Rockstar presentations

1.219 Aufrufe

Veröffentlicht am

http://flavors.me/jormason meine Präsentation anlässlich des Creative Monday im betahaus Hamburg am 16.01.2012

Veröffentlicht in: Business
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.219
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Rockstar presentations

  1. 1. ROCKSTAR PRESENTATIONS Creative Monday 16.01.2012 Jörn Hendrik Ast flavors.me/jormason
  2. 2. DAS PROBLEMmangelnde Vorbereitungkeine Strukturzuviel Textgrauenhafte Clipart undEffekte
  3. 3. DAS PROBLEMman erregt Mitleid stattInteressedas Gesagte bleibt keineMinute hängenIt‘s just booooooooring http://www.flickr.com/photos/drewleavy/2502973625/
  4. 4. THE 10/20/30 RULE OF POWERPOINT maximal 10 Folien maximal 20 Minuten keine Schriftgröße kleiner als 30 Punkt 25 Punkt geht gerad noch... ...20 ist schon schlechter... ...nartürlich liest kein Mensch mehr etwas das auf einer Power Point (!) in Schriftgröße 12 geschrieben steht! blog.guykawasaki.com
  5. 5. STEVE JOBS„PEOPLE WHOKNOW WHATTHEY‘RE TALKINGABOUT DON‘T NEEDPOWER POINT!“
  6. 6. TED SPEAKER RULEZThou Shalt Not Simply Trot Out thy Usual Shtick.Thou Shalt Reveal thy Curiosity and Thy Passion.Thou Shalt Tell a Story.Thou Shalt Not Flaunt thine Ego. Be ThouVulnerable. Speak of thy Failure as well as thySuccess.Thou Shalt Not Sell from the Stage: Neither thyCompany, thy Goods, thy Writings, nor thyDesperate need for Funding; Lest Thou be CastAside into Outer Darkness.Thou Shalt Remember all the while: Laughter isGood.Thou Shalt Not Read thy Speech.Thou Shalt Not Steal the Time of Them thatFollow Thee.
  7. 7. DIE WAHRHEITes gibt geborene Sprecheres gibt den richtigenMoment und das richtigeThemaes gibt Präsentationen aufdie nichts davon zutrifft
  8. 8. ABER JEDER MENSCH IST IN DER LAGE MIT EIN BISSCHEN ÜBUNG EINESPANNENDE GESCHICHTE ZU ERZÄHLEN!
  9. 9. FREU DICH DRAUFdu wirst sprechen, voranderen, akzeptiere dasund freue dich drauf!lachen ist wichtig,gemeinsam mit demAuditorium zu lachenunbezahlbar!Beiträge der Zuhörer sindwichtig, für diese sprichstdu letztlich!
  10. 10. ERZÄHLE EINE GESCHICHTEEinleitung, Haupteil,Abschluss folge einer Struktur Problemdarstellung, Lösung, Zusammenfassung gibt es einen Handlungsstrang? Klimax? Plot Reversal?mach es persönlich was verbindest du mit dem Thema? was will dein Publikum hören?
  11. 11. HALTE DIE FORMHeadline: einprägsam und kurz! Bilder: nicht zu aufdringlich, Text: klare und stimmig zumdeutliche Worte! Kontext, Quellen!
  12. 12. ÜBUNG UND HALTUNGnervös? Nimm Farbe inSchweinchenrosa!fixiere ein bis zwei dirsympathische Zuhörer!man wird besser, Übunghilft definitiv!Technikcheck,Technikcheck,Technikcheck!
  13. 13. ULTIMATE PREZI TOOLSSkitch, Screenshot-ToolBilddatenbanken(z.B. 123rf.com, istockphoto.com,pixelio.de oder flickr plus Link)Links: presentationzen.com blog.guykawasaki.com TED.com was zum Schmunzeln
  14. 14. DANKE! follow me on Twitter: @jormasonadd me on facebook: fb.me/jormason read more: flavors.me/jormason

×