ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, BerlinKurzfassung für den Vorsta...
ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, Berlin7. Die bisherigen PR-Quart...
ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, Berlin                          ...
ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, Berlin      Vielleicht erreichen...
ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, Berlin4. ControllingWiki-Statist...
ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, BerlinSichten – Einsichten – Aus...
ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, Berlin      HS wird auch weiterh...
ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, Berlin      Wir wollen nach ok v...
ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, Berlin17. „young professionals“ ...
ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, Berlin      - Veranstaltungsseit...
ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit                                 24. & 25.07.2011, Berlin         Sonnabend 14.07.2...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Protokoll 1107 berlin

595 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Reisen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
595
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
0
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Protokoll 1107 berlin

  1. 1. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, BerlinKurzfassung für den Vorstand1. Die Zugriffe auf alle ICV-Seiten haben sich in 2011 um weitere 19% verbessert. vielleicht erreichen wir in 2011 die 1 Million-ICV-Zugriffe-Marke! Besonders erfolgreich entwickelt sich das ControllingWiki (+132%), in dem nun auf Anregung des Fachbeirates auch Kennzahlen erläutert werden.2. Auch in der Pressearbeit waren wir sehr erfolgreich. Hans-Peter Sander konnte 81 Presseberichte, davon 21 im Print wie FAZ, FTD, WiWo und in der finance vermelden.3. Die englischsprachigen PR-Aktivitäten werden nun in Absprache mit A.Lewan- dowska über eine(n) polnische Kollegin durchgeführt – wir werden dies sehr unterstützen und würden uns freuen, diese(n) in unserem Kreis auifnehmen zu dürfen. Für die Schweiz und Österreich werden spezifische Landes-Startseiten eingeführt. In der deutschen Startseite werden die AK-Aktivitäten zukünftig mehr gewürdigt.4. Die Einnahmen aus PR-Aktivitäten werden in diesem Jahr um fast 50% steigen: Die Anzeigenkooperation mit Haufe hat erfolgreich begonnen. 2/3 der deutschen E- News-Anzeigenplätze für 2012 (!) sind bereits ver- kauft. 5. Der Ausschuss für Öffent- lichkeitsarbeit würde gern in einer gemeinsamen Sitzung mit dem ICV-Vorstand über ein Zusammenarbeitsmodell und die Schwerpunkte der Ausschuss-Arbeit 2012 ff. diskutieren. Sinnvoll wäre es, sich am 21.01.2012 dafür etwas Zeit zu nehmen. An diesem Tag tagen Vorstand wie Ausschuss in München. Wir würden für diese Sitzung beide Themen inhaltlich vorbereiten.6. Der Ausschuss schlägt dem Vorstand vor, dass der ICV sich insbesondere für die Zielgruppe junge Controller bei facebook präsentiert. Wir wollen einen Test bis zum 30.06. 2012 durchführen. Kosten in Höhe von jährlich ca. 4,5 T€ p.a. würden anfallen – für 2011 tragen wir diese aus unserem vorhandenen Budget.ICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 1 von 11
  2. 2. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, Berlin7. Die bisherigen PR-Quartalsberichte entfallen zukünftig.ICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 2 von 11
