Microsoft SharePoint 2010 – neue Funktionen

1.241 Aufrufe

Veröffentlicht am

Neuerungen in SharePoint 2010. Ein Rundgang:
Sites
Communities
Content
Search
Insights
Composites

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.241
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Microsoft SharePoint 2010 – neue Funktionen

  1. 1. SharePoint 2010 – Rundgang durch die neuen Funktionen René Hoegen, innocate solutions gmbh www.innocate.de
  2. 2. Agenda • • Ausrichtung von SharePoint 2010 Neuerungen • • • • • • • 2 Sites Communities Content Search Insights Composites Zusammenfassung
  3. 3. SharePoint 2010 Leistungsbereiche Unter Composites wird die Zusammenstellung von Anwendungen aus den SharePoint Bordmitteln verstanden. Mit Hilfe dieser Funktionalität können komplexe Anwendungen erstellt werden, ohne Zugriff auf die Administration nehmen zu müssen. Zugriff auf Informationen in Datenbanken, Reports und Geschäftsanwendungen. Verdichtung von Daten zu Dashboards, um relevante Informationen übersichtlich darzustellen. SharePoint Sites bieten eine Infrastruktur für die Verwaltung von Dokumenten und Listen. Die SharePoint Communities bieten eine Möglichkeit zur formellen und informellen Zusammenarbeit. Hier finden sich alle Funktionen aus dem Bereich Enterprise 2.0. In dieser Kategorie finden sich die CMS-Funktionen des SharePoint, wie z.B. Taxonomieverwaltung, Dokumenten-Policies und revisionssichere Ablage. Durch relevanzoptimierte Suche und Verfeinerung von Suchfiltern lassen sich Informationen und Personen leichter finden als in den früheren Versionen. 3
  4. 4. SharePoint 2010 - Sites SharePoint Sites bieten eine Infrastruktur für die Verwaltung von Dokumenten und Listen. • • • • • • • • 4 Ribbon User Interface Easy Web Editing Cross-Browser support Improved mobile experience SharePoint Workspace 2010 Office Web Applications Personalization Standards & Accessibility
  5. 5. Sites 5
  6. 6. Sites: Ribbon User Interface 6
  7. 7. Sites: Ribbon User Interface • SharePoint 2010 • Word 2010 7
  8. 8. Sites: Easy Web Editing (1) 8
  9. 9. Sites: Easy Web Editing (2) 9
  10. 10. Sites: Cross Browser Support Mozilla Firefox 10 Google Chrome
  11. 11. Sites: SharePoint Workspace 11
  12. 12. Sites: Office Web Applications 12
  13. 13. Sites: Personalization • Multilinguale Benutzeroberfläche • • • Zielgruppenorientierung • • • Web Part Seiten können je nach Zielgruppe verschiedene Web Parts anzeigen Web Parts können je nach Zielgruppe verschiedenen Inhalt anzeigen Neue Web Parts • 13 Alle Standard-SharePoint Texte werden automatisch übersetzt Spaltenüberschriften können in mehreren Sprachen definiert werden Zu den bisherigen Web Parts sind Updates und Neuentwicklungen hinzugekommen
  14. 14. Sites: Standards & Accessibility • • 14 SharePoint 2010 Seiten entsprechen dem XHTML-Standard Behindertengerechte Oberfläche (nach WCAG 2.0 AA)
  15. 15. Zwischenfazit Sites • Neue Benutzeroberfläche • • • Fokus auf Seiten anstatt Listen • • Freiere Gestaltung der SharePoint-Seiten SharePoint Workspace 2010 • • 15 Kann bei der Migration Verwirrung bei den Nutzern stiften Bietet nach einer Eingewöhnungsphase einen wesentlich aufgeräumteren Zugang Offline-Nutzung von Dokumenten Nutzung von SharePoint auch auf Reisen (im Zug, Flugzeug, etc.)
  16. 16. SharePoint 2010 - Communities Die SharePoint Communities bieten eine Möglichkeit zur formellen und informellen Zusammenarbeit. Hier finden sich alle Funktionen aus dem Bereich Enterprise 2.0. • MySites • Social Feedback • Wikis • Blogs 16
  17. 17. Communities: MySites – My Content 17
  18. 18. Communities: MySites – My Profile 18
  19. 19. Zwischenfazit Communities • „Content“ Funktion der MySites • • Ablage von persönlichen Informationen für Nutzer (z.B. Stundenzettel) Profilfunktion der MySites • • Wichtig für die Personensuche Darstellung der Kompetenzen für gegenseitige Hilfe • Achtung: Bei globaler Anwendung mitbestimmungspflichtig 19
  20. 20. SharePoint 2010 - Content In dieser Kategorie finden sich die CMS-Funktionen von SharePoint, wie z.B. Taxonomieverwaltung, Dokumenten-Policies und revisionssichere Ablage. • Document Management • Records Management • Rich Media Management • Web Content Management • Remote BLOB Storage 20
  21. 21. Content: Document Management • Managed Metadata • Zentraler Punkt für die Verwaltung von firmenweiten Metadaten • Berechtigungskonzept für Änderungen • • Document Sets • • Zusammenfassung von Dokumenten Document Ids • • • 21 Metadatengeführte Navigation in Client-Programmen Feste Zuweisung von IDs zu Dokumenten Kürzere URLS Eindeutige Identifizierung
  22. 22. Content: Document Management - Managed Metadata 22
  23. 23. Content: Document Management - Managed Metadata 23
  24. 24. Content: Document Sets • Mehrere Dokumente können in ein „Document Set“ zusammengefasst werden • • 24 Workflows und Versionierung werden auf das Document Set angewandt Metadaten werden für das gesamte Set gespeichert
