Die  (un)führbare  Jugend                       
Zusammenarbeit  mit  der  Generation  Y  und  Z
PERSONALLEITERTAGUNG  INN...
Warum  ist  das  Thema  relevant?
2
Vorsicht:  Langer  Bart!  
04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend3
Agenda
1 Die  neue(n)  Generation(en)
2 Die  neue  Führung  
3 Die  Führun...
4 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
5
1  Die  neue(n)  Generation(en)  
04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
6
1  Die  neue(n)  Generation(en)  
04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
7
  Es  gibt  keinen  Mangel  an  geäußerten  Vorurteilen  
1  Die  neue(n)  Generation(en)  
...  sind  alle  netzaffin  un...
1  Die  neue(n)  Generation(en)  
Geburtsjahre  zur  Schichtung  der  Generationen  
8 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führb...
„Die  Jugend  liebt  heute  den  Luxus.  
Sie  hat  schlechte  Manieren,  verachtet  
die  Autorität,  hat  keinen  Respek...
10
Die  demografische  Entwicklung  gibt  der  Generation(en)  mehr  Gewicht
1  Die  neue(n)  Generation(en)  
Quelle:  Arm...
11
Was  sind  die  Praxiseindrücke?
1  Die  neue(n)  Generation(en)  
Wie  nehmen  Sie  
die  neue(n)  
Generation(en)  wa...
22
19
26
42
38
28
29
20
16
67
64
59
49
38
38
16
14
17
9
12
12
8
18
24
31
29
24
5
3
6
10
25
38
43
Stereotype  Fremdbilder  ...
Motivation  der  High  Potentials:  Intrinsische  Faktoren  an  oberster  Stelle
1  Die  neue(n)  Generation(en)  
73
70
4...
14
Sucher-‐‑‒Simon
Familien-‐‑‒Franzi
Alles-‐‑‒Anna
Karriere-‐‑‒Kai
  Angehörige  einer  Generation  unterscheiden  sich  ...
15
Agenda
1 Die  neue(n)  Generation(en)
2 Die  neue  Führung  
3 Die  Führung  der  neu(en)  Generation(en)
4 Der  War  f...
2  Die  neue  Führung
Nicht  nur  die  Generationsfrage  fordert  die  Führung  heraus
16
Technologien
Netzwerke  &  flexib...
17
Agenda
1 Die  neue(n)  Generation(en)
2 Die  neue  Führung  
3 Die  Führung  der  neu(en)  Generation(en)
4 Der  War  f...
3  Die  Führung  der  neue(n)  Generation(en)
Was  heißt  Führung  für  die  neue(n)  Generation(en)  konkret?
18
q  Selb...
3  Die  Führung  der  neue(n)  Generation(en)
Ein  Perspektivwechsel  hilft  immer,  ist  zukünftig  aber  zentral  
19
Em...
3  Die  Führung  der  neue(n)  Generation(en)
Verschiedene  Sozialisationserfahrung  müssen  bewusst  werden
20
»  Misstra...
Alt  aber  wirkungsvoll:  Inspirierende  Führung
3  Die  Führung  der  neue(n)  Generation(en)
21
Leistung  über  die  
Er...
3  Die  Führung  der  neue(n)  Generation(en)
Welche  Ansatzpunkte  ergeben  sich  für  die  Führung?
22
Effiziente  und  sm...
23
Agenda
1 Die  neue(n)  Generation(en)
2 Die  neue  Führung  
3 Die  Führung  der  neu(en)  Generation(en)
4 Der  War  f...
Vermitteln  wir  eine  klare,  resonanzfähige  Organisationsidentität?  
Führen  wir  inspirierend  und  individuell?
Biet...
www.facebook.com/HeartsMinds
www.hrpepper.de/HeartsMinds    
„Winning  the  (new)  War  for  Hearts  
and  Minds“
am  20.  Juni  2014  bei  HRpepper  in  Berlin
Diskutieren  Sie  mit ...
Wir  freuen  uns  auf  den  Austausch  mit  Ihnen.
HRpepper  GmbH  &  Co.  KGaA
Tempelhofer  Ufer  11,  10963  Berlin
T  +...
