www.komus.de
Struktur  Technologie  Mensch
Prof. Dr. Ayelt Komus
BPM-Quintessenz:
Den BPM-Jo-Jo-Effekt vermeiden –
BPM n...
© Prof. Dr. Ayelt Komus 8www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus
© Prof. Dr. Ayelt Komus 9www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus
© Prof. Dr. Ayelt Komus 10www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus
Insolvenz Stadtwerke Gera
© Prof. Dr. Ayelt Komus 11www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus
Wandel in etablierten Branchen
© Prof. Dr. Ayelt Komus 12www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus
Technologien lösen Branchengrenzen auf
© Prof. Dr. Ayelt Komus 13www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus
Technologien lösen Branchengrenzen auf
http:...
© Prof. Dr. Ayelt Komus 14www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus
Versichert mit Google Protect
16www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Prof. Dr. Ayelt Komus
• Professor für Organisation und Wirtschaftsinformatik
• Lan...
17www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Buch-Veröffentlichungen mit BPM-/ERP-Bezug
Was kann BPM von
den Erfolgsfaktoren
vo...
18www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
BPM-Labor* – Forschungsthemen/Studien
BPM-Umfrage (Studie)
BPM
Labor
Praxisforum B...
19www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Inhalte
 BPM in EVU: In der Sandwich-Situation zwischen
Regulierung und Wettbewer...
20www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Inhalte
 BPM in EVU: In der Sandwich-Situation zwischen
Regulierung und Wettbewer...
21www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Metastudie „BPM-Quintessenz“
 BPM-Labor der Hochschule Koblenz (Q1-2014)
 82 Que...
22www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
BPM-Resultate – Was wurde erreicht? (Qualitativ)
Flexibilität und Qualität wichtig...
23www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
BPM-Resultate – Was wurde erreicht? (Quantitativ)
Durchlaufzeit und Kostenreduktio...
24www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Struktur Technologie
 Process Ownership
 Center of Excellence
BPM-Erfolgsfaktore...
25www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Inhalte
 BPM in EVU: In der Sandwich-Situation zwischen
Regulierung und Wettbewer...
26www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Kontinuität im BPM
27www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
BPM unterstützt kaum die späten IT-Systemphasen
 Lücke zwischen Anspruch und Real...
29www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
BPM JoJo-Effekt – Negativ-Szenario
t
BPM
Arbeitsaufwand/
Begeisterung
31www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Nachhaltiges BPM – Positiv-Szenario
t
BPM
Arbeitsaufwand/
Begeisterung
ausbalancie...
32www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Inhalte
 BPM in EVU: In der Sandwich-Situation zwischen
Regulierung und Wettbewer...
33www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Worauf es beim BPM wirklich ankommt
34www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
+ Deckungsbeitrag aus erhöhtem Umsatz, verbesserten Preisen
(Kundenbindung; Neukun...
35www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Social Media
36www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Standards und ihre Umsetzung
37www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Dokumentiert Tatsächlich ausgeführt
Inform
Sales
SECapture
Order
Route
not
investi...
38www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Verfügbarkeit und Grass-Root-Modellierung
 84%: Modelle sind für praktisch alle v...
39www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Social Media-Tools im BPM
Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.s...
40www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Quelle:
Wie Social Media und Communities of Practice
die Zusammenarbeit verändern
...
41www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Integration von Prozessmanagement und operativer Arbeit
Quelle:
Wie Social Media u...
43www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Lose Kopplung
44www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Viele parallele Dokumentationssysteme
Vier oder mehr prozessorientierte Dokumentat...
45www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Lose Kopplung – Lernen vom Straßenbau
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/common...
46www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Lose Kopplung – Lernen vom Straßenbau
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/common...
47www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Erfolgreiche Kopplung im BPM
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2e/La...
48www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Evidenzbasiertes BPM
49www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Evidenzbasiertes BPM – Bsp. Einflussgrößen Lernerfolg
Quelle:Hattie,John2013:Lerne...
