IR 2.0 DIRK AIRA-Workshop München 021211

991 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Investorbeziehungen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
991
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

IR 2.0 DIRK AIRA-Workshop München 021211

  1. 1. DIRK – AIRA-Workshop, 2. Dezember 2011, München Investor Relations 2.0 – Status quo und Best Practices im internationalen Vergleich Kristin Köhler, M.A. Universität Leipzig | Kommunikationsmanagement in Politik und Wirtschaft1 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  2. 2. Agenda Investor Relations im Internet: Von Information zu Interaktion Handlungsfelder für Investor Relations im Web 2.0 Internationaler Vergleich: IR 2.0 in der Praxis Best-Practice-Beispiele Empfehlungen an die Teilnehmer2 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  3. 3. Investor Relations im Internet: Von Information zu Interaktion3 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  4. 4. Online IR: Warum beschäftigen wir uns mit dem Thema? _! Deutschland: 73% der Bevölkerung ab 14 Jahren sind regelmäßig online (AGOF 2011); davon nutzen 26% das Internet auch zur Informationssuche rund um Finanzprodukte (ARD/ZDF-Onlinestudie 2011) _! USA: 37% der Internetnutzer suchen online nach Finanzinformationen; 11% kaufen Aktien, Anleihen, andere Anlageformen online (PEW 2010) _! USA: 65% der Onliner nutzen soziale Netzwerke; D: 42% (ARD/ZDF- Onlinestudie 2011) _! Investoren und Analysten nutzen Social Media für Recherchezwecke und gehen von einem Bedeutungszuwachs sozialer Netzwerke für Investment-/ Analyseentscheidungen aus (DES & DVFA 2011, Brunswick 2010) _! Das größte Potential von Social Media wird von IR-Verantwortlichen in der Kommunikation mit Privatanlegern gesehen (DIRK 2011) _! Herausbildung spezialisierter Onlineplattformen: Seeking Alpha mit 2,8 Mio. Lesern/755.000 registrierten Nutzern (Nielsen 2010); schätzt Kursentwicklungen genauer als Wall Street Journal (Chen, De, Hu, & Hwang 2011)4 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  5. 5. Seeking Alpha – Etablierte Financial Community in den USA Portfolio erstellen Autoren sind professionelle Investoren Blog: Kommentierung Marktgeschehen in real time Redaktion, die täglich bis zu 250 Beiträge aus themenspezifischen Blogs, Newslettern, Foren und Websites auswählt und aufbereitet5 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  6. 6. Seeking Alpha – Meinung und Analyse anstatt News Professionelle Blogs und Social Networks: ShareWise, StockTwits, SumZero, Value Investors Club, Distressed Debt Investors Club, The Big Picture, Naked Capitalism, Footnoted.org Kommentare und Analysen von Kommentare und Investoren, Analysen zu denen ich folge meinem Portfolio6 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  7. 7. Handlungsfelder für Investor Relations im Web 2.0 Prozessmanagement und IR 2.0 WEB 2.0 Bezugsgruppen Social Media als IR- von IR 2.0 Kommunikationskanal Pleil & Zerfaß (2007), Zerfaß & Köhler (2010).7 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  8. 8. Maßnahmen der Investor Relations im Internet im Überblick Quelle: eigene Darstellung in Anlehnung an Köhler8 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de 2010, Weber 2009
  9. 9. Investor-Relations-Website als erste Anlaufstelle im Internet _! Startseite mit News, Terminen, klar strukturiertem Menü, Kurschart, Grußwort des Vorstands, Kontakt (DSW: Tag Cloud) _! Equity Story, Factbook _! Informationen zu Corporate Governance und Nachhaltigkeit _! Publikationen des Unternehmens (Pflichtpublikationen, Präsentationen, Konferenzbeiträge; Text-, Audio- und Videoformate; Downloadbereich) _! Aktie inklusive Kurschart, Renditerechner, Peer-Group-Vergleich, Analystenresearch, Aktionärsstruktur _! Creditor Relations _! Hauptversammlung _! Finanzkalender _! Q&A, Glossar, Bestellcenter, Suchfunktion _! IR-Kontakt _! Mobile IR-Website9 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  10. 10. Sharebuttons & Verlinkung – Bsp. SAP10 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  11. 11. Web- und Videocast – Bsp. Commerzbank11 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  12. 12. Podcast – Bsp. Allianz12 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  13. 13. RSS Feed – Bsp. Nemetschek AG13 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  14. 