ZWISCHENPRÄSENTATION
[2084] | Karl Russel, Maximilian Bastian | WS 2014/15 | Gastprof. Mareike Gast
SZENARIO
-erste Genpartnerbörse „Gmatch“ gelaunched-
Du lernst über eine Datingseite einen Mann kennen. Auf der neuartigen Datingse...
Dein Vater stirbt an einer Erbkrankheit.
Du gehst zum Arzt, um dich auf ein
entsprechendes Marergen untersu-
chen zu lasse...
Du bist seit 2,5 Jahren in deiner immer noch glücklichen Beziehung. Trotz dem du die Pille genommen
hast, wirst du ungepla...
Euer Kind trägt das Marergen in sich. Dein Freund hatte sich sehr auf das Kind gefreut und will das Kind
bekommen. Die Ärz...
Dein Freund verlässt dich!
ARTEFAKT
?
AKTIV
PASSIV
2084 Zwischenpraese_Karl_Max
2084 Zwischenpraese_Karl_Max
2084 Zwischenpraese_Karl_Max
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2084 Zwischenpraese_Karl_Max

218 Aufrufe

Veröffentlicht am

Karl_Max

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
218
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
48
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2084 Zwischenpraese_Karl_Max

  1. 1. ZWISCHENPRÄSENTATION [2084] | Karl Russel, Maximilian Bastian | WS 2014/15 | Gastprof. Mareike Gast
  2. 2. SZENARIO
  3. 3. -erste Genpartnerbörse „Gmatch“ gelaunched- Du lernst über eine Datingseite einen Mann kennen. Auf der neuartigen Datingseite kann man auch Teile seiner DNA Sequenz hochladen und analysieren lassen, um einen genetisch passenden Partner zu er- mitteln. Ihr beide seid 2 der wenigen, die auf diese Funktion der Seite verzichten. Ihr kommt darüber ins Gespräch und nähert euch an. Er spielt schon länger mit dem Gedanken einen Test machen zu lassen und auch du hast die möglichen Einsparungen bei deiner Versicherung im Hinterkopf, die ein sauberer Test bringen würde. Nach längeren Unterhaltungen findet ihr euch symphatisch und verliebt euch nach einiger Zeit ineinander. Er schlägt deshalb scherzend vor: „Lass uns doch auch so einen Test machen, um zu gu- cken wie unsere Kinder werden könnten!“ Du überraschst ihn etwas damit, dass du einwilligst. Warum nicht? Machen doch inzwischen alle. Dir ist unwohl bei dieser Sache. Du wechselst das Thema.
  4. 4. Dein Vater stirbt an einer Erbkrankheit. Du gehst zum Arzt, um dich auf ein entsprechendes Marergen untersu- chen zu lassen. Du hast Angst vor dem Ergebnis und beschließt dich nicht untersuchen zu lassen, bis es mal nötig sein sollte.
  5. 5. Du bist seit 2,5 Jahren in deiner immer noch glücklichen Beziehung. Trotz dem du die Pille genommen hast, wirst du ungeplant schwanger. Du erzählst deinem Freund von der Krankheit deines Vaters un deiner Angst um das ungeborene Kind. Ihr beschließt vorsichtshalber, das ungeborene Kind auf das Markergen untersuchen zu lassen. Da in seiner Familie keine Fälle die- ser Krankheit bekannt sind, meint dein Freund, dass du dir keine Sor- gen machen müsstest
  6. 6. Euer Kind trägt das Marergen in sich. Dein Freund hatte sich sehr auf das Kind gefreut und will das Kind bekommen. Die Ärztin meinte, dass ein Ausbruch der Krankheit unwahrscheinlich wäre. Du erinnerst dich an den Tod deines Vaters und willst die selbe Sache nicht noch einmal durchmachen müssen. Ihr streitet euch oft. Er wirft dir vor, dass du ihm nicht früher davon erzählt hast. Abtreiben! Nicht abtreiben! Erfolgreiche Klage eines Kindes gegen seine Eltern. Vorwurf: Es wurde mit dem Chorea-Huntington-Gen geboren. Seine Eltern haben trotz des erhöhten Risikos keinen Gentest machen lassen.
  7. 7. Dein Freund verlässt dich!
  8. 8. ARTEFAKT
  9. 9. ?
  10. 10. AKTIV PASSIV

×