Cyberaktivismus

1.454 Aufrufe

Veröffentlicht am

Literaturüberblick und Diskussion

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.454
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
515
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Cyberaktivismus

  1. 1. Cyberaktivismus Literaturüberblick und Diskussion
  2. 2. Literaturüberblick <ul><li>Systematisierung der vorhandenen Literatur: </li></ul><ul><ul><li>Theoretische Auseinandersetzung (Baringhorst, Vegh, Illia) </li></ul></ul><ul><ul><li>Empir. Analysen (März, Kneip, Pegorim, Machart et al. Oostveen) </li></ul></ul><ul><ul><li>Deskriptive Beschreibung (Medosch, Khamis/Vaughn) </li></ul></ul>
  3. 3. Literaturüberblick <ul><li>Grundannahmen I </li></ul><ul><ul><li>Verschiedene Ausprägungen von Cyberaktivismus (Vegh) </li></ul></ul><ul><ul><li>Veränderung der Dynamik von Aktivismus (Baringhorst, Illia) </li></ul></ul><ul><ul><li>Identität nach innen und außen als einheitsstiftende Funktion (Machart et al.) </li></ul></ul><ul><ul><li>Erweiterung des Kommunikationsrepertoires (Pegorim, Baringhorst, Oostveen) </li></ul></ul>
  4. 4. Literaturüberblick <ul><li>Grundannahmen II </li></ul><ul><ul><li>Online-Protest als Ergänzung zu Offline-Protesten (hybride Kommunikationsräume) (März, Khamis/Vaughn, Kneip) </li></ul></ul><ul><ul><li>Im Spannungsfeld von Offline- & Online-Medien (Baringhorst) </li></ul></ul><ul><ul><li>Erreichen von Habermas Ideal der öffentlichen Sphäre ist möglich (Medosch, Baringhorst) </li></ul></ul><ul><ul><li>Kein Demonstrationsrecht im Internet (Medosch) </li></ul></ul>
  5. 5. Literaturüberblick <ul><li>Kritik und offene Fragen </li></ul><ul><ul><li>Was ist Cyberaktivismus? </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>(1-Klick-Protest? Webseiten?) </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Eigenständigkeit von Online-Aktivismus? </li></ul></ul><ul><ul><li>Meist Vernachlässigung der Dimension „Öffentlichkeit“ </li></ul></ul>
  6. 6. Diskussion <ul><li>Harlow (2011) :“Veghs Klassifizierung greift zu kurz. Vegh sieht Cyberaktivismus als reine Unterstützung bestehender Offline-Aktionen. Aktionen, die online geboren werden und offline weiter getragen werden, werden ausgeklammert.“ (S.6) Wie steht ihr zu dieser Aussage? </li></ul><ul><li>Khamis/Vaughn (2011): „Mobilisierung ist nicht Cyberaktivismus. Cyberaktivismus erschafft Mobilisierung nicht umgekehrt.“ (S.5) Steht dies in Kontrast/ als Erweiterung zu Veghs Klassifizierung? </li></ul><ul><li>Wie bewertet ihr Veghs Modell allgemein? (Nutzen, Nachvollziehbarkeit, Anwendbarkeit) </li></ul><ul><li>Kann Hacktivismus noch zu Cyberaktivismus zählen? </li></ul>
  7. 7. Literaturverzeichnis <ul><li>Baringhorst, Sigrid (2008): Political Protest on the Net. In: German Policy Studies, Jg. 4, H.4., S. 63-93. </li></ul><ul><li>Harlow, Summer (2011): Social media and social movements: Facebook and an online Guatemalan justice movement that moved offline . In: New Media Society . Online im Internet unter: http://nms.sagepub.com/content/early/2011/08/04/1461444811410408 </li></ul><ul><li>Illia, Laura (2002): Passage to cyberactivism. How dynamics of activism change. In: Journal of Public Affairs, Jg. 3, H. 4., S. 325 – 337. </li></ul><ul><li>Khamis, Sahar/ Vaughn, Katherine (2011): Cyberactivism in the Egyptian Revolution: How Civic Engagement and Citizen Journalism Tilted the Balance. In: Arab Media and Society, Jg. 2011, H. 13, o.S. Online im Internet. </li></ul><ul><li>Kneip, Veronika (2010): Framing/Problemdeuten. (Gegen-)Öffentlichkeit Online/Offline. In: Baringhorst, Sigrid/Kneip, Veronika/März, Annegret/Niesyto, Johanna (Hg.): Unternehmerische Kampagnen. Politischer Protest im Zeichen digitaler Kommunikation. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 137-176. </li></ul>
  8. 8. <ul><li>März, Annegret (2010): Mobilisieren. Partizipation – vom ‚klassischem Aktivismus’ zum Cyberprotest. In: Baringhorst, Sigrid/Kneip, Veronika/März, Annegret/Niesyto, Johanna (Hg.): Unternehmerische Kampagnen. Politischer Protest im Zeichen digitaler Kommunikation. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 222-263. </li></ul><ul><li>Machart, Oliver/Adolphs, Stephan/Hamm, Marion (2007) Taktik und Taktung. Eine Diskusanalyse politischer Online-Proteste. In: Ries, Marc/Fraueneder, Hildegard/Mairitsch, Karin (Hg.): Dating.21. Liebesorganisation und Verabredungskulturen. Bielefeld: Transcript, S. 207-224. </li></ul><ul><li>Medosch, Armin (2003): Demonstrieren in der virtuellen Republik. In: Schulzki-Haddouti, Christine (Hg.): Bürgerrechte im Netz. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung. S.261-306. </li></ul><ul><li>Oostveen, Anne-Marie (2010): Citizens and Activists. Analysing the reasons, impact, and benefits of civic emails directed at a grassroots campaign. In: Communication & Society, Jg. 13, H. 6. S. 793-819. </li></ul><ul><li>Pegorim, Eliana ( 2011): Soziale Bewegungen und das Social Web. </li></ul><ul><li>Klimawandelkampagnen auf Facebook. In: Elsler, Monika (Hg.): Die Aneignung von Medienkultur. Rezipienten, politische Akteure und Medienakteure. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. S. 137-154. </li></ul><ul><li>Vegh, Sandor (2003): ClassifyingForms of Online Activism. The Case of Cyberprotests against the World Bank. In: McCaughey, Martha/ Ayers, Michael D. (Hg.): Cyberactivism. Online Activism in Theory and Practice. New York/ London: Routledge, S. 71-96 </li></ul>

×