JAY BOWER c/o Trace Creative LLC Eichstrasse 29, CH-8045 Zürich
www.jaybower.com | www.trace-creative.ch
N°1
Gestaltung & ...
Inhalt
Art Case
	S.4
	 Trace Creative
	 Gestaltung & Kunst
	 S.6
	 Über uns
	S.8
	 Zum Künstler
	S.10
	Projektauswahl
	S.2...
4
5
Trace creative und Kunst am Bau Projekte
Ob für die Gestaltung von Außenräumen, die Platz- und
Kreiselgestaltung oder fü...
6
Margherita Angeli
Fotografie / Bildredaktion
Andrea Salathé
Grafik / Industriedesign
Zora Schaad
Konzepte / Texte
Jason ...
7
Trace Creative
Art Case
Kunst Projekte
Von kleinen oder grossen Skulpturen bis hin zu grossartigen Projekten im Bereich ...
8
9
Jay Bower – ideen zur kunst
Geboren im Jahr 1980 in Zürich, studierte
Jason Hegetschweiler Design & Kunst an
der Hochsch...
10
11
Lebenskraft (Wasserlilie), 2016
Interaktive Skulptur
Chromstahl, poliertes Messing, LED, Motor (100 x 70 x 55 cm)
Insta...
12
13
Lebenskraft – die wasserlilie
Leben, wie wir es kennen, erscheint nicht nur
in der Form, wie wir es kennen. Genau aus
d...
14
15
Verwurzelung, 2016
Chromstahl, Erde, LED (400 x 120 x 180 cm)
Öffentliche Installation, Kunst am Bau(m) / Gemeinde Ober...
16
Visualisierung
Kurzbeschrieb zum Projekt
Der Stamm des Baumes wird
aus diversen gebogenen und
lasergeschnittenen Profil...
17
Verwurzelung
Wenn es um ein positives Wachstum geht,
sind starke Wurzeln bekanntlich unerlässlich.
Genau aus diesem Gru...
18
Die Surrli Skulptur zusammen mit der bunten
Schallschluckmauer von Jay Bower beim Stockerkreisel
in Horgen bilden einen...
19
Surrli, 2015
Polycarbonate, 2K Farben, Stahl, Beton, LED
(220 x 200 x 140 cm), (450 x 2800 cm)
Öffentliche Skulptur &Wa...
20
Wand- und Musterkonzept
Das Wandbild selbst ist aus grösseren Mustern
entstanden, die sich aus sich kreuzenden Linien
z...
21
haltet sowohl verschiedene Breiten als auch
Arten von Linien, die an Spuren erinnern, die
zwar ohne genaues Ziel fungie...
22
23
Ausstellungsansichten
Div. Ausstellungen (Schweiz, Italien, Schweden)
24
Wir würden uns freuen
auf eine Zusammenarbeit,
mit dem Ziel Horizonte
künstlerisch zu erweitern.
25
Kontakt
Studio
	
	 Jay Bower c/o Trace Creative LLC
	 Eichstrasse 29, CH-8045 Zürich
	Email
	atelier@jaybower.com
	Tel
...
Photo: Kunsthaus Horgen
© 2016 Trace Creative LLC / Jay Bower
JAY BOWER c/o Trace Creative LLC
Eichstrasse 29, CH-8045 Zür...
ARTCASE – JayBower Art Presentation
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ARTCASE – JayBower Art Presentation

47 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kunst Projekte

Von kleinen oder grossen Skulpturen bis hin zu grossartigen Projekten im Bereich Kunst am Bau konnten wir bereits einige Projekte erfolgreich begleiten. Hierzu zählen auch alltägliche Orte, wie Gebäude, Parks, Plätze oder Gärten, deren natürliche Umgebung wir durch Details wie Wandbilder, Skulpturen, freistehende Designobjekte und Kunst am Bau optisch aufwerten und sie so in Oasen verwandeln, die zum Verweilen einladen.

