Der umkämpfte Markt: Original vs. Kopie?
– Brennpunktthema Biosimilars
24. Februar 2015, Jahrestagung Pharma
Dr. Frank War...
Der globale Pharmamarkt wird bis 2018 eine Größe von 1,3
Billionen US Dollar erreichen
© 2015, IMS HEALTH
Pharma 2015 - Dr...
Mehr als die Hälfte des Marktwachstums wird bis 2018 durch
Generika generiert
© 2015, IMS HEALTH
Pharma 2015 - Dr. Frank W...
Spezialtherapeutika Grundversorgung
Global ist die Grundversorgung stärkster Treiber, in den
entwickelten Märkten dominier...
Biologika nehmen eine immer wichtigere Rolle in der
Versorgung ein
© 2015, IMS HEALTH
Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg
5...
Biologika machen bereits 1/5 des globalen Marktes aus –
Biosimilars gewinnen an Bedeutung
© 2015, IMS HEALTH
Pharma 2015 -...
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
Italien Deutschland Frankreich Spanien UK
%Durchdringung,DDD
Marktdurchdringung Biosimi...
Krankenkassen haben bisher europaweit die Anwendung von
Biosimilars vorangetrieben
© 2015, IMS HEALTH
Pharma 2015 - Dr. Fr...
Mit der Zulassung des Biosimilars von Infliximab trat 2013
erstmals ein Biosimilar eines Mabs in den Markt ein
© 2015, IMS...
Das Biosimilar von Infliximab zeigt bereits kurze Zeit nach der
Markteinführung vergleichsweise hohe Durchdringungsraten
©...
Für die großen europäischen Märkte werden hohe
Preisabschläge beim Biosimilar von Infliximab erwartet
© 2015, IMS HEALTH
P...
Neue Biologika werden den Markt verändern
© 2015, IMS HEALTH
Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg
12
Mehr Aufmerksamkeit von...
Der Lebenszyklus innovativer Produkte verändert sich bereits
© 2015, IMS HEALTH
Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg
13
Umsa...
Ausblick: Der Einfluss von Biosimilars auf die Originatoren wird
sich in den Therapiegebieten deutlich unterscheiden
© 201...
Fazit
• Biopharmazeutika repräsentieren die raschen Fortschritte in
der klinischen Forschung
• Patienten werden die effekt...
Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg
16 © 2015, IMS HEALTH
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Der umkämpfte Markt: Original vs. Kopie? Brennpunktthema Biosimilars

2.187 Aufrufe

Veröffentlicht am

Auszug aus Vortrag Dr. Frank Wartenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung IMS Health Business Unit DACH, bei der Handelsblatt Pharma Jahrestagung 2015, am 24. Februar 2015

Veröffentlicht in: Gesundheitswesen
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.187
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
42
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
68
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der umkämpfte Markt: Original vs. Kopie? Brennpunktthema Biosimilars

  1. 1. Der umkämpfte Markt: Original vs. Kopie? – Brennpunktthema Biosimilars 24. Februar 2015, Jahrestagung Pharma Dr. Frank Wartenberg, President Central Europe IMS Health © 2015, IMS HEALTH
  2. 2. Der globale Pharmamarkt wird bis 2018 eine Größe von 1,3 Billionen US Dollar erreichen © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg Nordamerika und Asien sind weiterhin die stärksten Treiber für das weltweite Umsatzwachstum Quelle: IMS Health Marktprognose, September 2014 2018 $1.280-1.310 Mrd. 38% 31% 7% 19% 2008 2009-2013 4% 2013 $989 Mrd. 2014-2018 $290-320 Mrd. 37% 7% 29% $795 Mrd. 24% $194 Mrd. 4% Europa NordamerikaAfrika & Mittlerer Osten Lateinamerika Asien/Australien 2
