Michael Wagner, Johannes Kohlmaier                                   20.03.2012Beispiele für Social  Entrepreneurs
Inhalt dieser Präsentation1. 5 Beispiele für SE im internationalen Kontext2. 5 Beispiele für SE im nationalen & regionalen...
Grameen Bank (M.Yunus)                      1940: Geboren in Bangladesch                      1964: Studium Volkswirtschaf...
Grameen Bank (M.Yunus)• 1983: Gründung der Grameen Bank (Dorf Bank)      – 58% der Kunden konnten die Armutsgrenze        ...
Sekem (I. Abouleish)                    1934: Geboren in Ägypten                    1969: Abschluss des Studium der techni...
Sekem (I. Abouleish)• Sekem verbindet:      – Wirtschaftlicher Erfolg      – Förderung sozialer Projekte      – Unterstütz...
Heidelberger Partnerschaftskaffee• Besonderer Vertreter des Fairen Handels• Gegründet aufgrund die Kaffeekrise in 1990er• ...
Patrick Struebi• Erfolgreicher Wirtschaftsprüfer Deloitte• Wechsel zum Rohstoffriesen Glencore• Nach der Erkenntnis: Reich...
One world health• Non Profit Pharmaunternehmen aus den USA      – Entwickeln Medikamente für Krankheiten die        Millio...
Ashoka• Gegründet 1980 von Bill Drayton• Mittlerweile über 25 regionale Büros  weltweit und aktiv in über 60 Länder• Seit ...
Ashoka Fellow – Johannes Lindner• Idee: Teaching  Entrepreneurship• Wirtschaftspädagoge an  der Schumpeter  Handelsakademi...
Ashoka Fellow – Johannes Lindner• Etablierte eine neue Lehr- und Lernmethode, mit  Fokus auf Unternehmergeist und Perspekt...
Compuritas• Gegründet von Rüdiger Wetzl im Jahr 2009• Standort Graz• Ein Person Unternehmen, projektbasiert gibt es  auch ...
BAN• Beratung – Arbeit – Neubeginn• Entstand 1983 aus einer Idee  von SozialarbeiterInnen• Standort: Graz• Heute ein Unter...
• 2004 wurde der Verein Rebikel von Hans  Alexander Pauer gegründet• Standort: Graz mit ca. 10 Mitarbeitern• Philosophie: ...
• Self-sustaining social business      – Sämtliche Aufwände sollen ohne Förderungen und        Subventionen gedeckt werden...
DankeJohannes Kohlmaier           17
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SE Beispiele

893 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
893
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
101
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SE Beispiele