50www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Evidenzbasiertes BPM – Bsp. Einflussgrößen Lernerfolg
Quelle:Hattie,John2013:Lerne...
51www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Evidenzbasiertes BPM – Bsp. Einflussgrößen Lernerfolg
Quelle:Hattie,John2013:Lerne...
52www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Live-Test alternativer Layouts bei Amazon
Entnommen aus: Wir wissen es nicht. Aber...
53www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Wollen Menschen Schuhe online kaufen?
 Gehe in den Schuhladen
 Fotografiere Schu...
54www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Schnelles Prozess-Feed-back
55www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Agile Methoden
(Scrum, Kanban, Design Thinking)
56www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Bewertung Scrum
Benoten Sie bitte Scrum bzgl. der folgenden Merkmale
anhand der Er...
58www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Agile Methoden im BPM
Nutzung agiler Methoden im BPM noch gering
0%
10%
20%
30%
40...
59www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Gründe, warum keine agilen Methoden im BPM
Wenige Unternehmen haben spezifische Vo...
60www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
BPM mit Scrum-Timeboxing
Timebox – „Sprint“
P 1 !
P 2 !
max. 4 Wochen
Sprint-
Revi...
61www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Verfügbare
BPM-Ressourcen/Budget
BPM – Negativ-Szenario – klassischer Ansatz
Wartu...
62www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
BPM-Strategie/
Methoden/
Infrastruktur
BPM-Strategie/
Methoden/
Infrastruktur
Nutz...
63www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Wie kann ein
hybrider Ansatz
aussehen?
64www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Verbreitung agiler Methoden
Gesamtbild aller agiler Anwendergruppen
89%
81% 80% 79...
65www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Hybride Ansätze
• Leistungsumfänge aufsplitten
• Anzahl der Auslieferungen erhöhen...
66www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Gesamtbild
Agile Methoden im BPM-Lebenszyklus
67www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Agile Methoden im BPM-Lebenszyklus
OrganizationalChangeManagement
Maßnahmensteueru...
71www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Agiles Projektmanagement
Scrum, Kanban, Design Thinking
in das Projektmanagement i...
72www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Agiles Projektmanagement
Scrum, Kanban, Design Thinking in das Projektmanagement
i...
73www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
Studie: Evidenzbasiertes Projektmanagement
TEILNAHME AB 16.10.2014:
www.erfolgsfak...
74www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus
FRAGEN?
Kontakt:
Prof. Dr. Ayelt Komus
Hochschule Koblenz
FB Wirtschaftswissenscha...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Verfallen Sie auch dem BPM Jojo-Effekt?

366 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was passiert mit EVU, wenn sich die Branchengrenzen auflösen? Wie soll man in der Sandwich-Situation zwischen Regulierung und Wettbewerbsdruck mit BPM in EVU umgehen? Oft wird nur punktuell nachgebessert und es kommt schnell zum Jojo-Effekt – wissen Sie, wie er vermieden werden kann? Professor Dr. Ayelt Komus hat eine Keynote Präsentation zu diesen Themen gehalten. Lesen Sie die ganze Präsentation kostenlos hier: http://bit.ly/PresentationKomus

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
366
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Verfallen Sie auch dem BPM Jojo-Effekt?

