Master Nonprofit-Management und Public Governance Public Affairs und Politische Kommunikation Dozent: Matthias Koch Public...
Aufgabenstellung Public Affairs und Lobbying im Web 2.0 und Social Media:  Wie wirkt sich Social Media auf die Politische ...
Inhalt <ul><li>Beispiel </li></ul><ul><li>Grundlagen </li></ul><ul><li>Digital Public Affairs </li></ul><ul><li>Diskussion...
Beispiel
Beispiel: Wir haben es satt! Beispiel   -  Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
Beispiel: Wir haben es satt! Anlass <ul><li>EU-Agrarreform : Subventionen werden nicht, wie ursprünglich vorgesehen, an Um...
Beispiel: Wir haben es satt! Forderungen <ul><li>Subventionen an soziale, ökologische und Tierschutz-Kriterien binden </li...
Beispiel: Wir haben es satt! Nutzung von Social Media Beispiel   -  Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Aus...
Grundlagen
Grundlagen Public Affairs und Lobbying <ul><li>Public Affairs </li></ul><ul><li>Interessenvertretung/Interessenvermittlung...
Grundlagen Web 2.0 und Social Media <ul><li>Web 2.0   </li></ul><ul><li>Produktion und Multiplikation von Inhalten durch N...
Digital Public Affairs
Digital Public Affairs Definition <ul><li>Effiziente, moderne Interessenvermittlung </li></ul><ul><li>Transparenter, authe...
<ul><li>Mechanismen des Social Web werden auf Public Affairs und Lobbying angewandt: </li></ul><ul><li>Personalisierung  A...
<ul><li>->  Grassroots-Lobbying  </li></ul><ul><li>->  Multi-Voice Lobbying </li></ul><ul><li>->  Issues Management </li><...
<ul><li>Informieren </li></ul><ul><ul><li>Relevante Nachrichten produzieren </li></ul></ul><ul><ul><li>Community aufbauen ...
Digital Public Affairs Vor- und Nachteile <ul><li>Reichweite </li></ul><ul><li>Kosteneffizienz  </li></ul><ul><li>Offener ...
Diskussion: Macht Social Media Lobbying transparenter? Beispiel  -  Grundlagen - Digital Public Affairs -  Diskussion  - A...
<ul><li>Verantwortliches Lobbying </li></ul><ul><ul><li>Mitgestaltung der Rahmenbedingungen ermöglichen </li></ul></ul><ul...
Ausblick / Fazit
Ausblick/Fazit <ul><li>Digital Public Affairs wird weiterhin an Bedeutung zunehmen </li></ul><ul><li>Message matters: Nich...
Autoren
Quellen <ul><li>Digital Public Affairs </li></ul><ul><ul><li>Bender, Gunnar/ Werner, Torben (Hrsg.) (2010): Digital Public...
Quellen <ul><li>EU-Agrarreform </li></ul><ul><ul><li>http://www.tagesschau.de/ausland/agrarpolitik102.html </li></ul></ul>...
 
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Public Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social Media

2.680 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.680
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
31
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Public Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social Media

  1. 1. Master Nonprofit-Management und Public Governance Public Affairs und Politische Kommunikation Dozent: Matthias Koch Public Affairs und Lobbying im Web 2.0 und Social Media Referentin: Anica Samleit 23.01.2012
  2. 2. Aufgabenstellung Public Affairs und Lobbying im Web 2.0 und Social Media: Wie wirkt sich Social Media auf die Politische Kommunikation aus? Diskutieren Sie kritisch die neuesten Entwicklungen und geben Sie eine fundierte eigene Einschätzung hierzu ab.
