Landbote Social Media Factsheets (alle)

538 Aufrufe

Veröffentlicht am

Social Media Factsheets für den Landboten in Winterthur
Weitere Infos dazu hier: http://thedigitalbrothers.ch/der-landbote-wird-digital-journalismus-mithilfe-sozialer-medien

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
538
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
83
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Landbote Social Media Factsheets (alle)

  1. 1. Echtzeitanwendung für Mikroblogging (Updates von höchstens 140 Zeichen) Informationsfluss über wechselseitiges oder einseitiges Folgen: Wer anderen Nutzern folgt, erhält deren Updates in der Timeline, direkte Kommunikation in beide Richtungen potenziell möglich Public & interactive by default Seit November 2013 börsennotiert 255 Mio User international (Stand Q2, 2014) User Schweiz (Stand Q2, 2014) 0,7 Mio REICHWEITE & GRÖSSE BEDEUTUNG FÜR DEN JOURNALISMUS Echtzeit-Suche nach Neuigkeiten und aktuellen Berichten zu laufenden Ereignissen Bilder und Berichte von (unvorhersehbaren) Ereignissen verbreiten sich viral weltweit (z.B. Notwasserung im Hudson River 2009) Nachrichten lassen sich aktiv schnell verbreiten: - Medien erhalten wertvolle Insider-Informationen zur schnellstmöglichen Weitergabe / Publikation - lokale / regionale Zielgruppen werden aktiv bedient Live-Berichte aus medial unterversorgten / zensurierten Krisengebieten und -situationen gelangen an die Öffentlichkeit (Arab Spring, Wirbelsturm Haiyan) Stimmungsbarometer und Agenda-Setting: - Quelle für Statements (140 Zeichen = prägnante Aussage) - aus Gesprächen werden Stories («Kristallnacht »-Tweet, #selfiegate) - an Gesprächen beteiligen (Community, Influencer, PR, Unternehmen) Schweizer bzw. deutschsprachige Journalisten auf Twitter: davidbauer.ch/2012/01/13/twitternde- journalistinnen-die-liste Second Screen (TV, Events, Sport etc.) News: - international / national / regional - (Natur-) Katastrophen, Terror, Tod von Prominenten Liveberichterstattung von Events: - passiv Informationen geliefert bekommen - aktiv selbst berichten Bilder: - von aktuellen geplanten und unvorhersehbaren Geschehnissen: Konzerte, Sportevents, Demonstrationen, Business-Events, Naturereignisse, Gewalthandlungen, Unfälle, Kunstaktionen - von Prominenten und Privatpersonen: eigene oder inszenierte Bilder, Amateur-Snapshots, Paparazzi-Bilder Suche nach Experten und Interviewpartnern Newsrooms und eigene Timelines Stimmungs- und Trendbarometer: - Schlagwörter und H ashtags zeigen aktuelle bzw. viel diskutierte Themen - R egion für Trendbeobachtung international / lokal wählbar HOFRATSUESS.CH RECHERCHEMÖGLICHKEITEN Twitter
  2. 2. HOFRATSUESS.CH #Hashtags: Wörter, denen ein # vorangestellt wird, sind klickbar und verweisen direkt auf die Suche mit dementspre-chend getaggten Posts (z.B. #Winterthur zeigt bei Klick alle Tweets, die den Hashtag #Winterthur enthal-ten) per Twitter-eigener Suchfunktion: nach Profilen, Tweets und Bildern über Orte (Tweets nahe eines Standortes: nur bei Tweets, bei denen Geotagging aktiviert wurde) mit Sprachauswahl Suche kann extern eingebunden werden: z.B. unter Artikel: Suche mit dem passenden Hash-tag, z.B. für Eventbericht von den Musikfestwochen (Hashtag: #musikfestwochen) – zeigt Stimmungs-bild in Echtzeit und bleibt aktuell, auch wenn Artikel schon älter ist Suchen können gespeichert und wiederholt aufgerufen werden Twitter-Listen: Accounts können mithilfe von Listen sortiert wer-den, z.B. Liste von Schweizer Journalisten, Liste von (internationalen) Politikern, Liste von Influencern zu bestimmten Themen, etwa Social Media & Internet