Präsentation Hackner

708 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
708
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation Hackner

  1. 1. Konzept für Web 2.0 Anwendungenfür das Backhaus Hackner<br />Web 2.0 Anwendungen im Unternehmen<br />
  2. 2. Gliederung<br />A<br />Backhaus Hackner - aktuell<br />Web 2.0 Möglichkeiten - allgemein<br />Konzeptvorschlag<br />B<br />C<br />
  3. 3. Backhaus Hackner - aktuell<br />Homepage<br /><ul><li>Überuns
  4. 4. Sortiment
  5. 5. Stellenangebote
  6. 6. Archiv
  7. 7. Gästebuch
  8. 8. Kontakt
  9. 9. Facebook
  10. 10. Pinnwand
  11. 11. Info
  12. 12. Fotos</li></ul>A<br />
  13. 13. Gliederung<br />A<br />Backhaus Hackner - aktuell<br />Web 2.0 Möglichkeiten - allgemein<br />Konzeptvorschlag<br />B<br />C<br />
  14. 14. Web 2.0 Anwendungen - allgemein<br />google<br />GROUPON<br />Bestell-<br />service<br />facebook<br />twitter<br />B<br />youtube<br />Xing<br />Podcast<br />Blog<br />
  15. 15. Gliederung<br />A<br />Backhaus Hackner - aktuell<br />Web 2.0 Möglichkeiten - allgemein<br />Konzeptvorschlag<br />B<br />C<br />
  16. 16. Konzeptvorschlag<br />C<br />Bestellservice<br />Facebook<br />twitter<br />GROUPON<br />Google<br />Youtube<br />Xing<br />
  17. 17. Bestellservice<br /><ul><li>Online Bestellformular: Name, Adresse, Artikel, Anzahl, Liefer- bzw. Abholtermin, Zahlungsart (Online-Überweisung Vorauskasse)</li></ul>Werktags: Selbstabholung<br />Sonn- und Feiertags: Lieferservice<br /> in Kooperation mit Sonntagszeitungen<br /> Frühstücksangebot (Mitlieferung von Säften, Marmelade etc.)<br />Vorteile:<br />Kundenbindung<br />Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz<br />Neukundenaquise<br />Risiken:<br />Akzeptanz bei den Kunden<br />Rentabilität<br />Hoher Organisationsaufwand<br />Konzeptvorschlag - Bestellservice<br />C<br />
  18. 18. Konzeptvorschlag - Facebook<br />Facebook<br />"Backhaus Hackner" mit 284 Mitgliedern (Stand: 23.05.2011)<br />Vorteile:<br />Aufmerksamkeit auf das Unternehmen und seine Produkte (Standorte der Filialen)<br />Werbung für aktuelle Kampagnen wie z.B. "Sandwich der Woche"<br />Kundenbindung durch Einblicke in das Unternehmen <br />"Info" und "Foto": Gründungsgeschichte, Unternehmensphilosophie, Produkte,…<br />"Pinnwand": Erfahrungsberichte b2c bzw. c2c<br /> Chance des zeitnahen und direkten Feedbacks zu Aktionen, Produkten,...<br />Risiken:<br />Negative Beiträge wirken 10mal so stark wie Positive (schlechte Publicity)<br />Falsche Aussagen verhindern Objektivität (zu positiv, zu überspitzt)<br />Steuerbarkeit der Informationsvermittlung durch das Unternehmen sehr gering (vgl. Kritik auf Pinnwand: "facebook-Aktivität ist eingeschlafen")<br />Ständige Kontrolle und Aktualisierung notwendig<br />C<br />
  19. 19. Konzeptvorschlag - twitter<br />twitter<br />Vorteile:<br />Maximal 140 Zeichen  einfache und flexible Aktualisierung<br />Informationen zu aktuellen Aktionen können schnell verbreitet werden<br />Potenzial für CSR-Aktionen<br />Nutzbar für Personalrecruiting<br />Geringe Kosten <br />Risiken:<br />Gefahr des Overload der Informationen bzw. zu minimalistische Aussagen<br />Aktualität erfordert ständige Pflege der Anwendung<br />C<br />
  20. 20. GROUPON<br />Verkauf von Online-Gutscheinen<br />Begrenzte Anzahl von Gutscheinen<br />Gutscheinumfang für normale Filialen: 1 Kaffee, 1 Gebäck und 1 Joghurt mit Obst und Müsli<br />Gutscheinumfang für Pano: Wertgutschein von 30 € für den Preis von 20 €<br />Vorteile:<br />Kundenbindung und Neukundengewinnung<br />Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz<br />Zusatzkäufe und Wiederkäufe anregen<br />Risiken:<br />Nicht alle Zielgruppen werden angesprochen<br />Rentabilität im Auge behalten<br />Konzeptvorschlag - GROUPON<br />C<br />
