1© Händlerbund e.V. (erstellt von Doreen Rothmann, Stand: 04.06.2013)Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Verv...
2© Händlerbund e.V. (erstellt von Doreen Rothmann, Stand: 04.06.2013)Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Verv...
3© Händlerbund e.V. (erstellt von Doreen Rothmann, Stand: 04.06.2013)Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Verv...
4© Händlerbund e.V. (erstellt von Doreen Rothmann, Stand: 04.06.2013)Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Verv...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Online-Handel in Polen

1.361 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das ePaper gibt nähere Info über den E-Commerce in Polen sowie rechtsicheres Handeln im polnischen Online-Handel.

Veröffentlicht in: Technologie
2 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Ich bin damit einverstanden ! Seit einer gewissen Zeit verkaufe ich die Waren nach England. Ich hatte ein bisschen Angst vor der Einführung des Onlineshops auf den dortigen Markt, aber wir haben ein interessantes Angebot der polnischen Firma Nowe Kolory (http://www.nowekolory.pl/de/) gefunden und es hat geklappt!
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Eine sehr gute Übersetzung unseres Onlineshops ins Polnische. Die Umsetzung auch auf dem höchsten Niveau, sehr gute Erreichbarkeit. nowekolory.pl/de/
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.361
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
2
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Online-Handel in Polen