Von der Idee bis zur Umsetzung

Egal ob Sie bereits eine genaue Vorstellung haben oder unserer Kreativität freie Hand lassen: Wir erstellen im ersten Schritt passende Entwürfe und professionelle Visualisierungen, dank derer Sie sich vorab realitätstreu ansehen können, wie der zu gestaltende Ort samt Umgebung künftig aussehen könnte. Natürlich arbeiten wir hierfür Seite an Seite mit allen Projektbeteiligten, wie Architekten, Interiordesignern und Baufirmen, um das bestmögliche Ergebnis für Sie zu erzielen.

Kunst als Mission

Unsere Mission ist es, Kunst zu schaffen, die ein Gefühl von Freiheit vermittelt, individuell ist und zum Träumen einlädt. Hierfür stehen wir Ihnen von der Konzeption bis hin zur Umsetzung Ihrer Ideen gerne als starker Partner zur Seite.

Veröffentlicht in: Kunst & Fotos
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
47
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ARTCASE – JayBower Art Presentation

  1. 1. JAY BOWER c/o Trace Creative LLC Eichstrasse 29, CH-8045 Zürich www.jaybower.com | www.trace-creative.ch N°1 Gestaltung & Kunst am Bau Kunst am Bau, Kreisel, Wandbilder & Skulpturen
  2. 2. Inhalt Art Case S.4 Trace Creative Gestaltung & Kunst S.6 Über uns S.8 Zum Künstler S.10 Projektauswahl S.23 Kontakt
  3. 3. 4
  4. 4. 5 Trace creative und Kunst am Bau Projekte Ob für die Gestaltung von Außenräumen, die Platz- und Kreiselgestaltung oder für Kunst am Bau – dieTrace Creative LLC ist prädestiniert für einzigartige Kunstprojekte. Kreiert, entwickelt und ausgeführt werden die Konzepte von Jay Bower, einem Künstler, der seine Leidenschaften lebt – kreativ, abwechslungsreich und real. Jason Hegetschweiler, der mit dem Künstlernamen Jay Bower auftritt, besitzt die Fähigkeit, sowohl Aussen- als auch Innenräume zu gestalten und mit seiner Kunst die Verbindung zwischen Mensch, Raum, Architektur und Objekt neu zu erschaffen. Als Team-Künstler ist es seine Kunst, gemeinsam die beste Lösung zu kreieren, um ein einzigartiges Werk zu erschaffen und Visionen zum Leben zu erwecken. Trace Creative realisiert Projekte in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Künstler Jay Bower
  5. 5. 6 Margherita Angeli Fotografie / Bildredaktion Andrea Salathé Grafik / Industriedesign Zora Schaad Konzepte / Texte Jason Hegetschweiler Inhaber / Creative Director Martina Baggio Social Media / SEO / Admin Lissa Lobis Grafikdesign / Illustration Die Trace Creative Familie* *Einige Mitglieder sind hier nicht abgebildet
  6. 6. 7 Trace Creative Art Case Kunst Projekte Von kleinen oder grossen Skulpturen bis hin zu grossartigen Projekten im Bereich Kunst am Bau konnten wir bereits einige Projekte erfolgreich begleiten. Hierzu zählen auch alltägliche Orte, wie Gebäude, Parks, Plätze oder Gärten, deren natürliche Umgebung wir durch Details wieWandbilder, Skulpturen, freistehende Designobjekte und Kunst am Bau optisch aufwerten und sie so in Oasen verwandeln, die zumVerweilen einladen. von der idee bis zur umsetzung Egal ob Sie bereits eine genaue Vorstellung haben oder unserer Kreativität freie Hand lassen: Wir erstellen im ersten Schritt passende Entwürfe und professionelle Visualisierungen, dank derer Sie sich vorab realitätstreu ansehen können, wie der zu gestaltende Ort samt Umgebung künftig aussehen könnte. Natürlich arbeiten wir hierfür Seite an Seite mit allen Projektbetei- ligten, wie Architekten, Interiordesignern und Baufirmen, um das bestmögliche Ergebnis für Sie zu erzielen. kunst als Mission Unsere Mission ist es, Kunst zu schaffen, die ein Gefühl von Freiheit vermittelt, individuell ist und zum Träumen einlädt. Hierfür stehen wir Ihnen von der Konzeption bis hin zur Umset- zung Ihrer Ideen gerne als starker Partner zur Seite.
