Tourismuspolitik in Baden-Württemberg
sozialdemokratische
Hans-Peter Storz MdL
tourismuspolitischer Sprecher der SPD-Landt...
1. Persönliche Vorstellung
2. Tourismus - mehr als nur Erholung
3. Tourismuspolitik à la Sozialdemokratie
4. Tourismusförd...
Persönliche Vorstellung
Hans-Peter Storz (Jg. 1960)
• Pastoralreferent der Erzdiözese Freiburg
• Gemeinderat (2009), Kreis...
Tourismus – mehr als nur Erholung
Gesundheit Bild: Christoph Düppner/TMBW Sport
Messe Bild: tekom/KDBusch BildungBild: Kul...
Tourismus – mehr als nur Erholung
Tourismuspolitik ist ein Querschnittsthema
• Infrastrukturpolitik
• Gesundheitspolitik
•...
Tourismus – mehr als nur Erholung
„Magisches Dreieck“
Landwirtschaft
NaturschutzTourismus
Minister Alexander Bonde:
„Unser...
Tourismuspolitik á la Sozialdemokratie
• Alle müssen (Urlaub) können
dürfen
• faire Arbeitsbedingungen
• Attraktivität der...
Tourismusförderung in BW
Tourismus-
infrastruktur
Einzelbetriebliche
Förderung
Tourismus-
marketing
Förderung
kommunaler
T...
Bild: TMBW
Tourismusförderung in BW
Weitere (indirekte) Förderprogramme für den Tourismus
• Pilotprojekt „Mobilitätsberatu...
Tourismusförderung in BW
Herausforderungen & Entwicklungsbedarfe
• Fachkräftemangel
• Qualitätssicherung
• Klimawandel
• B...
Tourismus und der Ländliche Raum
Ziel der Landespolitik für den Ländlichen Raum
• Auswirkungen des
demografischen
Wandels ...
Haben Sie weitere Fragen oder Anregungen, dann kontaktieren
Sie mich bitte:
Hans-Peter Storz MdL - Ekkehardstraße 78 - 782...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

15 04 28 referat_tourismuspolitik_hochschule_rottenburg

1.644 Aufrufe

Veröffentlicht am

Tourismuspolitik in Baden-Württemberg

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.644
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
571
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Bild: Premiumwanderweg im Hegau: Wege mit nur leichter Steigerung, nutzerfreundlicher Markierung, Aussichtspunkten…
  • Parlamentarische Initiativen
    Große Anfrage: Entwicklung des Tourismus in BW
    Anträge zum Camping- und Fahrradtourismus, Nachhaltigkeitscheck, Barrierefreiheit, Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs etc.

    Aktuelle Entwicklungen auf Landes- und Bundesebene (Studien, Förderprogramme)
  • Hinweis geben, dass du Thema nur tangieren kannst. Vollständigkeit kann im Rahmen eines Kurzvortrags nicht erzielt werden.

    Ziel der Folie: Tourismus ist sehr vielseitig. Andere Beispiele: Jahrmarkt, Brauchtum…

    Zu den Bildern:
    Messe: in Stuttgart
    Bildung: Sumelocenna-Museum in Rottenburg
  • Infrastrukturpolitik: Zuganbindung, Radwegenetz, Breitbandausbau
    Gesundheitspolitik: Heil- und Kurorte
    Arbeits- und Wirtschaftspolitik: Standortfaktor insbesondere für Ländliche Regionen, Arbeitsbedingungen und Arbeitsplätze
    Regionalentwicklung: Konversion, Nationalpark Nordschwarzwald, Gartenschau
    Bildungspolitik: Museen, Lernort Bauernhof
    Umweltpolitik: Nationalpark Nordschwarzwald, Naturschutz- und Biosphärenreservate
  • Bspw. Nachhaltigkeitscheck, nachhaltige Mobilitätsberatung, Lotsen für nachhaltigen Tourismus
    Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Hochschwarzwald, Naturparke, Nationalpark
    Urlaub auf dem Bauernhof 
  • Alle müssen Urlaub können dürfen
    bezahlbare, mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichbare, behindertengerechte und bedarfsorientierte Angebote für Familien, Jugendliche, körperlich Beeinträchtigte und Senioren
    Fahrrad (Ausbau Radwegenetz, Themenradweg), Camping (Investitionen in Campingplätze), Wandern (Premiumwanderwege)
    Landesfamilienpass: unentgeltlicher/verminderte Eintritt für mehrköpfige Familien

