Entstehung                                                             LACROSSE im BTHCLacrosse hat seine Ursprünge bei de...
Grundsätzliches                                                            LACROSSE im BTHCDie Spieler passen und fangen m...
Ansprechpartner                            LACROSSE im BTHC                    Marlin UlmerHerren              marlinulmer...
Training (Stand 01/12)                                                  LACROSSE im BTHCHerren    Montag, 20:00 Uhr, Halle...
Spielbetrieb                                              LACROSSE im BTHCHerren:    Unser Herrenteam nimmt seit dieser Sa...
Termine                                             LACROSSE im BTHCLiga (Herren):  25.03.12 in Hamburg: Hamburg II/III  1...
Aktuelle Ergebnisse                                               LACROSSE im BTHCTurniere:  14.01.12 Kiel BoxLacrosse: Pl...
LACROSSE im BTHCWeitere Informationen, Termine und News unter               www.bthc.de und        www.braunschweig-lacros...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

BTHC_Infoboard

264 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
264
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

BTHC_Infoboard

  1. 1. Entstehung LACROSSE im BTHCLacrosse hat seine Ursprünge bei den Indianern Nordamerikas und wurde dort auch als „kleinerBruder des Krieges“ bezeichnet. Die Spiele wurden zum Teil mit mehr als 100 Spielern ausgetragenund damit Streitigkeiten zwischen Stämmen und anderen Gruppen zu schlichten. Populär ist diemoderne Variante des Sports auch heute noch vor allem in Kanada und in den USA, aber gewinnt imRest der Welt zunehmend an Bedeutung.
  2. 2. Grundsätzliches LACROSSE im BTHCDie Spieler passen und fangen mit einem netzartigen Schläger einen etwa 200 Grammschweren Hartgummiball und versuchen diesen in das gegnerische Tor zu schießen. Der Ballbefindet sich so meist in der Luft und Bodychecks und Checks auf den ballführendengegnerischen Schläger (Unterarme, die den Schläger berühren, zählen in diesem Fall auchzum Schläger) sind Teil des Sports.Zehn Spieler befinden sich dabei auf dem Spielfeld. Diese bestehen aus dem Torwart, dreiVerteidigern, drei Mittelfeldspielern und drei Angreifern. Es kann jederzeit eine beliebigeAnzahl von Spielern ausgewechselt werden. Die Spieler benutzen Schläger, die zwischen 1m(Angriff und Mittelfeld) und 1,80m (Verteidigung) lang sind.Gespielt wird auf einem fußballfeldgroßen Rasenplatz auf zwei in das Feld eingerückte, 1,83Meter hohe und breite Tore. Es darf wie beim Eishockey auch hinter dem Tor weitergespieltwerden.Die Regeln fürs Damen-Lacrosse variieren vor allem in Hinblick auf Körpereinsatz und Art derSchläger.
  3. 3. Ansprechpartner LACROSSE im BTHC Marlin UlmerHerren marlinulmer@aol.com 0177 / 4629711 Manuel BeckmannDamen manuel.beckmann@tu-bs.de 0157 / 71831537Organisation/ Malte Wellbrock malte.welli@gmx.deUnisport 0176 / 32667126
  4. 4. Training (Stand 01/12) LACROSSE im BTHCHerren Montag, 20:00 Uhr, Halle, Alte Waage Dienstag, 18:00 Uhr, Kunstrasen, Jahnplatz Donnerstag, 20:45 Uhr, Halle, Campus Nord (Unisport) Freitag, 20:00 Uhr, Halle, IGS West (Freies Spiel)Damen Montag, 20:00 Uhr, Kunstrasen, Jahnplatz Dienstag, 18:00 Uhr, Kunstrasen, Jahnplatz Donnerstag, 20:45 Uhr, Halle, Campus Nord (Unisport)Interessenten sind jederzeit gerne gesehen, aber es erleichtert uns dieOrganisation von Leihausrüstungen etc., wenn ihr euch vorher bei Ruth,Marlin oder Malte meldet.
  5. 5. Spielbetrieb LACROSSE im BTHCHerren: Unser Herrenteam nimmt seit dieser Saison am Ligabetrieb der 2. Bundesliga Nord des DLAXV teil. Gespielt wird in einer Spielgemeinschaft mit Spielern des MTV Grone Göttingen. Weiterhin wird mehrmals im Jahr an Turnieren (Zum Beispiel in Kiel, Göttingen oder Münster) teilgenommen und regelmäßig Freundschaftsspiele gegen Mannschaften aus Norddeutschland organisiert.Damen: Das Damenteam befindet sich noch im Aufbau und eine Ligateilnahme 2012 wird angestrebt.
  6. 6. Termine LACROSSE im BTHCLiga (Herren): 25.03.12 in Hamburg: Hamburg II/III 14.04.12 in Braunschweig: Hamburg II/III 28.04.12 in Hannover: Hannover II 05.05.12 in Braunschweig: Hannover IITurniere/Freundschaftsspiele: 10.03.12 Freundschaftsspiele in Leipzig (Geplant) 07.07.12 ADH-Open Kaiserslautern (Hochschulmeisterschaften)
  7. 7. Aktuelle Ergebnisse LACROSSE im BTHCTurniere: 14.01.12 Kiel BoxLacrosse: Platz 5 von 6 26.11.12 Göttingen LaBox: Platz 3 von 6 31.07.12 Kiel Lacrosse Meeting: Platz 7 von 122. Bundesliga: 27.08.11 Hamburg III - Braunschweig/Göttingen: 10-6 27.08.11 Hamburg II - Braunschweig/Göttingen: 14-2 15.10.11 Hannover II - Braunschweig/Göttingen: 5-4 30.10.11 Braunschweig/Göttingen - Hamburg II: 2-13 30.10.11 Braunschweig/Göttingen - Hamburg III: 4-13 03.12.11:Braunschweig/Göttingen - Hannover II: 3-10
  8. 8. LACROSSE im BTHCWeitere Informationen, Termine und News unter www.bthc.de und www.braunschweig-lacrosse.de

×