IQPC: Herr Pelikan, vielen herzlichen
Dank, dass Sie sich die Zeit für dieses
Interview nehmen. Wir freuen uns sehr,
Sie a...
Flugzeugen zu werden. Hierbei spielt
das Prozessmanagementsystem IQ
MOVE eine große Rolle beim Thema
Qualität und Innovati...
-	 Abbildung der Aufbau- und
Ablauforganisation
-	 Prozessmanagementrollen, wie z.B.
Prozesseigner schaffen
IQPC: Wenn Sie...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lufthansa Technik AG und das vorbildliche Prozessmanagement

294 Aufrufe

Veröffentlicht am

Auch ein etabliertes Großunternehmen steht vor Herausforderungen wenn eine Prozessänderung ansteht, denn es gilt kann die Balance zwischen Tradition und Innovation zu gewährleisten. Wie fördert man das Prozessverständnis bei Mitarbeitern? Was ist überhaupt vorbildliches Prozessmanagement? Volker Pelikan, Senior Engineer der Lufthansa Technik AG äussert seine Meinung zu diesen Themen in diesem Interview: http://bit.ly/lufthansa-interview

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
294
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lufthansa Technik AG und das vorbildliche Prozessmanagement

  1. 1. IQPC: Herr Pelikan, vielen herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit für dieses Interview nehmen. Wir freuen uns sehr, Sie als Referenten auf der PEX-Woche 2016begrüßenzudürfen!KönnenSiesich kurz unseren Lesern etwas vorstellen? Wie sind Sie zur Lufthansa Technik AG gekommen und welchen bezug haben Sie zu Process Excellence? Waren Sie immer schon ein„Planer“? Volker Pelikan: Ich bin 48 Jahre alt und seit 1984 bei der Lufthansa Technik AG tätig. Angefangen habe ich in der Flugzeugwartung.Anschließendhabeichder MaterialplanungundspäterimStrategischen Einkauf gearbeitet. Im Einkauf bin ich dann mit dem Prozessmanagementsystem IQ MOVE in Kontakt gekommen, welches mich sofort begeistert hat und somit den Wechsel ins Qualitätsmanagement mit sich brachte. Heute bin ich der zentrale Betreiber des prozessorientierten und integrierten Qualitätsmanagementsystems IQ MOVE und somit für den weltweiten Betrieb und die Weiterentwicklung verantwortlich. IQ MOVE wird mittlerweile weltweit von ca. 25.000 Mitarbeitern genutzt und hat eine hohe Akzeptanz erreicht. Täglich gehen ca. 1100 Mitarbeiter in das System um Fragen zu den Prozessabläufen zu klären. IQPC: Worüber werden Sie in Ihrem Vortrag im Januar referieren – können Sie uns schon mal ein kleines bißchen Appetit machen? Volker Pelikan: Ich werde über die bei der LHT entwickelte web-basierte Prozessmanagementapplikation IQ MOVE referieren und hierbei folgende Schwerpunkte setzen: • Kurzvorstellung des Prozessmanagementsystems IQ MOVE der LHT • Betriebskonzept zum Prozessmanagementsystem • Schulungskonzept der Prozessmanagementrollen • Nutzerfeedback und Weiterentwicklung des Prozessmanagementsystems IQPC: Die Lufthansa Technik AG ist seit Jahrzehnten eine renommierte Marke – wie schaffen Sie den Spagat zwischen Tradition und Innovation? Volker Pelikan: Die Lufthansa Technik AG hat es in den letzten Jahrzehnten durch UmorganisationenundUmstrukturierungen geschafft von einem „Staatsunternehmen“ zu einem der renommiertesten und größten Anbietern für Flugzeugwartungen, Flugzeugüberholungen und Anbieter für Ausstattungen von VIP PEX geht in die nächste Runde - das mittlerweile 4. Jahresforum Process Excellence Woche DACH wird imJanuar2016inMainzstattfindenundwirfreuenunsaufspannendeThemenundangeregte Diskussionen! Einer unserer Referenten wird dabei Volker Pelikan sein, Senior Engineer bei der Lufthansa Technik AG. Die Lufthansa hat es geschafft, ein vorbildliches Prozessmanagement unter den Prämissen Klarheit, Transparenz und Einbeziehung der Mitarbeiter aufzubauen. Vor der Veranstaltung nahm Herr Pelikan sich einen Moment Zeit, um mit uns zu sprechen, wie sich Exzellenz umsetzen und planen lässt - lesen Sie das komplette Interview hier! Expertengespräch mit Volker Pelikan, Lufthansa www.pex-network.de
