Elternteilzeit    seit 01. Juli 2004
Anspruchvoraussetzungen• Für AN, die in Betrieben mit mehr als  20 AN beschäftigt sind  UND• die bereits seit 3 Jahren bei...
Anspruchvoraussetzungen• Gemeinsamer Haushalt bzw. Obsorge.• Der andere Elternteil darf nicht  gleichzeitig in Karenz sein...
Dauer der Teilzeit• Mindestens 2 Monate• Beginn frühestens nach Ablauf des  Mutterschutzes• Längstens bis zum Ablauf des 7...
Kündigungs- und Entlassungsschutz• Beginnt mit Bekanntgabe, frühestens  jedoch 4 Monate vor Antritt.• Endet 4 Wochen nach ...
Rahmenbedingungen• Dauer, Ausmaß und Lage sind  schriftlich bis zum Ende der  Schutzfrist bzw. spätestens 3 Monate  vor An...
Rahmenbedingungen• Arbeitszeit: Es gibt keine Minimal-  bzw. Maximalgrenzen.• Veränderung der Lage der Arbeitszeit  reicht...
Rahmenbedingungen• Meldung an den AG spätestens 3 Monate vor  Änderung bzw. Beendigung (Spätestens 2  Monate vorher, wenn ...
Verfahren bei Nichteinigung• Auf Verlangen ist BR beizuziehen.• Kommt binnen 2 Wochen keine  Einigung zustande, können im ...
Verfahren bei Nichteinigung• Kommt binnen 4 Wochen keine  Einigung ab Bekanntgabe zustande,  kann AN die Teilzeitbeschäfti...
Verfahren bei Nichteinigung• Kommt binnen 4 Wochen ab Einlangen  des Antrages keine gütliche Einigung  zu Stande, hat AG b...
Karenz statt Teilzeitbeschäftigung• Wenn keine Einigung gefunden wird:  AN kann binnen einer Woche  bekanntgeben, dass sie...
Keinen Anspruch auf Elternteilzeit• AN, die keinen Anspruch haben,  können mit AG längstens bis zum  Ablauf des 4. Lebensj...
Abfertigung ALT• Beendet AN das Dienstverhältnis  während der Elternteilzeit, gebührt  die halbe Abfertigung, höchstens  j...
Abfertigung NEU• AG hat laufenden Beitrag in Höhe von  1,53% vom monatlichen Entgelt inkl.  Sonderzahlungen aus der  Teilz...
Kontaktdaten GPA-djp• GPA-djp – Region Wien  Alfred Dallinger Platz 1, 1030 Wien  – Birgit Isepp-Tunke, Wr. Frauensekretär...
Es gibt vieles,für das es sich lohnt,organisiert zu sein.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Elternteilzeit

980 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
980
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
38
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Elternteilzeit

