1Wir können auch anders10 Thesen zur Ökonomie freien Wissens und der Rollevon Wikis
2Hallo Welt!Die Medienwerkstatt in Regensburg.Profil–  Wissensplattformen–  Social Web–  Open Source–  Schwerpunkt: MediaW...
3Noch nichtsWesentliches passiertDie Medienrevolution hat noch gar nicht richtig begonnen.
4
5Neue QualifikationenAndere KulturNeue TrägergruppenÖkonomisches KonzeptVeränderte Gesetzgebung
6Creativity, my assGrundlage eines Erfolgs bleibt eine reale Problemlösung.
7
8Ausgangspunkt:Konkreter BedarfKomplexe inhaltliche ProblemstellungDie Lösung ist „mission critical“ oderverbessert Handlu...
9Schaffung eines neuen KosmosDie digital vermittelten Dienstleistungen und Waren müssentrotzdem „schöner“ gemacht werden.
10
11Veränderungen durch das Arbeiten im Web:Erwartet wird sehr gute Usability beiStandardaufgabenCustomer-Driven-Relationman...
12Es gehört dir nichtArbeit schafft kein Eigentum, sondern Wert.
13
14Organisation alsSchwerpunkt derunternehmerischenTätigkeit
15„Wieso kostet das denn Geld? Das ist doch Open Source.“(Chefredakteur einer großen deutschen Tageszeitung 2012)
16TechnikDie Dienste werden technisch nur für den Kunden bequemer.
17Modell WebVerkauf pro Stück Micropayment, Pay per Click (Flattr)…Werbung /AnzeigenTargeting, Bannerwerbung, Verzeichniss...
18Modell WebVerkauf pro Stück Micropayment, Pay per Click (Flattr)…Werbung /AnzeigenTargeting, Bannerwerbung, Verzeichniss...
19Von Beginn an KomplexitätFreie Projekte müssen das Ecosystem und die Communityimmer mitdenken.
20SponsoringLeadsHalloWelt!PublishingVertrieb,Technik,RedaktionHerstellerSoftware-entwicklung,PartnerWerbeanteilBetriebErs...
21Den Anschluss nicht verlierenDie treibenden Kräfte sind weitgehend und bis auf Weiteresprivate Einzelunternehmen.
22Unternehmen–  Automattic Inc.(Wordpress)–  Joomla–  Alfresco Software Ltd.–  SugarCRM Inc.–  Magento Inc.–  Liferay Inc....
23Unternehmen–  Automattic Inc.(Wordpress)–  Joomla–  Alfresco Software Ltd.–  SugarCRM Inc.–  Magento Inc.–  Liferay Inc....
24FedoraCentOSRed HatZwei Standardmodelle freier und kommerzieller Projekte.
25Typo 3An-bieterAn-bieterAn-bieterAn-bieterAn-bieterAn-bieterFedoraCentOSRed HatZwei Standardmodelle freier und kommerzie...
26Allein machen sie dich einDie Zentralisierung der Services schreitet voran.
27
28Dominanz wenigerPlayer verändertNutzerverhalten(z.B. Suchstrategien)
29Kollaborative PlattformenWikis werden zentrale Knoten und Wissensspeicher.
30WikipediaUbuntuusersMinecraftPiratenwikiSelfhtmlWiktionaryGuttenplagWikileaksOpenStreetMapFranken-WikiWikidataMediaWikiW...
31
32Jugendorganisationenteilen sich einezentrale Plattform
33
34Unternehmen schaffenkollaborative Schnittstelle zurEntwicklung von Standards
35Neue Wege um Großprojekte zufinanzierenFreie Wissensprojekte brauchen eine Alternative zuKapitalmärkten und staatlicher ...
36Service Facebook Google Microsoft Amazon AppleSocial Network Facebook Google+ So.cl - Ping (schließt)Suchmaschine - Goog...
37Service Facebook Google Microsoft Amazon AppleSocial Network Facebook Google+ So.cl - Ping (schließt)Suchmaschine - Goog...
38Modell WebUnternehmen z. B. Facebook, Google …Stiftung z.B. Wikipedia und Schwesterprojekte, ApacheStaat z.B. Open Gover...
39Modell WebUnternehmen z. B. Facebook, Google …Stiftung z.B. Wikipedia und Schwesterprojekte, ApacheStaat z.B. Open Gover...
40Hallo Welt! – Medienwerkstatt GmbHResidenzstr. 293047 RegensburgTel. +49 (0) 941 – 660 800Vielen Dank!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ISARCAMP: Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissen

372 Aufrufe

Veröffentlicht am

#ISARCAMP @ISARNETZ münchner webwoche 2013 #mww13 -
Keynote:
Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissen

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
372
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ISARCAMP: Hallo Welt / Dr. Richard Heigl - freies wissen

