IBSolution - Webinar                                        Group Reporting: Optimierung der Konzernberichterstattung mit ...
IBSolution GmbH - WebinarWillkommen zum Webinar „ Optimierung der Konzernberichterstattung mit  SAP-Standards und agimendo...
IBSolution GmbH: Beratungsschwerpunkte                               Business                          Prozess-     Techno...
IBSolution GmbH: Unsere Standorte                         Nordrhein-Westfalen                         Neuss               ...
Chat-Funktion für Fragen / Einstellungen Teilnehmer sind während der Präsentation stumm geschaltet Bitte nutzen Sie für ...
AGENDA                                        1. Begrüßung und Einführung                                        2. Aktuel...
Aktuelle Herausforderungen im Konzernreporting   Anforderungen und Wirklichkeit      Wachsende Anforderungen              ...
Vision des integrierten Steuerungsmodells          Das Modell dient als Bebauungsplan                                     ...
AGENDA                                        1. Begrüßung und Einführung                                        2. Aktuel...
Geschäftsbereiche Unternehmensgruppe fischer                                     bietet ein weltweit einzig-     schafft K...
Ausgangssituation   Konzernberichtswesen Unternehmensgruppe fischer Erstellung des monatlichen internen Berichtswesens   ...
Monatlicher IST-Reporting-Prozess -DatensammlungSeite 12   www.ibsolution.de   © IBSolution GmbH   19.03.2012   IBSolution...
Monatliches Ist-Konzernreporting – VisionSeite 13   www.ibsolution.de   © IBSolution GmbH   19.03.2012
Ausgangssituation und Zielsetzung   Ausgangslage                                                    Zielsetzung          ...
AGENDA                                        1. Begrüßung und Einführung                                        2. Aktuel...
Vorgehensweise Fachkonzeption          Analyse Ist-Prozess -> Soll-Prozess          Analyse der Datenquellen IT-Konzep...
AGIMENDO - Komponenten   SAP-Zusatzsoftware          Agimendo.calc beinhaltet einen Rechenkern, der sich für die         ...
SOLL-Gesamtprozess Teil 1                     Berichtsvorbereitung und Umsatzdatenanlieferung                             ...
SOLL-Gesamtprozess Teil 2                     Hauptdatenpaket, Konsolidierung, Berichtserstellung                         ...
Ziel der Lösung    Controlling gewinnt Zeit für die Analyse bei gleichzeitiger Verbesserung der Datenqualität    Vereinhe...
AGENDA                                        1. Begrüßung und Einführung                                        2. Aktuel...
Technische Umsetzung       Gesamtsicht LadeflussSeite 22     www.ibsolution.de   © IBSolution GmbH   19.03.2012   IBSoluti...
Technische Umsetzung   Integration von AGIMENDO.process in die BW LadeprozesseSeite 23   www.ibsolution.de   © IBSolution ...
Technische Umsetzung   Mapping auf ECCS Positionen                                                                        ...
AGENDA                                        1. Begrüßung und Einführung                                        2. Aktuel...
Haben Sie Fragen?   Fragen und Feedback                                           Fragen? Gern!Seite 26   www.ibsolution.d...
IBSolution GmbH - WebinarWillkommen zum Webinar „ Optimierung der Konzernberichterstattung mit  SAP-Standards und agimendo...
IBSolution GmbH                                                      Salzstraße 140    T: 07131 – 64974-0                 ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Webinar: Group Reporting - Optimierung der Konzernberichterstattung

1.353 Aufrufe

Veröffentlicht am

Group Reporting bedeutet für Sie Sicherstellung des Reportings „auf Knopfdruck“ und in einer hohen Qualität? Ist auch bei Ihnen die Prüfung der dezentral erfassten Daten ein langwieriger und aufwändiger Prozess?
Mit unserer Lösung sind sie jederzeit in der Lage, die Qualität der Einzelabschlüsse noch vor der Verarbeitung im Konzern zu überprüfen. So vermeiden Sie Mehraufwand und schaffen Prozesssicherheit.
Wir informieren Sie nicht nur über die aktuellen Anforderungen des Group Reportings, sondern zeigen Ihnen auch wie Sie mit dem SAP-Standards und AGIMENDO.process einfach und schnell strukturierte Berichtsprozesse anlegen können.
