Obstanbau am Bodensee                                            Strukturdaten:                                           ...
Veränderung Anbau Bodensee in Sorten und Ertrag                Jahr 2000/02                                               ...
ErtragsniveauBezeichnung               €/ha LF      30 t                   50 t              Produktions-Vermarktungskoste...
Vermarktung                                 Germany (other)                                 Germany South                 ...
Stärken und Schwächen der Obstregion Bodensee                 Chancen                                    BedrohungenStärke...
Convegno la mela nel mondo   interpoma bz - 15-11-2012 5 - manfred büchele
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Convegno la mela nel mondo interpoma bz - 15-11-2012 5 - manfred büchele

156 Aufrufe

Veröffentlicht am

Su http://agronotizie.imagelinenetwork.com/aziende/fiera-bolzano-interpoma/5375 tutte le notizie su Interpoma - Fiera Bolzano, a cura di Agronotizie, rivista on line per l'agricoltura di http://www.imagelinenetwork.com

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
156
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Convegno la mela nel mondo interpoma bz - 15-11-2012 5 - manfred büchele

  1. 1. Obstanbau am Bodensee Strukturdaten: 90 % Kernobst 1.200 Betriebe (1 ha bis 60 ha) Landkreis 500 im Haupterwerb mit ca. 15 ha Konstanz teilweise 2. und 3. Betriebszweig 750 ha Landkreis Ravensburg Landkreis 1150 ha Bodenseekreis 4800 ha Kanton Thurgau Landkreis Lindau 1550 ha 580 ha Vorarlberg Kanton St. Gallen 80 ha 250 ha Produktion insg. 9000 ha; Deutschland 7.200 ha
  2. 2. Veränderung Anbau Bodensee in Sorten und Ertrag Jahr 2000/02 Jahr 2010/12 220.000 t 280.000 t Kanzi Red Jonaprince 2% Gloster 2% Sonst Sonst Cameo 5% 3% 9% 2% FujiCox Orange 4% 5% Pinova Topaz 2% Gloster 4% Jonagold 35% 1% Jonagold u. Mut. Cox Orange 30% Boskoop 1% 7% Boskoop 3% Idared Idared 6% 7% Gala Gala 10% 4% Elstar Elstar Braeburn Golden Del 14% 16% 4% 10% Braeburn Golden 10% Del 5%
  3. 3. ErtragsniveauBezeichnung €/ha LF 30 t 50 t Produktions-Vermarktungskosten 0,16 € 0,16 € kosten vonDüngemittel 200 € 0,01 € 0,00 € ObstbaubetriebenPflanzenschutz 1.200 € 0,04 € 0,02 € am BodenseeVar. Maschinenkosten 700 € 0,02 € 0,01 €Sonst. v.K. 800 € 0,03 € 0,02 € unterschiedlicheLöhne u. Lohnarbeit 2.000 € 0,07 € 0,04 € ErtragsniveausVar. Kosten 0,16 € 0,10 €AfA/Unterhalt Gebäude 300 € 0,01 € 0,01 €Dito Maschinen 600 € 0,02 € 0,01 €Sonst. Fixkosten 500 € 0,02 € 0,01 €Fixe Kosten 0,05 € 0,03 €Kulturen 1.200 € 0,04 € 0,02 €Hagelnetz 1.000 € 0,03 € 0,02 €Anlage 0,07 € 0,04 €Arbeit Familie 2.250 € 0,08 € 0,05 €Fläche 300 € 0,01 € 0,01 €Kalkulatorische Ansätze 0,09 € 0,05 €Produktionskosten insg. 8.250 € 0,53 € 0,38 €
  4. 4. Vermarktung Germany (other) Germany South Qualitätszeichen Russia Baden- UK Württemberg North Europe South East Europe World (other) „Regionalität und Herkunft“Erzeugerorganisationen:- WOG Raiffeisengenossenschaft- MaBo eG- ÖKOBOVertrieb: LEH zentral über OvB VertriebsGmbH (70%)Obstnotierung am KOB
  5. 5. Stärken und Schwächen der Obstregion Bodensee Chancen BedrohungenStärken Produktionstechnisches Niveau Hagel Ausbildungsstand Mindestlohn Struktur/Betriebsgrößen Pflanzenschutzgesetze Familienbetriebe, Geringe Verschuldung Neue Schädlinge Zusatzeinkommen Tourismus Konsumrückgang Diversifizierung (Sorten, Kulturen, Bio) Nachwuchsmangel Geringe Selbstversorgung in D Prosperierendes Umfeld Marktnähe und Regionalität Leistungsfähige Vermarktung Forschung/Wissenstransfer KOBSchwächen Kostenintensive Produktion Produktionskosten steigen Kleines Anbaugebiet Preisdruck Osteuropa (noch) zu niedriger Organisationsgrad Unstrukturierte Beratung

×