Mehr Wissen über Raygräser und Weidelgräser

9.796 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was man über Raygräser / Weidelgräser wissen sollte

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
9.796
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5.878
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mehr Wissen über Raygräser und Weidelgräser

  1. 1. Wissen über Raygräser / Weidelgräser DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 1
  2. 2. Raygräser / Weidelgräser in nö. Futterwiesen und Feldfutter Englisches Raygras NUR FÜR FELDFUTTER: 1. Bastard-Raygras 2. Italienisches Raygras 3. Einjähriges Raygras = (Westerwoldisches Raygras) 4. Wildtyp Einjähriges Raygras (Massenwuchs in milden Lagen) Feldfutterarten, überwuchern Wiesen und wintern aus; dann kein Futter. Daher nur für Feldfutter verwenden DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 2
  3. 3. Was man von Raygräsern (Weidelgräsern) wissen muss Raygras-ARTEN Für Wiesen und Weiden Englisches Raygras 1. frühe Sorten für Weiden 2. mittlereife Sorten 3. späte Sorten für Wiesen unbegrannt DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser FELDFUTTERTypen !! Bastard Raygras Italienisches Raygras Einjähriges Raygras = (Westerwoldisches Raygras) Wildtyp Einjähriges Raygras ( oft mit natürl. Massenwuchs in Wiesen milder Lagen ) begrannt Folie - 3
  4. 4. Vergleich der Eigenschaften Horstgräser Weidegräser für Schnittwiesen ausläuferbildende Gräser Knaulgras, Timothe, Glatthafer, Goldhafer, alle begrannten Raygräser Englisches Raygras, Wiesenrispe bilden Horste durch Stockteilung, mit begrenzter Lebenszeit von 3 -5 Jahren. Sie haben keine oder nur kurze Kriechtriebe (Rhizome) bilden ober- oder unterirdische Ausläufer und können sich teils auch ohne Aussamung vermehren Für ertragreiche Dauerbestände müssen Horstgräser immer wieder angesät werden oder aussamen können schließen kleinere Lücken im Bestand und bilden vor allem erst bei Betritt sehr dichte Grasnarben Übergangsarten Wiesenschwingel, Rotschwingel, Straußgräser, Wiesenfuchsschwanz Geringe Ausläuferbildung mit Horstgräserausprägung, Anpassungsfähigkeit für Weide und Mahd. Spezifische Bedeutung für extensivere Standorte
  5. 5. Gräserarten Wahl für Weiden und Mähwiesen  Je nach Weide oder Heunutzung wachsen spezifische Gräserarten:  Horstgräser für Schnitt-/Mähwiesen  Weidegräser für Weiden
  6. 6. Visueller Vergleich Lockeres Horstgras Knaulgras Rasenbildendes Weidegras Wiesenrispe
  7. 7. Erkennen und Wissen Raygräser / Weidelgräser DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 7
  8. 8. Einfaches / wichtiges Merkmal: Triebe und Blätter gerollt oder gefaltet Englisches Raygras DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Alle Feldfutterraygräser Italienisches Raygras Folie - 8
  9. 9. Gräser: Wichtige Unterscheidungsmerkmale Ähren, Blätter, Wuchs DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Q: Gräser bestimmen u. erkennen, DSV,2004 Weidelgräser Folie - 9
  10. 10. Gräser: Wichtige Unterscheidungsmerkmale Ähren, Blätter, Wuchs Q: Gräser bestimmen u. erkennen, DSV,2004 DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 10
  11. 11. Einfache, wichtige Merkmale: Blatthäutchen, Öhrchen, Blattspreite Wiesenrispe: ohne Blatthäutchen, ohne Öhrchen Alle Raygräser: Blatthäutchen schwach, starke Öhrchen Gemeine Rispe: Blatthäutchen extrem lang, kein Öhrchen DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 11
  12. 12. Dauerwiese D – Artenentwicklung nach Neuanlage Blaue Arten 75% der Saatgutmenge Blaue Arten 10% im Futter Unkraut a ldh Go f er K lgras nau Man beachte die besonders zuverlässliche Entwicklung von Knaulgras zu zu Wiesenrispe oder Timothe Weißklee DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Sigrid M. GERL, Entwicklung des Pflanzenbestandes, Ertrag und Folie - 12 Futterwert von Qualitätssaatgutmischungen für Feldfutterbau und Dauergrünland, Diss., 2001