Wie das Ganze in der Praxis aussehen kann, zeigen wir Ihnen anhand einer Live-Demonstration.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.353
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
16
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Webinar: Group Reporting - Optimierung der Konzernberichterstattung

  1. 1. IBSolution - Webinar Group Reporting: Optimierung der Konzernberichterstattung mit SAP-Standards und agimendo.process Praxisbeispiel anhand der Umsetzung bei der fischerwerke GmbH & Co. KG 19. März 2012 Kristof Ankele fischerwerke GmbH & Co. KG Florian Keck Thomas Eichelbaum IBSolution GmbHwww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  2. 2. IBSolution GmbH - WebinarWillkommen zum Webinar „ Optimierung der Konzernberichterstattung mit SAP-Standards und agimendo.process“Die Unterlagen finden Sie nach dem Webinar unter: http://www.slideshare.net/IBSolutionGmbH http://www.youtube.com/IBSolutionWeitere Webinar-Termine: 26.03.2012 und 30.03.2012 // SAP HANA: Überblick und Möglichkeiten 02.04.2012 // Stammdatenmanagment: Master Data Governance for Material 04.04.2012 // SAP BW Analyseberechtigungen Infos und Anmeldung sowie aktuelle Termine auf www.ibsolution.de/veranstaltungenSeite 2 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  3. 3. IBSolution GmbH: Beratungsschwerpunkte Business Prozess- Technologie Intelligence optimierung BeratungSeite 3 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  4. 4. IBSolution GmbH: Unsere Standorte Nordrhein-Westfalen Neuss Baden-Württemberg Heilbronn Bayern München Schweiz Zürich Bulgarien SofiaSeite 4 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  5. 5. Chat-Funktion für Fragen / Einstellungen Teilnehmer sind während der Präsentation stumm geschaltet Bitte nutzen Sie für Fragen die Chat-Funktion Zum Ende des Webinars wird gesammelt auf die Fragen eingegangenSeite 5 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  6. 6. AGENDA 1. Begrüßung und Einführung 2. Aktuelle Herausforderungen im Konzernreporting 3. Ausgangslage und Anforderungen fischerwerke GmbH & Co. KG 4. Lösungsansatz der IBSolution GmbH 5. Demo der Lösung 6. Q & Awww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  7. 7. Aktuelle Herausforderungen im Konzernreporting Anforderungen und Wirklichkeit Wachsende Anforderungen Oft anzutreffen…  Dynamische legale Anforderungen  Heterogene Systemlandschaften  IFRS  Medienbrüche  BilMoG  Große Unterschiede der Datenbereit- stellung (Zeit und Qualität) zwischen  Erhöhung der Abschlussfrequenzen den Gesellschaften  Konsolidierung als integraler Bestandteil  Oftmals keine Datenbasis vorhanden der Konzernsteuerung  Verschiedene Stammdaten  Managementkonsolidierung  Viel manueller Aufwand  Plan- und Istvergleiche  Reines Excel-Berichtswesen  Zusatz-Reportinganforderungen (keine Datenbank)  Harmonisierung  Inkonsistenz zwischen externem und  Managementtauglichkeit internem Berichtswesen  Externer Druck (Banken, Kapitalgeber)  Diverse Anwendungen für Spezialzwecke  …Seite 7 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  8. 8. Vision des integrierten Steuerungsmodells Das Modell dient als Bebauungsplan Planung Forecasting Reporting Konzern/ Holding Identifikation von Ursachen- Maßnahmen Ziellücken analyse Personal Umsatz/ GuV Bilanz Beiträge Investition/ Abschreibung Kosten „globale“ KPI (CCC, Bestände Cashflow EBIT,…) Konsolidierung Quelldaten Controlling Umsatz/ Ländergesellschaften div. „lokale“ KPI Beiträge (CCC, EBIT,…) SAP-LG Kosten Personal GuV Bilanz Investition/ Non- Abschreibung SAP-LGs Cashflow BeständeSeite 8 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  9. 9. AGENDA 1. Begrüßung und Einführung 2. Aktuelle Herausforderungen im Konzernreporting 3. Ausgangslage und Anforderungen fischerwerke GmbH & Co. KG 4. Lösungsansatz der IBSolution GmbH 5. Demo der Lösung 6. Q & Awww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  10. 10. Geschäftsbereiche Unternehmensgruppe fischer bietet ein weltweit einzig- schafft Komfort und Ordnung artiges Komplettsortiment im Auto – vom Cupholder bis in den Bereichen Kunststoff-, zur kompletten Multifunktions- Stahl- und chemische konsole, für nationale und Befestigungen sowie Internationale Zusatzsortimente für Profis Automobilhersteller und Heimwerker. ist ein intelligenter öffnet auch für andere Konstruktionsbaukasten Unternehmen den Zugang für Kinder – und weit mehr. zum herausragenden Selbst industrielle Maschinen fischer Wissen für die und Anlagen lassen sich Verbesserung von damit bis ins kleinste Detail innerbetrieblichen simulieren. Prozessen und der Vermeidung von Verschwendung. .Seite 10 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  11. 