  3. 3. Inhalt <ul><li>Beispiel </li></ul><ul><li>Grundlagen </li></ul><ul><li>Digital Public Affairs </li></ul><ul><li>Diskussion </li></ul><ul><li>Ausblick/Fazit </li></ul><ul><li>Quellen </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  4. 4. Beispiel
  5. 5. Beispiel: Wir haben es satt! Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  6. 6. Beispiel: Wir haben es satt! Anlass <ul><li>EU-Agrarreform : Subventionen werden nicht, wie ursprünglich vorgesehen, an Umweltauflagen gekoppelt, sondern nach Größe des Hofes verteilt (2011) </li></ul><ul><li>Internationale Grüne Woche in Berlin, die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau (20.-29.01.2012) </li></ul><ul><li>Global Forum for Food and Agriculture (21.01.2012): </li></ul><ul><ul><li>Internationales Agrarminsiterpodium (ICC) </li></ul></ul><ul><ul><li>Berliner Agrarministergipfel (AA, BMELV) </li></ul></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  7. 7. Beispiel: Wir haben es satt! Forderungen <ul><li>Subventionen an soziale, ökologische und Tierschutz-Kriterien binden </li></ul><ul><li>Faire Regeln durchsetzen statt Agrarmärkte liberalisieren </li></ul><ul><li>Heimisches Futter statt Gentechnik-Soja fördern </li></ul><ul><li>Spekulationen mit Lebensmitteln beenden </li></ul><ul><li>Exportsubventionen stoppen </li></ul><ul><li>Der Fleischindustrie den Geldhahn abdrehen </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  8. 8. Beispiel: Wir haben es satt! Nutzung von Social Media Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  9. 9. Grundlagen
  10. 10. Grundlagen Public Affairs und Lobbying <ul><li>Public Affairs </li></ul><ul><li>Interessenvertretung/Interessenvermittlung </li></ul><ul><li>Kommunikation zwischen Politik und Wirtschaft/Zivilgesellschaft </li></ul><ul><li>Ziel: Gesetzgebung beeinflussen </li></ul><ul><li>Lobbying </li></ul><ul><li>Informieren und Überzeugen politischer Entscheidungsträger von eigenen Interessen </li></ul><ul><li>Aufbau und Pflege von Netzwerken </li></ul><ul><li>Beobachten und Evaluieren politischer Prozesse </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  11. 11. Grundlagen Web 2.0 und Social Media <ul><li>Web 2.0 </li></ul><ul><li>Produktion und Multiplikation von Inhalten durch Nutzer </li></ul><ul><li>Interaktion </li></ul><ul><li>Kommunikation </li></ul><ul><li>Social Media </li></ul><ul><li>Anwendungen/Software für das Web 2.0: Weblogs, soziale Netzwerke, Microblogging-Dienste </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  12. 12. Digital Public Affairs
  13. 13. Digital Public Affairs Definition <ul><li>Effiziente, moderne Interessenvermittlung </li></ul><ul><li>Transparenter, authentischer Dialog </li></ul><ul><li>Interessengeleitete Kampagnen </li></ul><ul><li>Grassroot-Bewegungen </li></ul><ul><li>Issues-Management </li></ul><ul><li>Einsatz von Multiplikatoren </li></ul><ul><li>Verwendung des Web 2.0 </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  14. 14. <ul><li>Mechanismen des Social Web werden auf Public Affairs und Lobbying angewandt: </li></ul><ul><li>Personalisierung Authentizität Kollektivität Transparenz </li></ul>Digital Public Affairs Mechanismen Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  15. 15. <ul><li>-> Grassroots-Lobbying </li></ul><ul><li>-> Multi-Voice Lobbying </li></ul><ul><li>-> Issues Management </li></ul><ul><li>Ablauf </li></ul><ul><li>1. Festlegung des Kampagnenziels </li></ul><ul><li>2. Identifikation von Ansprechpartnern/ Zielgruppen </li></ul><ul><li>3. Festlegung einzelner Kampagnenbotschaften </li></ul><ul><li>4. Auswahl der PA-Instrumente </li></ul>Digital Public Affairs Einsatzgebiete Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  16. 16. <ul><li>Informieren </li></ul><ul><ul><li>Relevante Nachrichten produzieren </li></ul></ul><ul><ul><li>Community aufbauen </li></ul></ul><ul><li>Involvieren </li></ul><ul><ul><li>Nachhaltiger Dialog mit der Community </li></ul></ul><ul><ul><li>Klarheit über gemeinsame Ziele </li></ul></ul><ul><li>Mobilisieren </li></ul><ul><ul><li>Gemeinsame Ziele => gemeinsame Aktionen </li></ul></ul>Digital Public Affairs UdL Konzept Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  17. 