  1. 1. www.komus.de Struktur  Technologie  Mensch Prof. Dr. Ayelt Komus BPM-Quintessenz: Den BPM-Jo-Jo-Effekt vermeiden – BPM nachhaltig und nutzbringend gestalten Geschäftsprozessoptimierung EVU Düsseldorf Kaarst 18.11.2014 Prof. Dr. Ayelt Komus www.komus.de www.komus.de/scrum www.bpm-labor.de @AyeltKomus ayelt@komus.de
  2. 2. © Prof. Dr. Ayelt Komus 8www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus
  3. 3. © Prof. Dr. Ayelt Komus 9www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus
  4. 4. © Prof. Dr. Ayelt Komus 10www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus Insolvenz Stadtwerke Gera
  5. 5. © Prof. Dr. Ayelt Komus 11www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus Wandel in etablierten Branchen
  6. 6. © Prof. Dr. Ayelt Komus 12www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus Technologien lösen Branchengrenzen auf
  7. 7. © Prof. Dr. Ayelt Komus 13www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus Technologien lösen Branchengrenzen auf http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/google-auto100~_v-videowebl.jpg
  8. 8. © Prof. Dr. Ayelt Komus 14www.komus.de | www.status-quo-agile.net @AyeltKomus Versichert mit Google Protect
  9. 9. 16www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Prof. Dr. Ayelt Komus • Professor für Organisation und Wirtschaftsinformatik • Langjährige Praxiserfahrung als Berater für SAP und BPM • Leiter des BPM-Labors für Prozessmanagement und Organizational Excellence • Mitinitiator der Modellfabrik Koblenz • Wiss. Leiter Rechenzentren der Hochschule Koblenz • Mitinitiator „Praxisforum BPM & ERP“/ IT-Radar für BPM & ERP • Certified ECM Master (AIIM) • Certified Scrum Master (Scrum Alliance und B. Gloger) Foto:N.Bothur Weitere Informationen, Werdegang, aktuelle Veröffentlichungen, Vorträge… unter www.komus.de
  10. 10. 17www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Buch-Veröffentlichungen mit BPM-/ERP-Bezug Was kann BPM von den Erfolgsfaktoren von Wikipedia und anderen Web 2.0- Angeboten lernen? Wie funktioniert Social Media in der Organisation? Wie gestalten BPM-Best-Practice- Unternehmen Ihr BPM? BPM-Erfolgsfaktoren von Deutsche Bank, Miles & More, Bayer, Generali u.v.a. Weitere Veröffentlichungen unter www.komus.de/publikation Vorträge unter www.komus.de/vortrag
  11. 11. 18www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM-Labor* – Forschungsthemen/Studien BPM-Umfrage (Studie) BPM Labor Praxisforum BPM&ERP** www. BPM6Sigma. de Studie BPM und andere Methoden (Six Sigma) www. IT-Radar .info Aktuelle und zukünftige Themen für BPM und SAP/ERP BPM- Umfrage Studie: BPM in KMU vs. GU www. Q-in-BPM .info Studie zum Qualitätsmgmt. im BPM www.BPM-ERP-Update.de - Trainings agiles Projektmanagement * Labor für Business Process Management und Organizational Excellence ** www.bpmerp.de *** Praxisworkshops Prof. Komus/Prof. Gadatsch www. Status- Quo- Agile .de www. BPM- Quintessenz .de COO- Studie BPM- Best Practice Experten- gespräche mit Best Practice- Unternehmen www. Status-Quo- Chemie- Pharma .de
  12. 12. 19www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Inhalte  BPM in EVU: In der Sandwich-Situation zwischen Regulierung und Wettbewerbsdruck  BPM-Metastudie „BPM-Quintessenz“ – Quintessenz aus 35 BPM-Studien  Vom Ende her denken: Jo-Jo-Effekt vermeiden  Alte Tugenden und neue Perspektiven: Elemente von Social Media, Scrum, IT-Kanban und loser Kopplung nutzen  BPM als Regelkreis
  13. 13. 20www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Inhalte  BPM in EVU: In der Sandwich-Situation zwischen Regulierung und Wettbewerbsdruck  BPM-Metastudie „BPM-Quintessenz“ – Quintessenz aus 35 BPM-Studien  Vom Ende her denken: Jo-Jo-Effekt vermeiden  Alte Tugenden und neue Perspektiven: Elemente von Social Media, Scrum, IT-Kanban und loser Kopplung nutzen  BPM als Regelkreis
  14. 14. 21www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Metastudie „BPM-Quintessenz“  BPM-Labor der Hochschule Koblenz (Q1-2014)  82 Quellen; Intensive Auswertung von 35 Studien  Bereits über 250 Anfragen zum Ergebnisbericht www.bpm-quintessenz.de