11. Ausgangssituation Konzernberichtswesen Unternehmensgruppe fischer Erstellung des monatlichen internen Berichtswesens  Umsatzhochschätzung 5 Arbeitstage vor Monatsende  Vorläufiger Umsatz am 1. Arbeitstag  Finales Reporting ab dem 5. Arbeitstag ca. 300 Reportingpositionen inkl. Kennzahlen und Kommentierung 50 Gesellschaften, heterogene Systemlandschaft Datensammlung über Excel-Dateien, sogenannte "Einsammelliste"  je Gesellschaft eine Datei  Bereitstellung der Daten per Mailversand Grobkonsolidierung in Excel Reporting in BWSeite 11 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  12. 12. Monatlicher IST-Reporting-Prozess -DatensammlungSeite 12 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012 IBSolution Präsentationsvorlage
  13. 13. Monatliches Ist-Konzernreporting – VisionSeite 13 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  14. 14. Ausgangssituation und Zielsetzung Ausgangslage Zielsetzung  Konzernsteuerungsprozess (Ist, Planung, FC) ist  Fachliche und technische Optimierung des kaum IT-gestützt: geringer Automatisierungsgrad Konzernsteuerungsprozesses  EL-Listen führen zu wenig Transparenz  Eine gemeinsame Plattform für Ist-  große Fehleranfälligkeit der EL durch Berichtserstellung, Planung, Forecast und verschiedene Versionen, Mailversand ect. Konsolidierung  Vorhandene SAP Systeme sind nicht  Transparenz besonders hinsichtlich der angebunden und finden sich auch nicht 1:1 Anbindung der SAP-LGs in den bisherigen EL wieder  Verbesserung Datenqualität durch  hoher Aufwand bei den LG´s, um die automatische Übernahme und einheitliche Einsammelliste auszufüllen Validierung  Wissen über die Prozesse und Systeme der LGs ist  Aufdeckung von Optimierungspotenzialen nur dezentral vorhanden zur Beschleunigung des Gesamtprozesses  Konzernberichtswesen und Controlling sind stark  Controlling und Konzernberichtswesen durch Fehleranalyse gebunden müssen wieder signifikant mehr Zeit für die Berichtsanalyse haben  Dauer des Berichtserstellungsprozesses ist okSeite 14 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  15. 15. AGENDA 1. Begrüßung und Einführung 2. Aktuelle Herausforderungen im Konzernreporting 3. Ausgangslage und Anforderungen fischerwerke GmbH & Co. KG 4. Lösungsansatz der IBSolution GmbH 5. Demo der Lösung 6. Q & Awww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  16. 16. Vorgehensweise Fachkonzeption  Analyse Ist-Prozess -> Soll-Prozess  Analyse der Datenquellen IT-Konzeption  Aufbau einer Zielarchitektur  Verwendung der SAP-Standard-Komponenten BI 7.0; BI-IP für Erfassung der Meldedaten im WEB  Ergänzung durch agimendo – Komponenten Implementierung Testing und Schulung  Ausführliche Tests erfolgen mit produktiven Daten  Schulung der Anwender und fischerwerke-IT Produktivsetzung und BegleitungSeite 16 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  17. 17. AGIMENDO - Komponenten SAP-Zusatzsoftware  Agimendo.calc beinhaltet einen Rechenkern, der sich für die unterschiedlichsten Kalkulationen einsetzen lässt  Verwaltung von Algorithmen für die Berechnung von Unternehmenskennzahlen  Umfassende und vielfältige Validierungsfunktionen  „Single point of truth“ durch zentrale Pflege der Berechnungen und Validierungsregeln  Agimendo.process ist eine Lösung um komplexe Planungs- oder Reportingprozesse durchzuführen und eine Vielzahl von Beteiligten zu koordinieren  Abbildung des gesamten unternehmensindividuellen Unternehmensworkflows  Aktive Steuerung des Prozesses durch „Ampelsystem“Seite 17 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  18. 18. SOLL-Gesamtprozess Teil 1 Berichtsvorbereitung und Umsatzdatenanlieferung Monatsberichtserstellung KR LG Betreuer LG Controller Planungsparameter / Mapping / Stammdaten aktualisieren1. Berichtsprozess Öffnen der Berichtsperiode Umsatzhochschätzung Umsatzhochschätzung - Datenanlieferung Plausibilisierung und Freigabe (Umsatzhochschätzung) F PL Berichtserstellung* Umsatzhochschätzung Öffnen der Berichtsperiode für vorläufigen Umsatz2. Berichtsprozess Vorläufiger Umsatz – Datenanlieferung (gesamte Gruppe) Plausibilisierung und Freigabe (vorläufiger Umsatz) F PL Berichtserstellung* vorläufiger Umsatz Hauptdatenanlieferung (siehe folgende Seite) Freigabe: Keine Datenänderung mehr möglich Legende F A Ablehnung: Daten werden an LG-Controller zur Anpassung zurückgespielt PL Automatische Qualitätskontrolle: Nur bei vollständiger Plausibilisierung kann nächster Schritt ausgeführt werden Berichtserstellung beinhaltet Query-Aktualisierung, Ablage auf Laufwerk, Versand * Auf diesen Schritt kann bei hohem Automatisierungsgrad verzichtet und sofort an KR weitergeleitet ** werden *** Kommentierung = detaillierte Umsatzkonsolidierung (Ist-bezogen) Seite 18 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  19. 