Die strategische Wahl der Gewerkschaften – Erneuerung trotz Krise Kommentar von Alfred Ackerbauer und Werner Drizhal Für d...
Entwicklung/Einfordern von wirklicher Mitbestimmung <ul><li>Öffnen der Strukturen </li></ul><ul><li>Grundsätzlich in der g...
Öffnen der Organisation durch  z. B. Social Media
Rolle und Dimension der BR-Innen im ÖGB  (Bei BR-Innen sind auch alle PV-Innen und JVR-Innen gemeint) Aktivitäten der BR-I...
Die Vielfalt der Arbeits- und Lebenswelten in einer Gewerkschaftsbewegung <ul><li>Freie DienstnehmerInnen </li></ul><ul><l...
Schaffen von mehreren Standbeinen mit anderen/neuen KooperationspartnerInnen <ul><li>Interessengemeinschaften </li></ul><u...
Neue KooperationspartnerInnen -  Zusammenarbeit mit z. B. NGO´s <ul><li>Die Drehscheibenfunktion der Gewerkschaften für ge...
Verstärkte Verzahnung auf EU- und internationaler Ebene <ul><li>Betreuung von EurobetriebsrätInnen </li></ul><ul><ul><li>B...
Bildungs- und Vernetzungsangebote für EBR´s <ul><li>Basic-Angebote Grundschulungen, Seminare und Veranstaltungen zu rechtl...
Empowerment & Networking of EWC-professionals <ul><li>Interkulturelle Herausforderungen bei der Professionalisierung und V...
Es gibt vieles,  für das es sich lohnt, organisiert zu sein.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation ringvorlesung oktober 2010

400 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
400
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
40
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Wir arbeiten sehr viel Weblogs als Gewerkschaft Viel BR-Körperschaften nutzen neue Kommunikationsformen Das Web nutzen um als Organisation spürbar, erlebbar und sichtbar zu sein
  • GPA-djp: BR-Plattformen, wo spezielle Informationen für die Branche verfügbar sind. Vor den jetzigen KV-Verhandlungen im Handel – Mitgliederbefragung zu drei Themen (Mindestlohn € 1300.- brutto, Bezahlung der Mehrarbeit, Überstunden , der Vor- und Nacharbeiten, 1 Woche bezahlte Weiterbildung)
  • Präsentation ringvorlesung oktober 2010

    1. 1. Die strategische Wahl der Gewerkschaften – Erneuerung trotz Krise Kommentar von Alfred Ackerbauer und Werner Drizhal Für die Ringvorlesung, am 21. Oktober 2010
    2. 2. Entwicklung/Einfordern von wirklicher Mitbestimmung <ul><li>Öffnen der Strukturen </li></ul><ul><li>Grundsätzlich in der gesamten Arbeitswelt </li></ul><ul><li>Heute und hier speziell – die Rolle/Funktion von BR-Innen innerhalb der Gewerkschaftsbewegung </li></ul>
    3. 3. Öffnen der Organisation durch z. B. Social Media
    4. 4. Rolle und Dimension der BR-Innen im ÖGB (Bei BR-Innen sind auch alle PV-Innen und JVR-Innen gemeint) Aktivitäten der BR-Innen Entscheidungsmöglichkeiten Nutzen und Leistung Hoch Niedrig Kollektiv Individuell Hoch gewünscht Niedrig nicht gewünscht BR-Innen als Leistungsbetroffene BR-Innen als Beitrags- zahlerInnen BR-Innen als LeistungsbezieherInnen BR-Innen als NormenvollzieherInnen BR-Innen als TrägerInnen BR-Innen als Mitwirkende BR- Innen
    5. 5. Die Vielfalt der Arbeits- und Lebenswelten in einer Gewerkschaftsbewegung <ul><li>Freie DienstnehmerInnen </li></ul><ul><li>Neue Selbstständige </li></ul><ul><li>LeiharbeitnehmerInnen </li></ul><ul><li>Menschen mit prekären Arbeitsverhältnissen </li></ul><ul><li>Geringfügig Beschäftigte </li></ul><ul><li>Angestellte </li></ul><ul><li>ArbeiterInnen </li></ul><ul><li>Beamte </li></ul><ul><li>Vertragsbedienstete </li></ul><ul><li>Arbeitslose </li></ul>
    6. 6. Schaffen von mehreren Standbeinen mit anderen/neuen KooperationspartnerInnen <ul><li>Interessengemeinschaften </li></ul><ul><li>NGO`s </li></ul>
    7. 7. Neue KooperationspartnerInnen - Zusammenarbeit mit z. B. NGO´s <ul><li>Die Drehscheibenfunktion der Gewerkschaften für gemeinsame Ziele und Aufgaben nutzen. </li></ul><ul><ul><li>Punktuell, projekt- und themenbezogene Plattformen </li></ul></ul><ul><ul><li>Gemeinsame Diskussionsforen (Vielfalt und Offenheit als Bereicherung) </li></ul></ul><ul><ul><li>Gegenseitiges Nutzen bestehender Netzwerke </li></ul></ul><ul><li>Kooperationen bei konkreten politischen Fragen </li></ul>
    8. 8. Verstärkte Verzahnung auf EU- und internationaler Ebene <ul><li>Betreuung von EurobetriebsrätInnen </li></ul><ul><ul><li>Basic Angebote </li></ul></ul><ul><ul><li>EBR – Professional </li></ul></ul><ul><ul><li>Empowerment & Networking of EWC-professionals </li></ul></ul>
    9. 9. Bildungs- und Vernetzungsangebote für EBR´s <ul><li>Basic-Angebote Grundschulungen, Seminare und Veranstaltungen zu rechtlichen und organisationsrelevanten EBR-Themen ebenso wie gewerkschaftliches Sprachtraining. </li></ul><ul><li>Professional-Angeboten EBR-Profis vernetzt miteinander Erfahrungen austauschen, Expertisen auf TOP-Level empfangen, Konzepte für optimale EBR-Arbeit entwickeln. </li></ul>
    10. 10. Empowerment & Networking of EWC-professionals <ul><li>Interkulturelle Herausforderungen bei der Professionalisierung und Vernetzung transnationaler Arbeitnehmervertreter/innen im Konzern </li></ul><ul><li>Das Hauptziel des Projektes ist die Professionalisierung von EBR-Delegierten , die in Leitungsfunktionen Verantwortung für das transnationale Management im EBR ausüben. Dabei spielen interkulturelle Kompetenzentwicklung und transnationale Kommunikations- und Netzwerkfähigkeit eine herausragende Rolle. </li></ul>
    11. 11. Es gibt vieles, für das es sich lohnt, organisiert zu sein.

    ×