Schnelle Übersicht zu bestimmten Themen, Aneig-nung von Fachwissen zu einzelnen Themen, schnelle Realisierung von News auf einzelnen Themengebieten Listen anderer Nutzer sind abonnierbar Listen-How-To für Journalisten: 120sekunden. com/2012/10/twitter-listen-fur-journalisten-ein-how-to- und-viele-listen/ Twitter SUCHFUNKTIONEN & TOOLS Private Nachrichten Öffentliche @-Replies Erwähnungen im Tweet: @-Mention KONTAKT ZU ANDEREN USERN Topsy, SocialMention: Twittersuche mit statistischen Hintergrundinfos detaillierter als Twitter-eigene Suche Ergebnisse: Links, Tweets, Fotos, Videos, Influencer Strukturierte Tweet-Historie und Zeitspanne der Ergebnisse wählbar TweetDeck: Zur Organisation eines oder mehrerer Twitter- Accounts Zur Organisation von Twitter-Listen Zur Organisation von Twitter-Suchen Hootsuite: Content- und Community-Management diverser Social Networks Freigabeprozesse, Teams für Redaktionen Buffer: zeitgesteuertes Veröffentlichen von Tweets Klout / PeerIndex / Kred: Social Media Influencer Messtools APPS & TOOLS HOFRATSUESS.CH
  3. 3. Details zu Personen: Fakten, Kontakte, Interessen, allgemeine Kommunikation Graph Search: Suchkomponenten verknüpfen und spezifischer als je zuvor nach Personen und Zusammenhängen suchen Identitätsüberprüfung von Personen und Prominenten Bilder und Berichte von (unvorhersehbaren) Ereignissen verbreiten sich viral weltweit Nachrichten lassen sich aktiv schnell verbreiten: - Medien erhalten wertvolle Insider-Informationen zur schnellstmöglichen Weitergabe / Publikation - lokale / regionale Zielgruppen werden aktiv bedient Live-Berichte aus medial unterversorgten / zensurierten Krisengebieten und -situationen gelangen an die Öffentlichkeit (z.B. Arab Spring, Wirbelsturm Haiyan) Stimmungsbarometer und Agenda-Setting: - Quelle für Statements - aus Gesprächen werden Stories - an Gesprächen beteiligen (Community, Influencer, PR, Unternehmen) - Second Screen (Fernsehsendungen) Bei aktiver Nutzung Interaktion nutzen: Fragen an Leserschaft der eigenen Fanseite stellen Persönliche Details zu (Privat-) Personen Bilder von (Privat-) Personen Direkte Kommunikation mit Unternehmen und Persönlichkeiten Suche nach Experten und Interview-Partnern Suche nach Eventbildern Suche nach regionalen News (Brand in Winterthur, Geschehnisse von einer Demonstration oder während eines Konzerts) Social- / Online-First Unternehmenskommunikation BEDEUTUNG FÜR DEN JOURNALISMUS RECHERCHEMÖGLICHKEITEN In der Schweiz: das meist genutze Social Network Nutzung durch Privatpersonen, Unternehmen, Persönlichkeiten Geeignet für private Kommunikation sowie öffentlichkeitswirksame Darstellung und die Verbreitung von News Non-public by default Seit Mai 2012 börsennotiert 1,28 Mrd 3,3 Mio REICHWEITE & GRÖSSE User international (Stand 06/2014) User Schweiz (Stand 06/2014) HOFRATSUESS.CH Facebook
  4. 4. HOFRATSUESS.CH «Graph Search» Suche nach Personen, Seiten und öffentlichen Inhalten und alle Verknüpfungen Erlaubt Suche mit mehreren Komponenten: z.B. Suche nach Nutzern aus Zürich mit dem Hobby «Fussball», Suche nach Fans der Parteiseite der FDP mit dem Interesse «Greenpeace», Mitarbeiter von Google mit dem Hobby «Open Data» Expertensuche: Mitarbeiter bestimmter Unterneh-men können leicht gefunden werden Bilder: Nach Ort auffindbar (Suche nach Bildern, die in Winterthur aufgenommen wurden oder Bilder, die im Stadion Letzigrund aufgenommen wurden) Status-Updates: Öffentliche Status-Updates werden ebenfalls in die Suchergebnisse mit aufge-nommen Hashtags: Wörter, denen ein # vorangestellt wird, sind klickbar und verweisen direkt auf die Suche mit dementsprechend