Inhouse-Seminar
NEW SHOPPER MARKETING
Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen
Dynamik verstehen, Märkte und Vermarktung gezielt gestalten.
Wissen transformieren – Nutzen entwickeln – integrativ wachse...
Das sagen bisherige Seminar-Teilnehmer
Statements von Unilever, Mars, Ferrero, Flensburger…
Es ist ein gutes Gefühl, den
a...
Seminar-Inhalte und Agenda
> Vormittag
09:30 – 10:00 Vorstellung, Seminar-Ablauf und -Hinweise, Intro
10:00 – 10:45 SHOPPE...
Seminar-Inhalte und Agenda
> Nachmittag
12:45 – 14:00 Lunch und offener Austausch der Seminar-Teilnehmer
untereinander
14:...
Eindrücke und Themen-Auszüge aus dem Seminar
Wissen, was zählt – in der Planung und Umsetzung
Brand Opportunity Mapping (B...
Messbare Stellschrauben der Abverkaufssteigerung am POS
Beispiel aus dem Inhalt: Konversionstrichter für Platzierungsvergl...
Seminarleitung
Aus der Praxis für die Praxis
Rolf Buchholz
Gründer und Geschäftsführer
KEY VALUES GmbH
Vita
> Werbekaufman...
Unsere Kunden
Bisherige Teilnehmer am Seminar NEW SHOPPER MARKETING
Alle Seminar-Daten auf einen Blick.
Wir freuen uns auf ein inspirierendes und Seminar mit Ihnen
Seminar: NEW SHOPPER MARKE...
KEY VALUES GmbH
Neuer Wall 50
20354 Hamburg
Tel. 040/822 186 397
Fax 040/822 186 450
info@key-values.com
www.key-values.co...
Anlage: Allgemeine Geschäftsbedingungen für KEY VALUES-Seminare
Vertragsschluss
Die Anmeldung durch den Teilnehmer per Pos...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Seminar New Shopper Marketing - Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen

1.430 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie und warum sich das SHOPPER MARKETING verändert.

Klassische Kampagnen und Promotions, sowie die bekannten Verkaufshilfen erzielen immer weniger die gewünschten Absatz- und Umsatzeffekte. Ausreichend differenzierend sind sie schon gar nicht, sondern eher konventionelle Mittel der temporären Aktivierung. Gleichzeitig arbeiten wir in einer hochdynamischen, durch neues Wissen bestimmten FMCG-Industrie und Handelslandschaft. Hier werden Wissen, Verständnis, Insights, Motive und Treiber zum Taktgeber für Wachstum. Kurz: die Rahmenbedingungen verändern sich, deshalb müssen wir Veränderungen vornehmen, um Wachstum zu sichern.

Dabei befinden wir uns auf dem Weg von der ideengetriebenen Promotion zur wissensbasierten Nutzengestaltung. Sind diese Veränderungen auch immer Verbesserungen? WIE können wir die Vermarktung optimieren und professionalisieren? Unser Seminar beantwortet diese und andere Fragen, es holt Sie ab beim Status-quo des Shopper Marketings heute. Wir stellen Trends und Einflussgrößen ebenso dar, wie effektive Methoden, den Einfluss neuer Technologien und strukturelle Veränderungen. Der verzahnte Vermarktungsansatz wird ebenso thematisiert, wie bessere Messbarkeit und Steuerung, sowie effizienteres Vorgehen und neue Wachstumssperspektiven.

