Systemische Professionalität - Professionalität und Kompetenz

332 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kernaspekte:
- Profession = "Bezug Mensch zu Berufswelt"
- Professionalität = "Schöpferischer Umgang mit Komplexität"
- Zu Hause sein in einer Profession
- Professionalisieren = "Sich in seiner Profession beheimaten" (zum Eigenen in der Profession finden)
- Professionaltiiät: Hauptprodukte; Hauptkunden; wichtigste Märkte; wichtige Partner; Professionelle Gemeinschaften
- Professionelle Entwicklung

Hyperlinks zu youtube*:
Link Slide #1: http://www.youtube.com/watch?v=84JVEw0a6r4&t=0m
Link Slide #2: http://www.youtube.com/watch?v=84JVEw0a6r4&t=16m20s
Link Slide #3: http://www.youtube.com/watch?v=84JVEw0a6r4&t=20m10s

*Slideshare verhindert Hyperlinks auf den ersten drei Folien.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
332
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Systemische Professionalität - Professionalität und Kompetenz

  1. 1. Bernd Schmid Isb systemische Professionalität www.isb-w.eu Professionalität + Kompetenz ISB-Konzepte kompakt Leitung: Dr. Bernd Schmid 20.-22.11.2008 CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013
  2. 2. Zu diesem Dokument… Die nachfolgenden Folien des Vortrags sind mit den dazugehörigen Stellen eines Videos verbunden. Das Video befindet sich auf YouTube und wird automatisch an der entsprechenden Stelle geöffnet, wenn Sie unten das Symbol „YouTube“ klicken. CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 2
  3. 3. ... weitere Materialien Ergänzend zu diesem Beitrag bietet das isb neben Kursen auch weitere Themen des isb frei zugänglich auf http://www.systemische-professionalitaet.de/isbweb/content/view/529/477/ Dort finden Sie diesen und weitere Beiträge  in einer Übersicht („Kachelform“) inkl. Videoverknüpfung der einzelnen Stellen des Vortrags zu YouTube,  als „click-to-transfer“ für eine einfache Übertragung in Ihr eigenes PPT-Layout,  als Slideshare-Präsentation und  als Audio zum Download. CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 3
  4. 4. Professionalität Professionen sind Berufe, die einen schöpferischen Umgang mit hoher Komplexität verlangen Professionalität meint daher das Zuhause-Sein in einer Profession. Professionalisieren heißt, Denk-, Erlebens- und Verhaltensweisen zu einem Professionsverständnis zusammenfügen und in der Persönlichkeit zu verankern CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 4
  5. 5. Fragen zur Professionalität I  Welches sind derzeit meine Hauptprodukte (Dienstleistungen, Rollen, Tätigkeiten)  Welches sind derzeit meine Hauptkunden (Abnehmer, Auftraggeber) ?  Auf welchen Märkten will ich präsent sein (wo womit sichtbar werden) ?  Wer sind meine wichtigsten Fachkollegen und Kooperationspartner?  Welchen professionellen Gemeinschaften (und dort welchen Gruppierungen) fühle ich mich zugehörig?  Welche gestalte ich mit? CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 5
  6. 6. Fragen zur Professionalität II  Wo finde ich für die Weiterentwicklung meiner persönlichen Professionalität, für die Pflege der eigenen professionellen Produkte und für deren Vermarktung einen angemessenen Rahmen?  Welches sind die Lebensthemen, die mich derzeit am meisten bewegen?  Mit welchen Themen und welche Botschaften an die Welt bin ich derzeit unterwegs?  Wie dient meine professionelle Entwicklung einer zu meiner Persönlichkeit passenden Selbstverwirklichung?  Wie lassen sich Lebenswege und Engagement auf den verschiedenen Lebensbühnen koordinieren und integrieren? CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 6