  25. 25. Content: Document IDs • Dokumente können nun eine feste, SiteCollection-weite ID erhalten • • 25 IDs können mit einem Präfix versehen werden (s.u.) URLs können direkt auf IDs verweisen
  26. 26. Content: Speicherort von Dateien SharePoint 2007 SharePoint 2010 • Felder in der Datenbank (BLOB) • Felder in der Datenbank (BLOB) • Problem: • Verbesserte Performance • Problem bleibt grundsätzlich bestehen • Datenbanken wachsen stark an • Performanceverluste im System • „Remote BLOB Storage“ • Unstrukturierte Daten im Dateisystem • Metadaten in der Datenbank • Problem der Datenbank-Größe behoben 26
  27. 27. Zwischenfazit Content • Nutzungsmöglichkeiten für DMS4BWI • Vollwertige Metadatenverwaltung, z.B.: • • • • Zentrale Organisationsdaten Einheitlicher Servicekatalog Sonstige Dokumentenklassifizierung Globale Verwaltung von gelenkten Dokumenten • Aktuell wird ein Behelf aus Listen verwendet • Dokumenten-IDs und Document Sets • Vollwertige DMS-Funktionalitäten im SharePoint • • • • Kürzere URLs Mehr Übersicht Auditsicherheit Remote BLOB Storage • Entlastung der Datenbank-Server • Keine Performance-Probleme trotz großer Dateimengen 27
  28. 28. SharePoint 2010 - Search Durch relevanzoptimierte Suche und Verfeinerung von Suchfiltern lassen sich Informationen und Personen leichter finden als in den früheren Versionen. • SharePoint Server 2010 • Enterprise Scale • FAST Search Server 2010 for SharePoint 28
  29. 29. Search • Relevanz • • • • Die Suche passt sich an die vorhandenen Dateien an Tags und extrahierte Metadaten werden berücksichtigt Verbesserte Zusammenfassung der Ergebnisse Refinements (Verfeinerung) • • „Meinten Sie…“ Empfehlungen durch die Suche Ergebnistypen können weiter eingeschränkt werden • Nach Autoren • Nach Site • … 29
  30. 30. SharePoint 2010 - Insights Zugriff auf Informationen in Datenbanken, Reports und Geschäftsanwendungen. Verdichtung von Daten zu Dashboards, um relevante Informationen übersichtlich darzustellen. • Excel Services • PerformancePoint Services • Visio Services • Chart Web Parts 30
  31. 31. Insights: PerformancePoint Services – Dashboard Designer 31
  32. 32. Insights: Visio Services 32
  33. 33. Insights: Chart Web Part 33
  34. 34. Zwischenfazit Insights • Dashboards • • • Chart Web Parts • 34 Weiterführung der Excel-Services Ansätze für Auswertungen Einfache Zusammenstellung von Auswertungen Darstellung von Diagrammen ohne Excel-Services
  35. 35. SharePoint 2010 - Composites Unter Composites wird die Zusammenstellung von Anwendungen aus den SharePoint Bordmitteln verstanden. Mit Hilfe dieser Funktionalität können komplexe Anwendungen erstellt werden, ohne Zugriff auf die Administration nehmen zu müssen. • • • • • • 35 SharePoint Designer 2010 Business Connectivity Services Access Services Workflows InfoPath Forms Services Sandbox Solutions
  36. 36. SharePoint Designer 2010 36
  37. 37. Composites: Business Connectivity Services • • • • • 37 Erstellen von Datenverbindungen mit SharePoint Designer Anzeigen (und ändern) von Listen in fremden Datenquellen Lookup-Felder auf fremde Datenquellen Automatisches Hinzufügen von Daten zu Schlüsselwerten Nutzung der Daten in Office-Applikationen
  38. 38. Business Connectivity Services 38
  39. 39. Business Connectivity Services 39
  40. 40. 40
  41. 41. BCS: External Column 41
  42. 42. BCS: External List 42
  43. 43. Composites: Access Services 43
  44. 44. Composites: Access Services 44
  45. 45. Composites: Access Services 45
  46. 46. Composites: Access Services 46
  47. 47. Composites: Access Services 47
  48. 48. Composites: Access Services 48
  49. 49. Composites: InfoPath Formulare für Listen 49
  50. 50. Composites: InfoPath Formulare für Listen 50
  51. 51. Composites: InfoPath Formulare für Listen 51
  52. 52. Composites: Sandboxed solutions • • • 52 Lösungen können auf SiteCollection-Ebene deployed werden. Es können Paramter definiert werden, unter denen die Lösungen laufen dürfen Code darf nur auf SiteCollection Ebene ausgeführt werden.
  53. 53. Zwischenfazit Composites • BCS • • Access Services • • • Anreicherung von Formularen mit zusätzlichen Daten Ergänzung/Ersatz der bisherigen JavaScript Lösung Sandbox Solutions • 53 Einfache Migration evtl. bestehender Access Lösungen Beschleunigte Erstellung von Lösungen über Access InfoPath • • • Anbindung von Drittsystemen mit wesentlich verringertem Aufwand Erstellung von Code-Lösungen ohne Genehmigung durch den CIO
  54. 54. Zusammenfassung
  55. 55. Zusammenfassung • • • • • • 55 Business Connectivity Services InfoPath Forms Services SharePoint Designer 2010 Sandbox Solutions PerformancePoint Services Chart Web Part • Easy Web Editing • • • Managed Metadata Document Sets Document IDs
  56. 56. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Mehr zu Microsoft SharePoint: http://www.innocate.de/microsoft-sharepoint/index.html Besuchen Sie auch unseren Blog: http://blog.innocate.de/

×