17. Digital Public Affairs Vor- und Nachteile <ul><li>Reichweite </li></ul><ul><li>Kosteneffizienz </li></ul><ul><li>Offener Diskurs </li></ul><ul><li>Aufmerksamkeit </li></ul><ul><li>Agenda-Setting </li></ul><ul><li>Interessen vereinen </li></ul><ul><li>Schnelle Aktion und Reaktion </li></ul><ul><li>Direktes Feedback </li></ul><ul><li>Nähe zur Zielgruppe </li></ul><ul><li>Multiplikatoren </li></ul><ul><li>Neue Kontakte/Zugänge </li></ul><ul><li>Niedrige Stufe des Engagements </li></ul><ul><li>Exklusion </li></ul><ul><li>Massenhysterie </li></ul><ul><li>Kontrollverlust </li></ul><ul><li>Anonymität, Fälschungen </li></ul><ul><li>Missbrauch: Astroturfing </li></ul><ul><li>Umgang mit Kritik lernen </li></ul><ul><li>„ Always on“: Zeitliche Ressourcen? </li></ul><ul><li>Qualität? </li></ul><ul><li>Ethik? </li></ul><ul><li>Recht? </li></ul><ul><li>Wenig Erfahrungswerte </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  18. 18. Diskussion: Macht Social Media Lobbying transparenter? Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  19. 19. <ul><li>Verantwortliches Lobbying </li></ul><ul><ul><li>Mitgestaltung der Rahmenbedingungen ermöglichen </li></ul></ul><ul><ul><li>Strategie- und Dialogfähig </li></ul></ul><ul><ul><li>Bedürfnisse der Stakeholder verstehen </li></ul></ul><ul><li>Unterschiede zu traditionellem Lobbying </li></ul><ul><ul><li>Transparente Prozesse </li></ul></ul><ul><ul><li>Vereinbarkeit mit gesamtgesellschaftlichen Zielen </li></ul></ul><ul><li>Ziel: Nachhaltigkeit </li></ul>Diskussion Macht SM Lobbying transparenter? Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  20. 20. Ausblick / Fazit
  21. 21. Ausblick/Fazit <ul><li>Digital Public Affairs wird weiterhin an Bedeutung zunehmen </li></ul><ul><li>Message matters: Nicht das Medium ist entscheidend, sondern der Inhalt </li></ul><ul><li>digital+real dürfen nicht getrennt betrachtet werden </li></ul><ul><li>Social Media ersetzt nicht das persönliche Gespräch </li></ul><ul><li>Social Media schafft nicht mehr Transparenz im Lobbyismus, dazu müssten alle Aktivitäten offen gelegt werden </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  22. 22. Autoren
  23. 23. Quellen <ul><li>Digital Public Affairs </li></ul><ul><ul><li>Bender, Gunnar/ Werner, Torben (Hrsg.) (2010): Digital Public Affairs. Social Media für Unternehmen,Verbände und Politik. Helios Media GmbH, Berlin. </li></ul></ul><ul><ul><li>Bender, Gunnar (2010): Das UdL Digital Public Affairs Konzept: Informieren! Involvieren! Mobilisieren! http://www.udldigital.de/das-udl-digital-public-affairs-konzept-informieren-involvieren-mobilisieren/ </li></ul></ul><ul><ul><li>Lange, Sebastian (2010): Den Sturm entfachen http://www.udldigital.de/digital-public-affairs-in-der-%E2%80%9Epolitik-kommunikation%E2%80%9C/ </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.digital-public-affairs.de/ </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.edelman-newsroom.de/edelman-studien/edelman-capital-staffers-index/395-edelman-capital-staffers-index-2011-digitale-medien-sind-heute-politische-kommunikationsrealitaet </li></ul></ul><ul><li>Verantwortungsvolles Lobbying </li></ul><ul><ul><li>Bellstedt, Hans F. (2010): Public Affairs. Strategien und Instrumente der Interessensvertretung für Wissenschaft, Wirtschaft und Institutionen. Lemmens GmbH, Berlin/Bonn </li></ul></ul><ul><ul><li>http://publicaffairs.twoday.net/topics/Rezensionen </li></ul></ul>
  24. 24. Quellen <ul><li>EU-Agrarreform </li></ul><ul><ul><li>http://www.tagesschau.de/ausland/agrarpolitik102.html </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.gruenewoche.de/media/igw/igw_media/igw_pdf/Zeitung_zur_IGW.pdf </li></ul></ul><ul><ul><li>http://europa.eu/pol/agr/index_de.htm </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.wwf.de/presse/details/news/eu_agrarreform_viel_schatten_wenig_licht/ </li></ul></ul><ul><li>Wir haben es satt! </li></ul><ul><ul><li>http://www.wir-haben-es-satt.de/start/home/ </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.youtube.com/watch?v=-Gpmm-hfmq0 </li></ul></ul><ul><ul><li>https://twitter.com/#!/search/wir%20haben%20es%20satt </li></ul></ul><ul><ul><li>https://www.facebook.com/WirHabenEsSatt </li></ul></ul>

×