  1. 1. 1© Händlerbund e.V. (erstellt von Doreen Rothmann, Stand: 04.06.2013)Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung oder Weitergabe des ePapers an Dritte ist zulässig, soweithieran keine Änderungen vorgenommen werden und insbesondere der Urheberhinweis nicht entfernt wird.Online-Handel in Polen hat PotenzialE-Commerce boomt in Deutschland, aber auch der polnische Markt hat das Potenzial des Online-Handels für sich entdeckt: Die Zahl von Online-Shops und Internet-Käufern nimmt explosionsartig zu.Zahlen und Fakten zum polnischen E-CommerceDas Marktforschungsunternehmen PMR prognostizierte in einer in der Mitte 2012 durchgeführtenAnalyse eine Umsatzsteigerung im polnischen Online-Handel von 2012 bis 2014 um fast 50 Prozent.Bereits 2012 zeigte Polens E-Commerce-Markt eine erhöhteWachstumsrate von 24 Prozent. Die meistgekauften Produkteim Jahr 2012 waren neben Kleidung und Schuhen, besondersHaushaltsgeräte, Verbraucher-elektronik und digitaleMedien. Die am meisten angebotenen Produktkategorienwaren Heim und Garten, gefolgt von Sport und Hobby sowieKleidung und Schuhe. Angesichts dieser Diskrepanzen wird deutlich, dass ein großer Raum despolnischen E-Commerce noch nicht bedient ist, sodass für Online-Händler und StartUp-Unternehmennoch viele Nischen vorhanden sind, um die angebotene Produktpalette erweitern und damit denKundenwünschen mehr entsprechen zu können.Waren es 2007 noch 4.200 Online-Shops, haben Verbraucher mittlerweile die Wahl zwischen rund12.000 Online-Händlern sowie diversen Auktionsdiensten – das entspricht einer Verdreifachung. ImBereich des Mobile-Commerce liegt Polen jedoch, aufgrund der im Vergleich zu andereneuropäischen Ländern wenigen Angebote, hinter dem europäischen Durchschnitt. Nur wenigeOnline-Shops sind bereits mobil erreichbar. Dieser Aspekt muss beachtet werden, wenn ein Online-Shopbetreiber für Polen eine mobile App einsetzen möchte. Zahlen und Fakten zum polnischen E-Commerce Geographische Diskrepanzen Tipps zur Shop-Optimierung Sklepy Godne Zaufania für Rechtssicherheit in Polen
  2. 2. 2© Händlerbund e.V. (erstellt von Doreen Rothmann, Stand: 04.06.2013)Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung oder Weitergabe des ePapers an Dritte ist zulässig, soweithieran keine Änderungen vorgenommen werden und insbesondere der Urheberhinweis nicht entfernt wird.Online-Handel in Polen hat PotenzialGeographische DiskrepanzenAllerdings ist der polnische E-Commerce durch eine starke geographische Ungleichheit geprägt, dasich der Hauptanteil von Aktivitäten auf die Großstädte – besonders auf Warschau – konzentriert. EinOnline-Händler von 5 ist hier stationiert. Bisher haben also vor allem die polnischen Ballungsräumepositive wirtschaftliche Impulse durch den E-Commerce, weil hier bereits durch die ausgebautenNetzwerke gute Voraussetzungen für Online-Shop-Niederlassungen vorhanden sind.In Kleinstädten und ländlichen Regionen profitieren besonders Verbraucher vom Siegeszug desOnline-Handels, da ihnen dadurch bessere Einkaufs- und Vergleichsmöglichkeiten zur Verfügungstehen. Förderlich ist hierbei, dass auch außerhalb der Großstädte die Internetverbindungen immerbesser werden: 2010 nutzten schon über 24 Millionen im Land und damit mehr als die Hälfte dasInternet – 2011 waren schon über 70 Prozent online.Der Anteil an Internetusern wächst stetig an und macht denMarkt auch für ausländische Unternehmen interessant. Folglichsteigt auch die Anzahl der Online-Shops bzw. der Unternehmenkonstant, die ihre Waren zusätzlich im Internet anbieten. DieHerausforderung für den polnischen E-Commerce besteht alsodarin, die Diskrepanzen in der geographischen Ungleichheitvollends auszugleichen und die E-Commerce-Ansiedlunginnerhalb Polens noch homogener zu gestalten.Festzuhalten bleibt: Die Perspektiven für polnische Online-Händler sind äußerst vielversprechend.Wer mit seinem Unternehmen expandieren möchte, sollte Polen unbedingt ins Auge fassen, da hierauch junge E-Commerce-StartUps aktuell gute Chancen haben, sich am Markt zu etablieren.
  3. 3. 3© Händlerbund e.V. (erstellt von Doreen Rothmann, Stand: 04.06.2013)Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung oder Weitergabe des ePapers an Dritte ist zulässig, soweithieran keine Änderungen vorgenommen werden und insbesondere der Urheberhinweis nicht entfernt wird.Online-Handel in Polen hat PotenzialWichtige Fragen für Online-Händler Welche Zahlungsmethoden sind beliebt? Was macht meinen Shop besonders? Bin ich rechtlich auf der sicheren Seite? Welche Produkte locken potenzielle Kunden an?Tipps zur Shop-OptimierungUnternehmen, die einen Online-Shop in bzw. für Polen öffnen wollen, sollten auf die bevorzugtenZahlungsmethoden Rücksicht nehmen, denn diese spielen bei der Bestell-Entscheidung eine wichtigeRolle.Die Zahlung bei Abholung ist dabei die beliebteste Methode. Die Möglichkeit des Banktransfersnutzen 68 Prozent der Interneteinkäufer, gefolgt von der Bezahlung per Rechnung. BesondersPreisvergleichsseiten und Nutzerbewertungssysteme sind bei den polnischen Online-Kunden beliebt.Ganz vorn dabei ist die Shoppingseite des Generalisten Allegro.pl, gefolgt von Groupon.pl. Diesschlägt sich auch in den Umsatzzahlen nieder: Allegro.pl ist die führende Seite im polnischen Online-Handel, die in Polen 40 Millionen Nutzer hat und den jährlichen Umsatz im April 2012 um mehr als 50Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern konnte.Des Weiteren spielen die Gestaltung des Shops, die Auswahl des Shopsystems sowie überzeugendeBeschreibungen und Bilder der Produkte eine wichtige Rolle. Ein gelungenes Zusammenspiel ausdiesen Elementen schafft Nutzwert und Vertrauen für die Kunden. Das Konzept eines Shops solltedaher so gut wie möglich an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden und sie dadurch zum Kaufanimieren.Auch für polnische Online-Händler gilt:AGB, Widerrufsrecht und Impressummüssen dem Verbraucherschutzentsprechen, um den Richtlinien desKonkurrenz- und Verbraucherschutzamtes(UOKiK) Folge zu leisten. Dieses Amt führt regelmäßige Kontrollen nach missbräuchlichen Klauselninnerhalb der Verbraucherverträge durch – kommt es zur Strafanzeige, müssen Händler mit Strafenbis zu 10 % ihres Umsatzes aus dem vorangegangenem Jahr rechnen.
  4. 4. 4© Händlerbund e.V. (erstellt von Doreen Rothmann, Stand: 04.06.2013)Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung oder Weitergabe des ePapers an Dritte ist zulässig, soweithieran keine Änderungen vorgenommen werden und insbesondere der Urheberhinweis nicht entfernt wird.Online-Handel in Polen hat PotenzialLeistungen im Überblick Aktuelle Rechtstexte fürInternetpräsenzen Gerichtliche Vertretung Haftungsübernahme für Rechtstexte Hilfe bei AbmahnungDas vielversprechende Potenzial des polnischen E-Commerce gründet sich u.a. – wie bereitsangesprochen – auf die noch vielfach vorhandenen Lücken in der angebotenen Produktpalette. Auchwenn sich der polnische E-Commerce durch ständig neue StartUps bereichert, muss der gänzlicheAusgleich zwischen Angebot und Nachfrage noch stattfinden.Sklepy Godne Zaufania für rechtssichere Internetpräsenzen in PolenAufgrund der wachsenden Zahl von Online-Shops und Internet-Käufernsteigt das Bedürfnis nach rechtssicherem Handel im Internet, da sichpolnische Online-Händler und Kunden mit ähnlichen Problemen wiedeutsche Shopbetreiber konfrontiert sehen. Für Online-Händler, aberauch für Plattform- und Webseiten-Betreiber bietet Sklepy GodneZaufania anwaltlich erstellte Rechtstexte, für die sie selbstverständlichauch die volle Haftung übernimmt.„Unser Ziel ist es, mit unserem umfassenden Rechtstextangeboten einen wesentlichen Beitrag füreinen sicheren und transparenten Online-Handel in Polen zu leisten.“, erläutert Dominika Cieslak,Juristin von Sklepy Godne Zaufania. „Als Mitglied der etailer Association, der europäischenVereinigung zur Interessenwahrung und -förderung von Online-Händlern, ist es uns ein großesAnliegen, den grenzübergreifenden Handel zu stärken und Online-Händler europaweit auf demGebiet der Rechtssicherheit zu unterstützen.“Weitere Informationen zu Sklepy Godne Zaufania finden Sie hier.

×