  3. 3. Mehr als die Hälfte des Marktwachstums wird bis 2018 durch Generika generiert © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 3 Anteil am absoluten Wachstum 2013-2018 nach Region, Marken und Generika Quelle: IMS Health Marktprognose, September 2014; IMS Institute for Healthcare Informatics, Oktober 2014 Nordamerika 115-145 Mrd. US$ Wachstum 44% 49% 7% Europa 25-35 Mrd. US$ Wachstum 46% 37% 17% Lateinamerika 25-35. Mrd. US$ Wachstum 30% 61% 9% Afrika & Mittlerer Osten 15-25 Mrd. US$ Wachstum 50% 33% 17% Asien 100-130 Mrd. US$ Wachstum 59% 26% 15% Global 305-335 Mrd. US$ Wachstum 52% 35% 13% Marke Generika Sonstige
  4. 4. Spezialtherapeutika Grundversorgung Global ist die Grundversorgung stärkster Treiber, in den entwickelten Märkten dominieren Spezialtherapeutika © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg Anteil am absoluten Wachstum 2013-2018 nach Region, Spezialtherapeutika und Grundversorgung Quelle: IMS Health Marktprognose, September 2014; IMS Institute for Healthcare Informatics, Oktober 2014 4 Nordamerika 115-145 Mrd. US$ Wachstum 47% 53% Europa 25-35 Mrd. US$ Wachstum 94% 6% Lateinamerika 25-35. Mrd. US$ Wachstum 92% 8% Afrika & Mittlerer Osten 15-25 Mrd. US$ Wachstum 93% 7% Asien 100-130 Mrd. US$ Wachstum 76% 24% Global 305-335 Mrd. US$ Wachstum 60% 40%
  5. 5. Biologika nehmen eine immer wichtigere Rolle in der Versorgung ein © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 5 Top-10 Produkte global 2009-14 Quelle: IMS Health, MIDAS, MAT Nov 2014 Niedermolekulare Produkte Biologika 2009 2010 2011 2012 2013 2014 1 LIPITOR LIPITOR LIPITOR SERETIDE HUMIRA HUMIRA 2 PLAVIX SERETIDE SERETIDE HUMIRA SERETIDE LANTUS 3 SERETIDE PLAVIX PLAVIX CRESTOR ENBREL ABILIFY 4 NEXIUM NEXIUM NEXIUM ENBREL LANTUS SOVALDI 5 ENBREL SEROQUEL CRESTOR NEXIUM CRESTOR ENBREL 6 SEROQUEL CRESTOR SEROQUEL REMICADE REMICADE SERETIDE 7 ZYPREXA ENBREL HUMIRA ABILIFY ABILIFY CRESTOR 8 REMICADE HUMIRA ENBREL LANTUS NEXIUM REMICADE 9 HUMIRA REMICADE REMICADE MABTHERA CYMBALTA NEXIUM 10 CRESTOR ZYPREXA ZYPREXA CYMBALTA MABTHERA MABTHERA
  6. 6. Biologika machen bereits 1/5 des globalen Marktes aus – Biosimilars gewinnen an Bedeutung © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 6 Quelle: IMS Health, MIDAS, MAT Sep 2014, Nicht Rx-gebunden Globaler Umsatz mit Biopharmazeutika (Mrd. US$) Listenpreis, ohne Rabatte und Discounts 2014 901 79% 21% 2004 492 87% 13% Andere Biologika 190 Mrd. US$ TNF-alpha-Inhibitoren (MABs) Insuline Antineoplastische Produkte (MABs) Impfstoffe Immunstimulanzien (Filgrastime) Antikoagulanzien Interferone Antianämika (Epoetine) Blutgerinnungsmittel Antineovaskuläre Mittel Immunoglobuline Immunsuppressiva Mittel gegen Osteoporose Wachstumshormone (Somatropine) Sonstige (z.B. Follitropin-alpha-Produkte) Zulassung für Biosimilars (EMA)  Biologikagruppen (nach Umsatz 2014 absteigend sortiert)              
  7. 7. 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% Italien Deutschland Frankreich Spanien UK %Durchdringung,DDD Marktdurchdringung Biosimilars 2013 nach Therapiegebiet und Land (Menge, DDD) Filgrastim Somatropin EPO Therapierichtung, Land und Molekülebene haben Einfluss auf die Marktdurchdringung von Biosimilars © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 7 Die Marktdurchdringung von Filgrastim ähnelt der eines Generikums in bestimmten Märkten Quelle: IMS MIDAS, MAT 12/2013. Marktdurchdringung bezieht sich auf den erschließbaren Markt, beinhaltet Referenz- und Nichtref.-Prod.