14. IR-Blog – Bsp. Deutsche EuroShop14 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  15. 15. Unternehmensblog mit IR-Themen – Bsp. Alcatel-Lucent15 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  16. 16. CEO-Live-Chat als Angebot an Privataktionäre – Bsp. ElringKlinger16 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  17. 17. Live-Online-Hauptversammlung – Bsp. Walmart17 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  18. 18. Live-Online-Hauptversammlung – Bsp. Allianz18 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  19. 19. Online-Hauptversammlung als Streaming– Bsp. Allianz19 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  20. 20. IR App – Bsp. Allianz20 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  21. 21. IR-Twitter-Account – Bsp. SAP21 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  22. 22. IR-SlideShare-Account – Bsp. Deutsche EuroShop22 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  23. 23. IR-Facebook-Account – Bsp. Deutsche EuroShop AG23 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  24. 24. IR-YouTube-Account – Bsp. Xing24 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  25. 25. IR-FlickR-Account – Bsp. Deutsche EuroShop25 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  26. 26. IR-Google+-Account – Bsp. Deutsche EuroShop26 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  27. 27. Internationaler Vergleich: IR 2.0 in der Praxis27 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  28. 28. IR-2.0-Studie der Universität Leipzig _! Online-Inhaltsanalyse der Social-Web-Aktivitäten auf der IR-Website und auf externen Social-Media-Plattformen in den Monaten Dezember 2010 bis Mai 2011 _! Untersuchungsobjekt: Top-30 börsennotierte Unternehmen in Deutschland (DAX), USA (Dow Jones Industrial Average), UK (FTSE), Frankreich (CAC) und Japan (Nikkei) _! Zusätzlich alle Unternehmen, die in MDAX, TecDAX and SDAX gelistet sind (analog Ersterhebung 2009) _! Ziel der Untersuchung _! Erhebung Status quo Investor Relations 2.0 im internationalen Kontext _! Beobachtung von Entwicklungen in Deutschland und USA _! Identifizierung von Best Practices integrierter Online-IR28 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  29. 29. U.S.- und deutsche Unternehmen als Vorreiter29 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  30. 30. DAX-Unternehmen haben Social Media am stärksten adaptiert; kleinere Indizes holen auf Social media usage on IR website 45 41 40 35 35 29 29 30 25 25 20 20 16 15 15 10 5 0 DAX MDAX TecDAX SDAX Social media on IR website 2011 Social media on IR website 2009 N = 115 (2011) / 95 (2009). Number of companies with internal IR 2.0 engagement, German indices only.30 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  31. 31. 95% setzen Social Media auf der IR-Website ein; RSS Feeds und Webcasts dominieren Overview applications on IR website RSS feed 30 Other 25 Podcast 20 15 IR app 10 Webcast 5 0 Share button Video cast Wiki Weblog Chat DJIA DAX FTSE CAC NIKKEI N = 142. Number of companies using the mentionend applications on IR website. Other: e.g. social media survey, live stream without filing, instant messaging reminder, skype, virtual shareholder magazines. Share button includes Facebook “like” button and tweet button.31 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  32. 32. Ergebnisse für deutsche Indizes decken sich mit internationaler Social-Media-Nutzung Overview applications on IR Overview applications on IR website 2011 website 2009 RSS feed RSS feed 30 30 Feedback tools Podcast Feedback tools Podcast 25 25 20 20 Other Webcast Other 15 Webcast 15 10 10 5 5 IR app 0 Video cast IR app 0 Video cast External link Weblog External link Weblog Share button Chat Share button Chat Wiki Wiki DAX MDAX TecDAX SDAX DAX MDAX TecDAX SDAX N = 115 (2011) ) / 95 (2009). Number of companies with internal IR 2.0 engagement, German indices only. Other: e.g. social media survey, live stream without filing, instant messaging reminder, skype, virtual shareholder magazines. External link: Link to external social media platforms (e.g. FourSquare, LinkedIn, Facebook, Twitter).32 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  33. 