Herzlich Willkommen!
INFORMATION ZUM THEMA
BERUFSTÄTIGKEIT
INSTITUT FÜR JOURNALISMUS & MEDIENMANAGEMENT
BERUFSTÄTIGKEIT
► Unterschiedliche relevante Aspekte der Berufstätigkeit:
 Vorerfahrungen der BewerberInnen
 Berufsbegle...
BERUFSTÄTIGKEIT
► Vorerfahrungen der BewerberInnen:
 Vorerfahrungen helfen bei Bewerbung & bringen besseren Lernerfolg (h...
BERUFSTÄTIGKEIT
► Berufsbegleitende Studien vs. Vollzeit-Varianten haben unterschiedliche
Anforderungen an Berufstätigkeit...
BERUFSTÄTIGKEIT
► Allgemeines zu berufsbegleitenden Studien:
 Studienzeiten sind fix und geben Planbarkeit
 Studienzeite...
EMPFEHLUNG DES INSTITUTS:
* ARBEITEN SIE WENN MÖGLICH NUR BIS ZU 20 WOCHENSTUNDEN
NEBEN DEM STUDIUM. DENN:
* BEI BERUFSBEG...
BERUFSTÄTIGKEIT
► Alle Bachelor-Studien müssen ein Berufspraktikum umfassen (nach
Fachhochschulstudiengesetz):
 Dieses is...
BERUFSTÄTIGKEIT
► Karriere & Beruf:
 Angespannte Lage für BerufseinsteigerInnen
 Prekäre Job-Verhältnisse nehmen zu
 Sp...
► Wie können Sie sich weiter informieren?
 Informationsabende zu den Studiengängen
 Besuch von Veranstaltungen des Insti...
Institut für Journalismus & Medienmanagement
@JOURInstitut
Institut für Journalismus & Medienmanagement
Institut für Journ...
F A C H H O C H S C H U L E F Ü R M A N A G E M E N T & K O M M U N I K A T I O N1 2
► Für Rückfragen:
Mag. Nikolaus Kolle...
WEITERE PRÄSENTATIONEN:
* LANGPRÄSENTATION ZU ALLEN STUDIENGÄNGEN (BIETEN EINEN
ERSTEN ÜBERBLICK)
* KURZPRÄSENTATIONEN ZU ...
VIELEN DANK FÜR IHRE
AUFMERKSAMKEIT!
MAG. NIKOLAUS KOLLER, M.A.
Institut für Journalismus & Medienmanagement
Institutsleit...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Berufstätigkeit im Rahmen des Studiums am Institut für Journalismus & Medienmanagement

253 Aufrufe

Veröffentlicht am

Informationen zur Berufstätigkeit im Rahmen der Bachelor- und Master-Studiengänge am Institut für Journalismus & Medienmanagement an der FHWien der WKW

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
253
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Berufstätigkeit im Rahmen des Studiums am Institut für Journalismus & Medienmanagement

