Forensic Science Computerkriminalität in der deutschen Wirtschaft 2010 IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPM...
Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Ein Viertel der befragten Unternehmen war in den letzten drei Ja...
Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Die Schadenshöhen rangieren zwi-schen 100.000 Euro und Millionen...
Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Als Hauptgefahrenquelle identifizieren die Umfrageteilnehmer Mit...
Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Je vielfältiger und diffiziler die in Un-ternehmen eingesetzten ...
Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Trotz Krise haben die Umfrageteil-nehmer die Ressourcen zur e-Cr...
Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Zwar wird viel für die Mitarbeiter-sensibilisierung getan, die K...
Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Vor allem bei großen Unternehmen spielt „Kommissar Zufall“ in de...
Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Ein Drittel der von e-Crime betroffenen Unternehmen halten ihre ...
Forensic Science 36-Seitige E-Crime Studie 2010 Hier kostenfrei herunterladen: www.cyber-security-konferenz.de „ „ IQPC: w...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Computerkriminalität in der deutschen Wirtschaft 2010

687 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kein Unternehmen kann sich der fortschreitenden IT-Durchdringung aller Geschäftsprozesse entziehen. Ohne Ausnutzung der damit einhergehenden Effizienzgewinne wären weder Großkonzerne noch mittelständische Unternehmen wettbewerbsfähig. Die Kehrseite: Mit der einhergehenden Vernetzung der Unternehmenslandschaft sind sensible Informationen immer schwerer zu schützen. Eine Studie über die derzeitge Situation, Gefahren und mögliche Schutzmaßnahmen.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
687
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
23
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Computerkriminalität in der deutschen Wirtschaft 2010

  1. 1. Forensic Science Computerkriminalität in der deutschen Wirtschaft 2010 IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Klingelhöferstraße 18 | 10785 Berlin
  2. 2. Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Ein Viertel der befragten Unternehmen war in den letzten drei Jahren von e-Crime betroffen. Dabei werden der Diebstahl von Kunden- oder Arbeitnehmerdaten als größtes Risiko eingeschätzt. „ „ IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Klingelhöferstraße 18 | 10785 Berlin
  3. 3. Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Die Schadenshöhen rangieren zwi-schen 100.000 Euro und Millionen-beträgen pro Einzelfall. Vor allem Da-tendiebstahl und das Ausspähen von geschäftskritischen Unternehmens-informationen verursachen Schäden von über einer Million Euro pro Vorfall. „ „ IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Klingelhöferstraße 18 | 10785 Berlin
  4. 4. Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Als Hauptgefahrenquelle identifizieren die Umfrageteilnehmer Mitarbeiter, ehemalige Mitarbeiter und sonstige Insider wie zum Beispiel Geschäfts-partner oder Dienstleister. Die Er-fahrung der von e-Crime betroffenen Unternehmen bestätigt diese Ein-schätzung. „ „ IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Klingelhöferstraße 18 | 10785 Berlin
  5. 5. Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Je vielfältiger und diffiziler die in Un-ternehmen eingesetzten Technologien sind, desto komplexer werden die e-Crime-Delikte. Dabei werden Schwach-stellen in neuen Technologien aus-genutzt, für die es bisher nur unzu-reichende Schutzmechanismen gibt. Die Umfrageteilnehmer fühlen sich im „Wettrüsten“ mit den Angreifern unterlegen. „ „ IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Klingelhöferstraße 18 | 10785 Berlin
  6. 6. Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Trotz Krise haben die Umfrageteil-nehmer die Ressourcen zur e-Crime-Bekämpfung in den letzten zwei Jahren erhöht und sie planen, dies in Zukunft fortzuführen – wenn auch weniger stark. „ „ IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Klingelhöferstraße 18 | 10785 Berlin
  7. 7. Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Zwar wird viel für die Mitarbeiter-sensibilisierung getan, die Kontrolle wird aber vernachlässigt. „ „ IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Klingelhöferstraße 18 | 10785 Berlin
  8. 8. Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Vor allem bei großen Unternehmen spielt „Kommissar Zufall“ in der Auf-klärung von e-Crime-Delikten – trotz umfangreicher technischer Monitoring-systeme – eine immer noch allzu ge-wichtige Rolle. „ „ IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Klingelhöferstraße 18 | 10785 Berlin
  9. 9. Forensic Science Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie Ein Drittel der von e-Crime betroffenen Unternehmen halten ihre Erstreaktion für nur teilweise angemessen. „ „ IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Klingelhöferstraße 18 | 10785 Berlin
  10. 10. Forensic Science 36-Seitige E-Crime Studie 2010 Hier kostenfrei herunterladen: www.cyber-security-konferenz.de „ „ IQPC: www.cyber-security-konferenz.de © Studie: KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Klingelhöferstraße 18 | 10785 Berlin

×