„Controlling norddeutsch – Kurs halten“ 29. Oktober 2011, StadeDer Arbeitskreis Nord I stellt sich vor!Matthias Wolfskeil ...
Was ist besonders am Arbeitskreis Nord I?•   Heute haben wir unser 74. Arbeitskreis- Treffen    Wir sind der älteste Arbei...
Wie erfolgt der Erfahrungsaustausch im AK?•   Regelmäßige AK-Treffen - zweimal im Jahr (Frühjahr und Herbst) an zwei    au...
Rückblick•   Kulturelle Highlights:    - Fahrsicherheitstraining auf dem Flensburger Flughafen    - Nordakademie in Elmsho...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

21 ak nord i

337 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
337
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

21 ak nord i

  1. 1. „Controlling norddeutsch – Kurs halten“ 29. Oktober 2011, StadeDer Arbeitskreis Nord I stellt sich vor!Matthias Wolfskeil AK LeiterDoris Mailänder stellv. AK Leiterin Folie 1
  2. 2. Was ist besonders am Arbeitskreis Nord I?• Heute haben wir unser 74. Arbeitskreis- Treffen Wir sind der älteste Arbeitskreis des ICV• Wir haben ca. 80 Mitglieder (darunter noch einige Gründungsmitglieder)• Durchschnittlich 25 Mitglieder und Gäste nehmen an den AK-Treffen teil• Wir beschäftigen uns vor allem mit der strategischen Ausrichtung zum Thema Controlling in Unternehmen und Institutionen: - Aufbau und Entwicklung des Controlling - Einführung und Entwicklung von Berichtswesen - Präsentation und Weitergabe von Informationen und Handlungsempfehlungen zu gesetzlichen Veränderungen u.v.m.• Die Mitglieder und Gäste verfügen überwiegend über mehrjährige Fachkompetenz und/oder Führungsverantwortung• Die Interessensgruppen: Praxis (Linienerfahrung/Projekt-, Interim Management), Beratung, Forschung- und Lehre werden von männlichen und weiblichen Mitgliedern oder Gästen repräsentiert Folie 2
  3. 3. Wie erfolgt der Erfahrungsaustausch im AK?• Regelmäßige AK-Treffen - zweimal im Jahr (Frühjahr und Herbst) an zwei aufeinanderfolgenden Tagen (donnerstags/freitags) in Hamburg, Schleswig-Holstein oder im nördlichen Niedersachsen• Das Netzwerken/Kennenlernen in informeller Umgebung wird gefördert: Die Treffen beginnen jeweils donnerstags am Nachmittag mit einem kulturellen Programm der jeweiligen Region, gefolgt von einem gemeinsamen Abendessen• Freitags sind wir bei Mitgliedern/Interessenten zu Gast, die sich und ihre Unternehmen/Institutionen vorstellen• Mitglieder und/oder Gastreferenten berichten über Themen aus dem Themenwunschkatalog der Mitglieder Folie 3
  4. 4. Rückblick• Kulturelle Highlights: - Fahrsicherheitstraining auf dem Flensburger Flughafen - Nordakademie in Elmshorn - Hafenrundfahrt und Speicherstadt in Hamburg - Hafenrundfahrt Flensburg, Stadtführungen und Museumshafen Feuerzeugmuseum - Schleusenbesichtigung Nord-Ostseekanal• Auszug aus den Fachthemen: - Bewertung von Humanvermögen - langfristige Gewinnsicherung durch loyale Kunden - Aufbau eines BI-Systems - Optimierungen von Reporting und Berichtswesen - systematischer Umgang mit Wissen - Multiprojektmanagement - Eigenmarketing eines Controllers - Abwehr destruktiver Investoren Folie 4

×