BSI<br />Budgetallokation auf Basis Markenpersönlichkeits- und Kaufbereitschaftsindikatoren<br />Hamburg, 23. Januar 2008<...
BSI<br />Inhalt<br />Recently<br />A.	Arbeitsdefinition Markenpersönlichkeit	3<br />Ableitung Untersuchungsitems	7<br />Un...
BSI<br />Recently<br />A.    Arbeitsdefinition Markenpersönlichkeit<br />Quelle: Brand Science Institute						<br />
BSI<br />Die Markenpersönlichkeit ist durch den hohen Anteil emotionaler Attribute entscheidend für den Erfolg und die Kau...
BSI<br />Fünf Dimensionen der Markenpersönlichkeit als relevante Untersuchungs-faktoren– dekompositioneller Verfahrensansa...
BSI<br />Recently<br />B.    Ableitung Untersuchungsitems<br />Quelle: Brand Science Institute						<br />
BSI<br />Anhand von 500 Referenzpunkten wurden 64 Frauen und 32 Männer untersucht – Fiktive Personen mit gemorphten Gesich...
BSI<br />Auf Basis einer Untersuchung zur Persönlichkeit von Menschen wurde untersucht, welche Konsequenzen die Wahrnehmun...
BSI<br />In einem nächsten Schritt wurden die Gesichtern anhand von Eigenschaften bewertet; sie ähneln den zentralen Auspr...
BSI<br />Recently<br />C.    Untersuchung Markenpersönlichkeit<br />Quelle: Brand Science Institute						<br />
BSI<br />Bei Zuordnung der Gesichter wurde der Persönlichkeitscode zugeordnet und in ein Verhältnis mit der Kaufbereitscha...
BSI<br />Recently<br />E.    Allgemeine Ergebnisse Kaffeemarken<br />Quelle: Brand Science Institute						<br />
Gala von Eduscho<br />1.<br />Nescafe<br />2.<br />Tchibo<br />3.<br />Jacobs Kaffee<br />4.<br />Dallmayr<br />5.<br />Ma...
BSI<br />Gegenüberstellung Markenpersönlichkeitsranking und Zusammenhang Markenpersönlichkeit und Kaufbereitschaft<br />Re...
BSI<br />Recently<br />F.    Spread als Indikator der Budgetallokation<br />Quelle: Brand Science Institute						<br />
BSI<br />Berechnung des Spread zwischen Markenpersönlichkeitswert mit/ohne KB als Grundlage der Budgetallokationsmöglichke...
BSI<br />Berechnung Spreadintervalle als Grundlage der Aussagemöglichkeit, ab wann ein Unternehmen Budgetverteilung überde...
BSI<br />Markenpersönlichkeitsstärke/Spreadverhältnisund Kaufbereitschaft können Hinweise für die Anpassung der Budgetallo...
BSI<br />Markenpersönlichkeitsstärke/Spreadverhältnisund Kaufbereitschaft können Hinweise für die Anpassung der Budgetallo...
BSI<br />Markenpersönlichkeitsstärke/Spreadverhältnisund Kaufbereitschaft können Hinweise für die Anpassung der Budgetallo...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Budgetallokation auf Basis Markenpersönlichkeits- und Kaufbereitschaftsindikatoren

1.694 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.694
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
43
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Budgetallokation auf Basis Markenpersönlichkeits- und Kaufbereitschaftsindikatoren

