Museum

691 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
691
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
216
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Museum

  1. 1. Wo in Hamburg die Sonne aufgeht! Bergedorf  Heimat  Museum  Gestalten
  2. 2. Wo in Hamburg die Sonne aufgeht!  Heimat  Museum  Gestalten  Chance: stärken durch Hingabe  Ziel: Starke Museen für Bergedorf  Risiko: schwächen durch Schwäche  Basis: Ideen, Menschen, Geld, Bestände – aber vor allem: Gemeinschaft und Zusammenhalt! 23.02.2012 2
  3. 3. Wo in Hamburg die Sonne aufgeht!  Heimat  Museum  Gestalten Stärken durch Hingabe  Wir bestimmen Richtung und Inhalte  Wir sind unsere eigenen Kunden  Wir wissen, was wir wollen und brauchen  Wir sind nah dran und schnell  Aber: wir stehen nicht allein  Und: ohne uns würde es gar kein Konzept geben 23.02.2012 3
  4. 4. Wo in Hamburg die Sonne aufgeht!  Heimat  Museum  Gestalten Starke Museen für Bergedorf  Museen als Orte des kulturellen Austauschs mit gesellschaftlichem Anspruch  Heimatkundliche Zentren für die Region  Bildung, Information, Veranstaltungen  Sammeln, Bewahren, Forschen, Vermitteln 23.02.2012 4
  5. 5. Wo in Hamburg die Sonne aufgeht!  Heimat  Museum  Gestalten  Variante 1: Heimatmuseum für Stadt und Region Bergedorf  Variante 2: Heimatmuseum für Stadt und Region Bergedorf UND Touristischer Anziehungspunkt in der Metropolregion  Option: Bergedorfer Museumslandschaft: Schloss, Rieck Haus, Sternwarte, Maler- und Lackierermuseum, Mühlen 23.02.2012 5
  6. 6. Wo in Hamburg die Sonne aufgeht!  Heimat  Museum  Gestalten Organisation und Ressourcen  Schaffung Kulturabteilung Bezirksamt  Personal: mindestens Bestand + mindestens 1  Budget: Übertragung des bisherigen Volumens  Sonderausstellungsfonds: fester Anteil  Gebäude: gemietet von der IMPF 23.02.2012 6
  7. 7. Wo in Hamburg die Sonne aufgeht!  Heimat  Museum  Gestalten Teilhabe und bürgerschaftliches Engagement  Vorschläge für Ausstellungsformate von allen  Bewertung durch Beirat  Übertragung von Verantwortung auf Impulsgeber  Unterstützung durch Professionelle  Beteiligung am Erfolg 23.02.2012 7
  8. 8. Wo in Hamburg die Sonne aufgeht!  Heimat  Museum  Gestalten Verfahren  Einbringung Haushalt 2013/2014: Mai 2012 Grobkonzept, Finanzrahmen, Rechtsform  Beratung Haushalt 2013/2014: Oktober 2012 Feinkonzept, Budgetfestlegung, Beschluss  Zeitpunkt Übergang Verantwortung: 01.01.2013 23.02.2012 8
  9. 9. Wo in Hamburg die Sonne aufgeht!  Heimat  Museum  Gestalten „Mann kann keine Einheit erzielen, wenn man sich gegenseitig auf die Füße tritt“ Francois Mitterand 23.02.2012 9

×