  7. 7. 8
  8. 8. 9 Jay Bower – ideen zur kunst Geboren im Jahr 1980 in Zürich, studierte Jason Hegetschweiler Design & Kunst an der Hochschule Luzern. Unter dem Namen Jay Bower realisiert er Kunstprojekte und kann viele Talente aufweisen, zu denen unter anderem eine freudige und professionelle Lebensart gehört. Jay Bower lebt und arbeitet noch immer in Zürich.Vor allem emotionale Momente, die generelle Verspieltheit und der Weg, den das Leben gehen kann, gehören zu den Konzepten, die durch die Kunst von Jay Bower widergespiegelt werden. Ausgestellt hat Jay Bower seine Kunst bereits in der Schweiz, in Italien und auch Schweden. Weltweit lassen sich zahlreiche Sammler für seine Werke begeistern, die noch dazu von der Unvergänglichkeit seiner Inspirationen ange- tan sind. Es gibt viele Kunstwerke, die bereits nach einigen Jahren ausgewechselt werden, da die Kunst und die Emotion hinter dem Werk vergänglich sind. Jay Bower schafft es jedoch, mit seiner Arbeit eine Faszination auszustrah- len, die für Sammler und Wertschätzende auch noch nach Jahren nie an Aktualität verliert. Vor allem der Aspekt und die Fähigkeit, dem Betrachter der Kunstwerke Ruhe zu vermit- teln, kombiniert mit einem verspielten Fun- keln, wird von Jay Bower am meisten ge- schätzt. Er liebt es, einen Weg und Momente festzuhalten und Geschichten zu erzählen, die sich aus Gesprächen mit Freunden und Bekannten ergeben. Die Fähigkeit, durch künstlerische Tätigkeiten und spielerischen Konzepten, Momenten Ausdruck zu verleihen – eine Leidenschaft für Jay Bower. Sein Ziel ist es, das Leben zu beobachten und interessante Momente auszuwählen, Konzepte zu kreieren und diese in Form seiner Malerei, Skulpturen, Objekte und der Fotografie zu kommunizieren. Das Medium der Kommu- nikation ist stets flexibel und austauschbar, abhängig der spezifischen Nachricht, die Jay Bower vermitteln möchte. Besonders wichtig bei der Kunst sind das Konzept und die Idee, diese zu kommuni- zieren. Aus diesem Grund gehört es zu den wichtigsten Fähigkeiten von Jay Bower, den Geschichten zuzuhören und ehrliches Interes- se zu zeigen. Für ihn bedeutet dieser Prozess eine Quelle der Faszination und Inspiration. Dabei geht es nicht um die Frage, ob ein Kunstwerk in Auftrag gegeben wurde oder selbst entstanden ist – der Prozess und die Kreation beginnt stets mit dem Zuhören und dem ersten Blick auf die Menschen, um ihre Erfahrungen und Träume zu erfassen, mit ihnen zu interagieren. Genau das bewegt Jay Bower – seine grösste Eigenschaft, der Ausdruck seiner Kreativität, um mittels der Kunststücke eine Botschaft zu senden. Sei es durch die Fotografie, Kunst auf Leinwand oder durch Skulpturen – Jay hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine individuellen Nachrichten zu kommunizieren. Der Künstler Jay Bower Mehr zur Person
  9. 9. 10
  10. 10. 11 Lebenskraft (Wasserlilie), 2016 Interaktive Skulptur Chromstahl, poliertes Messing, LED, Motor (100 x 70 x 55 cm) InstallationWasserWerke Horgen
  11. 11. 12
