Optimierte Entwicklungsprozesse &Konfigurationsmanagement durch  Software Qualität und Testing           11. EUROFORUM-Jah...
Agenda• Angewandtes Software-Engineering und funktionale  Sicherheit• Verwalten von Anforderungen, Testspezifikationen und...
Angewandtes Software-Engineering und       funktionale Sicherheit
SW EntwicklungsprozesseV-Model in der elektrischen Traktion
IEC 61508 Sicherheit sicherheitsbezogene elektrische /elektronische /programmierbare elektronische Systeme   IEC 61508   Č...
IEC 61508 Sicherheit sicherheitsbezogene elektrische /elektronische / programmierbare elektronische Systeme    IEC 61508  ...
ISO 26262 und EN 50128ISO 26262                             EN 50128
EN 50128:2001 und EN 50128:2009 draftEN 50128:2001                   EN 50128:2009
Aufgabe für die Implementierung                                SW Development              Software              VAL      ...
Implementierung in bestehende Dokumentensysteme          START                                                            ...
Software Engineering■   1968 – NATO Software Engineering Konferenz in Garmisch-Partenkirchen■   Krisis der Software defini...
Über 40 Jahre Erfahrung / produzierte neue Werkzeuge    Viele Werkzeuge stammen ursprünglich nicht aus dem Embedded Bereic...
Versionkontrollsysteme und IssueTracking Systeme■   Entwickler sind oft während der Endphase des Projekt unterwegs - in Ve...
Verwalten von Anforderungen,Testspezifikationen und Integration mit               Testtools
codeBeamer"codeBeamer", Intlands vollintegrierte Plattform für dieembedded Software Entwicklung,begleitet geografisch vert...
Verwalten von Anforderungen, Testspezifikationen und                Testtool Integration                                  ...
Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer                    SW Rquirements                 SW Validation          ...
Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer               SW Requirement SpecificationWikiExprot PDFApprovalTracker
Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer         SW Design Specification
Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer         SW Component Design
Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer                                CodeSourcecode Entwicklung mit Mercurial, ...
Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer                    Component Test & SW Integration                       ...
Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer                             Software ValidationVersion/ Release Übersicht...
Verteilte Versionskontrollsysteme: Einsatz im Entwicklungsprozess
Versionkontrolsysteme - Geschichte■   SCCS (Source Code Control Systems) – Marc Rochkind, Bell Labs    – Anfang 70. Jahre ...
Versionkontrolsysteme – Auswahlverfahren■   2008 – Suche nach einem besserem Versionkontrolsystem und möglichen Alternativ...
Warum Distributed Version Control Systeme•Ein zentrales Repository             •Verteilte Repository•Ständige Netzwerkkonn...
Beispiel Workflow für Bremssystem mit DVCS                   car                                           main           ...
Danke schön für Ihre Aufmerksamkeit                        Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit                            ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Optimierte Entwicklungsprozesse/Konfigurationsmanagement durch Software Qualität und Testing

1.771 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation von Skoda Electric a.s. und Intland Software GmbH: Software im Automobil - EuroforumJahreskongress 2011

Fokus:
Angewandtes Software Engineering und funktionale Sicherheit

Management von Requirements, Testspezifikationen und Integration von TestTools

Einsatz von verteilten Versionskontrollsystemen im SW-Entwicklungsprozess

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.771
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
19
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Optimierte Entwicklungsprozesse/Konfigurationsmanagement durch Software Qualität und Testing