  15. 15. 22www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM-Resultate – Was wurde erreicht? (Qualitativ) Flexibilität und Qualität wichtigste qualitative Erfolge Quelle: Vorab-Auswertung BPM-Quintessenz, BPM-Labor Koblenz 2013/2014 – www.bpm-quintessenz.de
  16. 16. 23www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM-Resultate – Was wurde erreicht? (Quantitativ) Durchlaufzeit und Kostenreduktion wichtigste quantitative Erfolge Quelle: Vorab-Auswertung BPM-Quintessenz, BPM-Labor Koblenz 2013/2014 – www.bpm-quintessenz.de
  17. 17. 24www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Struktur Technologie  Process Ownership  Center of Excellence BPM-Erfolgsfaktoren Strategie  Ausrichtung am Business  Transparenter Nutzer  Nutzenorientiert  Lose Kopplung  Know-why  Training  Kultur Menschen
  18. 18. 25www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Inhalte  BPM in EVU: In der Sandwich-Situation zwischen Regulierung und Wettbewerbsdruck  BPM-Metastudie „BPM-Quintessenz“ – Quintessenz aus 35 BPM-Studien  Vom Ende her denken: Jo-Jo-Effekt vermeiden  Alte Tugenden und neue Perspektiven: Elemente von Social Media, Scrum, IT-Kanban und loser Kopplung nutzen  BPM als Regelkreis
  19. 19. 26www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Kontinuität im BPM
  20. 20. 27www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM unterstützt kaum die späten IT-Systemphasen  Lücke zwischen Anspruch und Realität in der nachhaltigen prozessorientierten Unterstützung des IT-System-Lebenszyklus Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.status-quo-chemie-pharma.de IT-Lebenszyklus De-facto Rückgang Prozessausrichtung
  21. 21. 29www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM JoJo-Effekt – Negativ-Szenario t BPM Arbeitsaufwand/ Begeisterung
  22. 22. 31www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Nachhaltiges BPM – Positiv-Szenario t BPM Arbeitsaufwand/ Begeisterung ausbalancierter BPM-Ansatz: Wert-fokussiert + nachhaltig
  23. 23. 32www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Inhalte  BPM in EVU: In der Sandwich-Situation zwischen Regulierung und Wettbewerbsdruck  BPM-Metastudie „BPM-Quintessenz“ – Quintessenz aus 35 BPM-Studien  Vom Ende her denken: Jo-Jo-Effekt vermeiden  Alte Tugenden und neue Perspektiven: Elemente von Social Media, Scrum, IT-Kanban und loser Kopplung nutzen  BPM als Regelkreis
  24. 24. 33www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Worauf es beim BPM wirklich ankommt
  25. 25. 34www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus + Deckungsbeitrag aus erhöhtem Umsatz, verbesserten Preisen (Kundenbindung; Neukunden, Cross- und Up-Selling durch bessere, flexiblere Prozesse; Produkte, die sonst nicht abbildbar wären, etc.) + Kostenreduktion in der Leistungserbringung (effektivere Prozessdurchführung; Verringerung Ausschuss) + Reduzierte Risiken (Compliance-Strafen; Rückstellungen; Versicherungen, …) ./. Zusätzlicher Aufwand in Prozessen, verringerte Flexibilität ./. Aufwand für eigentliches BPM i.e.S. ___________________________________________________ Netto-Nutzen BPM-Nutzen
  26. 26. 35www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Social Media
  27. 27. 36www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Standards und ihre Umsetzung
  28. 28. 37www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Dokumentiert Tatsächlich ausgeführt Inform Sales SECapture Order Route not investigated Newquote request fromPM Newquote request from customer Requirement generated asresult of capacity LinksPMPlans Customer Requirements &SECapture Order Response filed Dead end CRFcompleted and LinksSECapture Order &Issuer Enter Order Issuer Enter Order Validation job generated on CMCqueue LinksIssuer Enter Order &JCOrder Validation PassMissing information to Issuer LinksSEResolves &Issuer EntersOrder NJRAclosed LinksIssuer Enters Order &NTETask Missing information request (Issuer) LinksIssuer Enter Order &SE Resolves 601 taskto Wideband planner LinksIssuer Enter Order &Search for YCode JCorder Missing information request (JC) Linkschase missing info &order validation Missing information received (JC) LinksIssuer chase missing info &JC Order Validation LinksJCOrder Validation &NTE allocation NJRA closed Re-Issue 601 Task to WBP LinksJCOrder Validation & Search for YCode NTETasks (129/532) London/Glasgow YCode Search Slough/ London Input fromAccount Team Receive customer plans Decide no new ordersrequired Dead end Decide to place order with tactical planner LinksPMplans Customer Reqs& Tactical Planning SE Resolves PMPlans Customer Requirements LinksSearch for Y Code &QMgr selectsNTETask A29/O532/O530 Newjob in queue LinksSearch for Y Code &NTETask NewJob in queue LinksIssuer chase missing info & WBPSite Survey Missing info received WBP Site Survey SErefer Costing to Customer Issue RFs Glasgow/ London JCRespond to CREP Linksrefer costing to customer & cancel order Order Customer confirm information to Wideband LinksSErefer costingsto customer &WBPSite Survey Linkto internal/ external work groups- not modelled Info sent to internal/external workpacks LinksWBPSite Survey&SERefer Costing to Customer Ancillarycost info to SE LinksWBPSite Survey&Issue RF's&JCRespond to CREP 154 at COM Job delayed LinksWBPSite Survey &JCAnalyse Delay Cancel order End Readyto CREP LinksNSD Route/Assign &JCRespond to CREP Taskcalled to issuer Issuer chooses to ignore so not modelled LinksJCresponds to CREP&Issue RF'sGlasgow CREP complete NSDRoute JCAnalyse Delay Allocate CoW London / Sheffield SEAnalyse Delay Route not investigated Delayenquiry fromcustomer LinksSEanalyse delay &JCanalyse delay Progress request to JC (SE) Readyfor installation LinksAllocate COW& COWsupervise external works LinksJCanalyse delay&SE respondsto Customer Progressupdate to SE SErespond to Customer Dead end LinksJCanalyse delay&WBP 601 Task INACtask live Dead end - route not investigated Progressinfo passed to WBP Dead end - route not investigated Progressinfo passed to NSD Dead end - route not investigated Progressinfo passed to PM Dead end - route not investigated Progressinfo passed to CSM Supervise Equipment not delivered Not Modelled at Present - Non Fluid Process Scheme installed & commisioned LinksSupervise External /Contractor &Integrate Schemes Integrate Schemes Input not Modelled Incoming call fromfield engineer CONF Live LinksIntegrate Schemes &Configure Circuit/Resolve Problems Linknot Modelled/investigated Scheme referred to NSD Scheme referred to CSP Integrate scheme and Tactical planning eEPCs Configure Circuit Resolve Problems WNEX live after WNEXtaskistriggered by COSMOSS, once all other taskshave been completed End of Process Tactical Planning LinksSupervise contract &Tactical Planning RFssent to CSPContracts RF'ssent for Financial authorisation Out of Scope - not Modelled Supervise LinksDetailed Planning &Supervise Contract DL proact job on queue Readyfor installation LinksSupervise Contract &COWsupervise External Works Detailed Planning Proact job complete Not modelled Linksto External Works carrying out DL works PMreports Project Status IMFacilities Decisions Capacity problem raised LinksSupervise External Works/Contractor &IMfacilitiesdecisions Requires further Investigation IMPlan Sites for Capacity Issuer chases missing info LinksWBPSite Survey& Issuer chase missing Info Missing information request (WBP) Route, Assign &config 2Mbit Circuits Solution Planning Budget LinksNTETasks(No YCode) &JCAnalyse Delay Order in Job Controller's Queue (Link) NSDQManager chase missing info/clean data Glasgow LinksWBPSite Survey &NSDJob Selection &Clean 010/O534 live (Link) Job assigned to NSD(Link) LinksNSDJob Selection/Clean &NSDRoute /Assign LinksRoute/Assign &JCAnalyse delay INJC in JCs queue (Link) Relevant NSD informed of new proj order (Link) LinksQueue Manager selectsNTE &Route/Assign Glasgow 154 Task live (Link) LinksNTETasks &WBPSite Survey LinksIssue RFGlasgow &Allocate COW 198/O912 complete LinksWBPSite Survey &Issue RF'sGlasgow SDH2Cform sent to NSD (Link) Account Team informs Manager of major project Customer request (major project) Manager informed of major project fromother SDHPM