Für Campaigner*innen von morgen
Was fehlt?
#wasfehlt 
● Vielfalt im Sektor für Vielfalt der Themen 
● Hands-on Online Campaigning Training 
● (mehr) erfolgreiche Kam...
Warum ein Campaign Bootcamp?
CBD in vier Schritten 
● einwöchiges Intensivtraining 
● Netzwerk 
● Follow-up meetings 
● Übergabe & neues Camp
1. Intensivtraining
1. Intensivtraining
2. Netzwerk
P. Hannemann, CD Change.org DE 
„Bootcamp hat Deutschland gefehlt: Leidenschaftliche 
Menschen jeglicher Herkunft machen s...
3. Follow-Up Meetings
4. Übergabe & neues Camp 2015
Felix Kolb, Geschäftsführer Campact 
„Exzellente Campaigner/innen bringen Power hinter 
gute Ziele. Das Bootcamp hilft, da...
Learnings 
Diversität ist schön, aber nicht einfach. 
Die Teilnehmer machen das Camp. 
Man kann viel reißen, ist dann aber...
Learnings Inklusion 
Benchmarks für Menschen mit Behinderungen, 
LGBTQI, Menschen mit Migrations- hinter/ - 
vordergrund 
...
T. Stinebrickner-Kauffman, ED, SumOfUs 
„In many regions there are literally only a few people 
who already have the skill...
Lasst uns social sein, gern auch in Bars. 
Anne Isakowitsch, anne@sumofus.org, @isakowitsch 
Jeannette Gusko, jeannette@ch...
Fragen? Fragen. 
Warum geben NGOs nicht mehr Geld für 
Training aus? 
Kann ein Bootcamp nur ehrenamtlich 
funktionieren? T...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Campaign Bootcamp auf der Socialbar Berlin

562 Aufrufe

Veröffentlicht am

Campaign Bootcamp will 30 talentierten Campaigner*innen die einzigartige Möglichkeit geben, gemeinsam von den besten Kampagnen-Trainer*innen zu lernen, wie einschlägige zivilgesellschaftliche Kampagnen entwickelt und durchgeführt werden. Ein einjähriges Mentoringprogramm rundet dieses fünftägige Intensivtraining ab.

Ziel des Bootcamps ist es, den zivilgesellschaftlichen Kampagnensektor zu professionalisieren, Campaigner*innen in ihrem Profil und ihren Kompetenzen zu schärfen und zu vernetzen.

Mehr? Hier: http://www.campaignbootcamp.de/

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
562
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Campaign Bootcamp auf der Socialbar Berlin

  1. 1. Für Campaigner*innen von morgen
  2. 2. Was fehlt?
  3. 3. #wasfehlt ● Vielfalt im Sektor für Vielfalt der Themen ● Hands-on Online Campaigning Training ● (mehr) erfolgreiche Kampagnen ● lebendiges Netzwerk für den Nachwuchs ● einfacher Einstieg, klare Karrierewege ● Professionalisierung & Exzellenz
  4. 4. Warum ein Campaign Bootcamp?
  5. 5. CBD in vier Schritten ● einwöchiges Intensivtraining ● Netzwerk ● Follow-up meetings ● Übergabe & neues Camp
  6. 6. 1. Intensivtraining
  7. 7. 1. Intensivtraining
  8. 8. 2. Netzwerk
  9. 9. P. Hannemann, CD Change.org DE „Bootcamp hat Deutschland gefehlt: Leidenschaftliche Menschen jeglicher Herkunft machen starke Kampagnen mit echtem Impact. Hammer!”
  10. 10. 3. Follow-Up Meetings
  11. 11. 4. Übergabe & neues Camp 2015
  12. 12. Felix Kolb, Geschäftsführer Campact „Exzellente Campaigner/innen bringen Power hinter gute Ziele. Das Bootcamp hilft, dass sich Talente zu echten Bewegungsbeschleunigern entwickeln.”
  13. 13. Learnings Diversität ist schön, aber nicht einfach. Die Teilnehmer machen das Camp. Man kann viel reißen, ist dann aber tot. Homegroups sind großartig. It’s not a sprint, it’s a marathon.
  14. 14. Learnings Inklusion Benchmarks für Menschen mit Behinderungen, LGBTQI, Menschen mit Migrations- hinter/ - vordergrund langwieriger Outreach Anpassung beim Auswahlprozess 3 Learnings
  15. 15. T. Stinebrickner-Kauffman, ED, SumOfUs „In many regions there are literally only a few people who already have the skills that Bootcamp teaches. Bootcamp is the best program we've seen to train a new generation of campaigners who use the internet to build a greener, fairer and more equal world.”
  16. 16. Lasst uns social sein, gern auch in Bars. Anne Isakowitsch, anne@sumofus.org, @isakowitsch Jeannette Gusko, jeannette@change.org, @jeanneraffut
  17. 17. Fragen? Fragen. Warum geben NGOs nicht mehr Geld für Training aus? Kann ein Bootcamp nur ehrenamtlich funktionieren? Tritt es in Konkurrenz mit bezahlten Aus-/Weiterbildungsmöglichkeiten?

×