  1. 1. Michael Wagner, Johannes Kohlmaier 20.03.2012Beispiele für Social Entrepreneurs
  2. 2. Inhalt dieser Präsentation1. 5 Beispiele für SE im internationalen Kontext2. 5 Beispiele für SE im nationalen & regionalen KontextMichael Wagner, Johannes Kohlmaier 2
  3. 3. Grameen Bank (M.Yunus) 1940: Geboren in Bangladesch 1964: Studium Volkswirtschaften in USA 1971: Rückkehr Bangladesch und Prof. für VWL an der Chittagong Universität•Bekanntester Social Entrepreneur unserer Zeit•1974 schwere Hungersnot•Idee: Kredit für Arme die von anderen Geldverleihern kein Geld bekommenMichael Wagner, Johannes Kohlmaier 3
  4. 4. Grameen Bank (M.Yunus)• 1983: Gründung der Grameen Bank (Dorf Bank) – 58% der Kunden konnten die Armutsgrenze überschreiten – 99% Rückzahlungsrate – Ca. 7 Millionen Kunden• Erfolg durch 2 Faktoren: – Geldverleih an muslimische Frauen – Kunden formieren sich zu GruppenMichael Wagner, Johannes Kohlmaier 4
  5. 5. Sekem (I. Abouleish) 1934: Geboren in Ägypten 1969: Abschluss des Studium der technischen Chemie in Graz Studierte Medizin an der KFU 1977 Rückkehr nach Ägypten und Gründung der Sekem Initiative •Sekem ist ein ganzheitlicher Lösungsansatz •Armut ist bedingt durch Bildungsmangel •Verstärktes auftreten von Krankheiten:  Armut,  Mangelernährung  Umweltschäden  Chemische Düngemittel  etc.Michael Wagner, Johannes Kohlmaier 5
  6. 6. Sekem (I. Abouleish)• Sekem verbindet: – Wirtschaftlicher Erfolg – Förderung sozialer Projekte – Unterstützt intensive Kulturarbeit• Erfolg: • Größter Markt für BIO-Produkte außerhalb der westlichen Welt • Eine Bildungseinrichtungen (Kindergarten, Schulen) • Eigenes Gesundheitszentrum • Forschungsakademie • 2000 Mitarbeiter und erwirtschafteten im Jahr 2009 ca. 220 Mill. Ägyptische Pfund (ca. 28 Mio €)Michael Wagner, Johannes Kohlmaier 6
  7. 7. Heidelberger Partnerschaftskaffee• Besonderer Vertreter des Fairen Handels• Gegründet aufgrund die Kaffeekrise in 1990er• Kooperation von Effata- und Heidelberg Weltladen sowie Nicaragua-Forum Heidelberg• Beteiligung an der MITKA-GmbH• Vorfinanziert durch Privatkredite• 2006: Verkauf von über 10 Mill. Tonnen Kaffee• Unterstützung  Verbesserung der Lebensumstände der KaffeebauernMichael Wagner, Johannes Kohlmaier 7
  8. 8. Patrick Struebi• Erfolgreicher Wirtschaftsprüfer Deloitte• Wechsel zum Rohstoffriesen Glencore• Nach der Erkenntnis: Reiche reicher und Arme ärmer gemacht zu haben  Auszeit in Mexico• 2004: Gründung von „Fairtrasa“ – Zuerst Fair-Trade-Betrieb für Avocados aus Mexico – Sukzessive Produkterweiterung – Unterstützung mehrere Tausend Bauern in LateinamerikaMichael Wagner, Johannes Kohlmaier 8
  9. 9. One world health• Non Profit Pharmaunternehmen aus den USA – Entwickeln Medikamente für Krankheiten die Millionen von Menschen in Entwicklungsländern – Patente die für etablierte Pharmafirmen finanziell unattraktiv sind – Spenden PharmaunternehmenMichael Wagner, Johannes Kohlmaier 9
  10. 10. Ashoka• Gegründet 1980 von Bill Drayton• Mittlerweile über 25 regionale Büros weltweit und aktiv in über 60 Länder• Seit 2011 in Österreich mit einem Büro vertreten• “Ashoka unterstützt, als weltweit größte Organisation, sogenannte Social Entrepreneurs, also unternehmerische Menschen, die mit innovativen Ideen drängende gesellschaftliche Probleme lösen.“Michael Wagner, Johannes Kohlmaier 10
  11. 11. Ashoka Fellow – Johannes Lindner• Idee: Teaching Entrepreneurship• Wirtschaftspädagoge an der Schumpeter Handelsakademie Wien• „Johannes Lindner transformiert das Österreichische Bildungssystem. Von innen heraus.“Michael Wagner, Johannes Kohlmaier 11
  12. 12. Ashoka Fellow – Johannes Lindner• Etablierte eine neue Lehr- und Lernmethode, mit Fokus auf Unternehmergeist und Perspektive für die aktive Teilnahme in Wirtschaft & Gesellschaft• Stark persönlichkeitsbildender Ansatz• Netzwerker in Ministerien, Schulbehörden und Wirtschaft• Neue Bildungsziele, neue Arbeitsbücher und Lernmethoden ins Klassenzimmer bringen• Ideen-und Businessplan WettbewerbMichael Wagner, Johannes Kohlmaier 12
  13. 13. Compuritas• Gegründet von Rüdiger Wetzl im Jahr 2009• Standort Graz• Ein Person Unternehmen, projektbasiert gibt es auch Mitarbeiter• Compuritas beschreibt sich selbst als “ökologisch und sozial nachhaltiges Unternehmen”• Gewinner des Trigos 2011 in der Kategorie GesellschaftMichael Wagner, Johannes Kohlmaier 13
  14. 14. BAN• Beratung – Arbeit – Neubeginn• Entstand 1983 aus einer Idee von SozialarbeiterInnen• Standort: Graz• Heute ein Unternehmen mit ca. 50 Beschäftigten• Wesentliche Zielsetzung: „Integration von Menschen in den Arbeitsmarkt durch Beschäftigung und Qualifizierung“Michael Wagner, Johannes Kohlmaier 14
  15. 15. • 2004 wurde der Verein Rebikel von Hans Alexander Pauer gegründet• Standort: Graz mit ca. 10 Mitarbeitern• Philosophie: „Förderung eines Bewusstseins zu sanfter Mobilität und Trendsetting von Recycling in unserer Wegwerfgesellschaft.“• Pro Jahr werden ca. 700-1000 Fahrräder eingesammelt, restauriert und wieder verkauftMichael Wagner, Johannes Kohlmaier 15
  16. 16. • Self-sustaining social business – Sämtliche Aufwände sollen ohne Förderungen und Subventionen gedeckt werden – In einzelnen Projekten wird mit der öffentlichen Hand zusammengearbeitet• Rebikel mobil – HausbesucheMichael Wagner, Johannes Kohlmaier 16
  17. 17. DankeJohannes Kohlmaier 17

×