not required (End) Missing information passed to NSD (End) Route not investigated JCamend CDD Feed into COSMOSS statistics- Dead end CDD amended CDDcan't Feed into COSMOSS statistics- dead end INJC in JCs queue (Link) LinksNSDJob selection/Clean &JCAnalyse delay LinksIssuer chase missing info &WBPSite survey&WI Missing information not available (WBP) RFprepared (Link) LinksIssue RF's &Route &Assign Job returned to queue man (Link) LinksRoute/Assign &Queue Manager Chasesmissing details Requires further Investigation Requires further Investigation Requires further Investigation Formsent fromOswestryCapacityManagment SDH23 received R&Atask com'd Linkto COSMOSS glue and Config circuit Other output tbc Slide courtesy of British Telecommunications plc Schein und Sein
  29. 29. 38www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Verfügbarkeit und Grass-Root-Modellierung  84%: Modelle sind für praktisch alle verfügbar und intuitiv lesbar  Modellierung nur im Zusammenspiel mit Spezialisten  Geschäftsprozessmodelle als Unterstützung in der täglichen operativen Arbeit sind die Ausnahme (insb. außerhalb der IT) Bottom-Up-Modelle bleiben in der Schreibtischschublade und finden kaum Verknüpfung zur ‚offiziellen‘ Prozesswelt Quelle: Komus: BPM Best Practice-Studie
  30. 30. 39www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Social Media-Tools im BPM Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.status-quo-chemie-pharma.de Nach Diskussionen sind Social Media-Tools nun im BPM angekommen. Allerdings bleibt immer noch ein Drittel ohne Social Media-Nutzung
  31. 31. 40www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Quelle: Wie Social Media und Communities of Practice die Zusammenarbeit verändern Andreas Apeldorn – Agile Capability Management – Deutsche Telekom AG , PEX 2013 Kollaborative Prozessgestaltung
  32. 32. 41www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Integration von Prozessmanagement und operativer Arbeit Quelle: Wie Social Media und Communities of Practice die Zusammenarbeit verändern Andreas Apeldorn – Agile Capability Management – Deutsche Telekom AG , PEX 2013
  33. 33. 43www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Lose Kopplung
  34. 34. 44www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Viele parallele Dokumentationssysteme Vier oder mehr prozessorientierte Dokumentationssysteme sind die Praxis Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.status-quo-chemie-pharma.de
  35. 35. 45www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Lose Kopplung – Lernen vom Straßenbau http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2e/Lager_01_KMJ.jpg Rollenlager http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Dehnungsfuge.jpg Dehnungsfugen
  36. 36. 46www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Lose Kopplung – Lernen vom Straßenbau http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2e/Lager_01_KMJ.jpg Rollenlager http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Dehnungsfuge.jpg Dehnungsfugen Mehr Vernetzung Flexiblere Vernetzung
  37. 37. 47www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Erfolgreiche Kopplung im BPM http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2e/Lager_01_KMJ.jpg  Ownership/Entrepreneurship  Flexible Dokumentation (Wikis, Workspaces, Pointers to Documents, Pointers to people)  Prozess- und BPM-Communities  Bereichsübergreifende Zusammenarbeit (auch IT und Business BPM)  Gemeinsame Ziele  Talk more, write less, but write if you have to
  38. 38. 48www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Evidenzbasiertes BPM
  39. 39. 49www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Evidenzbasiertes BPM – Bsp. Einflussgrößen Lernerfolg Quelle:Hattie,John2013:Lernensichtbarmachen Grafik:http://visible-learning.org http://visible-learning.org/de/hattie-rangliste-einflussgroessen-effekte-lernerfolg/ „Hattie-Studie“  800 Meta-Studien  50.000 Einzelstudien  Lernergebnisse von 80 Mio. Schülern  „Visible Learning“-Ansatz
