Sprachkurse

215 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
215
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sprachkurse

  1. 1. KURSNIVEAUS: ERLÄUTERUNG Unsere Kurse basieren auf dem gemeinsamen europäischen Re- ferenzrahmen (GeR) ür Fremdsprachen. Gruppengröße: 7 – 14. ELEMENTARE SPRACHVERWENDUNG A1 Am Ende der ersten Kompetenzstufe können Sie alltägliche Aus- drücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Sie können sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen. Sie können sich auf einfache Art verständigen. ELEMENTARE SPRACHVERWENDUNG A2 Am Ende dieser zweiten Kompetenzstufe können Sie häufig gebrauchte Ausdrücke im Zusammenhang mit Bereichen von unmittelbarer Bedeutung verstehen. Sie können sich in routi- nemäßigen Situationen verständigen und mit einfachen Mitteln Personen, Orte, Dinge, die eigene Ausbildung und Ihre Umwelt beschreiben. SELBSTÄNDIGE SPRACHVERWENDUNG B1 Am Ende dieser dritten Kompetenzstufe können Sie ein Gespräch gut verfolgen, vor allem wenn es um alltägliche Situationen geht und der Gesprächspartner eine klare und gewöhnliche Sprache benutzt. Sie können in den meisten Situationen, die vorkommen, wenn Sie in das Land der Zielsprache reisen, zurechtkommen. Sie können erzählen, erklären, beschreiben und Gründe angeben. SELBSTÄNDIGE SPRACHVERWENDUNG B2 Am Ende dieser vierten Kompetenzstufe können Sie das Wesentli- che eines komplexen Textes erfassen. Sie können sich spontan und fließend ausdrücken, so dass ein normales Gespräch mit einem/r MuttersprachlerIn ohne Belastung ür beide Gesprächspartner entstehen kann. Sie können Stellung nehmen, sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten erklären. KOMPETENTE SPRACHVERWENDUNG C1 Am Ende dieser ünften Kompetenzstufe können Sie ein breites Spektrum anspruchsvoller, auch längerer Texte verstehen und implizite Bedeutungen erfassen. Sie können sich beinahe mü- helos spontan und fließend ausdrücken. Sie können die Sprache wirksam und flexibel im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder während einer Ausbildung oder des Studiums gebrauchen. Sie können sich klar und gut strukturiert zu komplexen Sachver- halten äußern, etwas aus ührlich beschreiben oder darüber be- richten und Ihre Aussagen inhaltlich und sprachlich verknüpfen. 6

×