Utopienim Film Matrix<br />
Definition „Utopie“<br />Der Begriff bezeichnet eine meist positive Wunschvorstellung von Umstände in einem zeitlichen Abs...
Erläuterung<br />Konkret gibt es für jeden Umstand und zu jeder Zeit Utopien<br />Bekannt: Vorstellung vom Weltfrieden<br ...
Arten von Utopien<br />Gesellschaftliche Utopien<br />Religiöse Utopien<br />Technische Utopien<br />Dystopien oder Anti-U...
Sinn von Utopien<br />Trotz der unmöglichen Realisierbarkeit sind Utopien nicht abkömmlich<br />Die Vorstellungen dienen a...
Martin Luther King<br />* 15. Januar 1929 in Atlanta<br />† 4. April 1968<br />
Martin Luther King<br />1944: Besuch des Morehouse-College<br />1951: Studium der Theologie an der Universität von Boston<...
Martin Luther King<br />1955: Festnahme Luthers<br />               Gründung der Southern Christian          	     Leaders...
Martin Luther King<br />28. August 1963: Marsch in Washington 			      Rede: ‚I have a dream‘<br />1964: 		      Friedensn...
Worunter leiden Morpheus und seine Mannschaft?<br />Mannschaft lebt außerhalb der Matrix in einer kalten Welt<br />Leben i...
Welche Ziele haben Morpheus und seine Mannschaft? <br />Die Utopie der Mannschaft ist, den „ewigen Kampf“ gegen die Maschi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Utopien

1.658 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Seele & Geist
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.658
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Utopien

  1. 1. Utopienim Film Matrix<br />
  2. 2. Definition „Utopie“<br />Der Begriff bezeichnet eine meist positive Wunschvorstellung von Umstände in einem zeitlichen Abschnitt.<br />Kann i.d.R. theoretisch aber nicht praktisch umgesetzt werden<br />Ausschlussfaktoren sind oft sozialer, politischer oder gesellschaftlicher Art.<br />
  3. 3. Erläuterung<br />Konkret gibt es für jeden Umstand und zu jeder Zeit Utopien<br />Bekannt: Vorstellung vom Weltfrieden<br />Allerdings auch nicht umsetzbar, wegen vielerlei Faktoren<br />
  4. 4. Arten von Utopien<br />Gesellschaftliche Utopien<br />Religiöse Utopien<br />Technische Utopien<br />Dystopien oder Anti-Utopien<br />
  5. 5. Sinn von Utopien<br />Trotz der unmöglichen Realisierbarkeit sind Utopien nicht abkömmlich<br />Die Vorstellungen dienen als Orientierung und moralischer Stütze<br />Gerade religiöse Utopien können über schlechte Umstände im Leben verarbeitet werden <br />
  6. 6. Martin Luther King<br />* 15. Januar 1929 in Atlanta<br />† 4. April 1968<br />
  7. 7. Martin Luther King<br />1944: Besuch des Morehouse-College<br />1951: Studium der Theologie an der Universität von Boston<br />1953: Hochzeit mit Coretta Scott – Vier Kinder<br />1954: Pastor der Baptistenkirche 'Dexter Avenue Baptist Church' in Montgomery<br />1955: Doktor der Philosophie, Anführer des Montgomery Bus Boykott – Abschaffung der Rassentrennung in Bussen<br />
  8. 8. Martin Luther King<br />1955: Festnahme Luthers<br /> Gründung der Southern Christian Leadership Conference<br /> Zahlreiche Reden<br /> Missglücktes Attentat während seiner Buchvorstellung<br />1960: Kopastor an Ebenezer Baptist Church<br />1962: Treffen mit J.F. Kennedy<br />
  9. 9. Martin Luther King<br />28. August 1963: Marsch in Washington Rede: ‚I have a dream‘<br />1964: Friedensnobelpreis<br />19. Juni 1964: Ende der Rassentrennung im Bürgerrechtsgesetz<br />
  10. 10. Worunter leiden Morpheus und seine Mannschaft?<br />Mannschaft lebt außerhalb der Matrix in einer kalten Welt<br />Leben in ständiger Gefahr<br />Nicht jeder kann ist der Wahrheit gewachsen(siehe Cypher)<br />Zahlreiche Argumente für die „blaue Pille“<br />
  11. 11. Welche Ziele haben Morpheus und seine Mannschaft? <br />Die Utopie der Mannschaft ist, den „ewigen Kampf“ gegen die Maschinen zu gewinnen<br />Doch zahlreiche Faktoren lassen das Ziel unerreichbar wirken <br />Das Finden eines Erlösers ist Teil der Utopie<br />

×