  40. 40. 50www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Evidenzbasiertes BPM – Bsp. Einflussgrößen Lernerfolg Quelle:Hattie,John2013:Lernensichtbarmachen Grafik:http://visible-learning.org http://visible-learning.org/de/hattie-rangliste-einflussgroessen-effekte-lernerfolg/
  41. 41. 51www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Evidenzbasiertes BPM – Bsp. Einflussgrößen Lernerfolg Quelle:Hattie,John2013:Lernensichtbarmachen Grafik:http://visible-learning.org http://visible-learning.org/de/hattie-rangliste-einflussgroessen-effekte-lernerfolg/
  42. 42. 52www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Live-Test alternativer Layouts bei Amazon Entnommen aus: Wir wissen es nicht. Aber wir können es messen – Gespräch mit Andreas Weigend. In: GDI Impuls. Herbst 2005 Einkaufswagen links Einkaufswagen rechts
  43. 43. 53www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Wollen Menschen Schuhe online kaufen?  Gehe in den Schuhladen  Fotografiere Schuhe  Stelle die Fotografien im Shop online Wenn Kunde kauft…  Gehe in Schuhladen, kaufe Schuhe  Kaufe Versandmaterialien  Versende Schuhe  Stelle Rechnung per Word  Lerne, optimiere, standardisiere und automatisiere 1999: Start 2008: 1 Mrd. Umsatz Danach amazon
  44. 44. 54www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Schnelles Prozess-Feed-back
  45. 45. 55www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Agile Methoden (Scrum, Kanban, Design Thinking)
  46. 46. 56www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Bewertung Scrum Benoten Sie bitte Scrum bzgl. der folgenden Merkmale anhand der Erfahrung aus Ihrem Tätigkeitsbereich. www.status-quo-agile.deQuelle: Studie Status Quo Agile 2014 n = 305, 306 oder 308, nur Teilnehmer, die angeben Scrum hat hohe Bedeutung Über 90% „gut“ oder „sehr gut“
  47. 47. 58www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Agile Methoden im BPM Nutzung agiler Methoden im BPM noch gering 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% Scrum Kanban Unbekannt & Nein Nutzen Sie agile Methoden im Geschäftsprozessmanagement? Mehrfachantworten möglich n = 42 Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.status-quo-chemie-pharma.de
  48. 48. 59www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Gründe, warum keine agilen Methoden im BPM Wenige Unternehmen haben spezifische Vorbehalte. Die meisten Unternehmen noch uninformiert. (Antworten von Unternehmen, die keine agilen Methoden anwenden) Diese Unternehmen scheinen sich mit agilen Methoden beschäftigt zu haben und lehnen diese aufgrund spezifischer Vorbehalte ab. Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.status-quo-chemie-pharma.de
  49. 49. 60www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM mit Scrum-Timeboxing Timebox – „Sprint“ P 1 ! P 2 ! max. 4 Wochen Sprint- ReviewBPM-Team P x P x Sprint Backlog Product Owner P x P x P x P x P x P x Product Backlog
  50. 50. 61www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Verfügbare BPM-Ressourcen/Budget BPM – Negativ-Szenario – klassischer Ansatz Wartung Aufbau vollständige Methodik verzögert Business Value Nicht antizipierte Wartung sprengt BPM-Budgets Fehlende Anwendung behindert notwendiges Lernen bzgl. Methodik Business Nutzen zu spät – Verdrängt durch Methode/Wartung
  51. 51. 62www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM-Strategie/ Methoden/ Infrastruktur BPM-Strategie/ Methoden/ Infrastruktur Nutzen BPM-Strategie/ Methoden/ Infrastruktur Nutzen Wartung BPM-Strategie/ Methoden… Nutzen Wartung Nutzen unmittelbar transparent Keine unterschätzte/ vernachlässigte Wartung Keine übertriebene Methodik BPM in Budget in Value Wartung fließt in abschnittsbezogene Planung mit ein.  Realistische Tiefe/Detaillierung in Modellierung Kurze Start-Phase für Methodik Direkter Fokus auf bwl. Nutzen. Planung zu Beginn jedes Abschnitts: Wo können wir jetzt, unmittelbar den größten Nutzen generieren? Methodenansatz: Wieviel/welche Methode benötigen wir wirklich? Was können wir handhaben? BPM – Agile – Nutzen-getriebenVerfügbare BPM-Ressourcen/Budget
  52. 52. 63www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Wie kann ein hybrider Ansatz aussehen?