Prensky,  M.  (2001).  Digital  Natives,  Digital  Immigrants.  On  the  Horizon,  9  (5),  1–6.
Egon  Zehnder  &  snv  (2...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und Z

2.149 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag: "Die (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und Z" von Dr. Matthias Meifert, Partner HRpepper Management Consultants, Personalleitertagung Innendienst 2014 – Mainz und Lindau

Download unter: http://hrpepper.de/publikationen/vortraege/
Mehr zum "War for Hearts and Minds" unter: http://hrpepper.de/Hearts-Minds

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.149
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und Z

  1. 1. Die  (un)führbare  Jugend                       Zusammenarbeit  mit  der  Generation  Y  und  Z PERSONALLEITERTAGUNG  INNENDIENST  2014 Mainz,  8.  –  10.  April  2014
  2. 2. Warum  ist  das  Thema  relevant? 2 Vorsicht:  Langer  Bart!  
  3. 3. 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend3 Agenda 1 Die  neue(n)  Generation(en) 2 Die  neue  Führung   3 Die  Führung  der  neu(en)  Generation(en) 4 Der  War  for  Hearts  and  Minds
  4. 4. 4 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  5. 5. 5 1  Die  neue(n)  Generation(en)   04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  6. 6. 6 1  Die  neue(n)  Generation(en)   04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  7. 7. 7  Es  gibt  keinen  Mangel  an  geäußerten  Vorurteilen   1  Die  neue(n)  Generation(en)   ...  sind  alle  netzaffin  und  arbeiten  mobil.     ...  erwarten,  dass  sich  Unternehmen  ihren            Wertevorstellungen  anpassen. ...  haben  keine  Lust  zu  Führen. ...  finden  ethisches  Verhalten  wichtiger  als          Geld. ...  finden  auf  kurzfristige  Rendite  getrimmte          Konzerne  unattraktiv. ...  wollen  Kinder  gleich  zu  Karrierebeginn. ...  sagen  Ja  zu  Life-‐‑‒Balance  und  Ehrenamt. Die  jungen Leute... 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  8. 8. 1  Die  neue(n)  Generation(en)   Geburtsjahre  zur  Schichtung  der  Generationen   8 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend The  Boomers 1946  –  1964   „Für  die  Arbeit  leben“ Generation  X 1965  –  1979 „Arbeiten  um  zu  leben“ Generation  Y 1980  –  1994 „Arbeit  und  Leben  vereinbaren“ Generation  Z 1995  –  heute   „Erst  Leben  –  dann  arbeiten“
  9. 9. „Die  Jugend  liebt  heute  den  Luxus.   Sie  hat  schlechte  Manieren,  verachtet   die  Autorität,  hat  keinen  Respekt   mehr  vor  älteren  Leuten  und   diskutiert,  wo  sie  arbeiten  sollte.  Die   Jugend  steht  nicht  mehr  auf,  wenn   Ältere  das  Zimmer  betreten.  Sie   widerspricht  den  Eltern  und   tyrannisiert  die  Lehrer.“ Sokrates 9 Stereotype  über  nachrückende  Generationen  sind  nicht  neu 1  Die  neue(n)  Generation(en)   04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  10. 10. 10 Die  demografische  Entwicklung  gibt  der  Generation(en)  mehr  Gewicht 1  Die  neue(n)  Generation(en)   Quelle:  Armutat  et  al.,  2009,  S.25 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  11. 11. 11 Was  sind  die  Praxiseindrücke? 1  Die  neue(n)  Generation(en)   Wie  nehmen  Sie   die  neue(n)   Generation(en)  wahr? 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  12. 12. 