  3. 3. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, Berlin ProtokollOrt: Restaurant Dressler, Unter den Linden 39, 10117 Berlin- MitteTeilnehmer:Brigitte Dienstl-Arnegger (BA) Herwig Friedag (HF), ProtokollführerKatrin Kirsch-Brunkow (KK), Moderation Siegfried Hampl (SH)Silke Neunzig (SN) Hans-Peter Sander (HS)Michael Spina (MS) Nicoleta Thomka (NT)Bernd Schwarze (BS) Rainer Stelzer (RS), entschuldigt************************************************************************************************Sitzungsdauer: So. 24.07.2011, 15:00 bis 19:00 und Mo. 25.07.2011 09:00 bis 16:00************************************************************************************************TOPs1. Bestätigung Protokoll der letzten Sitzung Das Protokoll 01/2011 wurde ohne Einwände bestätigt.Statistik2. Print-Statistik darunter im 2. Quartal FAZ, FTD, WiWo und finance. Wir müssten auch in der englischen finance präsent werden. Diskussion über die Messbarkeit von Pressearbeit: z.B. „Werbeäquivalent“. Wo gelingen Clippings? Ziel in 2012 sind x Clippings nach A-B-C-Kategorien, auch mit regionaler Differenzierung. Einen entsprechenden Zielvorschlag erstellt zum 31.12.2011 HS3. Internet-Statistik Die Zugriffe auf alle ICV-Seiten haben sich in 2011 um weitere 19% verbes- sert. Im Detail: die Website-Zugriffe haben sich (im Jahresvergleich) um 7% verringert, die Blogs sind gleich geblieben (+1%), die ControllingWiki-Nutzung hat sich mehr als verdoppelt: +132%);ICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 3 von 11
  4. 4. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, Berlin Vielleicht erreichen wir in 2011 die 1 Million-ICV-Zugriffe-Marke! Dies wird als Event gefeiert und publizistisch begleitet werden. Zugriffs-Zahlen auswerten (SN) und Art der Würdigung vorschlagen BS/HS Auch die Zahl der Files (Seitenaufrufe pro Besuch) hat sich weiter erhöht: Website von 17,3 auf 21,1, bei ControllingWiki sogar von 11,0 auf 30,7, Zei- chen für das Interesse der Leser an den vielen hinterlegten Controlling- Definitionen. Die geringe Nutzung der A- und CH-Startseite veranlasst uns, diese „Willkommen-Start-Seite“ spezifischer darzustellen Landes-AK und regionale Veranstaltung direkt verlinken BA Im ersten Halbjahr waren besonders die Vortragsunterlagen vom Controller Congress sehr gefragt. Die Internet-Einnahmen entwickeln sich besser als der ehrgeizige Plan (43 T€). Die Anzeigenkooperation mit Haufe hat erfolgreich be- gonnen. 2/3 der deutschen E-News-Anzeigenplätze für 2012 sind bereits ver- kauft. Wegen der Preiserhöhung 150,- auf 250,- € sind ca. 10% der 40 Link-Kunden abgesprungen. Die fremdsprachigen ICV-Homepages, insb. die polnischsprachige wurden (Halbjahreswerte!) recht oft aufgerufen: 1.Halbjahr 2011 Seitenaufrufe 2007 2008 2009 2010 2011 Startseite PL 1764 2642 3159 Startseite EN 854 1563 1664 1124 743 Startseite CH 663 464 496 270 189 Startseite AT 394 403 382 230 167 Startseite BG 317 413 329 260 165 Sorgenkind ist die englische Startseite, deren Nutzung unerfreulich ist. Hier sind mit A.Lewandowska Maßnahmen verabredet.ICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 4 von 11