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.430
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Seminar New Shopper Marketing - Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen

  1. 1. Inhouse-Seminar NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen
  2. 2. Dynamik verstehen, Märkte und Vermarktung gezielt gestalten. Wissen transformieren – Nutzen entwickeln – integrativ wachsen Wie und warum sich das SHOPPER MARKETING verändert Klassische Kampagnen und Promotions, sowie die bekannten Verkaufshilfen erzielen immer weniger die gewünschten Absatz- und Umsatzeffekte. Ausreichend differenzierend sind sie schon gar nicht, sondern eher konventionelle Mittel der temporären Aktivierung. Gleichzeitig arbeiten wir in einer hochdynamischen, durch neues Wissen bestimmten FMCG-Industrie und Handelslandschaft. Hier werden Wissen, Verständnis, Insights, Motive und Treiber zum Taktgeber für Wachstum. Kurz: die Rahmenbedingungen verändern sich, deshalb müssen wir Veränderungen vornehmen, um Wachstum zu sichern. Dabei befinden wir uns auf dem Weg von der ideengetriebenen Promotion zur wissensbasierten Nutzen- gestaltung. Sind diese Veränderungen auch immer Verbesserungen? WIE können wir die Vermarktung optimieren und professionalisieren? Unser Seminar beantwortet diese und andere Fragen, es holt Sie ab beim Status-quo des Shopper Marketings heute. Wir stellen Trends und Einflussgrößen ebenso dar, wie effektive Methoden, den Einfluss neuer Technologien und strukturelle Veränderungen. Der verzahnte Vermarktungsansatz wird ebenso thematisiert, wie bessere Messbarkeit und Steuerung, sowie effizienteres Vorgehen und neue Wachstumssperspektiven.
  3. 3. Das sagen bisherige Seminar-Teilnehmer Statements von Unilever, Mars, Ferrero, Flensburger… Es ist ein gutes Gefühl, den aktuellen Überblick zu haben: Die Teilnahme an Ihrem Seminar war eine gut investierte Zeit. Herzlichen Dank. Andreas Tembrockhaus, Geschäftsführer Flensburger Brauerei Für mich muss ein Marketing-Seminar neue und relevante Inhalte bieten, die für uns eine operative Bedeutung haben. Dieses Seminar hat meine Erwartungen voll erfüllt und teilweise sogar übertroffen. Markus Hoffmann Category Management & Shopper Marketing Ferrero Viel food for thought. Klasse gemacht, Danke Michael Ibsch, Category Manager Mars Das Seminar war gut investierte Zeit. Ein sehr inspirierender Tag mit vielen neuen Insights und intensiven Diskussionen mit Vertretern aus führenden FMCG-Unternehmen. Alexander Knop, Leiter Shopper Marketing Unilever “ „ “ „ “ „ “ „
  4. 4. Seminar-Inhalte und Agenda > Vormittag 09:30 – 10:00 Vorstellung, Seminar-Ablauf und -Hinweise, Intro 10:00 – 10:45 SHOPPER MARKETING heute Was kann Shopper Marketing leisten? Status der Prozesse und Instrumente, Positivbeispiele und Flops aus zahlreichen Kategorien, DOs und DON´Ts (Markus Kammermeier) 10:45 – 11:00 Kurze Kaffeepause 11:00 – 11:45 Herausforderungen/Einflussfaktoren Wie verändern sich Märkte und Unternehmen STEP-Faktoren, Strukturveränderungen, aktuelle Macrotrends (Rolf Buchholz) 11:45 – 12:45 NEW SHOPPER MARKETING Neue Technologien am und um den POS, neue Marketing- und Vertriebs-Chancen, Multi-Channel-Strategien, Tools und Methoden für die Entwicklung von Vermarktungs-Innovationen, Interaktion und Aktivierung, Entscheidungsgrundlagen (Rolf Buchholz, Markus Kammermeier)
  5. 5. Seminar-Inhalte und Agenda > Nachmittag 12:45 – 14:00 Lunch und offener Austausch der Seminar-Teilnehmer untereinander 14:00 – 15:30 New SHOPPER MARKETING Neue Technologien am und um den POS, neue Marketing- und Vertriebs-Chancen, Multi-Channel-Strategien, Tools und Methoden für die Entwicklung von Vermarktungs-Innovationen, Interaktion und Aktivierung, Entscheidungsgrundlagen (Rolf Buchholz, Markus Kammermeier) 15:30 – 15:45 Kurze Kaffeepause 15:45 – 16:15 Open Forum: Offene Fragen und Antworten (alle) 16:15 – 17:15 Wachstum durch Transformation Wie können Marken erfolgreicher vermarktet werden, neue Anwendungsszenarien, Wissenstransfer, Pilotprojekte, Entscheidungsgrundlagen (Rolf Buchholz, Markus Kammermeier) 17:15 – 17:30 Zusammenfassung und Verabschiedung