getaggten Posts (z.B. #Winterthur zeigt bei Klick alle Posts, die den Tag #Winterthur enthalten; auf Facebook nicht so verbreitet wie auf anderen Plattformen wie z.B. Twitter, Instagram, Tumblr etc.) Fanpage Karma: Monitoring und Analytics von Seiten bzw. Konkur-renzbeobachtung, auch über längere Zeiträume Hootsuite: Content- und Community-Management diverser Social Networks Freigabeprozesse, Teams für Redaktionen Tagboard / Swayy: Tool zur Hashtagsuche («trending topics») auf Face-book, Twitter, Instagram, Google+ und Vine; Swayy bietet zudem noch eine Sharing-Funktion von ähnli-chem Content Pixlr / Canva: Beide Tools sind freie Grafikdesign-Programme; Canva bietet zudem diverse fertige Templates für Facebook-Bilder Persönliche Nachricht Öffentlicher Post an die Chronik eines Unternehmens oder Nutzers «Taggen» anderer Nutzer bzw. Seiten in Status-updates, Bildern, Videos etc. SUCHFUNKTIONEN KONTAKT ZU ANDEREN USERN Facebook APPS & TOOLS HOFRATSUESS.CH
  5. 5. RECHERCHEMÖGLICHKEITEN Bildersuche mit regionaler Relevanz: - viele Fotos werden mit Standort geteilt - Events und Ereignisse - Orte und Lokalitäten Emotionale Bildkommunikation, auch seitens (internationaler) Prominenz, Quelle für softe Promi-News Liveberichterstattung von Events: - aktiv selbst berichten - z.B. Demonstrationen, Sportverantstaltungen, Vorträge, Kunst und Kultur eigene News Stories via Instagram verbreiten (z.B. BBC Instafax, GuardianCam) Bilder und Videos für News: international: Naturereignisse, Gewalthandlungen wie Terror oder Amokläufe, softe News (Promi-Skan-dale, Fashion etc.) regional: Veranstaltungen, Architektur und Bauten, Geschäfte, Lokale, Natur Bilder und Videos von Personen: Prominente: inszenierte und echte «alltägliche» Fotos von Prominenten (selbst gepostet), Ama-teur- Snapshots, Paparazzi-Bilder Privatpersonen: alltägliche Bilder, Profilbilder Symbolbilder: für verschiedenste Themen aus dem Bereich Lifestyle, Food, Tiere, Natur, Beauty, etc. BEDEUTUNG FÜR DEN JOURNALISMUS Webnutzung eingeschränkt: Kein Posten von Fotos Fotos und Videos können mit Filtern belegt werden Informationsfluss über wechselsei-tiges oder einseitiges Folgen: Wer anderen Nutzern folgt, erhält deren Bilder-Updates in der Timeline Public & interactive by default REICHWEITE & GRÖSSE gehört seit April 2012 zu Facebook 200 Mio User international (Stand 03/2014) HOFRATSUESS.CH Mobile-basiertes Foto & Video Sharing-Netzwerk Instagram
  6. 6. KONTAKT ZU ANDEREN USERN SUCHFUNKTIONEN HOFRATSUESS.CH #Hashtags: Wörter, denen ein # vorangestellt wird, sind klickbar und verweisen direkt auf die Suche mit dementspre-chend getaggten Posts (z.B. #Winterthur zeigt bei Klick alle Fotos oder Videos, die den Hashtag #Win-terthur enthalten). Nach ungetaggten Wörtern kann nicht gesucht werden. Per Instagram-eigener Suchfunktion: nach Profilen und Hashtags Nutzung der Instagram-Fotokarte: Wenn Nutzer eine geografische Zuordnung (Geotagging) ihrer Bilder zulassen, sammelt Ins-tagram die Bilder in der Fotokarte des jeweiligen Nutzers und weist sie den Orten zu, an denen sie aufgenommen wurden Bei Aufruf einzelner Orte werden alle Fotos gefunden, die dort aufgenommen wurden regional relevante Fotos können so schnell gefunden werden Nutzungsmöglichkeiten der Fotomap: koeln-format.de/2013/01/28/ instagram-tipp-fotokarte-location/ Instagram Öffentliche Kommentare unter den Bilder Erwähnungen mit @ in den eigenen Bilderposts «Taggen» anderer Nutzer im Bild (analog zu Face-book) Versenden von Fotos / Videos in privaten Nachrichten an bis zu 15 Follower Iconosquare: Webanwendung für Instagram Möglichkeit, Instagram vollwertig in der Weban-sicht zu nutzen Fotodownload möglich (direkt via Instagram nicht möglich) Statistiken über das eigene Profil, Messung von Interaktion und Follower-Entwicklung Suche nach Profilen und Hashtags: Nutzung zur Trenderkennung: zeigt verwandte, häufig genutzte Hashtags; z.B. Suche nach #Winterthur mit weite-ren Vorschlägen #Winterthurmuseum oder #Winterthurmusikfestwochen APPS & TOOLS HOFRATSUESS.CH