  1. 1. BSI<br />Budgetallokation auf Basis Markenpersönlichkeits- und Kaufbereitschaftsindikatoren<br />Hamburg, 23. Januar 2008<br />
  2. 2. BSI<br />Inhalt<br />Recently<br />A. Arbeitsdefinition Markenpersönlichkeit 3<br />Ableitung Untersuchungsitems 7<br />Untersuchung Markenpersönlichkeitswert 13<br />Allgemeine Ergebnisse 15<br />Allgemeine Ergebnisse Kaffeemarken 17<br />Spread als Indikator der Budgetallokation 24<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  3. 3. BSI<br />Recently<br />A. Arbeitsdefinition Markenpersönlichkeit<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  4. 4. BSI<br />Die Markenpersönlichkeit ist durch den hohen Anteil emotionaler Attribute entscheidend für den Erfolg und die Kaufwahrscheinlichkeit von Marken<br />Recently<br />Die Markenpersönlichkeit ist ein zentraler Bestandteil des Markenimages und charakterisiert die Gesamtheit aller mit der Marke verbundenen menschlichen Eigenschaften. Die Marken-persönlichkeitwird daher durch direkten und indirekten Kontakt mit der Marke bestimmt. Dies können Werbebilder, die typische Marken-nutzer, bestimmte Produktattribute oder Assoziationen mit dem Vertriebsweg sein. <br />Verstärkung Markenpräferenz/Produktnutzung<br />Auslösung beschreibbarer und unbeschreibbarer Emotionen<br />Verstärkung Markenvertrauen und Markentreue<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  5. 5. BSI<br />Fünf Dimensionen der Markenpersönlichkeit als relevante Untersuchungs-faktoren– dekompositioneller Verfahrensansatz als Grundlage<br />Recently<br />Erregung/Spannung<br />Aufrichtigkeit<br />gewagt, temperamentvoll, phantasievoll, modern<br />bodenständig, ehrlich, gesund, heiter <br />1<br />2<br />Marken-<br />persönlichkeit<br />3<br />5 <br />Kompetenz<br />Kultiviertheit<br />zuverlässig, intelligent, erfolgreich<br />vornehm, charmant<br />4<br />Robustheit<br />naturverbunden, zäh<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  6. 6. BSI<br />Recently<br />B. Ableitung Untersuchungsitems<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  7. 7. BSI<br />Anhand von 500 Referenzpunkten wurden 64 Frauen und 32 Männer untersucht – Fiktive Personen mit gemorphten Gesichtern wurden erzeugt<br />Recently<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  8. 8. BSI<br />Auf Basis einer Untersuchung zur Persönlichkeit von Menschen wurde untersucht, welche Konsequenzen die Wahrnehmung nach sich zieht<br />Recently<br />Attraktive Persönlichkeiten<br />Unattraktive Persönlichkeiten<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  9. 9. BSI<br />In einem nächsten Schritt wurden die Gesichtern anhand von Eigenschaften bewertet; sie ähneln den zentralen Ausprägungen von Pmerkmalen<br />Recently<br />Eigenschaftsausprägungen Persönlichkeiten<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  10. 10. BSI<br />Recently<br />C. Untersuchung Markenpersönlichkeit<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  11. 11. BSI<br />Bei Zuordnung der Gesichter wurde der Persönlichkeitscode zugeordnet und in ein Verhältnis mit der Kaufbereitschaft gebracht<br />Recently<br />erfolgreich 5,64<br />zufrieden 5,43<br />sympathisch 5,07<br />intelligent 5,14<br />zugänglich 4,46<br />gesellig 5,29<br />ehrlich 4,62<br />aufregend 5,14<br />fleißig 4,79<br />kreativ 4,86<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  12. 12. BSI<br />Recently<br />E. Allgemeine Ergebnisse Kaffeemarken<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  13. 13. Gala von Eduscho<br />1.<br />Nescafe<br />2.<br />Tchibo<br />3.<br />Jacobs Kaffee<br />4.<br />Dallmayr<br />5.<br />Markus Kaffee Aldi<br />Gala von Eduscho<br />6.<br />BSI<br />Ranking nur auf Basis der Markenpersönlichkeitsstärke<br />Recently<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  14. 14. BSI<br />Gegenüberstellung Markenpersönlichkeitsranking und Zusammenhang Markenpersönlichkeit und Kaufbereitschaft<br />Recently<br />Markenpersönlichkeitsranking mit Kaufwahrscheinlichkeiten<br />Markenpersönlichkeitsranking<br />Gala von Eduscho<br />Tchibo<br />Jacobs Kaffee<br />Nescafe<br />Tchibo<br />Nescafe<br />Jacobs Kaffee<br />Dallmayr<br />Dallmayr<br />Gala von Eduscho<br />Markus Kaffee Aldi<br />Markus Kaffee Aldi<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  15. 15. BSI<br />Recently<br />F. Spread als Indikator der Budgetallokation<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  16. 16. BSI<br />Berechnung des Spread zwischen Markenpersönlichkeitswert mit/ohne KB als Grundlage der Budgetallokationsmöglichkeiten in den Industrien<br />Recently<br />Berechnung Spread<br />5,28<br />3,56<br />1,79<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  17. 17. BSI<br />Berechnung Spreadintervalle als Grundlage der Aussagemöglichkeit, ab wann ein Unternehmen Budgetverteilung überdenken muss<br />Recently<br />Berechnung Spread<br />5,28<br />3,56<br />1,79<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  18. 18. BSI<br />Markenpersönlichkeitsstärke/Spreadverhältnisund Kaufbereitschaft können Hinweise für die Anpassung der Budgetallokation liefern<br />Recently<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  19. 19. BSI<br />Markenpersönlichkeitsstärke/Spreadverhältnisund Kaufbereitschaft können Hinweise für die Anpassung der Budgetallokation liefern<br />Recently<br />Quelle: Brand Science Institute <br />
  20. 20. BSI<br />Markenpersönlichkeitsstärke/Spreadverhältnisund Kaufbereitschaft können Hinweise für die Anpassung der Budgetallokation liefern<br />Recently<br />Quelle: Brand Science Institute <br />

×