Identity Management im Dienstleistungssektor

695 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
695
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Identity Management im Dienstleistungssektor

  1. 1. SAP Netweaver IDM bei RandstadHabib Sarbas, RandstadChristoph König, IBSolution07.06.2011IBSolution Thementag IDM
  2. 2. Inhalt 1. Randstad - unser Profil 2. Randstad - Systemlandschaft 3. IdM bei Randstad 4. Diskussion2 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  3. 3. 1. Randstad – unser Profil Randstad Gruppe Deutschland • Randstad ist seit 1968 auf dem deutschen Markt aktiv. • Januar 2000: Randstad Zeit-Arbeit, 1968 in Düsseldorf gegründet, und Time Power, 1969 in Köln gegründet, fusionieren zur Randstad Deutschland GmbH & Co. KG. • Januar 2006: Übernahme der Bindan-Gruppe • September 2007: Übernahme von Team BS • Januar 2008: Zusammenlegung von Yacht, einer Tochtergesellschaft der Randstad Holding, mit Teccon einer ehemaligen Bindan Tochter- gesellschaft, zu YACHT TECCON • Mai 2008: weltweite Fusion von Randstad und Vedior • Februar 2011: aus Team BS wird Tempo Team3 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  4. 4. 1. Randstad – unser Profil Randstad Gruppe Deutschland ‘Mass Customized Professional Services * * * ** • Zeitarbeit • Zeitarbeit • Engineering Services • Besetzung von • Vermittlung von Projekten mit selbst- Interim Managern in • Personalvermittlung • On-Site Management • Technology – ständigen IT-Spezia- technologieintensiven • Inhouse Services IT Services listen und Interims- Branchen • Aerospace managern • Spezialisierungen4 6/6/2011
  5. 5. 1. Randstad – unser Profil Marktführer in Deutschland • Mitarbeiter (2010): im Kundeneinsatz 63.000* • Niederlassungen (2010): bundesweit 500* • Umsatz 2010: 1,73 Mrd. Euro* • Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008; SCP Zertifizierung** • Anwendung Branchentarifvertrag Zeitarbeit (BDP/DGB) • Abhebung vom Wettbewerb durch: - Weiterentwicklung des Leistungsangebotes - Spezialisierung auf ausgewählte und zukunftsträchtige Branchen * (inkl. Tempo Team, GULP und YACHT TECCON) - flächendeckenden Betriebsrat **Die SCP-Zertifizierung = Sicherheits Certifikat Personaldienstleister Randstad sichert in ausgewählten Einheiten eine SCP/SCC-Zertifizierung - flächendeckende Schwerbehindertenvertretung5 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  6. 6. 2. Randstad - Systemlandschaft - Für den Großteil der User ein zentraler Einstiegspunkt über SAP Enterprise Portal inklusive Single-Sign-On in die Backend-Systeme - 2 getrennte Mandanten für interne und überbetriebliche Mitarbeiter im HR - Active Directory für Citrix und Workstation User mit angeschlossenem Exchange Server - SAP Netweaver PI als zentraler Servicebus6 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  7. 7. 3. IdM bei Randstad - Überblick Datenquellen Interne Mitarbeiter Überbetriebliche Mitarbeiter (SAP HR Mandant 50) (SAP HR Mandant 10) Zugriff überAktualisi SAP EP erung SAP Identity Management Automatische Aktionen Manuelle Aktionen Formulare Mail-adresse Zielsysteme AD SAP ERP SAP HR SAP CRM SAP BW7 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  8. 8. 3. IdM bei Randstad - Identitätsverwaltung System Alt SAP IdM AD DE<pernr> A00000 RNLVDxxx SAP Namev A00000 R9Namev8 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  9. 9. 