    Faire Arbeitsbedingungen
    Arbeitszeiten und Entlohnung (Mindestlohn, Arbeitszeitengesetz)
    Weiterbildung

    Attraktivität der ländlichen Räume bewahren
    Arbeitsplätze, Bedeutung eines Gasthauses, Standortfaktor für andere Unternehmen

    Nachhaltigkeit
    touristische Projekte müssen sich wirtschaftlich tragen können
    Umweltverträglich / ökologisch neutral (Sonnenkollektoren auf Radabstellanlagen / ÖPNV / Skifahren auf dem Feldberg?)

    Effizientes Tourismusmarketing
    - interkommunale und überregionale Zusammenarbeit
    GmbH-Strukturen im Tourismusmarketing stärken
    Einbindung von Fachleuten

    Verbraucherschutz
    - Reiseversicherungen, Preis-Leistung, Transparenz über Reiseangebote, Datenschutz

    Bild: Premiumwanderweg im Hegau. Wanderung mit dem Schwarzwaldverein im Sommer 2014
  • Tourismusmarketing: 4 Mio. Euro für TMBW + 280.000 € für Heilbäder und Kurortemarketing + 520.000 € sonstige Werbemaßnahmen
  • Pilotprojekt „Mobilitätsberatung für Tourismusdestinationen
    Erstellung eines ganzheitlichen Mobilitätskonzepts
    insbesondere für den Ländlichen Raum
    um die An- und Abreise sowie die Mobilität vor Ort umweltfreundlicher zu gestalten
    Betrifft ÖPNV, Fahrrad(-Verleih), Car-Sharing

    Nachhaltigkeitscheck für Tourismusdestinationen
     Überprüfung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit großer Tourismusdestinationen
    Erarbeitung eines Verbesserungsprogramms
    Pilotstätten: Kurorte Bad Herrenalb, Bad Krozingen, Bad Mergentheim, die Tourismusgemeinschaften Hochschwarzwald Tourismus GmbH (HTG), Schwarzwaldregion Calw/Nördlicher Schwarzwald, Baiersbronn und die Insel Mainau
    Qualitätssigel für Markenbildung und –werbung

    Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ca. 45 Mio. Euro/Jahr)
    u.a.  Maßnahmen zum Schutz von Natur und Landschaft

    LEADER (84 Mio. Euro)
  • Fachkräftemangel
    Hotel- und Gaststättengewerbe

    Qualitätssicherung
    Beschilderung
    Radwege, Wegbefestigung, Wasserqualität…
    Sanierungen

    Klimawandel (Gutachten der Landesregierung)
    Saisonverlängerung
    Wintertourismus?

    Barrierefreiheit (in Förderprogrammen enthalten)
    Breitbandversorgung im Ländlichen Raum (Landesregierung ist dran)
    überregionale & transnationale Zusammenarbeit insb. im Marketing

    attraktive Angebote
    Mountainbikefahren im Wald
    Thementouren/Premiumwanderwege
  • Erneuter Hinweis aufs Magische Dreieck

    Zukunftsthemen: Gesundheitstourismus (Kur- und Heilorte), Natururlaub, Urlaub auf dem Bauernhof spielen sich im Ländlichen Raum ab