  1. 1. Optimierte Entwicklungsprozesse &Konfigurationsmanagement durch Software Qualität und Testing 11. EUROFORUM-Jahrestagung Software im Automobil Ein Vortrag von: Stanislav Flígl und Janos Koppany
  2. 2. Agenda• Angewandtes Software-Engineering und funktionale Sicherheit• Verwalten von Anforderungen, Testspezifikationen und Integration mit Testtools• Verteilte Versionskontrollsysteme: Einsatz im Entwicklungsprozess
  3. 3. Angewandtes Software-Engineering und funktionale Sicherheit
  4. 4. SW EntwicklungsprozesseV-Model in der elektrischen Traktion
  5. 5. IEC 61508 Sicherheit sicherheitsbezogene elektrische /elektronische /programmierbare elektronische Systeme IEC 61508 ČSN EN 61508 Basisnorm Einige Fachspezifische Normen: IEC 61511 Prozessindustrie IEC 61513 Kerntechnik ISO 26262 Straßenfahrzeuge bis 3500 kg EN 50128 Eisenbahn DO 178 Flugzeugtechnik (ED-12)
  6. 6. IEC 61508 Sicherheit sicherheitsbezogene elektrische /elektronische / programmierbare elektronische Systeme IEC 61508 ČSN EN 61508 Basisnorm (IEC 61508:2000, ČSN EN 61508:2002, IEC 61508:2010, ČSN EN 61508:2011) Einige Fachspezifische Normen: ISO 26262 Straßenfahrzeuge bis 3500 kg (ISO 15504:1998, ISO 15504:2003-2008, MISRA:1994, MISRA-C:1998, MISRA-C:2004, ISO 26262:2009, ISO 26262:2011?) EN 50128 Eisenbahn (EN 50128:2001, ČSN EN 50128:2003, EN 50128:2011?) DO 178 Flugzeugtechnik (DO178A-1985, DO178B-1992, DO178C-2011?) (ED-12)
  7. 7. ISO 26262 und EN 50128ISO 26262 EN 50128
  8. 8. EN 50128:2001 und EN 50128:2009 draftEN 50128:2001 EN 50128:2009
  9. 9. Aufgabe für die Implementierung SW Development Software VAL Software VER Requirements Validation Phase Phase Software VAL Software VER Architecture & Integration VER Design Phase Phase Software VAL Software VER Component Component VER Design Phase Testing Phase Kódování SW VER modulu Component Design Coding & Testing Phase
  10. 10. Implementierung in bestehende Dokumentensysteme START KONEC Schválení Schválení 1 - DI 2 - VAL 3 - VER 1, 2 4 - TMP 1, 3 19- VAL 20- VAL 1, 19 21- TMP 1 Specifikace Specifikace Zpráva o Kontrola Plán Zpráva o Kontrola požadavků testování ověřování 3 validace & validaci 19, 20 a na SW požadavků požadavků a SW SW schválení na SW na SW schválení 19, 20 Ověření Ověření 1, 2, 3 Ověření Etapa požadavků na SW Etapa validace SW Schválení Schválení 5 - DI 6 - VER 1, 5 7- VAL 5, 6 15- DI 16- DI 1,5,15 17- VER 15,16 18- VAL 15,16 Specifikace Zpráva o Kontrola 6, Plán Zpráva o Kontrola Schválení architektury ověřování a testování & testování 15, 16 15, 16 a návrhu architektury schválení integrace integrace SW a návrhu 5, 6 SW/HW SW/HW Ověření SW Ověření Ověření Etapa architektury a návrhu SW Etapa integrace SW/HW Schválení Schválení 8- DI 9- DI 10- VER 11- VAL 12- VER 13- VER 14- VAL 8 8, 9 8, 10 5,8,12 12,13 Specifikace Zpráva o Zpráva o Kontrola Plán Zpráva o Kontrola návrhu SW testování SW ověřování 10 testování testování 12, 13 modulů a modulů SW modulů a integrace integrace a Specifikace a a schválení SW SW schválení testování Zdrojový Zpráva o 8, 9, 10 12, 13 SW kód ověřování modulů Ověření zdroj. kódu Ověření Ověření Etapa návrhu, kódování a testování SW modulů Etapa integrace SW Schéma procesu vývoje SW
  11. 11. Software Engineering■ 1968 – NATO Software Engineering Konferenz in Garmisch-Partenkirchen■ Krisis der Software definiert als: * Projects running over-budget. * Projects running over-time. * Software was very inefficient. * Software was of low quality. * Software often did not meet requirements. * Projects were unmanageable and code difficult to maintain. * Software was never delivered.■ Die Einführung eines neuen Begriffs: „Software Engineering“
  12. 12. Über 40 Jahre Erfahrung / produzierte neue Werkzeuge Viele Werkzeuge stammen ursprünglich nicht aus dem Embedded Bereich. Die Verbindung der Norm mit der Vielfalt ist schwierig. Erst in der letzten Jahren ist SW Engineering an Universitäten ein etabliertes Fach geworden. Viele Werkzeuge sind als OpenSource Produkte erhältlich – einige in sehr hoher Qualität.■ Versionskontrolsysteme■ Buildsysteme■ Kontinuierliche Buildserver■ Issue Tracking Systeme■ Requirement Management Werkzeuge■ Wiki-Systeme■ Testwerkzeuge■ Simulationswerkzeuge■ RT-Simulationsumgebungen■ Domain Specific Languages■
  13. 13. Versionkontrollsysteme und IssueTracking Systeme■ Entwickler sind oft während der Endphase des Projekt unterwegs - in Versuchshallen oder an Teststrecken – oft mit schlechter oder keiner Netzanbindung.■ Klassische Methoden scheitern.