  21. 21. Konzeptvorschlag<br />C<br />
  22. 22. Google AdWords<br />Schaltung einer Anzeige bei Google<br />Festlegung aussagekräftiger KeyWords wie „Bäcker“, „Bäckerei“, „Ingolstadt“ etc.<br />Angabe des Firmensitzes und eines Budgets<br />Bestimmung des Targetkreis und der Kampagnenzeit<br />Vorteile:<br />Gezielte Anzeigenausrichtung<br />Bessere Kontrolle und individuelle Anzeigengestaltung<br />Nur Kosten, wenn Anzeige tatsächlich angeklickt wird<br />Risiken:<br />Genaue Kosten für gutes Ranking unbekannt<br />Qualitätsfaktor schwer ermittelbar<br />Werbung effektiv?<br />Nutzer fühlen sich beobachtet<br />Konzeptvorschlag – Google AW<br />C<br />
  23. 23. Konzeptvorschlag – Google AW<br />Backhaus Hackner<br />Schmeck’ den Unterschied! Ausgezeichnetes Bäckerhandwerk in Ingolstadt<br />www.backhaus-hackner.de<br />C<br />Backhaus Hackner<br />Schmeck’ den Unterschied! Ausgezeichnetes Bäckerhandwerk in Ingolstadt<br />www.backhaus-hackner.de<br />
  24. 24. XING<br /><ul><li>Neue Mitarbeiter finden
  25. 25. Für eine weitere Expansion, und den dadurch erhöhten Personalbedarf, ist XING eine gute und relativ preiswerte Möglichkeit entsprechendes Personal zu finden. </li></ul>Vorteile: <br />Überregional<br />Dauerhafte Präsenz<br />Preiswert<br />> 10 Mio. Nutzer<br />Konzeptvorschlag - XING<br />C<br />
  26. 26. <ul><li>Unternehmen präsentieren
  27. 27. Stellenangebote werden momentan nur auf der Firmenhomepage und in den regionalen Zeitungen veröffentlicht. Somit werden überwiegend nur Arbeitnehmer aus der Region bzw. Arbeitnehmer die gezielt nach Backhaus Hackner suchen angesprochen.
  28. 28. Um sich überregional zu präsentieren ist ein Unternehmensprofil sinnvoll
  29. 29. Neugeschäft und Aufträge generieren
  30. 30. Besonders auf Geschäftsführerebene kombiniert mit einer guten Firmenpräsentation lassen sich Neugeschäft und Aufträge generieren.
  31. 31. Könnte ein erster Schritt zur weiteren Expansion des Unternehmens sein </li></ul>Konzeptvorschlag - XING<br />C<br />
  32. 32. YouTube<br /><ul><li>Bereits vorhandene Beiträge und eigene Imagefilme können gesammelt angeboten werden, um eine kostenlose, weit verbreitete und werbewirksame Plattform für Interessierte zur Verfügung zu stellen.
  33. 33. Momentan: HP  Videos</li></ul>Alles gesammelt, aber nur die Besucher der HP sehen die Videos<br /><ul><li>Besser: Videos  HP</li></ul>Interessierte Nutzer von Youtube können so nähere Informationen zum Unternehmen durch eine Verlinkung auf die HP erhalten<br />Produktion<br />Produktvorstellungen<br />Konzeptvorschlag - YouTube<br />C<br />+<br />+<br />
  34. 34. Konzeptvorschlag<br />Überblick der Chancen von Web 2.0 Anwendungen<br />Neue Gestaltungsspielräume in der Kommunikation mit Kunden<br />Intensiverer Zugang zu bestimmten Zielgruppen<br />Möglichkeit des direkten Feedbacks und authentischer Meinungsbilder<br />Überblick der Risiken von Web 2.0 Anwendungen<br />Kritische Community<br />Gefahr der Anti-Werbung, Parodien<br />Wertungen und meinungsbildender Gossip nicht steuerbar<br />Gefahr der Verbreitung ungesicherter und vertraulicher Informationen<br /><ul><li>Ehrlichkeit, Offenheit, Kritikfähigkeit, Präsenz, Glaubwürdigkeit, Wachsamkeit als</li></ul> Schlüsseleigenschaften für einen erfolgreichen Web 2.0 Unternehmensauftritt<br />C<br />
  35. 35. Vielen Dank füreureAufmerksamkeit!<br />

×