19. SOLL-Gesamtprozess Teil 2 Hauptdatenpaket, Konsolidierung, Berichtserstellung Monatsberichtserstellung KR LG Betreuer LG Controller Öffnen der Berichtsperiode Haupdatenanlieferung Parallelle Eingabe + Berechnungen Endgültiger Umsatz GuV Bilanz Forderungen3. Berichtsprozess Bestände Anlagen / Investitionen Personal / sonst. Statistische Kennzahlen Automatisierte Plausibilisierung (Regeln) PL Plausibilisierung und Freigabe 1 (Hauptdaten) A Plausibilisierung und Freigabe 2 (Hauptdaten)** F Konsolidierung*** PL Berichtserstellung Seite 19 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  20. 20. Ziel der Lösung Controlling gewinnt Zeit für die Analyse bei gleichzeitiger Verbesserung der Datenqualität Vereinheitlichung der Datenbasis  Vereinheitlichung der unterschiedlichsten Berichtsstandards für Planung und Reporting  Beherrschbare Komplexität in den unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards der LGs Verbesserung der Datenqualität  Zentrale Kennzahlenberechnung  Validierung von Daten (SAP und Non-SAP) Reporting Prozess als Grundlage für Analysen Hoher  Agile Umsetzung auf geänderte Anforderungen Aufwand  Schnelle Reaktion auf Ad-hoc-Anfragen  Bereitstellen individueller Analysemöglichkeiten Integration verschiedener Informationssysteme Geringer  Vermeidung von Schnittstellen und Medienbrüche Nutzen  Höherer Automatisierungsgrad bei der Datenübernahme  Nachvollziehbarkeit und Versionierung Einheitlicher Berichtserstellungs- und Steuerungsprozess  Zentraler Monitor für Steuerung und Controlling des Berichtserstellungsprozesses  Mehr Transparenz und schneller Überblick über aktuellen Stand des Monatsreporting  Definierter Freigabeprozess für LG Controller, LG Betreuer ; KR  Automatische Qualitätskontrolle durch integrierte Plausibilisierungen  Weniger zurückspielen der Daten an LG Controller durch Vermeidung einfacher FehlerSeite 20 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012
  21. 21. AGENDA 1. Begrüßung und Einführung 2. Aktuelle Herausforderungen im Konzernreporting 3. Ausgangslage und Anforderungen fischerwerke GmbH & Co. KG 4. Lösungsansatz der IBSolution GmbH 5. Demo der Lösung 6. Q & Awww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  22. 22. Technische Umsetzung Gesamtsicht LadeflussSeite 22 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012 IBSolution Präsentationsvorlage
  23. 23. Technische Umsetzung Integration von AGIMENDO.process in die BW LadeprozesseSeite 23 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012 IBSolution Präsentationsvorlage
  24. 24. Technische Umsetzung Mapping auf ECCS Positionen Mapping auf Hierarchie-Knoten Einschränkung von beliebigen MerkmalswertenSeite 24 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 19.03.2012 IBSolution Präsentationsvorlage
  25. 25. AGENDA 1. Begrüßung und Einführung 2. Aktuelle Herausforderungen im Konzernreporting 3. Ausgangslage und Anforderungen fischerwerke GmbH & Co. KG 4. Lösungsansatz der IBSolution GmbH 5. Demo der Lösung 6. Q & Awww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  26. 26. Haben Sie Fragen? Fragen und Feedback Fragen? Gern!Seite 26 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  27. 27. IBSolution GmbH - WebinarWillkommen zum Webinar „ Optimierung der Konzernberichterstattung mit SAP-Standards und agimendo.process“Die Unterlagen finden Sie nach dem Webinar unter: http://www.slideshare.net/IBSolutionGmbH http://www.youtube.com/IBSolutionWeitere Webinar-Termine: 26.03.2012 und 30.03.2012 // SAP HANA: Überblick und Möglichkeiten 02.04.2012 // Stammdatenmanagment: Master Data Governance for Material 04.04.2012 // SAP BW Analyseberechtigungen Infos und Anmeldung sowie aktuelle Termine auf www.ibsolution.de/veranstaltungenSeite 27 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  28. 28. IBSolution GmbH Salzstraße 140 T: 07131 – 64974-0 74076 Heilbronn I: www.ibsolution.de19.03.2012 Seite 28 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH IBSolution Präsentationsvorlage

×