  6. 6. Eindrücke und Themen-Auszüge aus dem Seminar Wissen, was zählt – in der Planung und Umsetzung Brand Opportunity Mapping (BOM) Predictive Analytics Neue Promotion-Technologien Mobile Shopping Shopper-Box für Regal-Management Shopper-Trends: 3D-Sensoren ermitteln die aktuelle Nachfrage nach Waren In-Store-Navigation Mobile Couponing Touchpoints nach Kaufphasen SHOPPER-Analysen mit Brain-Scanner 2.Suchen 2.Suchen 2.Suchen Suchen und Orientierung am Regal, Plankauf versus Impulskauf
  7. 7. Messbare Stellschrauben der Abverkaufssteigerung am POS Beispiel aus dem Inhalt: Konversionstrichter für Platzierungsvergleich Shopper 10.000 Kauf 310 Zugreifer 580 Informierer 4.200 42% 14% 53% Shopper 7.000 Kauf 420 Zugreifer 520 Informierer 3.50050% 15% 81% Marke A Marke B +8 +1 +28 Schlechtere Platzierung und Höhere Attraktivität von Marke B Höherer Kaufanreiz von Marke B Bessere Umwandlungsrate
  8. 8. Seminarleitung Aus der Praxis für die Praxis Rolf Buchholz Gründer und Geschäftsführer KEY VALUES GmbH Vita > Werbekaufmann > Diplom-Betriebswirt > MBA > Strategic Planner und Account Director bei internationalen Unternehmen > Europa-Manager bei Intel > Geschäftsleitung internationale Unternehmensberatung > Vice President eines börsennotierten Software-Konzerns > 2004 Gründung der KEY VALUES GmbH für Innovation- und Business Development Herr Buchholz unterrichtet Innovation Management an der Hamburg School of Business Administration (HSBA). Darüber hinaus ist er Mitbegründer der Innovation Alliance, einem Netzwerk führender Innovationsunternehmen. Markus Kammermeier Gründer und Geschäftsführer g/d/p Shoppermarketing GmbH Vita > Bankkaufmann > Diplom-Kaufmann > Diplomé EM Lyon > 10 Jahre nationale und internationale Führungsaufgaben in den Bereichen Marketing und Sales bei UNILEVER > Marketing Manager bei UNOX/Niederlande > Key Account Manager und Verkaufsleiter Langnese Iglo > 12 Jahre Geschäftsführer der Vertriebsmarketing- Agentur G.V.K. in Lüneburg > Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der g/d/p Shopper Marketing GmbH in Hamburg Herr Kammermeier ist ein ausgewiesener Experte für Shopper Marketing. Gemeinsam mit der Forschungsgruppe g/d/p verbindet er die gesamte Wertekette des Shopper Marketings von der Entwicklung von Insights über Strategieentwicklung und Kreation bis zur Wirkung am POS.
  9. 9. Unsere Kunden Bisherige Teilnehmer am Seminar NEW SHOPPER MARKETING
  10. 10. Alle Seminar-Daten auf einen Blick. Wir freuen uns auf ein inspirierendes und Seminar mit Ihnen Seminar: NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen Zielgruppen: Führungskräfte und Manager aus den Bereichen Marketing, Handel, Trade-Marketing, Sales, Key Account- und Category Management, Werbung, Verkaufsförderung und Kommunikation, Produkt- und Brand Management, Innovation, Insight- bzw. Marktforschung Ort/Termine: nach Vereinbarung im Unternehmen vor Ort Seminargebühr: 6.500 EUR, zzgl. MwSt. Hierin sind enthalten: Seminar-Vorbereitung und individueller Fokus, Teilnahme von bis zu 15 Personen Ihres Unternehmens, zwei Moderatoren , Teilnahme-Zertifikate, sowie die inhaltliche Seminar-Dokumentation. Reise- und etwaige Hotelkosten werden separat berechnet. Veranstalter: KEY VALUES GmbH – knowledge-based innovation in Kooperation mit g/d/p Shoppermarketing GmbH KEY VALUES GmbH Neuer Wall 50 20354 Hamburg www.key-values.com Anmeldung: info@key-values.com 040/822 186-397
  11. 11. KEY VALUES GmbH Neuer Wall 50 20354 Hamburg Tel. 040/822 186 397 Fax 040/822 186 450 info@key-values.com www.key-values.com Bauen Sie gezielt aktuelles Wissen auf und werden Sie messbar erfolgreicher.