  5. 5. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, Berlin4. ControllingWiki-Statistik Die starke Steigerung der ControllingWiki- Nutzung (mehr als 150.000 Zugriffe im ersten Halbjahr) beruht auch auf der erfreulichen Entwicklung der Anzahl der Beiträge (241, davon 24 noch in Bearbeitung). Der Fachbeirat hat nach teilweiser Überarbeitung fast 95% zertifiziert. Idee, kurze Videos zu den Kennzahlen einzubinden Einen 1. Versuch mit einigen Kennzahlen macht KK Wir werden auf Anregung des Fachbeirates einige Wiki-Artikel über die VG-Wort anmelden, um (kleine) Erträge zu erhalten. Die entsprechenden Anmeldungen (über einen VG-Wort-Zähler) erstellt BA 80.000,00 49,4%5. Budget-Ist und Erwartungen 70.000,00 60.000,00 41,7% 50.000,00 Obwohl das PR-Budget für 2011 um 40.000,00 44,6% Budget 2011 Ist aufgelaufen fast 10% gekürzt werden musste, wird 30.000,00 es wahrscheinlich eingehalten. Dafür 32,9% mussten die fremdsprachigen Aktivitä- 20.000,00 ten (neues Konzept s.u.) sowie fast al- 10.000,00 42,3% le angedachten PR-Projekte zurück- 0,00 gefahren werdenAusbau unserer international ausgerichteten Öffentlichkeitsarbeit (Bericht über Absprache mit A. Lewandowska)6. Bericht zu diesbezüglichen Absprachen mit A. Lewandowska; Ziele der Bearbeitung durch Kollegen aus Polen: a) engl. E-News-Produktion mit monatlichem Versand in Polen b) Übernahme deutscher Wiki-Beiträge ins Englische c) englische Homepage: Aktualität fühlbarer machen d) Übersetzung von wichtigen CM-Artikeln / Statements Es wird angestrebt, dass der Verantwortliche für die engl. Aktivitäten (unter Federführung von A.Lewandowska) auch Mitglied im Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit wird. e) Allen nicht-deutschsprachigen ICV-Mitgliedern werden „ICV-Quartals- Bulletins“ zugesandt.7. ICV-Landespressebeauftragte Wir haben inzwischen eine bulgarische Landespressebeauftragte, Aneta Ianeva, die bereits einen Artikel geliefert hat. Wenn es sich eingespielt hat, sollten die Landespressebeauftragten auch Informationen in dieses Land hineintragen. Wir wollen nun eine polnische statt der rumänischen Landes- pressebeauftragten (bislang keine Rückmeldung) gewinnen. BAICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 5 von 11
  6. 6. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, BerlinSichten – Einsichten – Aussichten8. Was können wir aus dem Streit mit dem Vorstand vom April lernen? Das „wie gehen wir miteinander um“ wurde intensiv diskutiert. Bitte des Ausschusses, dass (wenn möglich am 21.01.2012) eine gemeinsame Sitzung mit dem ICV-Vorstand durchgeführt wird, um ein Zusammenarbeitsmodell und die Schwerpunkte der Arbeit des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit 2012 ff. zu besprechen. Jedes Ausschussmitglied kann zur nächsten Telefonkonferenz Vor- schläge / Anregungen für ein Zusammenarbeitsmodell beisteuern.Print9. Redaktionsplanung 2011/2012 a) „ICV im CM“ Ausreichend Material für die nächsten Ausgaben des CM liegt vor. b) Controlling International Alle Länder bis auf Estland und Rumänien haben Beiträge geliefert. Der Produktionsprozess mit deyhle design ist verbesserungsfähig. Das interne PilotPad wird von HS weiter genutzt. Weiterhin können alle Aus- schuss –Mitglieder sich hier informieren und ggf. Input einstellen. Sollte es zu Engpässen kommen, meldet sich HS mit der Bitte um Artikel. Die CM-Vereinsseiten werden unter Controllern sehr positiv gesehen.10. Leserbriefe im CM Die Rubrik Leserbriefe sollte aktiv gefüllt werden. Die Ausschuss- mitglieder sollten den Start unterstützen und beispielhaft Leserbriefe an HS schreiben. MS wird für die nächste Ausgabe einen ersten Leserbrief bei- steuern. MS11. Studentenansprache: Zeitschriften Zusammen mit „Business-Spotlight“ soll ein Artikel für studentische Leser erstellt werden - Kontakt zur Redaktion ist bereits hergestellt. Die Studentenmagazine „Karriere“ und „FAZ-Hochschulanzeiger“ werden wir regelmäßig mit controlling- relevanten Meldungen beschicken. HS Schwerpunkt sollte aber eher aufs Internet gelegt werden. (s. Punkt 17).Internet12. Webseiten Besucher-Analyse Wir haben seit 2 Jahren Google analytics. Bislang wurden daraus keine Ergebnisse abgeleitet. Master- bzw. Bachelorarbeit zum Thema „Besucher-Analyse“ SH versucht Schweizer Universitätsabsolventen dafür zu gewinnen, SH KK Studenten der Berufsakademie Rhein/Main. KKICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 6 von 11