33. Mehrzahl der Unternehmen sind auf mind. einer externen Plattform präsent Overview external engagement DJIA / DAX 2009 to 2011 15 Company’s presence on 26 Company’s presence on at least 1 of 24 at least 1 of the 29 22 the external platform (all topics) 28 external platform (all 28 29 topics) 28 0 Specific IR channel/ 0 Specific IR channel/account on at 0 1 0 account on at least 1 of least 1 of the external platforms 2 2 1 the external platforms 2 6 IR engagement on at 20 IR engagement on at least 1 of the 14 22 18 least 1 of the external external platforms 17 16 22 platforms 17 2 2 8 IR engagement on 2 11 IR engagement on 2 platforms 13 11 platforms 6 11 11 1 3 3 IR engagement on 3 7 IR engagement on 3 platforms 6 7 platforms 1 7 7 0 0 0 IR engagement on all 4 3 IR engagement on all 4 platforms 0 2 platforms 0 3 2 0 5 10 15 20 25 30 35 0 20 40 NIKKEI CAC FTSE DAX DJIA DJIA 2009 DJIA 2011 DAX 2009 DAX 2011 N = 118. Number of companies within the sample on external platforms (here: Facebook, Twitter, YouTube, or SlideShare); all topics.33 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  34. 34. Deutsche Investor-Relations-Verantwortliche steigern ebenfalls ihr Engagement auf Twitter & Co. Overview IR presence in social networks 16 14 14 14 12 12 11 10 9 8 8 7 7 7 6 4 4 4 4 4 3 3 3 3 3 2 22 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 1 11 1111 1 1 1 11 0 0 0 0 0 0 0 0 000 0 0 0 00 0 0 00 0 0 0 DAX 2011 DAX 2009 MDAX 2011 MDAX 2009 TecDAX 2011 TecDAX 2009 SDAX 2011 SDAX 2009 IR presence on SlideShare IR SlideShare channel IR presence on YouTube IR YouTube channel IR presence on Twitter IR Twitter channel IR presence on Facebook IR Facebook channel N = 51 (2011) / 27 (2009). Number of companies with IR 2.0 engagement on external platforms (here: YouTube, Twitter, Facebook, SlideShare); German indices only.34 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  35. 35. Spezielle IR-Kanäle werden noch in der Minderzahl genutzt Overview no. of publications on external platforms 18 17 16 16 15 14 12 11 10 10 9 8 7 7 6 6 4 4 4 4 4 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 DAX 2011 DAX 2009 MDAX 2011 MDAX 2009 TecDAX 2011 TecDAX 2009 SDAX 2011 SDAX 2009 IR engagement on all 4 platforms IR engagement on at least 3 platforms IR engagement on at least 2 platforms IR engagement on at least 1 of the external platforms Specific IR channel/account on at least 1 of the external platforms N = 51 (2011) / 27 (2009). Number of companies with IR 2.0 engagement on external platforms (here: YouTube, Twitter, Facebook, SlideShare); German indices only. Specific IR channels: YouTube: Gesco AG (SDAX); Twitter: Deutsche EuroShop AG, HHLAG (both MDAX), Qiagen, QSC AG (both TecDAX), Balda AG (SDAX); Facebook: Deutsche EuroShop AG, HHLAG (both MDAX), C.A.T. oil AG (SDAX); SlideShare: Balda AG (SDAX).35 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  36. 36. Social Media für Ergebnisveröffentlichungen, Sustainability- und andere nicht ad-hoc-pflichtige Themen genutzt Topics Topics 335 224 485 Financial figures 485 20 25 145 Annual general meeting 61 27 56 17 Dividend 103 2 37 4 Corporate actions 67 2 12 0 Directors dealings 34 74 122 23 Change in board of management / Other important personnel decisions 225 112 138 42 M&As 250 179 128 65 Cooperations, joint ventures, strategic partnerships 228 136 183 175 Strategic company decisions 330 10 0 0 Liquidity problems, debt overload, insolvency 0 59 116 178 F&E, new products, inventions patents 175 3 27 13 Litigations 46 3 2 3 Corporate governance 2 442 113 241 CSR 191 308 218 425 Other 435 ! "!! #!! $!! %!! &!! !! IR 2.0 / external platforms (N = 77) IR relases (N = 77) IR 2.0 / IR website (N = 142) IR releases (N = 142) N = 142 for IR 2.0 on the IR website; N = 77 for IR 2.0 on external platforms. Topics refer to mandatory information to be published by the issuer (the listed company). !36 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  37. 