  1. 1. 1Wir können auch anders10 Thesen zur Ökonomie freien Wissens und der Rollevon Wikis
  2. 2. 2Hallo Welt!Die Medienwerkstatt in Regensburg.Profil–  Wissensplattformen–  Social Web–  Open Source–  Schwerpunkt: MediaWikifür Unternehmen–  Gegründet 2007–  13 MitarbeiterHallo Welt! – Publishingseit Anfang 2013
  3. 3. 3Noch nichtsWesentliches passiertDie Medienrevolution hat noch gar nicht richtig begonnen.
  4. 4. 4
  5. 5. 5Neue QualifikationenAndere KulturNeue TrägergruppenÖkonomisches KonzeptVeränderte Gesetzgebung
  6. 6. 6Creativity, my assGrundlage eines Erfolgs bleibt eine reale Problemlösung.
  7. 7. 7
  8. 8. 8Ausgangspunkt:Konkreter BedarfKomplexe inhaltliche ProblemstellungDie Lösung ist „mission critical“ oderverbessert Handlungsmöglichkeiten
  9. 9. 9Schaffung eines neuen KosmosDie digital vermittelten Dienstleistungen und Waren müssentrotzdem „schöner“ gemacht werden.
  10. 10. 10
  11. 11. 11Veränderungen durch das Arbeiten im Web:Erwartet wird sehr gute Usability beiStandardaufgabenCustomer-Driven-Relationmanagement
  12. 12. 12Es gehört dir nichtArbeit schafft kein Eigentum, sondern Wert.
  13. 13. 13
  14. 14. 14Organisation alsSchwerpunkt derunternehmerischenTätigkeit
  15. 15. 15„Wieso kostet das denn Geld? Das ist doch Open Source.“(Chefredakteur einer großen deutschen Tageszeitung 2012)
  16. 16. 16TechnikDie Dienste werden technisch nur für den Kunden bequemer.
  17. 17. 17Modell WebVerkauf pro Stück Micropayment, Pay per Click (Flattr)…Werbung /AnzeigenTargeting, Bannerwerbung, Verzeichnisse…Geld mit„Nebengeschäften“Partnerprogramme, Apps, Software as a Service,Affiliate, Shops, Verkauf von Daten, Freischaltenvon Schnittstellen…Gebühren Freemium, Zugang, Zusatzfeatures, Transport,DienstleistungenSpendenSchenkungenFördervereine, Stiftungen, Crowdfunding,MäzenatentumDie fünf Einnahmequellen von Medienund die Umsetzung im Web.
  18. 18. 18Modell WebVerkauf pro Stück Micropayment, Pay per Click (Flattr)…Werbung /AnzeigenTargeting, Bannerwerbung, Verzeichnisse…Geld mit„Nebengeschäften“Partnerprogramme, Apps, Software as a Service,Affiliate, Shops, Verkauf von Daten, Freischaltenvon Schnittstellen…Gebühren Freemium, Zugang, Zusatzfeatures, Transport,DienstleistungenSpendenSchenkungenFördervereine, Stiftungen, Crowdfunding,MäzenatentumDie fünf Einnahmequellen von Medienund die Umsetzung im WebSobald die Inhalte da sind, geht es um einefaire und bequeme Abrechung
  19. 19. 19Von Beginn an KomplexitätFreie Projekte müssen das Ecosystem und die Communityimmer mitdenken.
  20. 20. 20SponsoringLeadsHalloWelt!PublishingVertrieb,Technik,RedaktionHerstellerSoftware-entwicklung,PartnerWerbeanteilBetriebErstinformationEntscheidungshilfenMedien-partnerMarketing,RedaktionelleInhalteNutzerErfahrungs-wissenIT-ManagerAnforderungUnternehmenServiceProviderBeratungIntegration,Cloud,Reselling,WartungBeispiel für ein Ecosystem.
  21. 21. 21Den Anschluss nicht verlierenDie treibenden Kräfte sind weitgehend und bis auf Weiteresprivate Einzelunternehmen.
  22. 22. 22Unternehmen–  Automattic Inc.(Wordpress)–  Joomla–  Alfresco Software Ltd.–  SugarCRM Inc.–  Magento Inc.–  Liferay Inc.–  Red Hat Inc.ErfolgsmodelleFührende und bekannte Open-Source-Projekte.
  23. 23. 23Unternehmen–  Automattic Inc.(Wordpress)–  Joomla–  Alfresco Software Ltd.–  SugarCRM Inc.–  Magento Inc.–  Liferay Inc.–  Red Hat Inc.Stiftungen und Spenden–  Plone Foundation–  Typo3 Association–  Drupal–  Mozilla Foundation &Corporation (Firefox)ErfolgsmodelleFührende und bekannte Open-Source-Projekte.