22 19 26 42 38 28 29 20 16 67 64 59 49 38 38 16 14 17 9 12 12 8 18 24 31 29 24 5 3 6 10 25 38 43 Stereotype  Fremdbilder  und  heterogenes  Selbstbild  in  der  Gen  Y 1  Die  neue(n)  Generation(en)   Alumni  /  Studenten:  Welche  Eigenschaften  zeichnen  Sie  aus? HR:  Welche  Eigenschaften  zeichnen  die  High  Potentials  der  Zukunft  aus? 12 Anspruchsvoll Diszipliniert   Freiheitsliebend Selbstbewusst   Innovativ Bescheiden Risikofreudig     Zurückhaltend Traditionsbewusst 13 36 21 10 26 23 32 5 14 85 27 68 89 69 4 56 4 6 3 34 10 5 31 13 38 36 4 42 53 44 Tendenz  zu   starker  Ausprägung Tendenz  zu geringer  Ausprägung Eher  gering  ausgeprägt Eher  stark  ausgeprägt Alumni  /  Studenten HR Angaben  in  % 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend Quelle:  Egon  Zehnder  &  snv,  2012
  13. 13. Motivation  der  High  Potentials:  Intrinsische  Faktoren  an  oberster  Stelle 1  Die  neue(n)  Generation(en)   73 70 44 47 29 74 21 56 23 34 39 19 36 29 31 73 62 58 49 36 40 38 30 24 15 16 20 8 16 16 Persönliche  Weiterentwicklung Freude  an  der  Tätigkeit Sinnhaftigkeit  der  Arbeit Monetäre  Vergütung Karrierechancen Standort Work/Life-‐‑‒Balance Partizipation Individualisierte  Arbeitsgestaltung Internationales  Umfeld Reputation  des  Unternehmens Individuelle  Vertragsgestaltung Macht Jobsicherheit Soziale  Beziehungen Alumni  /  Studenten HR 1 2 3 1 2 3 Alumni  /  Studenten:  Welche  Faktoren  sind  für  Sie  bei  der  Wahl  eines  Jobs  besonders  wichtig?  (Wahl  der  Top  5  Faktoren) HR:  Welche  Faktoren  sind  für  die  High  Potentials  aus  deren  persönlichen  Sicht  besonders  wichtig?  (Gewichtung  auf  6er  Skala) 13 Angaben  in  % 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend Quelle:  Egon  Zehnder  &  snv,  2012
  14. 14. 14 Sucher-‐‑‒Simon Familien-‐‑‒Franzi Alles-‐‑‒Anna Karriere-‐‑‒Kai  Angehörige  einer  Generation  unterscheiden  sich  erheblich 1  Die  neue(n)  Generation(en)     04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend Helfer-‐‑‒Hannes Quelle:  WirtschaftsWoche,  04.04.2014
  15. 15. 15 Agenda 1 Die  neue(n)  Generation(en) 2 Die  neue  Führung   3 Die  Führung  der  neu(en)  Generation(en) 4 Der  War  for  Hearts  and  Minds 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  16. 16. 2  Die  neue  Führung Nicht  nur  die  Generationsfrage  fordert  die  Führung  heraus 16 Technologien Netzwerke  &  flexible   Arbeitsorganisation Demographie Effizienzdruck Öffentlichkeit Wertewandel 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  17. 17. 17 Agenda 1 Die  neue(n)  Generation(en) 2 Die  neue  Führung   3 Die  Führung  der  neu(en)  Generation(en) 4 Der  War  for  Hearts  and  Minds 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  18. 18. 3  Die  Führung  der  neue(n)  Generation(en) Was  heißt  Führung  für  die  neue(n)  Generation(en)  konkret? 18 q  Selbstständigkeits-‐‑‒   konzept à  Wofür  Führung? q  Hierarchisches   Führungsverständnis à  Führung  motiviert 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  19. 19. 3  Die  Führung  der  neue(n)  Generation(en) Ein  Perspektivwechsel  hilft  immer,  ist  zukünftig  aber  zentral   19 Employee   Experience 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  20. 20. 