ITM Technology Portrait:Web-To-PrintITM Beratungsgesellschaft mbHMeitnerstr. 870563 Stuttgartwww.itm-consulting.de        ...
HerausforderungDie Bereitstellung personalisierbarer und Corporate Design (CD) konformer Printmedien anDritte ist komplex ...
LösungRealisierung einer WYSIWYG-Lösung zum Erstellen von Printvorlagen für den komplettenWeb-To-Print-Prozess.      Layou...
LösungZentrales Portal unter Verwendung von InDesign Server zur Erstellung, Verwaltung undVerteilung der Vorlagen. Bedienu...
NutzenMit einem Web-To-Print System können Sie innerhalb kürzester Zeit Vorlagenveröffentlichen und zielgruppengerecht zur...
Screenshot Sliverlight WTP-Client12.01.2011                          6/6
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ITM Technology Portrait: Web-To-Print

462 Aufrufe

Veröffentlicht am

Web-to-Print Lösung auf Basis von Adobe Indesgin Mit einem Web-To-Print System können Sie innerhalb kürzester Zeit Vorlagen veröffentlichen und zielgruppengerecht zur Verfügung stellen. Realisiert als zentrales Portal aufbauend auf InDesignServer, Bedienung über SilverlightRich Client.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
462
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ITM Technology Portrait: Web-To-Print

  1. 1. ITM Technology Portrait:Web-To-PrintITM Beratungsgesellschaft mbHMeitnerstr. 870563 Stuttgartwww.itm-consulting.de 12.01.2011
  2. 2. HerausforderungDie Bereitstellung personalisierbarer und Corporate Design (CD) konformer Printmedien anDritte ist komplex und zeitaufwändig. Zentrale Verwaltung und Bereitstellung individualisierbarer, CD-konformer Werbemittelvorlagen Sicherstellung des CD während des gesamten Produktionsprozesses Individualisierungsprozess kann zum Kunden/Partner verlagert werden Vereinfachung und Unterstützung des gesamten Prozesses: Vom Design bis zur Bestellung des Endkunden Einfache Kontrollmechanismen zur Einhaltung der Vorlagenrichtlinien12.01.2011 2/6
  3. 3. LösungRealisierung einer WYSIWYG-Lösung zum Erstellen von Printvorlagen für den komplettenWeb-To-Print-Prozess. Layouter erstellt Redakteur definiert Händler wählt Anzeige Anzeige & Upload Inhalt und Rechte und ändert Inhalt InDesign Printmedien Printmedien Printvorlagen buchen/ Vorlage definieren anpassen erstellen beauftragen erstellen Silverlight-Client DotNetNuke Vorlagen Previews, analysieren X3-PDFs Adobe InDesign-Server12.01.2011 3/6
  4. 4. LösungZentrales Portal unter Verwendung von InDesign Server zur Erstellung, Verwaltung undVerteilung der Vorlagen. Bedienung über Silverlight Rich Client. Kundenportal WTP Server Print Produktion System WTP Client z.B. InDesign Druckerei Server Großflächen Kunden- Datenbank Datenbanken Produkt- Zeitungen Datenbank DotNetNuke / Sharepoint12.01.2011 4/6
  5. 5. NutzenMit einem Web-To-Print System können Sie innerhalb kürzester Zeit Vorlagenveröffentlichen und zielgruppengerecht zur Verfügung stellen – ohne externe Dienstleister. Der Weg vom Designer zum Anwender dauert nur wenige Mausklicks Kunden/ Partner können personalisierte Varianten der Vorlagen erstellen und speichern Text und Bildgestaltung in einem Prozess PDF-X3 konforme Druckvorstufe Webbasierte Nutzung der Software Anschluss an Buchungsdatenbanken möglich12.01.2011 5/6
  6. 6. Screenshot Sliverlight WTP-Client12.01.2011 6/6

×