  24. 24. 24FedoraCentOSRed HatZwei Standardmodelle freier und kommerzieller Projekte.
  25. 25. 25Typo 3An-bieterAn-bieterAn-bieterAn-bieterAn-bieterAn-bieterFedoraCentOSRed HatZwei Standardmodelle freier und kommerzieller Projekte.
  26. 26. 26Allein machen sie dich einDie Zentralisierung der Services schreitet voran.
  27. 27. 27
  28. 28. 28Dominanz wenigerPlayer verändertNutzerverhalten(z.B. Suchstrategien)
  29. 29. 29Kollaborative PlattformenWikis werden zentrale Knoten und Wissensspeicher.
  30. 30. 30WikipediaUbuntuusersMinecraftPiratenwikiSelfhtmlWiktionaryGuttenplagWikileaksOpenStreetMapFranken-WikiWikidataMediaWikiWiki Voyage
  31. 31. 31
  32. 32. 32Jugendorganisationenteilen sich einezentrale Plattform
  33. 33. 33
  34. 34. 34Unternehmen schaffenkollaborative Schnittstelle zurEntwicklung von Standards
  35. 35. 35Neue Wege um Großprojekte zufinanzierenFreie Wissensprojekte brauchen eine Alternative zuKapitalmärkten und staatlicher Finanzierung.
  36. 36. 36Service Facebook Google Microsoft Amazon AppleSocial Network Facebook Google+ So.cl - Ping (schließt)Suchmaschine - Google Bing - -Mobile DeviceSmartphoneFacebook Phone(gescheitert)Nexus, Chromebook Kin(gescheitert)Kindle iPhone, iPadOfficeProgramme- Google Docs u.a. MS Office 365 - DiverseApps (Mobile) - Play Store Windows Store App-Shop AppstoreApps (SaaS) App Zentrum(Spiele etc.)Apps for Business Microsoft CloudServicesAWS Marketplace iCloudShop für externeAnbieterf-commerce Google Shopping Bing Shopping Ja In VorbereitungCloud / Storage Nur Bilder, Videos YouTube,Google Cloud StorageMicrosoft CloudServicesAmazon Cloud Drive iCloudOnline-BezahlsystemFacebook Credits Google Wallet - Amazon Payments Apple EasyPayBetriebssystem WebOS-Kauf(gescheitert)Android, Chrome OS Windows 8,Windows Phone- iOSBrowser Opera? Chrome Internet Explorer Silk SafariDer technologische Wettlauf beim Aufbau von Plattformen.
  37. 37. 37Service Facebook Google Microsoft Amazon AppleSocial Network Facebook Google+ So.cl - Ping (schließt)Suchmaschine - Google Bing - -Mobile DeviceSmartphoneFacebook Phone(gescheitert)Nexus, Chromebook Kin(gescheitert)Kindle iPhone, iPadOfficeProgramme- Google Docs u.a. MS Office 365 - DiverseApps (Mobile) - Play Store Windows Store App-Shop AppstoreApps (SaaS) App Zentrum(Spiele etc.)Apps for Business Microsoft CloudServicesAWS Marketplace iCloudShop für externeAnbieterf-commerce Google Shopping Bing Shopping Ja In VorbereitungCloud / Storage Nur Bilder, Videos YouTube,Google Cloud StorageMicrosoft CloudServicesAmazon Cloud Drive iCloudOnline-BezahlsystemFacebook Credits Google Wallet - Amazon Payments Apple EasyPayBetriebssystem WebOS-Kauf(gescheitert)Android, Chrome OS Windows 8,Windows Phone- iOSBrowser Opera? Chrome Internet Explorer Silk SafariDer technologische Wettlauf beim Aufbau von Plattformen.StrategischeKomponenten desdigitalen Marktes
  38. 38. 38Modell WebUnternehmen z. B. Facebook, Google …Stiftung z.B. Wikipedia und Schwesterprojekte, ApacheStaat z.B. Open GovernmentÖffentlich-rechtlicheEinrichtungz.B. tagesschau.deGenossenschaft z.B. DatevDie fünf Finanzierungsformen für Großprojekteim Web und in der IT.
  39. 39. 39Modell WebUnternehmen z. B. Facebook, Google …Stiftung z.B. Wikipedia und Schwesterprojekte, ApacheStaat z.B. Open GovernmentÖffentlich-rechtlicheEinrichtungz.B. tagesschau.deGenossenschaft z.B. DatevDie fünf Finanzierungsformen für Großprojekteim Web und in der IT.GenuineUnternehmensform fürdas Web
  40. 40. 40Hallo Welt! – Medienwerkstatt GmbHResidenzstr. 293047 RegensburgTel. +49 (0) 941 – 660 800Vielen Dank!

×