  12. 12. 13 Lebenskraft – die wasserlilie Leben, wie wir es kennen, erscheint nicht nur in der Form, wie wir es kennen. Genau aus diesem Gedanken heraus entstand die Wasser- lilie, die den letzten Tropfen Wasser symboli- siert, um daraus neues Leben in Form einer Wasserlilie zu kreieren. Der Begriff „Wasserlilie“ wird auch als „Gol- den Flower“ interpretiert, um das Geheim- nis einer goldenen Blüte aus dem Taoismus darzustellen. In diesem Zusammenhang ein wundervolles Zitat: „True Lead is not ordi- nary material lead, but is the formless, imma- terial true sense of real knowing in the human body. Because it`s light illumines the ten thousand things, it is also called the golden flower.“ Ob Idee oder Illusion – Wasser und somit auch Wasserlilien wachsen vom Grund auf und bestehen im Zentrum aus sich in Bewe- gung befindlichem Licht – trotz Option auf Stillstand. Durch einen Blick auf die Bewe- gungen des Lichts werden Bilder von flies- senden und lebendigen Momenten kreiert, sodass eine Suggestion der intensiven Lebens- kraft vonstattengeht. Die Lebenskraft und somit auch das Licht erscheinen nicht nur als eine Form – sondern in zahlreichen Varianten, wie auch immer der Betrachter diese wahrzunehmen vermag. So einzigartig das Leben, so einzigartig auch die Wasserlilie, die anfangs golden und mit der Zeit zur Patina-Ansicht wird. Gefertigt wurde die Lebenskraft-Blume aus poliertem Messing, kombiniert mit LED-Lichtern und Wasser aus Chromstahl. Das Licht dreht sich dabei mit Option von Stillstand. Generell ist es das Ziel seitens Jay Bower, spielerische Themen aufzugreifen, in denen Menschen involviert sind. Auch das Leben oder generell lebendige Dinge werden vom Künstler in verschiedenen Formen dargestellt. So wurde für diese Installation dem alten Wasserwerk das Wasser entzogen und damit ein neues Wasserwerk kreiert – so auch das Leben und der Zweck dessen. Lebenskraft Skulptur Beschrieb
  13. 13. 14
  14. 14. 15 Verwurzelung, 2016 Chromstahl, Erde, LED (400 x 120 x 180 cm) Öffentliche Installation, Kunst am Bau(m) / Gemeinde Oberrieden
  15. 15. 16 Visualisierung Kurzbeschrieb zum Projekt Der Stamm des Baumes wird aus diversen gebogenen und lasergeschnittenen Profilen (Chromstahl) hergestellt. Die Farbe entsteht aus dem Prozess des Schwarzfärbens (Brünie- ren). Eine Beleuchtung wird vom inneren des Stammes kommen, und den Baum nach oben und unten beleuchten. Die Gesamthöhe beträgt 3.8m. Material: Brünierter Edelstahl, welcher lebendig und gleichzeitig wertig aussieht. Fassade (aktuelle Farbe)
  16. 16. 17 Verwurzelung Wenn es um ein positives Wachstum geht, sind starke Wurzeln bekanntlich unerlässlich. Genau aus diesem Grund ist ein Baum der Innbegriff eines jeden Wachstums und des gänzlichen Prozesses. Dabei stellt diese Skulp- tur vor allem das lebendige, aber dennoch unfertige Wachstum dar, welches von einer starken Verwurzelung symbolisiert wird. Um eine bedeutende Natürlichkeit zu kreie- ren, wurde die Skulptur nicht nur in Erde ge- pflanzt, sondern auch asymmetrisch geformt, sodass sich eine stärkere Natürlichkeit ergibt. Das Lebendige, aber dennoch Unfertige, hat dadurch sehr viel Potenzial, durch die wilde Form zu inspirieren und jedem Passanten beim Anblick neue Kreationen ermöglichen. Ob eine starke Verwurzelung oder eine Flam- me in Bewegung – der Anblick der Skulptur erzeugt ebenso lebendige Gedanken. Um der eigenen Interpretation noch stärkeren Spielraum zu ermöglichen, ist