  53. 53. 64www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Verbreitung agiler Methoden Gesamtbild aller agiler Anwendergruppen 89% 81% 80% 79% 78% 74% 70% 69% 66% 65% 64% 60% 58% 57% 54% 49% 45% 43% 28% 19% 17% 13% 10% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Welche agilen Methoden wenden Sie an? n=386 (Mehrfachantworten möglich; Antworten aus den Gruppen „Durchgängig agil“, „Hybrid“ und „Selektiv“ Quelle: Status Quo Agile 2012 www.status-quo-agile.de
  54. 54. 65www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Hybride Ansätze • Leistungsumfänge aufsplitten • Anzahl der Auslieferungen erhöhen • Time Boxing • Product Owner • Prioritäten regelmäßig überprüfen • Schätzmethoden verbessern • Impediment Orientierung– Impediment Backlog • Vielfalt in Teams • Daily Scrum • Kanban Boards (Gesamt- / Team-Perspektive) • Retrospektiven • Definition of Done • …
  55. 55. 66www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Gesamtbild Agile Methoden im BPM-Lebenszyklus
  56. 56. 67www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Agile Methoden im BPM-Lebenszyklus OrganizationalChangeManagement Maßnahmensteuerung (Backlog-Management) Kontinuierliche Prozessentwicklung Operative Prozesse Controlling/ Monitoring Unternehmens- Architektur Bilder: Kate07lyn, Albin Martin Zuech, Parveson, Lakeworks, Tttt1234 via Wikimedia; K.S. Rubin; Hasso Plattner Institut, Microsoft U-Strategie Innovation
  57. 57. 71www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Agiles Projektmanagement Scrum, Kanban, Design Thinking in das Projektmanagement integrieren Intensiv Workshop, 9.12.2014 Anmeldung und Information www.komus.de/scrum
  58. 58. 72www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Agiles Projektmanagement Scrum, Kanban, Design Thinking in das Projektmanagement integrieren  Überblick agile Methoden  Grundlagen von Scrum, Kanban, Design Thinking  Ergebnisse Studie Status Quo Agile 2014  Techniken agilen Managements  Agile Methoden in das Projektmanagement integrieren Weitere Infos, Anmeldung: www.komus.de/scrum Nächster Termin: Di, 9.12.2014
  59. 59. 73www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Studie: Evidenzbasiertes Projektmanagement TEILNAHME AB 16.10.2014: www.erfolgsfaktoren-projektmanagement.de
  60. 60. 74www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus FRAGEN? Kontakt: Prof. Dr. Ayelt Komus Hochschule Koblenz FB Wirtschaftswissenschaften komus@hs-koblenz.de Mobil: +49-172 6868697 www.twitter.com/AyeltKomus www.komus.de www.bpm-labor.de www.bpmerp.de Vorträge unter: www.komus.de/vortrag Ich freue mich auf eine lebhafte Diskussion!

×