Brand Community Forum – From Commodity to Community

1.525 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.525
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
34
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Brand Community Forum – From Commodity to Community

  1. 1. Hamburg, 30. September 2008 Brand Community Forum – From Commodity to Community BSI Commodity Good Service Community
  2. 2. „ The Marketing Paradigm has changed“
  3. 3. BUY ME! 1960
  4. 4. TRUST ME! TRUST ME! 1990
  5. 5. CALL ME! 2005
  6. 6. DAS ENDE VERTIKALER BEEINFLUSSUNG!!!
  7. 7. B C B C Transaction Marketing Relationship Marketing Interactional Marketing 1960 1990 2005 B=Business C=Consumer Quelle: Brand Science Institute 2006: The Marketing Paradigm Has Changed - What makes brands and products worth talking about in a time of media convergence and the social software boom? B C C
  8. 8. Gründe?
  9. 10. Source: Spiegel KONSUMENTEN LERNEN SCHNELLER
  10. 11. RAUM- und BESITZLOSIGKEIT VERÄNDERT WERTEVERSTÄNDNIS BSI Studie: Social Network Communities verändern Freizeit- und Medienverhalten von Jugendlichen N=12481
  11. 12. BESITZ IST DORT, WO DAS NETZ IST!!! BSI Studie: Social Network Communities verändern Freizeit- und Medienverhalten von Jugendlichen N=12481
  12. 13. PROFILES ARE THE NEW CURRENCY Quelle: Brand Science Institute 2007: Social Network Communities verändern Freizeit- und Medienverhalten von Jugendlichen N=3411
  13. 14. DEZENTRALISIERUNG
  14. 15. LOW COST
  15. 16. Konsequenz?
  16. 17. ANGIE WIRD IN IHREM ENTSCHEIDUNGS-VERHALTEN NICHT MEHR DURCH TRADITIONELLE MEDIEN BEEINFLUSST!
  17. 18. … wie können Unternehmen darauf reagieren?
  18. 19. Zusammenfassung
  19. 20. SOCIAL GRAPHS VERSTEHEN!
  20. 21. … abgeleitete Erfolgsfaktoren?
  21. 22. SELBSTDARSTELLUNG ALS NEUES STATUSSYMBOL BSI Studie: Social Network Communities verändern Freizeit- und Medienverhalten von Jugendlichen N=12481
  22. 23. VOYEURISMUS ZUM ABGLEICH DER EIGENEN STELLUNG BSI Studie: Social Network Communities verändern Freizeit- und Medienverhalten von Jugendlichen N=12481
  23. 24. DER LINK ALS MITTEL ZUM AUFBAU DES BESITZTUMS BSI Studie: Social Network Communities verändern Freizeit- und Medienverhalten von Jugendlichen N=12481
  24. 25. … huuuuiiiiiiii!
  25. 26. „ A long way home…“ BSI Studie: Transfer Online-WOM into the Real Buying Behavior N=3541
  26. 27. LOKALE RELEVANZ ALS TREIBER DER KAUF- UND PREISBEREITSCHAFT
  27. 28. Erfolgsfaktor Selbstdarstellung Erfolgsfaktor Voyeurismus Erfolgsfaktor Verlinkung Erfolgsfaktor Lokalität Welche Inhalte/ Funktionen der Seite geben dem User die Möglichkeit sich selbst darzustellen? Kann der User durch die Funktionen der Seite leicht neue Kontakte knüpfen/ Gemeinsamkeiten identifizieren? Wie kann der User die Inhalte/ Funktionen der Seite auch in seinem lokalen Umfeld/ seiner lokalen Umgebung nutzen? Wie nutzen andere Mitglieder die Inhalte/ Funktionen der Seite? Wie reagiert das Umfeld auf die Nutzung des Users 1 2 3 4
  28. 29. Wie starte ich?
  29. 30. WILL YOUR COMMUNITY REALLY MAKE LUCY LOOK GOOD?
  30. 31. VALUABLE CONTENT IS DEFINED BY WHAT’S VALUABLE TO THE MEMBERS It‘s not a strategy, but you can learn what motivates best…
  31. 32. SECRETS SHOCK SURPRISE
  32. 33. ABER!
  33. 34. … Endless Fragmentation!
  34. 35. YOU WILL STILL BE SOMEWHERE IN THE LONG TAIL
  35. 36. ABER! DANGER OF PARA-SOCIAL GROUP BEHAVIOR
  36. 37. RESEARCH? MARKETING? ADVERTISING? PR?
  37. 38. COMMUNITY BASHING
  38. 39. … und bitte…
  39. 40. Rely on specialists for new arenas: RELY ON SPECIALIST – DUMP AD-AGENCIES

×