  7. 7. RECHERCHEMÖGLICHKEITEN Regionale Recherche: Infos und Bewertungen von Lokalen und anderen Orten (Venues) Echtzeit-Standortbestimmung von Personen für das Auffinden von Interviewpartnern und potentiellen News-Quellen Aktive Nutzung: einchecken an aktuellen Brenn-punkten oder bei Veranstaltungen - um sich sichtbar zu machen für potentielle News-Quellen (Augenzeugen, Besucher von Veranstaltungen) - um Aktualität der News und Echtzeit-Berichter-stattung zu demonstrieren Aktive Nutzung: Gezielte Streuung eigener Inhalte – via Tipp-Funktion kann auf eigene Artikel zur Locati-on hingewiesen werden, z.B.: - Review zu neuem Theaterstück als Link in Tipp zum entsprechenden Theater - Review zu neuem Restaurant - Serviceprovider für Leser – etwa via Foursqua-re- Listen zu Museen, Restaurants oder Clubs Meinungen, Bewertungen und Erfahrungsberichte zu Lokalitäten Beliebte Locations und aufkommende Trends Aktuelle Besucher einer Location: z.B. auf ei-ner Messe werden Interviewpartner gesucht – Foursquare / Swarm gibt Auskunft darüber, wer sich gerade auf dem Gelände befindet Interviewpartner mit Ortserfahrung oder Fachwis-sen: - Stammkunden (z.B. Check-ins in Club oder Lokal) - Vertreter einer bestimmten Berufsgruppe (z.B. tägliche Check-ins in Büros oder Firmen) - Sportler (z.B. Check-ins bei Schwimmbädern, Gipfelkreuzen) Lebensgewohnheiten einzelner Personen BEDEUTUNG FÜR DEN JOURNALISMUS Mobile- und Standort-basier-tes soziales Netzwerk Informationsfluss über wechselseitiges Folgen: Wer sich mit anderen Nutzern befreundet, erhält deren Standort-Updates in der Timeline und teilt gleichzeitig auch die eigenen Standort-Updates mit diesen Folgeanfragen müssen bestätigt werden Aktueller Standort wird über «Checkin» am jeweili-gen Ort bekanntgegeben Jedes Checkin sammelt Punkte Wer oft am selben Ort eincheckt, wird «Mayor» (höchste Checkin-Rate am jeweiligen Ort - Gamifi-cation- Ansatz) REICHWEITE & GRÖSSE 50 Mio User international (Stand Q2, 2014) HOFRATSUESS.CH Foursquare / Swarm
  8. 8. HOFRATSUESS.CH Öffentliche Kommentare unter den eigenen Checkins und denen anderer Öffentliche Tipps für Locations «Taggen» anderer Nutzer Foursquare / Swarm Via Foursquare-eigener Suchfunktion: Nach Orten: verschiedene Filter möglich (Neu, schon besucht, beste etc.) Nach Listen Auf der Karte SUCHFUNKTIONEN KONTAKT ZU ANDEREN USERN Zur Visualisierung der eigenen Check-ins: «Your Year in Checkins» de.foursquare.com/infographics/4sqday Vizualistics vizualistics.com 4sqwifi: Zeigt verfügbare WLAN-Netzwerke und deren Pass-wörter an APPS & TOOLS HOFRATSUESS.CH Von Mai bis Juli 2014 teilte sich Foursquare in die ortsbasierte Informations-App Foursquare und die Socializing- und Checkin-App Swarm auf. Bei Swarm liegt der Fokus auf dem Kontakt und Austausch inner-halb der eigenen Freundesliste, zudem wurden die Gamification-Aspekte reduziert. Aufgrund dieses Strategiewechsels hat Foursquare insbesondere in den deutschsprachigen Ländern viel Sympathie und die Bereitschaft vor allem von Influen-cern verloren, weiterhin diese Plattform für Geolocati-on- basierte Social Networks zu verwenden. SWARM