  13. 13. Dauerwiese B für feuchte Lagen – Was wächst real? 60% im Saatgut 7% im Futter Man beachte die besonders zuverlässliche Entwicklung von Knaulgras zu Wiesenrispe Knaulg ras Engl.Raygras Sigrid M. GERL, Entwicklung des Pflanzenbestandes, Ertrag und Futterwert von Qualitätssaatgutmischungen für Feldfutterbau und Dauergrünland, Diss., 2001 DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 13
  14. 14. Dauerwiese B für mittlere Lagen– Was wächst real? 55% im Saatgut 12% im Futter r afe ldh Go Glatthafer Knaulgras Engl.Raygras Sigrid M. GERL, Entwicklung des Pflanzenbestandes, Ertrag und Futterwert von Qualitätssaatgutmischungen für Feldfutterbau und Dauergrünland, Diss., 2001 DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 14
  15. 15. Die folgenden Folien zeigen die Entwicklung einzelner Gräser bei Wiesenneuanlage in Gumpenstein, Steiermark, 1994 -1998 Blaue Arten sind Gräser die in Saatgutmischungen mit hohen Anteilen (=Kosten) enthalten sind und auf Grund ihres schwachen Durchsetzungsvermögens, nur auffallend wenig Ertrag liefern Die Arten die mit 55 bis 70% in der Saatgutmenge und dann im Futter nur mit enttäuschenden Anteilen von 7 bis 20% nach 3-4 Jahren zu finden waren, werden vom Autor zur deutlichen visuellen Veranschaulichung wegen ihrer quasi Wirkungslosigkeit als „Blaue Arten“ bezeichnet, weil sie keine wirtschaftlich vertretbaren Erträge liefern. DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 15
  16. 16. Saatgut der Schlüssel zum Erfolg ! Wir bauchen Kulturgräser Zuchtgräser EDELGRÄSER in unseren Wiesen ! DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 16
  17. 17. Saatgut der Schlüssel zu guten Erträgen !  Urmaissorten  Landwirt aus dem Tullnerfeld, 26.8.2007 www.heynkes.de DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 17
  18. 18. Englisches Raygras keine Grannen DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 18
  19. 19. Bastard Raygras Feldfuttergras, 2jährig nicht in Dauerwiesen säen mittellange Grannen kürzer als bei Ital.Raygras DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 19
  20. 20. Italienisches Raygras = Welsches Weidelgras Feldfuttergras, 1-2-jährig nicht in Dauerwiesen säen Lange Grannen – länger als bei Bastard-Raygras mit mittellangen Ährchen kleiner als bei Ital.Raygras) Merkhilfe: DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 20 Raygräser mit Grannen sind Feldfutterarten
  21. 21. Englisches Raygras 1 Jahr nach Einsaat 2. DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Biobetrieb Aufwuchs, 19.7.2002, Einsaat Aug.2001, dichter Wuchs - hoher Ertrag – beste Qualität, Göstling Knaulgras Engl. Raygras Rotklee Weißklee kg/ha Folie - 21 8 18 1 3 30
  22. 22. Englisches Raygras Deutsches Weidelgras Blätter bes. unterseits glänzend, deutliche Öhrchen, Stängelgrund violett 1) Unser energiereichstes Gras, gute Erträge 2) Sehr rascher Aufgang und Anwuchs 3) wächst fast überall in Österreich bis 800m 4) sehr empfindlich: Winterkälte, Schnee 5) ausdauernd mehrjährig nur durch Huftritt 6) nur 2-3jährig bei reiner Schnittnutzung ! 7) Viele Zuchtsorten (300!): frühreife Sorten für frühe Nutzung: Kleegras+Weide-Mischungen mittel-späte Sorten: Mähwiesen DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 22
  23. 23. Englisches Raygras = Deutsches Weidelgras 2 Jahre stabil, dann vergänglich, ist daher immer wieder einzusäen, wenn man die Vorteil nutzen will cum.Ansaat% und %-Anteil im Futter 5 Standorte, 8 Mischungen, Buckelige Welt Q: Kodym: BBK Grünlandprojekt - Schlussfolgerungen,GL-Tag,Bromberg, 2007jun30 Ansaat Anteil in% DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 23
  24. 24. Englisches Raygras sehr verschiedene Anfälligkeit für Verunkrautung 2005:05:11 Gumpenstein DI. J.HUMER, Mehr Wissen über Raygräser / Weidelgräser Folie - 24
  25. 25. Engl.Raygras AGES-Sorteninfos Reife, Krankheiten  1=niedrig, wenig 9=hoch und viel www.ages.at (Startseite > Landwirtschaftliche Sachgebiete > Sorte > Österreichische Beschreibende Sortenliste > Gräser)  Lagerung Nachstriebsstärke  Auswinterung  Septoria-verpilzung   Wuchshöhe  Notensystem: Blühbeginn    Rost-Verpilzung

×