  1. 1. Herzlich Willkommen!
  2. 2. INFORMATION ZUM THEMA BERUFSTÄTIGKEIT INSTITUT FÜR JOURNALISMUS & MEDIENMANAGEMENT
  3. 3. BERUFSTÄTIGKEIT ► Unterschiedliche relevante Aspekte der Berufstätigkeit:  Vorerfahrungen der BewerberInnen  Berufsbegleitende Studien vs. Vollzeit-Varianten  Karriere & Beruf: Erfahrungen während des Studiums sammeln. F A C H H O C H S C H U L E F Ü R M A N A G E M E N T & K O M M U N I K A T I O N3
  4. 4. BERUFSTÄTIGKEIT ► Vorerfahrungen der BewerberInnen:  Vorerfahrungen helfen bei Bewerbung & bringen besseren Lernerfolg (höherer Lerntransfer möglich)  ABER: ► Alle Studiengänge starten journalistische Ausbildung von der Pieke auf ► Zielgruppen der Studien sind Personen mit keiner / kaum Vorkenntnissen ► Gefahr, gerade zu Beginn des Studiums viel bereits Bekanntes vermittelt zu bekommen ► Berufserfahrung wird angerechnet, allerdings nur sehr selektiv F A C H H O C H S C H U L E F Ü R M A N A G E M E N T & K O M M U N I K A T I O N4
  5. 5. BERUFSTÄTIGKEIT ► Berufsbegleitende Studien vs. Vollzeit-Varianten haben unterschiedliche Anforderungen an Berufstätigkeit:  Berufsbegleitende Studien (Bachelor „Content-Produktion & Digitales Medienmanagement“ sowie Master „Journalismus & Neue Medien“) sind darauf ausgelegt, dass Studium und Beruf während des Semesters vereinbar sind  In Vollzeit-Studien (Bachelor „Journalismus & Medienmanagement“) werden eher Praktika während der Ferienzeiten oder im letzten Semester absolviert. F A C H H O C H S C H U L E F Ü R M A N A G E M E N T & K O M M U N I K A T I O N5
  6. 6. BERUFSTÄTIGKEIT ► Allgemeines zu berufsbegleitenden Studien:  Studienzeiten sind fix und geben Planbarkeit  Studienzeiten wurden möglichst an Bedürfnisse des Arbeitsmarkts angepasst  Institut überprüft Ausmaß und Inhalt der Beschäftigung der Studierenden nicht F A C H H O C H S C H U L E F Ü R M A N A G E M E N T & K O M M U N I K A T I O N6
  7. 7. EMPFEHLUNG DES INSTITUTS: * ARBEITEN SIE WENN MÖGLICH NUR BIS ZU 20 WOCHENSTUNDEN NEBEN DEM STUDIUM. DENN: * BEI BERUFSBEGLEITENDEN STUDIEN SIND SIE ETWA 20 STUNDEN PRO WOCHE IN LEHRVERANSTALTUNG. HINZU KOMMEN NOCH VOR- UND NACHBEREITUNG DER EINHEITEN.
  8. 8. BERUFSTÄTIGKEIT ► Alle Bachelor-Studien müssen ein Berufspraktikum umfassen (nach Fachhochschulstudiengesetz):  Dieses ist Teil sowohl des Vollzeit-Bachelors „Journalismus & Medienmanagement“ wie auch der berufsbegleitenden Variante „Content- Produktion & Digitales Medienmanagement“.  Das Praktikum muss von den Studierenden selbst organisiert werden.  Das Institut rechnet unterschiedliche Arten der Beschäftigung (freie Mitarbeit, Teilzeit) an. F A C H H O C H S C H U L E F Ü R M A N A G E M E N T & K O M M U N I K A T I O N8
  9. 9. BERUFSTÄTIGKEIT ► Karriere & Beruf:  Angespannte Lage für BerufseinsteigerInnen  Prekäre Job-Verhältnisse nehmen zu  Spezialisierung(en) und Mehrleistungen (Praktika, zusätzliche Kenntnisse, …) notwendig ► Empfehlungen des Instituts:  Früh im Studium Berufserfahrungen sammeln  Fachliche Spezialisierung neben dem Studium aufbauen  Netzwerk-Veranstaltungen des Instituts nutzen  LektorInnen als potenzielle Arbeitgeber / VertreterInnen von Arbeitgeber- Unternehmen sehen und daher positiv auffallen  Selbstständigkeit als Alternative überlegen F A C H H O C H S C H U L E F Ü R M A N A G E M E N T & K O M M U N I K A T I O N9
  10. 10. ► Wie können Sie sich weiter informieren?  Informationsabende zu den Studiengängen  Besuch von Veranstaltungen des Instituts ► Informationen zu diesen Punkten auf der Webseite des Instituts  Updates auf der Webseite der FH Wien der WKW (im Bereich Studienzentrum)  Social-Media-Kanäle des Instituts  Persönlicher Kontakt: ► Sprechstunden von Studiengangsleiter Nikolaus Koller F A C H H O C H S C H U L E F Ü R M A N A G E M E N T & K O M M U N I K A T I O N1 0 BERUFSTÄTIGKEIT
  11. 11. Institut für Journalismus & Medienmanagement @JOURInstitut Institut für Journalismus & Medienmanagement Institut für Journalismus & Medienmanagement Institut für Journalismus & Medienmanagement F A C H H O C H S C H U L E F Ü R M A N A G E M E N T & K O M M U N I K A T I O N1 1 ► Social-Media-Kanäle des Instituts: BERUFSTÄTIGKEIT
  12. 12. F A C H H O C H S C H U L E F Ü R M A N A G E M E N T & K O M M U N I K A T I O N1 2 ► Für Rückfragen: Mag. Nikolaus Koller, M.A. Leiter des Instituts für Journalismus & Medienmanagement @NikolausKoller Mail: Nikolaus.Koller@fh-wien.ac.at Sprechstunden (Raum B339; bitte um Voranmeldung): Donnerstag 17.00 – 18.00 Uhr Freitag 09.00 – 10.00 Uhr  Detailinformationen auf fh-wien.ac.at/jour BERUFSTÄTIGKEIT
  13. 13. WEITERE PRÄSENTATIONEN: * LANGPRÄSENTATION ZU ALLEN STUDIENGÄNGEN (BIETEN EINEN ERSTEN ÜBERBLICK) * KURZPRÄSENTATIONEN ZU AUSGEWÄHLTEN THEMEN WIE BEWERBUNGSVERFAHREN ODER PRÄSENZZEITEN (ALS WEITERFÜHRENDE INFORMATION)
  14. 14. VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT! MAG. NIKOLAUS KOLLER, M.A. Institut für Journalismus & Medienmanagement Institutsleiter Studiengangsleiter BA „Content-Produktion & Digitales Medienmanagement“ & MA „Journalismus & Neue Medien“ Nikolaus.Koller@fh-wien.ac.at

×