Teil 2 – antworten auf die 15 meist gestellten fragen

459 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
459
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Teil 2 – antworten auf die 15 meist gestellten fragen

  1. 1. JobsForMums.de Blog TEIL 2 – ANTWORTEN AUF DIE 15 MEIST GESTELLTEN FRAGEN IM VORSTELLUNGSGESPRAECH 2010-02-02 19:02:30 Nives Mestrovic "Hanna" Teil 2 – Antworten auf die 15 meist gestellten Fragen im Vorstellungsgespräch Wie Sie bereits auch im ersten Teil erfahren haben, gibt es über 90 Fragen, die immer wieder gerne in Vorstellungsgesprächen gestellt werden. Dennoch werden am häufigsten 15 Fragen in einem 20-minütigem Interview gestellt. Sechs Fragen und die entsprechenden Antworten habe ich Ihnen bereits im ersten Teil genannt. Und denken Sie immer daran, dass es oft wichtiger ist, wie sie antworten und nicht unbedingt was Sie sagen! Ich habe für Sie geeignete Antworten zu den 15 meist gestellten Fragen zusammengestellt. Hier die weiteren 5 7. Warum sind Sie an dieser Position interessiert? Wenn Sie ein Steuerfachberater sind und Sie sich in einer Steuerkanzlei bewerben, dann ist es ersichtlich warum Sie an dieser Position interessiert sind. Sie sind daran interessiert, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten beruflich umzusetzen. Im Fall, dass Sie sich für einen Aushilfsjob z. B. als Kassierer bewerben, brauchen Sie keine brillante Antwort zu liefern. Sagen Sie es einfach gerade heraus, so wie es ist: “Ich möchte gerne arbeiten, um ein Zusatzeinkommen für meine Familie zu erwirtschaften!” Arbeitgeber mögen tatsächlich gerade diejenigen Arbeitnehmer sehr gerne, die die Arbeit brauchen, da solche Arbeitnehmer zuverlässig, verantwortungsbewusst und produktiv sind. 8. Warum wollen Sie gerade für uns arbeiten? Hier müssen Sie detailliert antworten. Es gibt sicherlich x Firmen, für die Sie in Ihrem Bereich arbeiten können, aber Sie müssen die Frage “Warum gerade wir?” jetzt richtig beantworten. Sie sollten sich Zeit nehmen, genau zu recherchieren. Dabei ist die Historie des Unternehmens genauso wichtig wie die strategische zukünftige Ausrichtung. Sie könnten zum Beispiel sagen: “Ihr Unternehmen ist bekannt für seine guten Produkte und Dienstleistungen, ich möchte zu diesem Erfolg mit meinen Kenntnissen beitragen.” Und: “Ich bin sicher, dass Ihr Unternehmen die Leistung seiner Mitarbeiter belohnt, ich möchte zeigen, dass meine Arbeit ebenfalls zur Wertsteigerung Ihres Unternehmens beiträgt.” 9. Nennen Sie uns doch bitte Ihre Stärken und Schwächen! Wie ich selber diese Aufforderung hasse! Ehrlich, ich würde niemals diese Art von Frage nennen. Aber es wird tatsächlich gemacht. Nennen Sie zuerst die Schwächen! Sie müssen Schwächen nennen. Sie sollten niemals antworten “Ich habe keine Schwächen!” Alle Menschen haben Schwächen, dennoch können Sie Ihre Schwächen so darstellen, dass diese wiederum Stärken sind!
  2. 2. Zum Beispiel; Sie sind ein “Workaholic” und dann können Sie sagen: ” Manchmal finde ich kein Ende, insbesondere wenn ich an Projekten arbeite, ich will das Projekt so schnell wie möglich fertig stellen und ertappe mich dabei 16 Stunden am Stück zu arbeiten. Das könnte sicherlich anderen Arbeitgebern missfallen, die nach der normalen Arbeitszeit nach Hause gehen!” Gute Stärken sind Charaktereigenschaften wie Entschlusskraft, Ehrlichkeit, Verantwortung, Zuverlässigkeit, Wissbegierde, der Wille neues zu lernen, Offenheit für neue Ideen, Beständigkeit und Humor. Während Sie auf solche Merkmale eingehen, sollten Sie immer Bezug zum Job finden. 10. Nennen Sie uns bitte Ihre Karriereziele Ihre Karriereziele sind sehr wichtig.Arbeitgeber wollen wissen, wie Sie sich Ihre Zukunft vorstellen und ob Sie einen Plan haben, wohin Sie wollen. Sie sollten kurz- und langfristige Ziele haben. Kurzfristige Ziele sind, sich in Ihrem Karrierebereich eine gute Position zu sichern, in einem Bereich Ihres Interesses mehr Erfahrung zu entwickeln oder sich in einem wachsenden Unternehmen zu positionieren. Langfristige Ziele können Sie darstellen, indem Sie ein Szenario vor Augen haben, wo Sie in 10 bzw. 20 Jahren sein möchten bzw. was Sie erreicht haben wollen. 11. Warum haben Sie Ihre letzte Tätigkeit gekündigt/ Warum wollen Sie Ihren Arbeitgeber wechseln? Im Grunde will man hier nur Ihre Reaktion testen! Sie sollten nicht schlecht über Ihren letzten Arbeitgeber, die Tätigkeit oder Ihre Kollegen reden. Gute Gründe, einen Job zu kündigen oder zu wechseln sind: 1. Möglichkeit der Weiterentwicklung, Aufstieg 2. Möglichkeit mehr Geld zu verdienen 3. Möglichkeit, mehr oder bessere Arbeitgeberleistungen 4.Arbeitszufriedenheit steigern 5. bessere Karrieremöglichkeiten 6. neue Herausforderung Obwohl all diese Gründe legitime Gründe sind, einen Job zu wechseln, sollten Sie dennoch einfach sagen “Ich bin auf der Suche nach der besseren Gelegenheit!” Die bessere Gelegenheit könnte jede sein, die oben genannt ist, ohne das Sie konkret werden. Sicherlich wird oft nachgefragt, was Sie genau meinen und ich finde den Satz sehr gut: “Ich suche nach einer neuen Herausforderung.” Denn das ist es doch immer. Die neue Herausforderung, sicherlich wollen wir auch mehr verdienen und die Karriereleiter hinaufsteigen, aber die neue Herausforderung ist das, was uns treibt. Lesen Sie im dritten Teil dieser Serie, die Antworten auf die Frage “Warum sollen wir gerade Sie einstellen?” Lesen Sie dazu auch TEIL 1 – ANTWORTEN AUF DIE 15 MEIST GESTELLTEN FRAGEN IM VORSTELLUNGSGESPRAECH Alle JobsForMums.de Blog Artikel auf einen Blick, klicken Sie HIER! Lesen Sie alle Kolumnen von und mit Maxi Klein Werden auch Sie unser Fan auf Facebook. Retweeten Sie diesen Artikel auf Twitter! Teilen Sie diesen Artikel auch mit Ihren Freunden und bookmarken Sie diesen, indem Sie den Social Bookmarking Button unten klicken. Empfehlen Sie uns! Wir haben unseren Aushang für Ihr ‘schwarzes Brett‘ fertig. Hier können Sie ihn herunterladen, ausdrucken, an den dafür vorgesehenen Stellen mit der Schere anschneiden und einfach an Ihr schwarzes Brett heften. Laden Sie hier unseren Aushang als PDF herunter. Bleiben Sie weiter informiert und abonnieren Sie meinen RSS Feed, um noch mehr wertvolle
  3. 3. retweet Informationen zu erhalten. Ihre Kommentare und Ideen sind willkommen!

×