  7. 7. Qualifizieren/Professionalisieren Von Professionalisierung kann man sprechen,  wenn im Zentrum einer Weiterbildung das Verstehen eines Berufsbildes und der Erwerb einer beruflichen Identität stehen,  oder wenn jemanden dabei sein bestehendes Berufsbild weiterentwickelt und seine professionelle Identität an die Entwicklungen der Umwelt und der eigenen Persönlichkeit anpasst.  Hierbei werden zwar auch neue Kenntnisse und Kompetenzen erworben, doch steht dies nicht unbedingt im Vordergrund. CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 7
  8. 8. Unternehmen Beruf Je unsicherer die Zugehörigkeiten zu Organisationen werden, je weniger Identität bieten sie. Daher wird immer öfter eine unabhängige professionelle Identität und eine unternehmerische Einstellung zum eigenen Beruf wichtig. Ebenso werden Zugehörigkeiten zu Professionsgemeinschaften und deren Professionskultur bedeutsamer. CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 8
  9. 9. Ablösung von einem Set an Inhalten und Methoden zugunsten von Grundfiguren, Werthaltungen, Lernverhalten und Inszenierungsstilen statt. Auch Professionalität wird immer mehr durch das „Wie“ satt durch das „Was“ definiert, also durch Kultur der Profession. CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 9
  10. 10. Kein fertiges Berufsverständnis einverleiben, sondern ein persönlich-professionelles Profil im Rahmen einer professionellen Gemeinschaft erwerben. Beispiel ISB-Netzwerk CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 10
  11. 11. Kulturorientierung Paradigmenwechsel: Das Kernprodukt ist Kultur. Das Medium ist Kultur. Der Haupteffekt ist Kultur. Die Inhalte und Formen dafür sind wichtig, aber austauschbar. CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 11
  12. 12. Systemische Professionalität Von systemischer Professionalität sprechen wir, wenn bei einer Professionalisierung nicht nur ein bestimmtes Berufsbild erworben wird, sondern wenn die damit verbundenen Prozesse bewusst durchlebt und parallel dazu von einem Meta Standpunkt aus verstanden und gestaltet werden. CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 12
  13. 13. Mosaikidentität Die Zusammenstellung macht den Blumenstrauß einzigartig, nicht der Anspruch, Blumen zu enthalten, die in anderen Bouquets nicht zu finden sind. CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 13
  14. 14. Bernd Schmid Isb systemische Professionalität www.isb-w.eu Kompetenzen ISB-Konzepte kompakt Leitung: Dr. Bernd Schmid 20.-22.11.2008 CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013
  15. 15. Kompetenz Was kompetent ist, entscheidet der Beobachter. Über Kompetenz, die zu Markte getragen werden muss, entscheiden die Marktteilnehmer. Wo dies der Fall ist, geht die Bedeutung von Kompetenzbeurteilern wie z.B. Fachorganisationen zurück, bzw. es behalten nur solche Autorität, die sich an die relevanten Märkte ankoppeln können. CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 15
  16. 16. Kompetenzperspektiven siehe B.Schmid ( 2006) Mensch + Professionalität Heute vielschichtig, z.B.:  Fachkompetenz  Feldkompetenz  Marktkompetenz  Netzwerkkompetenz  Sichtbarkeit + Originalität  Sensibilität + Robustheit  Weltläufigkeit + Bodenständigkeit  Kulturkompetenz + Metaperspektive CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 16
  17. 17. Kompetenzformel Professionelle Kompetenz Rollenkompetenz Kontextkompetenz Sinn (Passung Wenn im Dialog zu Organisation oder Markt) CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu Systemische Professionalität 2013 Seite 17
  18. 18. Alle Inhalte der Präsentation sind frei verfügbar und können (auch kommerziell) weiterverwendet werden. Als Gegenleistung wird vereinbart, die Folien wie folgt zu kennzeichnen: CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu. Mehr Informationen zur genannten CreativeCommons Lizenz gibt es unter: http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/ isb GmbH Schlosshof 1 69168 Wiesloch Fon: +49 (0)6222 81880 info@isb-w.eu www.isb-w.eu

×