  2. 2. Flugzeugen zu werden. Hierbei spielt das Prozessmanagementsystem IQ MOVE eine große Rolle beim Thema Qualität und Innovation. Bestandteil des Betriebskonzeptes ist die permanente Weiterentwicklung der Domänen und Prozesse. IQPC: Wie sieht die Kommunikation von Prozessoptimierung bei Ihnen aus – wie sieht hier Knowledge Management aus? Gibt es Methoden, mit denen man ein Prozessverständnis bei den Mitarbeitern fördern kann? Volker Pelikan: Die Kommunikation bei der Neugestaltung oder Optimierung von Prozessen erfolgt gemäß folgendem Schaubild: Für das Prozessmanagementsystem IQ MOVE gibt es ein Betriebskonzept, welches schon mal eine gute Voraussetzung für Nachhaltigen Schutz der Investition ist. IQPC: Nun stellt ja die kommerzielle Luftfahrt ein großes Feld mit ebenso vielen Herausforderungen dar – wo ist Ihr persönlicher Schwerpunkt und was ist Ihrer Meinung nach gutes Prozessmanagement in einer Branche mit umfangreichem Kundenkontakt? Volker Pelikan: Meiner Meinung nach besteht ein gutes Prozessmanagement in einem akzeptierten und sich permanent weiterentwickelnden Prozessmanagementsystem. Hierbei ist die Nutzung durch die Mitarbeiter und die Einbindung der Kunden von großer Bedeutung. IQPC: Wenn man den Transfer auf andere Industrien herstellt – gibt es allgemeine Ansätze, die in jeder Industrie beherzigt werden sollten? Volker Pelikan: - Prozesse sollten leichtverständlich und rollenbasiert beschrieben werden - Mitarbeiter in die Beschreibung und Weiterentwicklung der Prozesse mit einbeziehen - Feedbackmanagementsystem implementieren - Ein vernünftiges Schulungskonzept integrieren Expertengespräch mit Volker Pelikan, Lufthansa www.pex-network.de
  3. 3. - Abbildung der Aufbau- und Ablauforganisation - Prozessmanagementrollen, wie z.B. Prozesseigner schaffen IQPC: Wenn Sie Kollegen 3 Tipps für erfolgreiche OE mit auf den Weg geben könnten – welche Hinweise wären dies? Volker Pelikan: Unser Slogan trifft dieses schon ganz gut: Durchblick schnell & sicher Der Mitarbeiter soll sich sicher sein, alle für seine Arbeit relevanten Vorschriften schnell gefunden zu haben. Außerdem hilft unsere Zielsetzung für das Managementsystem IQ MOVE sehr: „Der Erfolg von IQ MOVE wird an der Akzeptanz der Mitarbeiter gemessen... Jeder Mitarbeiter muss sich schnell und sicher in der Dokumentation zurechtfinden.“ Hierfür findet alle 2 Jahre eine umfangreiche Mitarbeiterbefragung statt. Aus dieser Umfrage werden die Weiterentwicklungen desProzessmanagementsystemsabgeleitet. IQPC: Zu guter letzt –worauf freuen Sie sich besonders auf der PEX Woche? Bei welchen Themen besteht besonderer Diskussionsbedarf? Volker Pelikan: Ich freue mich sehr auf den Austausch mit anderen Mitstreitern aus anderen Unternehmen und Branchen. Man bekommt hierdurch immer wieder neue Denkanstöße und Ansätze das Thema Prozessmangement im eigenen Unternehmen weiter zu entwickeln. Treffen Sie Volker Pelikan und andere Experten auf dem 4. Jahresforum PEX vom 26. - 28. Januar 2016 - im Hilton Mainz. Profitieren Sie von mehr als 30 case studies, treffen Sie Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft und lernen Sie, wie auch Sie Exzellenz umsetzen können! Für mehr Informationen und Ihre Chance, dabei zu sein, besuchen Sie uns unter www.pex-network.de Expertengespräch mit Volker Pelikan, Lufthansa www.pex-network.de

×