  12. 12. Anlage: Allgemeine Geschäftsbedingungen für KEY VALUES-Seminare Vertragsschluss Die Anmeldung durch den Teilnehmer per Post, per Telefax, per E-Mail, über unsere Website, oder aber telefonisch und persönlich, ist ein bindendes Angebot. Wir sind berechtigt, dieses Angebot des Teilnehmers innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer Rechnung, die gleichzeitig Auftragsbestätigung ist, in Textform per Post, per Telefax oder per E-Mail anzunehmen. Die Teilnehmer- anzahl ist begrenzt, es gilt das Anmeldedatum. Mit Zugang der Rechnung beim Vertragspartner kommt der Vertrag zwischen uns und dem Teilnehmer zustande. Datenschutz Wir schützen die personenbezogenen Daten des Vertragspartners. Wir werden die vom Vertragspartner überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Namen des Vertragspartners gespeichert sind. Soweit von dem Vertragspartner nichts anderes angegeben, werden wir den Vertragspartner zukünftig über unser Seminarprogramm und unsere Seminarveranstaltungen informieren. Der Vertragspartner kann seine Einwilligung hierzu jederzeit widerrufen. Rechnungsbetrag Die Anmeldungen zu offenen Veranstaltungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Eine Anmeldung kann schriftlich, per Fax, per E-Mail, telefonisch oder persönlich erfolgen. Sie wird mit unserer Rechnungsstellung verbindlich. Die Rechnung gilt als Auftragsbestätigung und Anmeldebescheinigung. Das Honorar ist nach Anmeldungseingang und Rechnungserhalt fällig. Stornierungen und Umbuchungen Bei Stornierung bis 30 Tage vor dem Seminarbeginn erstattet die KEY VALUES GmbH 50 % des Honorars, bei späterer Stornierung ist der Gesamtbetrag zahlbar. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit gemeldet werden. Muss ein offenes Seminar vom Veranstalter storniert werden, so erhält der Teilnehmer Ersatztermine zur Auswahl. Alternativ erstattet die KEY VALUES GmbH das bereits gezahlte Honorar in vollem Umfang zurück. Weitergehende Ansprüche wegen eines vom Veranstalter abgesagten Termins sind ausgeschlossen. Nimmt ein Teilnehmer die Leistungen oder Teile davon nicht in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Anspruch auf Rückvergütung. Die in Rechnung gestellten Honorare oder Teilnahmegebühren beziehen sich ausschließlich auf die Vorbereitung, Veranstaltungs-Durchführung und Seminarunterlagen. Übernachtungs-, Verpflegungs- und Reisekosten Etwaige Anreisen oder Übernachtungen sind von den Teilnehmern selbst zu organisieren. Gegebenenfalls anfallende Übernachtungs-, Verpflegungs- oder Reisekosten sind nicht im Seminarpreis enthalten und vom Seminarteilnehmer separat zu tragen. Absage der Veranstaltung Die KEY VALUES GmbH ist berechtigt, die Veranstaltungen aus wichtigem Grund – insbesondere bei Erkrankung des Trainers oder bei zu geringer Teilnehmerzahl – gegen volle Erstattung bereits gezahlter Teilnahmebeträge abzusagen.

×