Ankunft der Millennials

410 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Vortrag gibt einen Abriss über die Herausforderungen des demographischen Wandels. Besonders berücksichtigt werden insbesondere Anforderungen an Arbeitsumfeld, Management, Führungsverständnis und Technologie im Unternehmen.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
410
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ankunft der Millennials

  1. 1. Dr. Ingo Dahm
  2. 2. 1995-2005 TU Dortmund, NTUTaiwan Studium Elektrotechnik, Promotion Robotik, KI v vv 2000-2004 Teltix GmbH Hamburg Gründer & CTO Marktführer mobileTicketing 2010-2012 DeutscheTelekom, Bonn Global Headquarters Head of Academic Relations 2005-2009 Microsoft Deutschland Dev. & Platform Strategy LeiterAcademic Relations seit 2013 T-Systems International Vice President Strategy & Biz Development seit 2009 dahm & partner Gesellschafter Innovation, Bildung, Beratungxing.de/ingo.dahm
  3. 3. Traditioneller Arbeitsmarkt Künftiger Talentmarkt Segment der Wissensarbeit Volumensegment derArbeit EinfacheArbeit Segment der Hochkreativen Angebotsüberschuss Angebotsmangel Deckung vonArbeits- angebot und Nachfrage Bereits heute 163.200 Expertenlücke* *MINT Fachkräftelücke, Stand: 07/2010, Quelle: IW Köln
  4. 4. Standardisierung und Fokus auf Speziallösungen Bestehende Infrastruktur effektiv nutzen Effizienzgewinne bei internen Prozessen Neue Talentquellen erschließen Positionierung im „Race for Talents“
  5. 5. Standardisierung und Fokus auf Speziallösungen Cloud-Dienste verwenden App Development Security Bestehende Infrastruktur effektiv nutzen BYOD … wirklich ?! Mobile Device Management EnterpriseApp Store Effizienzgewinne bei internen Prozessen Enterprise mobility Kontext-sensitive Apps Neue Talentquellen erschließen Bildungslösungen mobilisieren Zeit für Weiterbildung schaffen Bildungslösungen mobilisieren Positionierung im „Race for Talents“ Bedürfnisse der Millenials adressieren Enterprise 2.0
  6. 6. Jeder sechste hat bereits einmal sein Firmenhandy verloren Ein einzelnesTelefon genügt, um ihre IT- Sicherheit zu gefährden Auf Smartphone- Honeypots finden bis zu 10.000Angriffe im Monat statt
  7. 7. „Understanding Millenials is like teenage sex: everyone talks about it, nobody really knows how to do it, everyone thinks all the others are doing it, so everyone claims to do it...“
  8. 8. So sehen sich Millenials selbst So werden sie von Unternehmen eingeschätzt Menschenkenntnis Technikverständnis Loyalität Lebensfreude Hart arbeitend 65% 35% 82% 14% 86% 14% 86% 1% 39% 11% Source: Beyond.com survey of 6,361 job seekers and veteran HR professionals, from April 12 – May 9, 2013
  9. 9. 1945 1946 1965 1964 1939 Farbfilm 1945 ETH Zürich Z4 1956 IBM 350, 5MB, 500kg 1961 Mauerbau 50 Jahre IBM 1958 Erfindung IC 1956 - 59 „The King of Rock‘N‘Roll“ Michael, Peter, Hans, Klaus Angelika, Monika, Sabine
  10. 10. 1961 1965 1986 Christian, Michael, Stephan Stefanie, Nicole, Sandra, Katrin 1977 Krieg der Sterne 1983 BTX 1969Woodstock 1967 Farbfernsehen 1972 HP 35 – 1. wiss.Taschenrechner 1976VHS Kassette 1979Vorstellung der CD 1981 IBM PC 1983 Gründung SAP
  11. 11. 1978 1982 2003 1982 C= 64 1993 Mosaic – Grafikbrowser fürWWW 1989 Mauerfall 1998 Google 1997AbschaltungTestbild 1999T-DSL 2001 iPod &Tablet PC 1990:Windows 3.x 1994 Gründung 1986 IBM 5140 PC Convertible 1984 GSM C-Netz Jan, Lukas, Christian Julia, Sarah, Jennifer
  12. 12. Technisch versiert Sozial & Familienorientiert Ergebnisgetrieben Teamfähig Aufmerksamkeitsaffin
  13. 13. “Technology will be at the centre of everything we do, in ways that may now not even be imaginable.” Source: PWC „Milleniums at Work“, 2013
  14. 14. “Technology advances will change the way we work. All peripherals used now would probably no longer be used in the future. Everyone has to keep up the pace with the change in modern technology.” Source: PWC „Milleniums at Work“, 2013
  15. 15. “Employees may have more flexibility in choosing where to work, when to work, how to work.” Source: PWC „Milleniums at Work“, 2013
  16. 16. “People will be able to work more from their homes and there will be novel forms of interaction with team mates.” Source: PWC „Milleniums at Work“, 2013
  17. 17. Standardisierung und Fokus auf Speziallösungen Bestehende Infrastruktur effektiv nutzen Effizienzgewinne bei internen Prozessen Neue Talentquellen erschließen Positionierung im „Race for Talents“
  18. 18. Standardisierung und Fokus auf Speziallösungen Cloud-Dienste verwenden App Development Security Bestehende Infrastruktur effektiv nutzen BYOD … wirklich ?! Mobile Device Management EnterpriseApp Store Effizienzgewinne bei internen Prozessen Enterprise mobility Kontext-sensitive Apps Neue Talentquellen erschließen Bildungslösungen mobilisieren Zeit für Weiterbildung schaffen Bildungslösungen mobilisieren Positionierung im „Race for Talents“ Bedürfnisse der Millenials adressieren Enterprise 2.0
  19. 19. http://www.pewresea rch.org/quiz/how- millennial-are-you/

×