  8. 8. Krankenkassen haben bisher europaweit die Anwendung von Biosimilars vorangetrieben © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 8 Positionspapiere, gesammelte Erfahrungen & Tendering, um die Marktdurchdringung zu erhöhen Deutschland: Die von der Mehrheit der Kranken- kassen eingeführten Quoten für das Biosimilar EPO haben sich positiv auf die Marktdurchdringung ausgewirkt UK: Einführung von Ausschreibungen für G-CSF (wenn belegte Ergebnisse gleich sind, hängen Verschreibungen vom Preis ab) • Medizinische Leitlinien wurden geändert, um Ausschreibungsergebnisse widerzuspiegeln Ungarn: Marktdurchdringung war vor dem BS Whitepaper (Q3-2011) gering. Nach Befürwortung führender KOLs wurde Erstattung für BS eingeführt. Dänemark: RADS nahm Biosimilars in den Ausschreibungsprozess auf. Mehrere Faktoren beachtet (Preis, Qualität, Stabilität). Italien: Kostendruck hat den Absatz von BS deutlich erhöht. Im Mai 2013 veröffentlichte AIFA positive Positionspapiere. Marktdurchdringung schwankt regional.
  9. 9. Mit der Zulassung des Biosimilars von Infliximab trat 2013 erstmals ein Biosimilar eines Mabs in den Markt ein © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 9 Weitere Biosimilars sind in der Pipeline Phase III auf dem Markt Infliximab Epirus Anti-TNF-Produkte Etanercept Biogen/Samsung Infliximab Biogen/Samsung Infliximab# Nichi-IKO/ Sanofi Rituximab Boeh. Ingelheim Anti-CD20-Mabs Adalimumab Amgen Infliximab (Remsima) Celltrion Infliximab (Inflectra) Hospira Etanercept Sandoz^ Etanercept Coherus/ Daiichi Rituximab** Biocad Adalimumab Samsung Adalimumab BI Europe: 2015 Europe: 2018 Europe: 2016 Voraussichtlichtes Erscheinungsjahr in Europa Europe: 2017 # In Entwicklung in Japan **Prüfung in Europa, Zulassung in Russland ^ Der Fokus der Studien von Sandoz lag auf Plaque-Psoriasis, nicht RA Biosimilars in der Pipeline im Bereich der Rheumatoiden Arthritis
  10. 10. Das Biosimilar von Infliximab zeigt bereits kurze Zeit nach der Markteinführung vergleichsweise hohe Durchdringungsraten © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 10 Quelle: IMS MIDAS monatlich Aug 2014. Marktanteil auf Basis von Behandlungstagen berechnet 20% Marktdurchdringung von Biosimilars in Norwegen im 9. Monat nach der Einführung Marktanteil Infliximab-Biosimilar im August 2014 N/A 0-1% 1-5% 5-10% 10-20% 20-30% >30% Markteinführung Februar 2015
  11. 11. Für die großen europäischen Märkte werden hohe Preisabschläge beim Biosimilar von Infliximab erwartet © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 11 Quelle: IMS Interviews mit KOLs und Krankenversicherungen Erwarteter Discount Marktzugang von Biosimilars KV KOLs ~30% 20-30% Voraussichtlich besonders im Krankenhaus keine Differenzierung zwischen Originalprodukt oder Biosimilar 20-30% 10-25% G-BA könnte Nutzung von Biosimilars durch Verordnungsquoten für neue Patienten antreiben; zusätzliche Rabattvereinbarungen möglich. Feb 2015: 16% Preisabschlag ~30% 5-30% Deutliche Discounts, schneller AIFA-Prozess und regionales Tendering werden Biosimilars antreiben; Potenzial für Stufentherapie durch Biosimilars 20-40% ~25-50% Druck zur Verordnung von Biosimilars wird erwartet und Stufentherapien sind wahrscheinlich 10-30% 25-30% Keine Differenzierung zwischen Biosimilar und Originalprodukt zu erwarten, daher wird das günstige Produkt genutzt werden Celltrion bot Infliximab in Norwegen mit einem Discount von 39% im Vergleich zu Remicade an – ab 2015 sogar zu 72%! Dies liegt weit über den durchschnittlichen Preisreduktionen in Europa
