Collaborative Innovation with Consumers

8.305 Aufrufe

Veröffentlicht am

Along the case of Nivea's Invisible for Black & White deodorant we outline how companies collaboratively innovate with consumers and online communities. The innovation process encompasses consumer insights identification, ideation, enrichment and evaluation phases.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
8.305
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3.733
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Collaborative Innovation with Consumers

  1. 1. NIVEA INVIsIblEfor Black & WhiteDas erfolgreiche NIVEA-Deo„INVIsIblE for black & White“wurde FÜR und MITKonsumenten entwickelt.Auf den folgenden seitenerfahren sie wie.
  2. 2. NIVEA INVIsIblE for black & White 1 2 3 4 5 6 7 8 Diskussionen über DeosWer spricht in Online-Communitiesschon über Deos? Welche Wünsche und Bedürfnisse haben Konsumenten hinsichtlich Deodorants und wie kann basierend darauf die nächste NIVEA Deo-Innovation entwickelt werden? Im Zeitalter von Social Media stellen Internetforen eine fast unerschöpfliche Quelle an Konsumentendialogen zu beinahe jedem Thema dar - so auch zu Deos. Mit der HYVE NetnographyInsights © Methode wurden mehr als 200 Foren identifiziert, in denen sich Konsumenten zu allen Aspekten rund um Deodorants unterhalten. Alleine im Forum „Beautyjunkies“ tauschen sich über 12.000 Konsumenten zur Wahl des richtigen Deos, Problemen, Wünschen und Verbesserungsvorschlägen aus. co-creation@hyve.de
  3. 3. NIVEA INVIsIblE for black & White 1 2 3 4 5 6 7 8 Die bunte Welt der DeofleckenGelbe, krustige, Ein häufig diskutierest Thema in Foren und Communitiesfeuchte, grüne sind Deoflecken – aber für Konsumenten ist DeofleckDeoflecken? nicht gleich Deofleck. Vielmehr unterscheiden sie zwischen 8 unterschiedlichen Arten und haben ihre eigene „Sprache“ zur Bezeichnung der Flecken. Das tiefgehende Wissen der Konsumenten wurde durch das unternehmensinterne Know-How zu chemischen Ursachen von Flecken ergänzt. Das gesammelte Wissen fand Eingang in eine „Flecken-Bibel“. co-creation@hyve.de
  4. 4. Föhnen gegenDeoflecken? NIVEA INVIsIblE for black & White 1 2 3 4 5 6 7 8 Tipps und Tricks der Konsumen- ten gegen Deoflecken Im täglichen Kampf gegen Deoflecken ergreifen Konsumenten Präventiv-Maßnahmen und geben sich Tipps zur Beseitigung von bereits entstandenen Flecken. So schwören zum Beispiel einige User darauf, für einen effektiven Fleckenschutz ihre Achseln nach dem Auftragen des Deos zu föhnen. Zitronensäure, Aspirin, Buttermilch, Essig und Backpulver sind nur einige der zum Teil kuriosen Tricks, um entstandene Flecken zu entfernen. co-creation@hyve.de
  5. 5. The Undershirt Guy.spinner oder Experte? NIVEA INVIsIblE for black & White 1 2 3 4 5 6 7 8 Innovative User im Internet Um die Fleckenproblematik ranken sich zahlreiche Mythen, die durch den Irrglauben einiger Konsumenten genährt werden. Innovative und trendführende Konsumenten wie „The Undershirt Guy (TUG)“ bringen Klarheit in den Ursachendschungel um die Entstehung von Deoflecken. Seinen Blog widmet er ausschließlich Fragen rund um Unterhemden und der Fleckenproblematik. Aufgrund seines umfassenden Produkt- und Anwendungswissens genießt er deshalb hohes Ansehen in der „Community“ und ist für Unternehmen ein wertvoller Partner in der Produktentwicklung. co-creation@hyve.de
  6. 6. Kreative Köpfebei der Arbeit. NIVEA INVIsIblE for black & White 1 2 3 4 5 6 7 8 Ideengenerierung mit Konsumenten „Der beste Weg zu einer guten Idee ist, viele Ideen zu haben.“ Gemäß diesem Motto wurden Konsumenten und NIVEA Mitarbeiter aufgefordert, ihren Ideen für ein neues Deo freien Lauf zu lassen. In der Ideengenerierung ergänzten sich das Anwender- wissen der Konsumenten und die Expertise der NIVEA- Entwickler – über 400 Ideen waren das Ergebnis. co-creation@hyve.de
  7. 7. NIVEA INVIsIblE for black & White 1 2 3 4 5 6 7 8 Selektion der besten Ideen durch Konsumenten Welche der 400 Ideen sollen weiter entwickelt werden? Wo lohnen sich Investitionen? Auch in dieser Phase wurde die Meinung der Konsumenten berücksichtigt. Über 1.800 Konsumenten nahmen an einer Co-Creation Studie teil und halfen die „Perlen“ in der Vielzahl der Ideen zu finden. In über 1.500 Kommentaren wurden die Ideen zudemDie Krönung der angereichert und konkrete Anwendungsszenarienbesten Idee. erarbeitet. co-creation@hyve.de
  8. 8. Aus einer Idee NIVEA INVIsIblEwird ein Erfolg. for black & White 1 2 3 4 5 6 7 8 Markteinführung des NIVEA INVISIBlE for Black & White Deodorants Im Frühjahr 2011 wurde das NIVEA INVISIBLE for Black & White Deo am Markt eingeführt. Neben detaillierten Informationen zu der Problematik Deoflecken wurden die Konsumenten auf der NIVEA-Website über die wahren Ursachen der Fleckenbildung aufgeklärt. In der Kommunikation des neuen Produktes wurde zudem die aktive Rolle von Konsumenten im Entwicklungsprozess betont. co-creation@hyve.de
  9. 9. Das neue NIVEA-Deo wirdzum Gespräch im Internet. NIVEA INVIsIblE for black & White 1 2 3 4 5 6 7 8 Konsumentendialog über das NIVEA INVISIBlE for Black & White Deo Kurze Zeit nachdem das NIVEA INVISIBLE for Black & White Deo am Markt erhältlich war, stellten Konsumenten die ersten Erfahrungsberichte und Rezensionen auf Social Media Plattformen. Die Kommentare zeigen, dass das Deo ein lange Zeit unbefriedigtes Bedürfnis erfüllt. „Nach nur ein paar Tagen mit dem neuen Deo sind meine T-Shirts frei von lästigen gelben Flecken. Selbst auf weißen Shirts kann ich keine Flecken mehr erkennen. Scheinbar gibt es also doch eine Lösung für alle, die sich vom selben Leid befreien wollen!“ co-creation@hyve.de
  10. 10. sie wollen noch mehr überCO-CREATION erfahren?Unser Video zu CO-CREATION mitvielen weiteren Praxisbeispielenfinden sie aufwww.hyve.de

×