Notenblattinformation
Diese Notenblattinformation wurde online erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Technische Hochs...
Project Management 2,0
German I + II 3,7 7,0 3,0
German II 2,7 7,0 3,0
Strategic Retail Management 3,0 5,0 3,0
Globalizati...
* od. + = Angerechnete Note
Endnote Abschlussarbeit
5,0 /
5,0-
=
Erstversuch nicht bestanden / nicht angetreten. Abschluss...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Notenblatt-8.3.2016

120 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
120
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Notenblatt-8.3.2016

  1. 1. Notenblattinformation Diese Notenblattinformation wurde online erstellt und ist ohne Unterschrift gültig. Technische Hochschule Ingolstadt (Stand 07.03.2016 05:16) Name geb. am Li, Chunmiao 17.03.1986 in Anhui Province/China/VRC Studiengang / Studiengruppe International Retail Management - Bachelorprüfung / 7 (Studienform: Dual) Fachsemester + angerechnete Praxissemester 7 + 0 Frist für das erstmalige Ablegen der Prüfungen im Grundstudium Grundpraktikum abgelegt Praxissemester abgelegt Hauptprüfung bestanden. Abschlussnote 2,6. Herzlichen Glückwunsch! ECTS-Gesamt: 210,0 Ø-Note: 2,6 PO-Version: 212B Pflicht- und Wahlpflichtfächer Teilnote Endnote Zus. Regelsem. ECTS Gewichtung Fächer der Hauptprüfung Qualifikationsvoraussetzung Deutsch A1 e* Nachweis eines Hochschulsemesters im Ausland mind. 20 ECTS (§3Abs3SPO) e* Principles of Retail Management 2,7 7,0 3,0 Principles of Economics 3,3 5,0 3,0 Quantitative Methods 4,0 6,0 3,0 Management Information Systems 3,3 5,0 3,0 Management Information Systems (written exam) 3,3 Business Law 4,0 5,0 3,0 International Retail Marketing 2,0 5,0 3,0 International Accounting and Taxation 4,0 7,0 3,0 International Retail Costing 3,3 5,0 3,0 International Finance Management 3,3 5,0 3,0 Operative Management and Organisation 4,0 5,0 2,0 Human Resource Management and CSR 2,0 5,0 3,0 Culture and Projects 2,0 4,0 2,0 Global Culture Introduction e 1/3
  2. 2. Project Management 2,0 German I + II 3,7 7,0 3,0 German II 2,7 7,0 3,0 Strategic Retail Management 3,0 5,0 3,0 Globalization in Retail 2,7 7,0 4,0 Brand & Communication Management 4,0 5,0 3,0 Sourcing, Range & Service Management 2,7 5,0 3,0 Retail Logistics & Supply Chain Management 4,0 5,0 3,0 E-Commerce Business in Retail 1,7 5,0 3,0 International Projects 2,3 8,0 4,0 Retail Controlling 1,3 5,0 3,0 International Sales, Multi-Channel & Price Management 2,3 5,0 3,0 International Real Estate Management 3,7 5,0 3,0 International Leadership 1,3 7,0 4,0 Business Simulation and Seminar 3,3 5,0 6,0 International Brand Management 1,7 3,0 2,0 Internet of Things 1,0 3,0 2,0 Research & Presentation Methods 1,7 5,0 2,0 Bachelor Thesis 1,7 12,0 12,0 Fächer zum Grundpraktikum Basic practical training e 12,0 Fächer zum Praxissemester Advanced practical training e 30,0 Zulassungsvoraussetzungen Management Information Systems practical part e Endnote 1,0 - 1,5 = sehr gut 1,6 - 2,5 = gut 2,6 - 3,5 = befriedigend 3,6 - 4,0 = ausreichend e = mit Erfolg abgelegt 5,0 / 5,0- = Erstversuch nicht bestanden / nicht angetreten. Prüfungsleistung muss innerhalb von sechs Monaten wiederholt werden. 6,0A / 6,0- = Zweitversuch (1. Wiederholungsprüfung) nicht bestanden / nicht angetreten. Prüfungsleistung muss innerhalb von zwölf Monaten wiederholt werden. 7,0 / 7,0- = Drittversuch (2. Wiederholungsprüfung) nicht bestanden / nicht angetreten. Eine dritte Wiederholung ist ausgeschlossen. Prüfungsleistung wurde endgültig nicht bestanden. Dies führt zur Exmatrikulation. t = Regelfristtermin gesetzt / = Angerechnete Prüfung ohne Wert 2/3
  3. 3. * od. + = Angerechnete Note Endnote Abschlussarbeit 5,0 / 5,0- = Erstversuch nicht bestanden / nicht angetreten. Abschlussarbeit muss innerhalb eines Jahres erneut abgelegt werden. Sofern innerhalb der Anmeldefrist von sechs Monaten kein neues Thema angemeldet wird, teilt der Prüfungskommissionsvorsitzende einen Prüfer zu, der dann ein Thema festlegt. 7,0 / 7,0- = Zweitversuch der Bachelorarbeit / Diplomarbeit (1. Wiederholungsprüfung) nicht bestanden / nicht angetreten. Studienleistung wurde endgültig nicht bestanden. Dies führt zur Exmatrikulation. Wiederholungsprüfungen Die Wiederholung von Prüfungsleistungen richtet sich in Bachelorstudiengängen nach § 10 RaPO i. V. m. § 16 APO HI vom 25.07.2011 in der jeweils gültigen Fassung. Die Wiederholung von Prüfungsleistungen richtet sich in den Diplomstudiengängen nach § 26 RaPO i. V. m. § 17 APO FHI vom 23.10.2007 in der jeweils gültigen Fassung. Erstmaliges Nichtbestehen bei Überschreitung der Regelstudienzeit Sie haben bis zum Ende der Regelstudienzeit die Bachelor-/ Masterprüfung nicht vollständig abgelegt. Falls Sie die Prüfungsleistungen der Bachelor-/ Masterprüfung nicht innerhalb zwei weiterer Semester ablegen, erhalten Sie jeweils die Note â nicht ausreichend (5,0)â auf die bis dahin nicht abgeleisteten Fächer/Module (§ 8 Abs. 3 Satz 3 RaPO i. V. m. § 15 Abs. 2 APO HI). Die Frist zur Anmeldung der Bachelor-/ Masterarbeit beträgt sechs Monate und startet mit Ablauf des Semesters des erstmaligen Nichtbestehens (§ 10 Abs. 2 RaPO). Sollte der Hochschule bis zu diesem Termin keine Bachelorarbeits-/ Masterarbeitsanmeldung vorliegen, wird vom Prüfungskommissionsvorsitzenden unverzüglich von Amts wegen ein Prüfer zugeteilt. Dieser gibt wiederum unverzüglich von Amts wegen ein Bachelorarbeits-/ Masterarbeitsthema aus (§ 18 Abs. 4 Nr. 2 APO HI). Die 5-Monats-Frist für die Ausarbeitung der Bachelorarbeit (6-Monats-Frist für die Ausarbeitung der Masterarbeit) beginnt mit dem Tag der Themenzuteilung (§ 18 Abs. 4 Nr. 3 und 4 APO HI). Zus. naE = nicht ausreichende Endnote eW = erstmalige Wiederholung wW = weitere Wiederholung V = Verzicht auf Wiederholung Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den zuständigen Sachbearbeiter im Prüfungsamt! ©PRIMUSS 3/3

×