die Verwurze- lung in Chromstahl gefertigt worden. Durch dieses Material glänzt das Objekt variabel – je nach individuellem Einstrahlwinkel der Son- ne. Stärkt es wilde Form? Ahmt es die Natur nach? Oder wächst der Baum der Sonne ent- gegen? All das und vieles mehr gehört zu den Aspekten, die die Skulptur in den Gedanken der Zuschauer auslöst. Für einen noch stärkeren Spielraum wurde der Chromstahl mit einer speziellen Methode gebräunt. Hierfür erhitzte der Stahl, der je nach Hitzegrad eine dunklere Farbe annimmt – angefangen von einem sanften Braun bis hin zu einem extravaganten Violett. Im obe- ren Bereich ergibt sich somit ein „nacktes“ Chromstahl, was nach unten – in Richtung der Wurzeln – nach und nach dunklere Facet- ten annimmt. Nicht nur bei Tag ist die Skulptur ein Anblick für sich, der viele Interpretationen zulässt – auch in der Nacht stellt das Licht, welches von innen ausgestrahlt wird, eine Lebenskraft und Stärke dar. Dabei ist es nicht die Aufgabe und nicht das Ziel des Objektes, die Natur nachahmen zu wollen. Stattdessen wurde etwas Lebendiges, etwas Starkes und Verwur- zeltes erschaffen, um genau jenes Abbild zu verstärken: eine tiefe Verwurzlung. Genau aus diesem Grund liegt der Ursprung dieser Skulptur in der Bank Zimmerberg, die bereits zwei Jahrhunderte in ihrer Region verwurzelt sind – eine perfekte Symbiose. Auf diese Weise wird das Bild von Oberrie- den geprägt, wie es keine andere Skulptur zu verschaffen mag – immer im Fokus, neue Ideen zu fördern und Inspirationen zu leisten. explosion, or in Untitled (Flowers) in which traces of fireworks delineates geometrical flowers in Verwurzelung Installation Beschrieb
  17. 17. 18 Die Surrli Skulptur zusammen mit der bunten Schallschluckmauer von Jay Bower beim Stockerkreisel in Horgen bilden einen markanten Farbtupfer. Sie sind zu einem speziellen Hingucker geworden und werden von Automobilisten und Passanten gleichermassen positiv wahrgenommen. Theo Leuthold Gemeindepräsident Horgen
  18. 18. 19 Surrli, 2015 Polycarbonate, 2K Farben, Stahl, Beton, LED (220 x 200 x 140 cm), (450 x 2800 cm) Öffentliche Skulptur &Wandbild beim Stocker-Kreisel, Horgen
  19. 19. 20 Wand- und Musterkonzept Das Wandbild selbst ist aus grösseren Mustern entstanden, die sich aus sich kreuzenden Linien zusammensetzen. Das Muster beinhaltet sowohl verschiedene Breiten als auch Arten von Linien, die an Spuren erinnern, die zwar ohne genaues Ziel fungieren, aber dennoch an einen Ort füh- ren. Auch diese Malerei ist an die Verkehrslinien angelehnt, sodass sich eine Strasse zeigt, doch nur durch die Entscheidung der jeweiligen Person, führt sie an einen festgelegten Ort. Der See Die Liebe Der Wald Die Sonne Das Leben (Horgen) Der „Surrli“ hinterlässt die Spur der Fibonacci- Folge (Goldener Schnitt) und kreiert die Illusion einer unendlichen Drehung bei der Bewegung um die Skulptur herum. Die Fibonacci-Folge ist eine unendliche Folge von Zahlen (den Fibonacci-Zahlen), bei der die Summe zweier benach- barter Zahlen die unmittelbar folgende Zahl ergibt: 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, … Seiten-Ansicht Surrli & Plattform Grundriss Plattform mit Fibonacci Folge