3. IdM bei Randstad – Dublettenprüfung - Dubletten entstehen durch: - Wiedereintritt unter anderer Personalnummer - Unternehmenswechsel innerhalb der Randstad-Gruppe - Gleichzeitige Tätigkeit in mehreren Unternehmen der Gruppe - Dublettenprüfung erfolgt semi-automatisch - Das System erkennt die Dublette an Hand definierter Merkmale - Ein Helpdesk-Mitarbeiter erhält einen Eintrag in die Arbeitsliste zur manuellen Prüfung der Dublette - Nach Bestätigung wird die Benutzer- und Berechtigungsdaten der alten Identität auf die neue Identität umgeschlüsselt und die alte Identität wird deaktiviert bzw. bei gleichzeitiger Nutzung werden beide Identitäten aktiviert9 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  10. 10. 3. IdM bei Randstad – Dublettenprüfung Alte Identität Dublette Personalnummer: 003012345 Personalnummer: 00306587 IDM-Kennung: 003012345-A12345 IDM-Kennung: n/a Name: Mustermann Name: Mustermann Vorname: Max Vorname: Max Geburtsdatum: 01.05.1975 Geburtsdatum: 01.05.1975 Funktion: Vertriebsdisponent Funktion: Niederlassungsleiter Kostenstelle: 1234 Kostenstelle: 154610 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  11. 11. 3. IdM bei Randstad – Dublettenprüfung Alte Identität Dublette Personalnummer: 003012345 Personalnummer: 00306587 IDM-Kennung: 003012345-A12345 IDM-Kennung: n/a Name: Mustermann Name: Mustermann Vorname: Max Vorname: Max Geburtsdatum: 01.05.1975 Geburtsdatum: 01.05.1975 Funktion: Vertriebsdisponent Funktion: Niederlassungsleiter Kostenstelle: 1234 Kostenstelle: 1546 Erkennen einer Dublette über: - Neue Personalnummer ungleich der alten Personalnummer - Gleichheit von Name, Vorname und Geburtsdatum11 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  12. 12. 3. IdM bei Randstad – Dublettenprüfung Alte Identität Dublette Personalnummer: 003012345 Personalnummer: 00306587 IDM-Kennung: 003012345-A12345 IDM-Kennung: n/a Name: Mustermann Name: Mustermann Vorname: Max Vorname: Max Geburtsdatum: 01.05.1975 Geburtsdatum: 01.05.1975 Funktion: Vertriebsdisponent Funktion: Niederlassungsleiter Kostenstelle: 1234 Kostenstelle: 1546 Neue Identität Personalnummer: 00306587 IDM-Kennung: 00306587-A12345 Name: Mustermann Vorname: Max Geburtsdatum: 01.05.1975 Funktion: Niederlassungsleiter Kostenstelle: 154612 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  13. 13. 3. IdM bei Randstad – Antragsworkflow - Erste Rechtevergabe erfolgt automatisch an Hand Funktionsbezeichnung und Kostenstelle - Weitere benötigte Berechtigungen werden über einen Antragsworkflow abgewickelt - Benutzer stellt einen Freitextantrag mit seinem Berechtigungswunsch für sich oder einen anderen Benutzer13 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  14. 14. 3. IdM bei Randstad – Antragsworkflow14 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  15. 15. 3. IdM bei Randstad – Antragsworkflow - Der Helpdesk erhält einen Eintrag in seine Todo-Liste - Der Antrag wird in Bearbeitungselemente aufgesplittet15 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  16. 16. 16 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  17. 17. 17 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  18. 18. 18 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  19. 19. 3. IdM bei Randstad – Ausblick - Verarbeitung zukünftiger Eintritte - Anonymisierung ausgetretener Mitarbeiter - BW Reporting - Einbindung der Organisations-Struktur in das IDM für weitergehende Funktionalitäten - Längerfristig Upgrade auf IDM 7.219 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  20. 20. 4. Diskussion ? ?20 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad
  21. 21. 2011 Randstad Deutschland GmbH & Co. KG Vervielfältigung und Veröffentlichung nur nach Genehmigung Kontakt: Petra Timm Public Relations Randstad Deutschland GmbH & Co. KG Helfmann-Park 8, 65760 Eschborn Fon: 06196-408-1770 Fax: 06196-408-1775 mail: petra.timm@de.randstad.com www.randstad.de21 6/6/2011 SAP Netweaver IDM bei Randstad

×