  1. 1. Elternteilzeit seit 01. Juli 2004
  2. 2. Anspruchvoraussetzungen• Für AN, die in Betrieben mit mehr als 20 AN beschäftigt sind UND• die bereits seit 3 Jahren beim selben Arbeitgeber beschäftigt sind. – Karenzzeiten werden angerechnet. Birgit Isepp- Tunke 2
  3. 3. Anspruchvoraussetzungen• Gemeinsamer Haushalt bzw. Obsorge.• Der andere Elternteil darf nicht gleichzeitig in Karenz sein.• Für jedes Kind gibt es nur eine einmalige Inanspruchnahme.• Lehrlinge haben keinen Anspruch. Birgit Isepp- Tunke 3
  4. 4. Dauer der Teilzeit• Mindestens 2 Monate• Beginn frühestens nach Ablauf des Mutterschutzes• Längstens bis zum Ablauf des 7. Lebensjahres des Kindes oder bis zum späteren Schuleintritt• Die Teilzeitbeschäftigung endet vorzeitig mit Inanspruchnahme einer Karenz oder Teilzeitbeschäftigung für ein weiteres Kind. Birgit Isepp- Tunke 4
  5. 5. Kündigungs- und Entlassungsschutz• Beginnt mit Bekanntgabe, frühestens jedoch 4 Monate vor Antritt.• Endet 4 Wochen nach Ende der Teilzeitbeschäftigung. Längstens jedoch 4 Wochen nach Ablauf des 4. Lebensjahres des Kindes.• Danach besteht ein Motivkündigungsschutz. AN darf nicht wegen der Elternteilzeit gekündigt werden. Birgit Isepp- Tunke 5
  6. 6. Rahmenbedingungen• Dauer, Ausmaß und Lage sind schriftlich bis zum Ende der Schutzfrist bzw. spätestens 3 Monate vor Antritt dem AG bekanntzugeben.• Wenn ETZ nur 2 Monate dauern soll, dann spätestens 2 Monate vorher.• Kann von beiden Elternteilen gleichzeitig in Anspruch genommen werden. Birgit Isepp- Tunke 6
  7. 7. Rahmenbedingungen• Arbeitszeit: Es gibt keine Minimal- bzw. Maximalgrenzen.• Veränderung der Lage der Arbeitszeit reicht bereits aus.• Eine Änderung und auch eine vorzeitige Beendigung kann jeweils nur einmal verlangt werden. Birgit Isepp- Tunke 7
  8. 8. Rahmenbedingungen• Meldung an den AG spätestens 3 Monate vor Änderung bzw. Beendigung (Spätestens 2 Monate vorher, wenn ETZ nur 2 Monate dauert.).• AG ist verpflichtet eine Bestätigung über Beginn und Dauer der Teilzeitbeschäftigung auszustellen. AN muss unterfertigen.• Nach dem Ende der Elternteilzeit besteht das Recht auf die ursprüngliche Arbeitszeit. Birgit Isepp- Tunke 8
  9. 9. Verfahren bei Nichteinigung• Auf Verlangen ist BR beizuziehen.• Kommt binnen 2 Wochen keine Einigung zustande, können im Einvernehmen die gesetzlichen Interessenvertretungen beigezogen werden. Das Verhandlungsergebnis ist aufzuzeichnen und zu unterschreiben. Birgit Isepp- Tunke 9
  10. 10. Verfahren bei Nichteinigung• Kommt binnen 4 Wochen keine Einigung ab Bekanntgabe zustande, kann AN die Teilzeitbeschäftigung zu ihren/seinen Gunsten antreten, wenn AG nicht binnen weiteren 2 Wochen einen „Antrag auf gütliche Einigung“ beim zuständigen Arbeits- und Sozialgericht stellt. Birgit Isepp- Tunke 10
  11. 11. Verfahren bei Nichteinigung• Kommt binnen 4 Wochen ab Einlangen des Antrages keine gütliche Einigung zu Stande, hat AG binnen 1 weiteren Wochen die/den AN auf Einwilligung in die von ihm vorgeschlagenen Bedingungen zu klagen.• Klagt der AG nicht – AN kann zu ihren/seinen Bedingungen antreten.• Arbeits- und Sozialgericht entscheidet. Birgit Isepp- Tunke 11
  12. 12. Karenz statt Teilzeitbeschäftigung• Wenn keine Einigung gefunden wird: AN kann binnen einer Woche bekanntgeben, dass sie/er an Stelle der Teilzeitbeschäftigung oder bis zur Entscheidung des Arbeits- und Sozialgerichtes Karenz in Anspruch nimmt. – Karenz längstens aber bis zum Ablauf des 2. Lebensjahres des Kindes möglich. Birgit Isepp- Tunke 12
  13. 13. Keinen Anspruch auf Elternteilzeit• AN, die keinen Anspruch haben, können mit AG längstens bis zum Ablauf des 4. Lebensjahres des Kindes eine Teilzeitbeschäftigung vereinbaren.• Kündigungs- und Entlassungsschutz besteht frühestens 4 Monate vor Antritt und endet spätestens 4 Wochen nach dem 4. Lebensjahr des Kindes. Birgit Isepp- Tunke 13
  14. 14. Abfertigung ALT• Beendet AN das Dienstverhältnis während der Elternteilzeit, gebührt die halbe Abfertigung, höchstens jedoch das 3fache des monatlichen Entgeltes.• Nach 5jähriger Beschäftigung: 1,5 Monatsentgelte• Nach 10jähriger Beschäftigung: 2 ME• Nach 15jähriger Beschäftigung oder länger: 3 ME Birgit Isepp- Tunke 14
  15. 15. Abfertigung NEU• AG hat laufenden Beitrag in Höhe von 1,53% vom monatlichen Entgelt inkl. Sonderzahlungen aus der Teilzeitbeschäftigung an GKK zur Weiterleitung an die MitarbeiterInnenvorsorgekasse zu leisten. Birgit Isepp- Tunke 15
  16. 16. Kontaktdaten GPA-djp• GPA-djp – Region Wien Alfred Dallinger Platz 1, 1030 Wien – Birgit Isepp-Tunke, Wr. Frauensekretärin Tel. 050301/DW 21350 E-Mail: birgit.isepp-tunke@gpa-djp.at Birgit Isepp- Tunke 16
  17. 17. Es gibt vieles,für das es sich lohnt,organisiert zu sein.

×