3  Die  Führung  der  neue(n)  Generation(en) Verschiedene  Sozialisationserfahrung  müssen  bewusst  werden 20 »  Misstrauen  &  Kontrolle   »  Ähnlichkeit  &  Profilpassung »  enge  Unternehmens-‐‑‒ verantwortung »  Ehrgeiz  &  Fokus  auf  Arbeit »  Positionierung  &  Profilierung   »  Erfahrungslernen »  Vertrauen  &  Gestaltung »  Vielfalt  &  Toleranz »  soziale  Verantwortung  &   Gemeinwohl »  Work-‐‑‒Life-‐‑‒Balance »  Teamwork  &  Spaß   »  Technologie  &  Medien „Old“  World „New“  World   04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  21. 21. Alt  aber  wirkungsvoll:  Inspirierende  Führung 3  Die  Führung  der  neue(n)  Generation(en) 21 Leistung  über  die   Erwartung  hinaus Erhöhte  Motivation   geplante  Ergebnisse   zu  erreichen Extra-‐‑‒Anstrengung Transaktionale  Führung Management  by   Exception Bedingte   Belohnung Erwartete   Anstrengung Erwartete   Leistung Transformationale  Führung Individualisierte   Fürsorge Intellektuelle   Stimulierung InspirationCharisma   04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  22. 22. 3  Die  Führung  der  neue(n)  Generation(en) Welche  Ansatzpunkte  ergeben  sich  für  die  Führung? 22 Effiziente  und  smarte  IT-‐‑‒ Lösungen Ansprechende  Büros Gestaltung  von   Freiräumen   Förderung  von   Mixed-‐‑‒Teams Schnelle  und  vielseitige   Kommunikationskanäle Kommunikation Direkte   Feedbackkultur Interdisziplinärer   Austausch Offenheit Individualisierte   Arbeitszeitmodelle Effektives   Wissensmanagement Vielfältige   Fortbildungsmöglichkeiten Sinnvolle   Zielvereinbarungen Raum  zur  Vernetzung Transparenz   04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend Individualisierung  
  23. 23. 23 Agenda 1 Die  neue(n)  Generation(en) 2 Die  neue  Führung   3 Die  Führung  der  neu(en)  Generation(en) 4 Der  War  for  Hearts  and  Minds 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend
  24. 24. Vermitteln  wir  eine  klare,  resonanzfähige  Organisationsidentität?   Führen  wir  inspirierend  und  individuell? Bieten  wir  Raum  für  persönlichen  Sinn? Nutzen  wir  die  Synergien  der  Unterschiedlichkeit? Vermitteln  wir  zwischen  den  Welten?   Setzen  wir  auch  Grenzen? 24 War  for  Talents  war  gestern,  heute  geht  es  um  mehr...   4  War  for  Hearts  and  Minds 1 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend 2 3 5 6 4
  25. 25. www.facebook.com/HeartsMinds www.hrpepper.de/HeartsMinds    
  26. 26. „Winning  the  (new)  War  for  Hearts   and  Minds“ am  20.  Juni  2014  bei  HRpepper  in  Berlin Diskutieren  Sie  mit  uns,  wie  es  weitergehen  kann.   Besuchen  Sie  unser  Hoffest  zum  Thema
  27. 27. Wir  freuen  uns  auf  den  Austausch  mit  Ihnen. HRpepper  GmbH  &  Co.  KGaA Tempelhofer  Ufer  11,  10963  Berlin T  +49  30  2593575  0 F  +49  30  2593575  5
  28. 28. Prensky,  M.  (2001).  Digital  Natives,  Digital  Immigrants.  On  the  Horizon,  9  (5),  1–6. Egon  Zehnder  &  snv  (2012).  Digital  Natives  fordern  Personalchefs  heraus  -‐‑‒  Selbst–  und   Fremdbild  der  nachrückenden  Generation  von  Young  Professionals. Ackermann,  J.M.,  Benfer,  D.,  Hecker,  J.,  Litta,  H.,  Reininghaus,  G.,  &  Wagner,  R.  (2012).   Digital  Natives  in  deutschen  Unternehmen  –  Hebel  zur  Vermeidung  eines       Culture  Clash.  stiftung  neue  verantwortung,  3,  1-‐‑‒15. Schmidt,  K.  (2014).  Von  Karriere-‐‑‒Kai  bis  Helfer-‐‑‒Hannes.  WirtschaftsWoche.  Online   abrufbar  unter  http://www.wiwo.de/erfolg/campus-‐‑‒mba/studenten-‐‑‒typologie-‐‑‒ von-‐‑‒karriere-‐‑‒kai-‐‑‒bis-‐‑‒helfer-‐‑‒hannes-‐‑‒seite-‐‑‒all/9715926-‐‑‒all.html  [04.04.2014] 28 Literatur 04  l  2014  HRpepperDie  (un)führbare  Jugend

×