  12. 12. Neue Biologika werden den Markt verändern © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 12 Mehr Aufmerksamkeit von Ärzten und Patienten durch bessere klinische Ergebnisse, aber hohe Kosten sind problematisch für KK Biosimilars Originalprodukte Neue Biologika (Zukünftige Generation) Adalimumab Rituximab Trastuzumab Etanercept Infliximab Interferon Beta Cetuximab Insulin Bevacizumab Perjeta (Pertuzumab) Kadcyla (Trastuzumab/ Konjugat) Neue moderne Insuline Gazyva (Obinutuzumab) Lonquex (Lipegfilgrastim) SC Herceptin
  13. 13. Der Lebenszyklus innovativer Produkte verändert sich bereits © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 13 Umsatz Zeit seit Einführung in entwickeltem Markt Patentablauf Golden Age-Biologika, z.B. Remicade, 16 Jahre von Einführung bis Entstehung Biosimilars und gesättigter Markt Neuer Lebenszyklus bei niedermolekularen Produkte? (z.B. Incivo eingeführt Oktober 2011, eingestellt August 2014, Sovaldi zeigt bereits Abwärtstrend nach Einführung Dez 2013) Zukünftiger Lebenszyklus der Biologika? Zunehmend von Biosimilars untergraben, unter Druck durch neuen innovativen Wettbewerb Typischer Lebenszyklus für niedermolekulare Produkte (Lipitor, Plavix) Neuer Lebenszyklus von niedermolekularen Produkten Lebenszyklus von niedermolekularen Produkten bisher Lebenszyklus Biologika bisher Zukünftiger Lebenszyklus Biologika
  14. 14. Ausblick: Der Einfluss von Biosimilars auf die Originatoren wird sich in den Therapiegebieten deutlich unterscheiden © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 14 Prognose Onkologie Weniger starker Biosimilars Effekt erwartet • Weniger starker Wettbewerb durch immer noch limitierte Therapiealternativen • Schwere und oft tödlich verlaufende Krankheitsbilder • Widerstand der Ärzte bezüglich der Nutzung von Biosimilars, weil als „etwas anderes“ gesehen • Payer üben vergleichsweise wenig Preisdruck aus Starker Biosimilars Effekt erwartet • Umsatzstarke Märkte mit verschiedenen, ähnlich gut wirksamen Produkten • Chronische und nicht tödliche Erkrankungen • Weniger Widerstand der Ärzte bezüglich des Einsatzes von Biosmilars • Hoher zu erwartender Preisdruck seitens der Payer Prognose Anti-TNF Markt
  15. 15. Fazit • Biopharmazeutika repräsentieren die raschen Fortschritte in der klinischen Forschung • Patienten werden die effektivsten Behandlungen verlangen • Für Krankenkassen bedeutet dies höhere Kosten als Folge von früherem Beginn und längerer Dauer von Behandlungen • Eine Herausforderung werden die begrenzten Budgets des Gesundheitswesens sein • Biosimilars werden sich im Hinblick auf die Kosteneinsparung als wichtige Alternativen etablieren • Die nächste Welle der Biosimilars ist durch deren größeren Wert und eine deutlich prominentere Position auf dem Behandlungspfad gekennzeichnet © 2015, IMS HEALTH Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 15
  16. 16. Pharma 2015 - Dr. Frank Wartenberg 16 © 2015, IMS HEALTH

×