Crowdsourcing and Innovation Contests

5.765 Aufrufe

Veröffentlicht am

Presentation given at the KnowTech 2011 on crowdsourcing examples and one specific idea contest by BMW.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.765
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3.112
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
38
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Crowdsourcing and Innovation Contests

  1. 1. Erfolgsmessung von Crowdsourcing Plattformen zur Ideengenerierung Volker Bilgram. Projektleiter. HYVE AG. Prof. Dr. Dennis Hilgers. Public Management. Universität Hamburg. KnowTech 2011. Bad Homburg.20.10.2011 1
  2. 2. Abgrenzung von Terminologien im Kontext von Open Innovation Open Innovation Co-Creation Crowdsourcing Idea Contest20.10.2011 2
  3. 3. Eine neue Gattung aktiver Konsumenten und Anwender20.10.2011 3
  4. 4. Von “Closed” zu “Open Innovation” “Closed” Innovation Prozess – “the lab is our world” company interner F&E getriebener Innovationsprozess Markteinführung consumer Open Innovation Prozess – “the world is our lab” Markteinführung company consumer Kunden- und Anwenderzentrierter Co-Creation Prozess20.10.2011 4
  5. 5. „Co-kreierte“ Produkte, die bereits am Markt erhältlich sind20.10.2011 5
  6. 6. Neuproduktentwicklung ist nicht mehr nur die „Show“ der Unternehmen20.10.2011 6
  7. 7. Das Prinzip Crowdsourcing Knowledge Labor Crowdsourcing Plattform „Open Call“ + Capital Creativity Reward Evangelism "Eine Aufgabe, die zuvor von den Mitarbeitern einer Organisation ausgeübt wurde, wird in Form eines offenen Aufrufs zur Mitwirkung an ein undefiniertes (und generell großes) Netzwerk von Akteuren "outgesourced". (nach Howe 2006)20.10.2011 7
  8. 8. Einsatzszenarien von CrowdsourcingWeswegen wenden wir uns an die „Crowd“? Knowledge Labor Capital Evangelism Creativity20.10.2011 8
  9. 9. The Goldcorp Challenge  Unternehmenseigene Geologen konnten den Wert und den Ort von Goldvorkommen auf dem Areal nicht bestimmen.  Goldcorp veröffentlichte 400MB an geologischen Daten über das Areal im Internet.  $575.000 Belohnung.  1.000 Besucher aus 50 Ländern.  Gold im Wert von $3 Milliarden wurde gefunden.20.10.2011 9
  10. 10. Amazon Mechanical Turk  Jim Gray wurde nach einem Ausflug mit seinem Boot vor der Küste San Franciscos als vermisst gemeldet.  Satellitenbilder wurden auf der Plattform von Amazon Mechanical Turk veröffentlicht und zur kollaborativen Suche aufgerufen.  In mehr als 100.000 „HITs“ (Human Intelligent Tasks) wurden in kürzester Zeit 77.000 qkm gescreent.  Jim Gray wurde nicht gefunden.20.10.2011 10
  11. 11. Kickstarter  Crowdfunding Plattform für „Mikroinvestoren“.  $15.000 sollten für die Herstellung einer Armbanduhr gesammelt werden, die es erlaubt, den iPod Nano als Touchscreen-Uhr zu tragen.  Beinahe $1 Million wurden erzielt und 13.512 Unterstützer gewonnen.  Inv20.10.2011 11
  12. 12. Branding Edding Wall of Fame  Eine große weiße virtuelle Wand, auf der sich jeder mit einem Edding seiner Wahl verewigen kann.  Anderen Teilnehmern kann live beim Malen zusehen werden und man kann mit ihnen dabei chatten.  Die eigene Zeichnung zwischen allen anderen kann in Social Media geteilt werden.  Über 100.000 Zeichnungen und 12.000 „Shares“ sowie 160.000 Besucher.20.10.2011 12
  13. 13. BMW Group Co-Creation Lab  Zentraler „Hub“ für Ideenwettbewerbe zu verschiedenen mobilitätsbezogenen Themen.  2.239 Teilnehmer aus über 80 Ländern.  Im Durchschnitt verbrachte jeder Teilnehmer über 10 Minuten auf der Plattform.  1.314 Ideen wurden bislang eingereicht.20.10.2011 13
  14. 14. Wir leben in einem Zeitalter der „Verwettbewerbung“ Quelle: McKinsey 2009 (219 Preisgelder im Wert von $100.000 und mehr)20.10.2011 14
  15. 15. Napoleon  Napoleon suchte 1869 nach einem Substitut für Butter für seine Streitkräfte und die unteren Gesellschaftsklassen.  Im Rahmen eines Wettbewerbs wurde ein Vorläufer der heutigen Margarine erfunden.  Eine Belohnung wurde nicht gezahlt. Napoleon starb zuvor.20.10.2011 15
  16. 16. Der BMW Group „Interior Design“ Ideenwettbewerb20.10.2011 16
  17. 17. Teilnehmer des Wettbewerbs20.10.2011 17
  18. 18. Eingereichte User Ideen und Designs20.10.2011 18
  19. 19. Qualität vs. Quantität bei Crowdsourcing QUALITÄT „Quality Counts“ Knowledge Creativity „Quantity Counts“ Labor Capital Evangelism QUANTITÄT20.10.2011 19
  20. 20. Output Dimensionen von Ideenwettbewerben Perspektive: Produktentwicklung Kommentare Evaluierungen Ideen Designs Evaluierungen Kommentare pro Idee pro Idee 755 1.253 28.022 13.521 17,9 37,1 Perspektive: Marketing Ø Verweildauer Kumulierte Facebook Mitglieder Nachrichten Inbound Links pro Besuch Verweildauer Kontaktpunkte 1.155 8.066 >290 8 Min. 24 Sek. 2.665 Std. ~ 1,4 Mio.20.10.2011 20
  21. 21. Prof. Dr. Dennis Hilgers E-Mail: dennis.hilgers@wiso.uni-hamburg.de Twitter: @PuMa_Hamburg Web: www.public-management-hamburg.de Volker Bilgram E-Mail: volker.bilgram@hyve.de Twitter: @HYVE_CoCreation Web: www.hyve.de Blog: www.value-co-creation.blogspot.com20.10.2011 21

×