  20. 20. 21 haltet sowohl verschiedene Breiten als auch Arten von Linien, die an Spuren erinnern, die zwar ohne genaues Ziel fungieren, aber den- noch an einen Ort führen. Auch diese Malerei ist an die Verkehrslinien angelehnt, sodass sich eine Strasse zeigt, doch nur durch die Ent- scheidung der jeweiligen Person, führt sie an einen festgelegten Ort. Das Farbspiel wurde nicht ohne Grund ge- wählt, da es an die Gemeinde Horgen ange- passt wurde. Das Blau steht für die See, die durch den Zürichsee von grosser Bedeutung ist. Grün steht für den Wald, der in dieser Zimmerberg-Region sehr ausgeprägt ist. Als kleinen Extra-Hingucker können aufmerk- same Besucher zudem grüne Streifen zwi- schen den Häusern entdecken, die zum Wald hinaufführen. Das Gelb steht für die Sonne, das Pink für die Liebe und das Rot für das ge- nerelle Leben – das Rot ist zudem als Haupt- farbe in Horgen im Wappen verankert. Durch Farben und Formen, Symbiose und Zusammenspiel, Beschriftung und Konzept, sagt das Werk aus, dass der Mensch stets die treibende Kraft ist. Ohne die Kraft eines Menschen kann sich der Surrli nicht drehen. Als perfektes und neues Wahrzeichen für die Gemeinde Horgen ist der Surrli seit Installati- on ein ständiger Begleiter im Alltag, der nicht nur den eigenen Bewohnern, sondern auch Besuchern Kraft und Freude schenkt. Surrli Kreiselgestaltung Beschrieb Surrli – Kreisel & wandbild Mit einem Kreisel, in Schweizer Gefilden auch als Surrli bekannt, sind nicht nur Kin- deraugen zu begeistern, sondern in Kombina- tion mit inspirierenden Farben und Formen, auch Passanten sowie Automobilisten. Un- zählige Jahre zählt der Surrli zum Alltag eines jeden Kindes dazu und symbolisiert für die ältere Generation ebenso einen Kreisel, der als Verkehrsweg wahrgenommen wird. Im Zentrum dessen befindet sich der Surrli, der durch die Bewegungen der Autofahrer am Leben erhalten wird, indem Drehungen vor- genommen werden – ein Kreisel im Kreisel. Ausgestattet mit einem individuellen Podest und der Fibonacci Folge (dem goldenen Schnitt), verzaubert die Skulptur sowohl Au- tofahrer als auch Passanten – Tag und Nacht. Ein einziger Blick, während der goldene Schnitt abgelaufen oder abgefahren wird, reicht aus, um zu entdecken, dass sich die Fibonacci Folge nahezu endlos zu drehen scheint. Mit seiner nächtlichen Beleuchtung und dem Zusammenspiel mit dem Wandbild, entsteht eine Chance für Passanten und Auto- fahrer, dem stressigen Alltag für einen kurzen Augenblick zu entfliehen. Das Wandbild selbst ist aus grösseren Mu- stern entstanden, die sich aus sich kreuzenden Linien zusammensetzen. Das Muster bein-
  21. 21. 22
  22. 22. 23 Ausstellungsansichten Div. Ausstellungen (Schweiz, Italien, Schweden)
  23. 23. 24 Wir würden uns freuen auf eine Zusammenarbeit, mit dem Ziel Horizonte künstlerisch zu erweitern.
  24. 24. 25 Kontakt Studio Jay Bower c/o Trace Creative LLC Eichstrasse 29, CH-8045 Zürich Email atelier@jaybower.com Tel +41 (0)43 534 12 47 Web www.jaybower.com www.trace-creative.ch
  25. 25. Photo: Kunsthaus Horgen © 2016 Trace Creative LLC / Jay Bower JAY BOWER c/o Trace Creative LLC Eichstrasse 29, CH-8045 Zürich email atelier@jaybower.com tel +41 (0)43 534 12 47 Kontakt Kontakt Studio www.jaybower.com | www.trace-creative.ch

×