  7. 7. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, Berlin HS wird auch weiterhin mit Herrn Seufert nach einer Lösung suchen, einen Studenten zu gewinnen. HS Ziel der Arbeit sollte sein: Nutzerverhalten - - was kann auf der ICV-Homepage, bei unseren Online-Angeboten verändert werden, um noch attraktiver für Nutzer zu sein ? - wie (Tools) kann dies zukünftig von uns gemessen werden ? - Vorschlag für einen Nutzer-Fragebogen ? MS erstellt einen Anforderungskatalog bis Ende August 2011 MS13. Strukturanpassungen der Startseite / Homepage BA - erste Erfahrungen mit dem neuen Forum: intensive SPAM-Angriffe; inzwischen wurde auch hier von Qbus ein Sicherungsverfahren eingepflegt. weitere Ideen: - Können wir bereits auf der Startseite den Arbeitskreisen, die die Basis der ICV-Arbeit bilden, Platz einräumen? Wir wollen einen AK-Teaser mit AK-Bildern und manuell verwalteten Terminen (zweispaltig) zwischen Begrüßung und Forum einstellen. KK/BA - selbstwechselnde Bilder auf der Startseite (refresh-load) KK - Mitglied werden: Aufnahmeantrag (persönlich und Firma) unter „Seiteninhalt“ - Schweizer Startseite: Aufnahmeantrag CH einstellen BA - RSS-feed-Symbol neben „Neues aus dem ICV“ KK - Zusätzlich Twitter-Anreißer auf die Startseite bringen BA - Logout-Hinweis auf die Startseite (rechts) einstellen (bis 30.09.) BA - wie funktioniert das automatische Ausloggen? BA14. Schlüsselwortkombinationen für Metatext und Content Seitens Qbus steht die Suchwortstatistik nicht mehr zur Verfügung; Die Suchwortstatistik von Google Analytics reicht ! Die Aufstellung von MS aus 2009 kann weiter genutzt werden, MS an BA BA wird die Metatexte und Seitentitel im CMS aktiv pflegen, um eine Verbesserung im Google-Ranking zu erreichen. BA15. Diskussion zum Thema: Umfragen im Internet Teilnahme, Ergebnisse, Schlussfolgerungen Bislang 20 Internet-Umfragen, alle 14 Tage gekoppelt mit E-News. Ø-Beteiligung im Internet 15; bei E-News-Umfragen 250 Teilnehmer. Zukünftig Verknüpfen mit Meldung in „Aktuelles“ / RSS-feed BA16. Facebook – Stand der Ideen/Umsetzung Das Konzept von BA / HS wurde vorab verteilt. Zielstellung und Ansatz zur Umsetzung im Konzept sind sehr gut. Diskussion der grundsätzlichen Frage, ob facebook oder ggf. Google+ für unsere Zielgruppe das richtige Medium ist. Der Aus- schuss sieht es als sinnvoll an, sich zuerst bei facebook als Werbe- channel zu präsentieren. (Es gibt aber auch Stimmen, es zukünftigals Kommunikations- Channel zu nutzen).ICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 7 von 11
  8. 8. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, Berlin Wir wollen nach ok vom Vorstand einen Test bis zum 30.06. 2012 durchführen um zu sehen, ob wir dies Medium dauerhaft nutzen. BA/HS Kosten in Höhe von ca. 4,5 T€ p.a. würden anfallen. Die Möglichkei- ten, mit facebook Geld zu verdienen, sind nicht nutzbar. Wir werden dies in diesem Jahr aus unserem Budget zu finanzieren.ICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 8 von 11