  14. 14. Verwalten von Anforderungen,Testspezifikationen und Integration mit Testtools
  15. 15. codeBeamer"codeBeamer", Intlands vollintegrierte Plattform für dieembedded Software Entwicklung,begleitet geografisch verteilteProjektteams während desgesamten Entwicklungsprozesses– vom Requirements Managementbis zum Application Lifecycle.
  16. 16. Verwalten von Anforderungen, Testspezifikationen und Testtool Integration CB WIKI, CB WIKI Baselines CB CB Reporting CMDB Testtools: (z.B) Vectorcast, HP QC CB Projects CB SCM und Hg
  17. 17. Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer SW Rquirements SW Validation Specification SW Design SW Integration Spec. Component Component Spec. Test Code
  18. 18. Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer SW Requirement SpecificationWikiExprot PDFApprovalTracker
  19. 19. Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer SW Design Specification
  20. 20. Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer SW Component Design
  21. 21. Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer CodeSourcecode Entwicklung mit Mercurial, HgEclipse, Mylyn und Eclipse Helios
  22. 22. Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer Component Test & SW Integration CB REQ CB TEST HP QC Creation of REQ or Change request Transfer to HP QC CB ReleasesTestspezifikation After testing, Test Statusüber CMDB can be shown transfer of results in codeBeamer testEintrag in releases Tracker Reports über Testergebnisse und After review of test Beispiel für results, change of HP QC Ausführungsgrade erstellen und REQ or CR status Ablage in Dokumentenmanagement Integration
  23. 23. Entwicklungsprozess mit Mercurial und codeBeamer Software ValidationVersion/ Release Übersichtüber Bugs, Test, REQ,Tasks Release Notes für Kunden Dokumentation in Wiki+Baselines
  24. 24. Verteilte Versionskontrollsysteme: Einsatz im Entwicklungsprozess
  25. 25. Versionkontrolsysteme - Geschichte■ SCCS (Source Code Control Systems) – Marc Rochkind, Bell Labs – Anfang 70. Jahre (Konzept – Dateienabschliessen)■ RCS (Revision Control System) – Walter F. Tichy – Anfang 80. Jahre■ CVS (Concurrent Version System) – Brian Berliner – 1989 (zentralisiert Klient / Server)■ ClearCase – ursprünglich Atria Software 1992, später auch Rational, ab 2003 IBM■ TeamWare – Sun Microsystems – Anfang 90. Jahre (verteiltes System, atomic commits)■ Visual SourceSafe – Microsoft 1995■ Team Foundation Server – Microsoft 2006■ Subversion – SVN (zentralisiert) – als Ersatz für CVS entwickelt – CollabNet 2000■ Mercurial – HG (verteilt) – inspiriert durch Monotone (SHA-1 2003) und TeamWare – Selenic 2005■ Git (verteilt) – inspiriert durch BitKeeper (2002) – Linus Torvalds 2005
  26. 26. Versionkontrolsysteme – Auswahlverfahren■ 2008 – Suche nach einem besserem Versionkontrolsystem und möglichen Alternativen für die Verwaltung von SW Lebenszyklus nach EN 50128■ Herbst / Winter 2008 – erste Experimente mit Subversion und nachträglich mit Mercurial■ April 2009 – Auswahl eines Projektes für den Ersteinsatz von Mercurial■ Juli 2009 – Auswahl von codeBeamer unter mehreren Tools als geeignetes alternatives Verwaltungssystem zu vorhandenen ALM Lösungen■ August 2009 – Errste Konversion von älteren Versionkontrolsystemen in Mercurial■ Dezember 2010 – Beenden der Konversion von älteren Projekten von CVS in Mercurial■ Januar 2011 – alle neue Projekte unabhängig vom Prozesssteuerungssystem mit Mercurial verfolgt.■ Januar 2011 – Installation von codeBeamer 5.5.1■ Februar 2011 – Auswahl der ersten Projektes■ März 2011 – Übergang und Vereinheitlichung zu Mercurial 1.7.5■ April 2011 – Milestein – Requirements
  27. 27. Warum Distributed Version Control Systeme•Ein zentrales Repository •Verteilte Repository•Ständige Netzwerkkonnektivität •Netzwerkunabhängige Entwicklung benötigt •Branching und Merging sind•Branching/ Merging schwierig natürlicher Bestandteil•Workflow Gestaltung nach neuen ISO •Abbildung von Workflows und Normen begrenzt/ komplex Integration von QA Tools möglich.
  28. 28. Beispiel Workflow für Bremssystem mit DVCS car main brake system repositoryQACheck untrusted-•open-source repositorycompliance check•code review Brake system Distance control system Supplier 1 Supplier 2 Supplier 3 Supplier 4
  29. 29. Danke schön für Ihre Aufmerksamkeit Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage:www.skoda.cz/en www.intland.com www.javaforge.com Stanislav Flígl1 und Janos Koppany21stanislav.fligl@skoda.cz 2janos.koppany@intland.com

×