  • Bild: Bodensee
  • 15 04 28 referat_tourismuspolitik_hochschule_rottenburg

    1. 1. Tourismuspolitik in Baden-Württemberg sozialdemokratische Hans-Peter Storz MdL tourismuspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Vortrag an der Hochschule Rottenburg am 28.04.
    2. 2. 1. Persönliche Vorstellung 2. Tourismus - mehr als nur Erholung 3. Tourismuspolitik à la Sozialdemokratie 4. Tourismusförderung in BW 5. Tourismus und der Ländliche Raum 6. Fragen und Diskussion
    3. 3. Persönliche Vorstellung Hans-Peter Storz (Jg. 1960) • Pastoralreferent der Erzdiözese Freiburg • Gemeinderat (2009), Kreisrat (2014) und Landtagsabgeordneter (2011) • Funktionen: Tourismus-, Wirtschafts-, Forst- und Jagdpolitischer Sprecher der SPD-LT-Fraktion Aufgaben im Tourismusbereich: • Tourismusland BW stärken • Austausch mit Ministerien, Touristikverbänden, Kommunen, TMBW, NGG etc. • parlamentarische Initiativen • aktuelle Entwicklungen verfolgen
    4. 4. Tourismus – mehr als nur Erholung Gesundheit Bild: Christoph Düppner/TMBW Sport Messe Bild: tekom/KDBusch BildungBild: Kulturgut.info
    5. 5. Tourismus – mehr als nur Erholung Tourismuspolitik ist ein Querschnittsthema • Infrastrukturpolitik • Gesundheitspolitik • Arbeits- und Wirtschaftspolitik • Regionalentwicklung • Bildungspolitik • Umweltpolitik… Bild: Archim Mende/TMBW
    6. 6. Tourismus – mehr als nur Erholung „Magisches Dreieck“ Landwirtschaft NaturschutzTourismus Minister Alexander Bonde: „Unser Ziel ist, die Bereiche von Landwirtschaft, Naturschutz und Tourismus strategisch zusam- menzuführen… [Es gilt] die gemeinsamen Stärken auszu- bauen, neue Akzente zu setzen und Synergien übergreifend und vorausschauend nutzbar zu machen.“
    7. 7. Tourismuspolitik á la Sozialdemokratie • Alle müssen (Urlaub) können dürfen • faire Arbeitsbedingungen • Attraktivität der ländlichen Räume bewahren • Nachhaltigkeit • effizientes Tourismus- marketing • Verbraucherschutz Bild: Christoph Düppner/TMBW
    8. 8. Tourismusförderung in BW Tourismus- infrastruktur Einzelbetriebliche Förderung Tourismus- marketing Förderung kommunaler Tourismusinfra- strukturprojekte Modernisierungs-, Erweiterungs- und Neubauvorhaben mittelständischer Tourismusbetriebe Förderung des landesweiten Tourismusmarketings 2015: 4 Mio. Euro zinsverbilligte Darlehen 2015: 4,8 Mio. Euro investive Maßnahmen investiv Maßnahmen nicht-investiv Maßnahmen Die drei Säulen der Tourismusförderung
    9. 9. Bild: TMBW Tourismusförderung in BW Weitere (indirekte) Förderprogramme für den Tourismus • Pilotprojekt „Mobilitätsberatung für Tourismusdestinationen“ • Nachhaltigkeitscheck • Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum • LEADER • Denkmalförderung • Ausbau des Radwegenetzes • Förderung der Wander- und Rettungsdienstorganisationen ( Jugendherbergen)…
    10. 10. Tourismusförderung in BW Herausforderungen & Entwicklungsbedarfe • Fachkräftemangel • Qualitätssicherung • Klimawandel • Barrierefreiheit • Breitbandversorgung • überregionale & transnationale Zusammenarbeit • attraktive Angebote Bild: Archim Mende /TMBW
    11. 11. Tourismus und der Ländliche Raum Ziel der Landespolitik für den Ländlichen Raum • Auswirkungen des demografischen Wandels abfedern • wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Attraktivität aufrecht erhalten  Tourismusbranche leistet hier einen wichtigen Beitrag Bild: TMBW
    12. 12. Haben Sie weitere Fragen oder Anregungen, dann kontaktieren Sie mich bitte: Hans-Peter Storz MdL - Ekkehardstraße 78 - 78224 Singen Telefon: 07731/747168 │ Mail: info@hans-peter-storz.de Weitere Informationen auch unter: www.hans-peter-storz.de https://www.facebook.com/h.p.storz http://twitter.com/HansPeter_Storz Vielen dank für ihre Aufmerksamkeit! Bild: TMBW

    ×