  9. 9. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, Berlin17. „young professionals“ bei www.controllerverein.com Studenten-Seite (Entwicklung der Ideen von Prof. Binder) Derzeit keine weitere Entwicklung. Könnte man bei berufsbegleiten- den Studenten vielleicht etwas mehr Engagement in dieser Hinsicht erwarten? Frage, ob wir nicht wenigstens eine Studentenseite anbieten kön- nen? Bitte an Heimo Losbichler als im Vorstand Zuständiger, einen Anforderungskatalog für eine diesbezügliche Studentenseite zu er- stellen (inkl. Forums-Unterstützung) HF18. Zusammenarbeit mit Qbus Die Zusammenarbeit mit Qbus könnte professioneller gestaltet wer- den. Hierzu schlägt MS ein SLA (Service-Level-Agreement) vor, um eine gemeinsame Erwartungshaltung zu definieren. MS wird bis zum 30.09.2011 einen Vorschlag für ein Service-Level- Agreement erstellen. MS Offene Qbus-Punkte lt. ICV Bug-file (s. nächste Telco) KK19. Stand offener Teilprojekte Web 2012 - Teilprojekt: Leistungspakete für Mitglieder Welcome-Package Meldung an die AK-Leiter BA - Teilprojekt: ControllerBusinessCommunity (Ning) zurückgestellt, zur Zeit kein Thema.20. ControllingWiki: Controlling Wiki – Suchvorschläge („meinten Sie?“) 11 h Aufwand wird nach Budgetlage im Oktober 2011 beschlossen. HF21. Webcasts mit CFO World HS Die Idee eine Fachkreis-Webcasts mit der Zielgruppe CFO klingt recht gut, jedoch sind die Kosten von je 3.500 € zzgl. MwSt. recht hoch – zumal mehrere Webcasts pro Jahr erstellt werden sollten. Wir bitten den Vorstand, Sponsoring-Partner, vielleicht aus dem oder über das Kuratorium zu finden. HSInternes22. Offene Punkte lt. Protokoll vom Januar 2011 Die restlichen offenen Punkte wurden auf dieser Sitzung eingehend besprochen.23. Kommunikation Arnegger mit AK´s Der Ausfall friendly edit hat zu diversen notwendigen Hilfestellungen bei den AK- Leitern geführt. Jetzt sollte eine Kommunikationsoffensive eröffnet werden. Aktuelle Aufhänger: - Friendly Edit funktioniert wieder - AK´s erhalten „Forum“ auf der Startseite (Terminhinweise mit Bild)ICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 9 von 11
  10. 10. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, Berlin - Veranstaltungsseiten aktuell halten (Infos 2011 auch direkt an BA, BA prüft, wo Inhalte vergangener Veranstaltungen noch fehlen und fordert in- dividuell an) - AK-Seiten: BA prüft Aktualität der jew. AK-Seiten und macht das Angebot, zu helfen (nicht Massenansprache, sondern jeder AK-/Regionalleiter persönlich) BA24. Quartalsberichte Die bisherigen Quartalsberichte entfallen zukünftig wegen des hohen Arbeitsauf- wandes bei geringer Resonanz. Hier der Quartalsbericht vom 30.06.2011:25. Vorbereitung AK-Leiter-Treffen am 26.November 2011 Agenda-Planung liegt im Entwurf vor; BS berichtet dort u.a. von der Ausschuss-Arbeit; der Ausschuss selbst soll sich nicht präsentieren. Workshops finden nicht statt. Ideen für potenzielle Gruppenarbeitsthemen: Anforderungen der nicht deutschsprachigen AK-Leiter, Möglichkeiten des Spon- sorings, friendly edit, Verbesserungsideen für die Öffentlichkeitsarbeit.26. Verantwortlichkeiten / Arbeitsbereiche SH wird sich zukünftig um folgende Themen kümmern - Strategie - Anforderungen der AK-Leiter an die ÖffentlichkeitsarbeitSonstiges27. Termine a) Wintertreffen in Gauting: Sonnabend 20.01.2012 13:00 bis Sonntag, 21.01.2012 13:00 b) Sommertreffen in BerlinICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 10 von 11
  11. 11. ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 24. & 25.07.2011, Berlin Sonnabend 14.07.2012 15:00 bis Sonntag, 15.07.2012 16:00 c) Termine für Telefonkonferenzen (werden von Katrin organisiert) mit „Sprechstunden“-Angebot an die AK-Leiter) im Oktober und Dezember 2011.Berlin, den 25.07.2011 Herwig FriedagICV – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit 09.08.11Herwig Friedag, Berlin Seite 11 von 11

×