Presseerklärung
20. November 2015
Mittelstand 4.0
Die Offensive Mittelstand gründet Fachgruppe „Mittelstand 4.0“
Die Offen...
Dabei geht es technologisch im Betrieb und in Arbeitsabläufen um folgende Funktionsbereiche, die
jeweils in soziale Prozes...
Ansprechpartner:
Fachgruppe Mittelstand 4.0 - Kontakt:
Oleg Cernavin
BC GmbH Forschungs- und Beratungsgesellschaft
Kaiser-...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Offensive Mittelstand gründet Fachgruppe „Mittelstand 4.0“

215 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die INQA - Offensive Mittelstand (OM) hat Mitte November auf Ihrem 21. Plenum in Berlin die Fachgruppe „Mittelstand 4.0“ gegründet. Dabei werden Projekte des Bundesarbeitsministeriums (BMAS), des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) und des Bundesforschungsministeriums (BMBF) eingebunden. Aktuelle Entwicklungen und Arbeiten werden in einem Menüpunkt „Mittelstand 4.0“ im OM-Portal veröffentlicht.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
215
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Offensive Mittelstand gründet Fachgruppe „Mittelstand 4.0“

  1. 1. Presseerklärung 20. November 2015 Mittelstand 4.0 Die Offensive Mittelstand gründet Fachgruppe „Mittelstand 4.0“ Die Offensive Mittelstand hat Mitte November auf Ihrem Plenum in Berlin die Fachgruppe „Mittelstand 4.0“ gegründet. In der Fachgruppe diskutieren und entwickeln Partner Gestaltungsideen des Mittelstands 4.0, um den kleinen und mittleren Betrieben die Potenziale der Cyper Physical-Systems zu erschließen. In der Fachgruppe werden auch Projekte zum Thema 4.0 vorgestellt und abgestimmt, um auch hier Paralellarbeiten zu vermeiden und die Arbeiten wirkungsvoller gestalten zu können. Dabei werden Projekte des Bundesarbeitsministeriums (BMAS), des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) und des Bundesforschungsministeriums (BMBF) mit eingebunden. Aktuelle Entwicklungen und Arbeiten der Fachgruppe werden in einem neuen Menüpunkt „Mittelstand 4.0“ auf der Homepage der Offensive Mittelstand veröffentlicht. Inhaltlich geht es in der Fachgruppe „Mittelstand 4.0“ um folgende Gestaltungsfelder: „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, Theodor-Heuss-Str. 160, 30853 Langenhagen, Telefon 06221 5108-22612, Fax 06221 5108-22198, E-Mail: info@offensive-mittelstand.de, www.offensive-mittelstand.de; Vorsitzender: Helmut Ehnes 1/3
  2. 2. Dabei geht es technologisch im Betrieb und in Arbeitsabläufen um folgende Funktionsbereiche, die jeweils in soziale Prozesse und Arbeitsabläufe zu integrieren sind: Nach: Bischoff, J. (Hrsg.) (2015): Erschließen der Potenziale der Anwendung von 'Industrie 4.0' im Mittelstand, Mühlheim an der Ruhr, S. 142 „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, Theodor-Heuss-Str. 160, 30853 Langenhagen, Telefon 06221 5108-22612, Fax 06221 5108-22198, E-Mail: info@offensive-mittelstand.de, www.offensive-mittelstand.de; Vorsitzender: Helmut Ehnes 2/3
  3. 3. Ansprechpartner: Fachgruppe Mittelstand 4.0 - Kontakt: Oleg Cernavin BC GmbH Forschungs- und Beratungsgesellschaft Kaiser-Friedrich-Ring 53 65185 Wiesbaden Tel.: 0611 95030-20 E-mail: oleg.Cernavin@bc-forschung.de Michael Heil ikpb - Institut für kybernetisches Planen und Bauen e.V. Projektzentrale Kaiserslautern Trippstadter Straße 122 67663 Kaiserslautern Tel.: 0631 20575-4001 E-Mail: m.heil@ebusiness-kompetenzzentrum.de Die „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ Die „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ fördert eine erfolgreiche, mitarbeiterorientierte Unternehmensführung durch die Entwicklung zeitgemäßer Standards und Praxisinstrumente und bietet vielfältige regionale Unterstützungsstrukturen speziell für den Mittelstand. Derzeit arbeiten über 150 Partner in der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ mit, unter anderem Bund und Länder, Unternehmerverbände, Fachverbände, Innungen, Handwerkskammern, Gewerkschaften, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, Forschungsinstitute und Dienstleister. Die Offensive Mittelstand ist die Mittelstandsi9nitiatoive der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) Die Initiative Neue Qualität der Arbeit ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Sozialpartnern, Kammern, der Bundesagentur fur Arbeit, Unternehmen, Sozialversicherungsträgern und Stiftungen. Ihr Ziel: mehr Arbeitsqualität als Schlussel fur Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland. Dazu bietet die durch das BMAS getragene Initiative inspirierende Beispiele aus der Praxis, Beratungs- und Informationsangebote, Austauschmöglichkeiten sowie ein Förderprogramm fur Projekte, die neue personal- und beschäftigungspolitische Ansätze auf den Weg bringen. Pressekontakt: Elmar Neuhaus „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ Theodor-Heuss-Str. 160 30853 Langenhagen Telefon 06221 5108-22612 Fax 06221 5108-22198 E-Mail: info@offensive-mittelstand.de „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, Theodor-Heuss-Str. 160, 30853 Langenhagen, Telefon 06221 5108-22612, Fax 06221 5108-22198, E-Mail: info@offensive-mittelstand.de, www.offensive-mittelstand.de; Vorsitzender: Helmut Ehnes 3/3

×