37. Status quo Investor Relations 2.0 _! USA nehmen derzeit eindeutig eine Vorreiterrolle ein _! Die deutschen Unternehmen liegen international im Mittelfeld: fast alle DAX-Konzerne betreiben eine aktive Finanzkommunikation im Web 2.0, der Nachholbedarf im MDAX, TecDAX und SDAX verringert sich zunehmend _! Die meisten Aktiengesellschaften haben jedoch noch keine konsistenten Strategien für Investor Relations im Social Web _! Oftmals traditionelle Maßnahmen für das Social Web aufbereitet: Präsentationen (teilweise mit Bild und Ton, interaktive Features) von Analystenkonferenzen, Ergebnisveröffentlichungen und ähnliche Informationen online gestellt _! Social Media vor allem auf der IR-Website; externe Plattformen von der Mehrheit der IR-Verantwortlichen noch mit Vorsicht betrachtet _! Dialogische Plattformen unterrepräsentiert _! Vorbildhafte Investor Relations 2.0 nicht nur in Großkonzernen, sondern auch in kleineren Unternehmen und in kleineren IR-Abteilungen anzutreffen37 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  38. 38. Best Practices für integrierte Online-IR38 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  39. 39. BASF (DAX) als IR-2.0-Pionier in Deutschland39 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  40. 40. BASF (DAX) mit IR-Twitter-Kanal40 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  41. 41. Deutsche EuroShop (MDAX) ebefalls als IR-2.0- Vorreiter / Kleines Team anscheinend kein Widerspruch41 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  42. 42. DellShares: Dialogmöglichkeit auch für Privataktionäre Seit 2007 / erster IR-Blog weltweit42 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  43. 43. Bayer (DAX) fragt bei Investoren Social-Media-Nutzung und –Ansprüche ab43 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  44. 44. Deutsche Beteiligungs AG (SDAX) integriert die Möglichkeit für Feedback in Webcasts44 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  45. 45. Mitsubishi richtet IR-Newsroom ein45 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  46. 46. IBM bietet spezifische RSS Feeds für IR-News, Analysen, Events, Podcast46 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  47. 47. K+S bündelt Video- und Audio-Dateien47 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  48. 48. Social Media und M&A? / AT&T (DJIA) mit Videos, Blogbeiträgen, Webcasts48 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  49. 49. Sensible Übernahmesituation kompatibel mit Informationsangebot in sozialen Medien / SABMiller (FTSE) platziert Website49 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  50. 50. Deutsche Boerse (DAX) und Nyse Euronext informieren in sozialen Medien zu Übernahmeprozess50 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  51. 51. Empfehlungen an die Teilnehmer51 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  52. 52. Clariant: Ansprechpartner, Abteilung, Themen benennen52 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  53. 53. Allianz, Baloise, Commerzbank: eigener IR-Kanal? Auf Erfahrungen der Kollegen zurückgreifen53 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  54. 54. Gerresheimer: Von IR-Website auf weitere Online- Angebote verlinken (und vice versa)54 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  55. 55. Deutsche Pfandbriefbank: Webcasts nicht nur für Analysten von Interesse55 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  56. 56. Fraport: IR-spezifische Kanäle?56 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  57. 57. Gerresheimer, TUI: Verlinkung YouTube-Kanal auf Website; IR-Themen fokussieren57 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  58. 58. Allianz, DVB Bank: Videos auch auf YouTube?58 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  59. 59. Lanxess: IR-relevante Videos auf YouTube und Website / Link von IR-Website fehlt59 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  60. 60. Clariant: Verlinkung auf IR-Website60 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  61. 61. Fraport: Präsentationen auf SlideShare stellen und doppelt „verwerten“61 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  62. 62. TUI, Lanxess: Webcasts, SlideShare als Optionen62 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  63. 63. Pfleiderer: Präsenz in Netzwerken, die auf IR-Website prominent geteilt werden?63 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  64. 64. Clariant: Facebook mit IR-relevanten Themen, aber Community kaum gepflegt Kein Eintrag seit Juni Fehlerhafter Link64 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  65. 65. K+S: Fotomaterial auf FlickR einstellen, Imagefilm auf YouTube65 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  66. 