Offene, kollaborative Innovation – Chancen
für Innovationszentren und deren Firmen


Jan-Florian Schlapfner    ADT-Jahresk...
Gassmann/Enkel 2004


    „80% der Innovationen sind
    Rekombinationen
    vorhandenen Wissens“


                      ...
Paradigmenwechsel im Innovationsmanagement hin
zum Modell offener, kollaborativer Innovation


Geschlossene               ...
Unternehmen nutzen externes Wissen und Lösungen
zunehmend systematisch im Innovationsprozess…
Beispiele sind unter vielen ...
Junge, innovative Unternehmen und Wissenschaft sind
interessante Partner für etablierte Unternehmen
                      ...
Gleichzeitig bieten sich neue Chancen für junge,
innovative Unternehmen und Wissenschaft
Kooperationen bieten jungen,
inno...
Innosquared verbindet Unternehmen mit einem Netzwerk
aus Experten & Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft




© Innosqu...
Unser Konzept des Partnering verbindet die richtigen
Partner zur richtigen Zeit




     Kunde                            ...
Innovationszentren und Wirtschaftsförderer als
Multiplikatoren lokaler Unternehmen und Wissenschaft


                    ...
      Offene, kollaborative Innovation bietet neue Chancen
       für Innovationszentren, deren Firmen und Regionen
    ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Innosquared - Offene, kollaborative Innovation (Open Innovation, Partnering, Expert Sourcing)

1.833 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business, Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.833
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Innosquared - Offene, kollaborative Innovation (Open Innovation, Partnering, Expert Sourcing)

  1. 1. Offene, kollaborative Innovation – Chancen für Innovationszentren und deren Firmen Jan-Florian Schlapfner ADT-Jahreskonferenz Bautzen, 28. September 2010
  2. 2. Gassmann/Enkel 2004 „80% der Innovationen sind Rekombinationen vorhandenen Wissens“ … es muss nur zusammenfinden. © Innosquared GmbH 2010 2
  3. 3. Paradigmenwechsel im Innovationsmanagement hin zum Modell offener, kollaborativer Innovation Geschlossene Offene, kollaborative Innovation Innovation Quelle: Quick MBA © Innosquared GmbH 2010 3
  4. 4. Unternehmen nutzen externes Wissen und Lösungen zunehmend systematisch im Innovationsprozess… Beispiele sind unter vielen anderen… Der Borrow with Pride Award wird von Henkel verliehen für Innovationen, die wesentlich und beispielgebend durch die Integration externen Wissen entstanden sind. …und suchen dazu gezielt externe Experten & Partner. © Innosquared GmbH 2010 4
  5. 5. Junge, innovative Unternehmen und Wissenschaft sind interessante Partner für etablierte Unternehmen Kooperationen ermöglichen etablierten Unternehmen bspw. Zugang zu:  Komplementärem Wissen und Ressourcen  Innovativen Denkansätzen  Einzigartigen/neuartigen Technologien  Neuen Märkten  … © Innosquared GmbH 2010 5
  6. 6. Gleichzeitig bieten sich neue Chancen für junge, innovative Unternehmen und Wissenschaft Kooperationen bieten jungen, innovativen Unternehmen und Wissenschaft Zugang zu:  Kundenaufträgen oder Forschungsgeldern  Partnern in Technologie, Marketing & Vertrieb  Globalen Märkten, Marktmacht und -kenntnissen  Netzwerken und Reputation  … © Innosquared GmbH 2010 6
  7. 7. Innosquared verbindet Unternehmen mit einem Netzwerk aus Experten & Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft © Innosquared GmbH 2010 7
  8. 8. Unser Konzept des Partnering verbindet die richtigen Partner zur richtigen Zeit Kunde Experten & Partner 1. Definition und Formulierung der Fragestellung mit dem Kunden 2. Definition der Zielgruppe 3. Ausschreibung der Fragestellung im Netzwerk und darüber hinaus 4. Einreichung von Partner-/Kompetenzprofil plus Lösungsansatz 5. Auswahl geeigneter Partner 6. Kooperationsvereinbarung © Innosquared GmbH 2010 8
  9. 9. Innovationszentren und Wirtschaftsförderer als Multiplikatoren lokaler Unternehmen und Wissenschaft  Stärkung der Rolle als Multiplikatoren und Promotoren für Innovation und Technologietransfer in ihrer Region  Eröffnung zusätzlicher überregionaler Akquisitionspotenziale für Firmen in den Zentren/in der Region  Vermittlung überregionaler Forschungskooperationen an lokale Forschungsinstitutionen und Firmen © Innosquared GmbH 2010 9
  10. 10.  Offene, kollaborative Innovation bietet neue Chancen für Innovationszentren, deren Firmen und Regionen  Innosquared ermöglicht, diese Chancen zu nutzen  Werden auch Sie Teil des Innosquared-Experten- und Partnernetzwerkes: www.innosquared.com © Innosquared GmbH 2010 10

×