  9. 9. Umfangreiche Recherchemöglichkeiten für verschie-denste Themen und Inhalte Echtzeit-Suche Verifizierung von Inhalten - Bilder: Suche nach Bildern und deren Quelle (reverse image search) - Quellenverifizierung von Texten Trenderkennung und Trendbarometer: - Alerts liefern Benachrichtigungen zu Stichworten und Themen - Toplisten von Suchanfragen (Keyword Tool) zeigen aktuelle Themen an (international und DE) BEDEUTUNG FÜR DEN JOURNALISMUS Nutzung als Verbreitungskanal: - Google Media Tools google.com/mediatools - Eigene Inhalte für Google News verfügbar machen (Traffic) - Video via YouTube & Google Hangouts: Live-Übertragungen von Diskussionen und Inter-views; Interviews und Diskussionen ohne räumli-che Abhängigkeit (via Streaming von überall aus möglich) - Vorhandenes Video-Material verbreiten - Aktiv auf Google+ posten: erhöht Google-Rang der betroffenen Artikel / Seiten in den Suchergeb-nissen (Social Search) Nutzung als Visualisierungswerkzeug - Statistiken, interaktive Karten etc. - Verschiedene Karten-Tools, z.B.: Google Maps Engine zum Gestalten von eigenen interaktiven Karten; Google Crisis Map für Krisengebiete; Google Earth Engine: Timelapse zum Verdeutli-chen von baulichen und natürlichen Entwicklungen Web (nach Aktualität / Zeitspanne, nach Ort) | News | Bilder | Videos / YouTube | Alerts | Blogsuche, Bücher, Apps, Shop-ping, Hotel, Flüge etc. Social Network | Informationsfluss über Aufnahme von Nutzern in Kreise («Circles») = Abonnieren der Updates eines Nutzers, Un-terteilung in verschiedene Kreise (Listen) möglich, etwa «Familie und Freunde», «Politiker», «Medienexperten» | Videokonferenzen («Hangouts») | öffentlich und für andere Nutzer sichtbar bzw. sogar interaktiv (jeder kann einsteigen), z.B.: Interviews, Diskussionsrun-den, Talkshows | persönliche und Unternehmensprofile Unterstützung für die eigene News-Präsenz im Internet | Fehler-suche auf der eigenen Seite, Auffindbarkeit der Artikel im Netz, Erstellung eines Index für die Seite (Strukturierung) | Google Analytics: Seitenstatistik und Klickzahlenmessung | spezielle Tools für Entwickler (Apps, Online, Einbindung der Google API, Schulungen) | Datenvisualisierungen Suchmaschine für Orte | Adressen, Infos und Bewertung von Lokalitäten | Street-view: Rundum-Ansicht von Orten | Tools zum Visualisieren von ortsbasierten Daten Video-Plattform und Community mit Video-Suche, Live-Übertragungen (via Google-Hangouts) «klassisch» Google+ Google Media Tools Google Maps YouTube HOFRATSUESS.CH Google Universum
  10. 10. HOFRATSUESS.CH SUCHFUNKTIONEN Websuche anhand von Schlagwörtern, Zeit, Ort, Autor etc. nach verschiendsten Inhalten und Spezifi-kationen sowie mit diversen Operatoren google.com/advanced_search Google Alerts: E-Mail-Benachrichtigung bei Erwäh-nung gesuchter Schlagwörter im Internet (Websei-ten, Artikel, Social Media) Alternative: Talkwalker Alerts talkwalker.com/alerts Google Universum Erstrecherche zu möglichen Themen Hintergrundrecherche Personenrecherche Archivrecherche (Medienarchive, Online-Bücher) Bildrecherche: Google nicht Quelle, sondern platt-formübergreifende Sammelstelle Meinungen und Bewertungen (Google Maps, Google+, YouTube) RECHERCHEMÖGLICHKEITEN Google+: Private Kontaktmöglichkeit via Textnachricht oder Video-Konferenz (Hangout) Kommentieren unter Posts von anderen Öffentliche Videokonferenzen (Hangouts) «Taggen» anderer Nutzer YouTube: Kommentare unter Videos Private Nachrichten an andere Nutzer KONTAKT ZU ANDEREN USERN Analytics: Traffic- und Webanalyse Google Apps: Drive (Docs, Tabellen, Präsentationen, Formulare) Mail, Kalender, Adressbuch Translate Fusion Tables zur Datenvisualisierung Goo.gl: URL-Shortener und QR-Codes APPS & TOOLS HOFRATSUESS.CH

×