66. Oftmals vergessen: Wikipedia 73% aller Onliner in Deutschland nutzen Wikipedia66 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  67. 67. IR 2.0 – Ein kurzes Fazit _! Online- und speziell Web-2.0-Investor-Relations kann Reichweite und Effizienz von Maßnahmen steigern + eigene Strategien entwickeln um virtuelle Bezugsgruppen zu erreichen _! Best Practices zeigen Möglichkeiten der Umsetzung auf, aber Online-IR- Strategie sollte immer unternehmensspezifisch sein (abhängig von Aktionärsstruktur, Unternehmenskultur etc.) _! Online-Dialoge setzen systematisches Monitoring („Zuhören“) und Governance-Strukturen („Wer kommuniziert zu welchen Themen wie online?“) voraus _! Entwicklung Kommunikationsstrategie für Online-IR: Analyse interner Rahmenbedingungen, Erwartungen der Stakeholder, technische Rahmenbedingungen von Online-Plattformen _! Vor allem Privataktionären bietet Online-IR einen konkreten Mehrwert; traditionelle (Offline-) und Online-Maßnahmen entwickeln sich komplementär67 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  68. 68. Diskussion, Anregungen, Ihre Erfahrungen? www.slideshare.com/ communicationmanagement68 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  69. 69. Kontakt Kristin Köhler, M.A. Wiss. Mitarbeiterin Universität Leipzig Kommunikationsmanagement in Politik und Wirtschaft (Prof. Dr. Ansgar Zerfaß) Mail kristin.koehler@uni-leipzig.de Telefon 0341 9735064 Mobil 0173 9801555 www.communciationmanagement.de69 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de
  70. 70. Literatur _! Blankespoor, E., Miller, G. S. & White, H. S. (2011) The Impact of Managerial Dissemination of Firm Disclosure. Available at SSRN, retrieved May 20, 2011, from http://ssrn.com/abstract=1657169 _! Bollen, J., Mao, H. & Zeng, X. (2010) Twitter mood predicts the stock market. Research paper. Retrieved May 15, 2011, from http://arxiv.org/pdf/1010.3003 _! Brunswick Research (2010) Analyst And Investor Survey: Use Of Social And Digital Media. Trends in the use of Digital Media by the investment community. Retrieved May 20, 2011, from http://www.brunswickgroup.com/insights-analysis/ brunswick-review/brunswick-review-issue-3/research/digital-media-investment-community.aspx _! Chen, H., De, P., Hu, Y. F. & Hwang, B. (2011) Sentiment Revealed In Social Media and Its Effect On The Stock Market. Available at SSRN, retrieved May 23, 2011, from http://ssrn.com/abstract= 1807265 _! DES Deutsche EuroShop & DVFA Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (2011) Social Media Survey 2011. The Use of Social Media by European Investment Professionals. Hamburg, Frankfurt: DES/DVFA. _! Fink, S., Zerfaß, A., & Linke, A (2011) Social Media Governance 2011 – Kompetenzen, Strukturen und Strategien von Unternehmen, Behörden und Non-Profit-Organisationen für die Online-Kommunikation im Social Web.Ergebnisse einer empirischen Studie bei Kommunikationsverantwortlichen. Leipzig, Wiesbaden: Universität Leipzig/Fink & Fuchs Public Relations AG. _! Köhler, K. (2011). Investor relations 2.0 – Status quo of online financial communications. Paper presented at EUPRERA annual conference, Leeds, UK, September 2011. _! Köhler, K. (2010). Investor Relations und Social Media. Benchmarkstudie zur Praxis der Finanzkommunikation im Web 2.0 bei börsennotierten Unternehmen in Deutschland. DIRK Forschungsreihe, Vol. 17. München: Going Public Media AG. _! Pew Research (2011) Internet & American Life Project Tracking surveys (March 2000 – December 2010). Retrieved April 11, 2011, from http://pewinternet.org/Trend-Data/Online-Activites-Total.aspx _! Pleil, T., & Zerfass, A. (2007). Internet und Social Software in der Unternehmenskommunikation. In M. Piwinger & A. Zerfaß (Eds.), Handbuch Unternehmenskommunikation (pp. 511-532). Wiesbaden: Gabler. _! Weber, C. (2009). Online-Finanzkommunikation [Online financial communications]. In K. R. Kirchhoff & M. Piwinger (Eds.) Praxishandbuch Investor Relations. Das Standardwerk der Finanzkommunikation [Handbook investor relations], (2nd rev. Ed.) (pp. 393-414). Wiesbaden: Gabler. _! Zerfaß, A., & Köhler, K. (2010). Investor Relations 2.0. Benchmark-Studie zur Nutzung von Social Media in der Finanzkommunikation. PR Magazin, Vol. 41, No. 10, 61-68.70 / Kristin Köhler | Universität Leipzig | www.communicationmanagement.de

×