Abgeschlossene Meilensteine und
Nächste Schritte ab 2014

Gründungsfeier am 3.12.2013, Gasthof zur Linde, Wildenbruch
Anregung: die „Unternehmerstammtische“
des Bürgermeisters ab Juni 2012

„Mit dem Unternehmerstammtisch soll Gewerbetreiben...
Anlauf und Zielsetzung: Workshop am 3. September 2013
Die Ziele des Netzwerks:
1) Den einzelnen Unternehmen konkrete Mögli...
Gründung: Vereinssatzung und Vorstand am 29. Oktober 2013
Nicht-Eingetragener Verein: Selbstverantwortungsprinzip

Jeder h...
Arbeitsergebnisse: Logo, Webseite, Facebook, Flyer,
Pressemitteilungen, Adressendatenbank, Bankkonto,
Buchhaltung, Weihnac...
Regelmäßige Treffen für alle: FUN-Frühstück und FUN-Treff
FUN-Treff: am 1. Dienstag im Monat
von 19:00 bis 21:00 (Abends)
...
Die konkrete Projektarbeit: IHRE Initiative
Sie haben einen konkreten Bedarf oder eine Idee,
die Sie mit weiteren Unterneh...
Zur Strukturierung und Unterstützung der Projektarbeit:
Die 4 Themen

TOURISMUS

BEVÖLKERUNGSGERECHTE
VERSORGUNG

ZUSAMMEN...
Danke für Ihre
Aufmerksamkeit

www.fun-michendorf.de

Machen Sie sich stark:
für IHR Unternehmen und für UNSERE Region!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Freies Unternehmer Netzwerk Michendorf: Gründungsfeier

351 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die offizielle Präsentation des Freien Unternehmer Netzwerks in Michendorf (http://www.fun-michendorf.de) am 3.12.2013 im Gasthof zur Linde in Wildenbruch.

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
351
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Freies Unternehmer Netzwerk Michendorf: Gründungsfeier

  1. 1. Abgeschlossene Meilensteine und Nächste Schritte ab 2014 Gründungsfeier am 3.12.2013, Gasthof zur Linde, Wildenbruch
  2. 2. Anregung: die „Unternehmerstammtische“ des Bürgermeisters ab Juni 2012 „Mit dem Unternehmerstammtisch soll Gewerbetreibenden, Handwerkern und Selbständigen in der Gemeinde Michendorf die Gelegenheit gegeben werden, sich kennenzulernen und auszutauschen oder auch neue Kontakte zu knüpfen.“ Die Gemeinde braucht Ansprechpartner in der lokalen Wirtschaft, die auch bei Bedarf kritisch sein können. Der Bürgermeister soll nicht immer im Zentrum stehen, sondern es soll ein Dialog zwischen der Gemeinde und eigenständigen Organisationen der Wirtschaft entstehen.
  3. 3. Anlauf und Zielsetzung: Workshop am 3. September 2013 Die Ziele des Netzwerks: 1) Den einzelnen Unternehmen konkrete Möglichkeiten zur Kundengewinnung sowie Synergien schaffen 2) Zusammenarbeit zur Förderung des regionalen Standortes Aufgaben bis Ende 2013: 1) Verein gründen – möglichst unkompliziert (keine „Machtstruktur“) 2) Mitgliedsbeitrag zwischen 10€ und 50€/Monat 3) Organisation: Projektorientierte Arbeit zu konkreten Themen 4) Das Netzwerk bekannt machen
  4. 4. Gründung: Vereinssatzung und Vorstand am 29. Oktober 2013 Nicht-Eingetragener Verein: Selbstverantwortungsprinzip Jeder haftet für die eigenen Handlungen Alle können Mitglied werden, auch außerhalb des Gemeindegebiets. Mitgliedsbeitrag 20€/Monat (Einzugsermächtigung) Kündigung jederzeit möglich Handlungsorgane: Thematische Projektgruppen Koordination/ Ansprechpartner: Vorstand (Claudia Hilbert, Ralf Weißmann, Klaus Lohrengel, Gilles Delaunay)
  5. 5. Arbeitsergebnisse: Logo, Webseite, Facebook, Flyer, Pressemitteilungen, Adressendatenbank, Bankkonto, Buchhaltung, Weihnachtsmarkt-Stand, Gründungsfeier
  6. 6. Regelmäßige Treffen für alle: FUN-Frühstück und FUN-Treff FUN-Treff: am 1. Dienstag im Monat von 19:00 bis 21:00 (Abends) Projektarbeit und Abstimmung FUN-Frühstück: am 3. Dienstag im Monat von 8:00 bis 9:00 (Vormittags) Lockere Netzwerkveranstaltung Unregelmäßige Treffen in kleiner Runde: nach Projektbedarf FUN-Projekttreffen: nach Bedarf Interne Abstimmung der Projektgruppen
  7. 7. Die konkrete Projektarbeit: IHRE Initiative Sie haben einen konkreten Bedarf oder eine Idee, die Sie mit weiteren Unternehmern der Gemeinde umsetzen möchten? Warten Sie nicht, dass „jemand“ es macht, sondern handeln Sie selbst. Der Vorschlag wird beim Frühstück oder im FUN-Treff besprochen: es bildet sich eine Projektgruppe von Interessenten. Sprechen Sie den Vorstand an und machen Sie einen Vorschlag. Die Projektgruppe handelt selbständig. Ein Projektsprecher vertritt die Gruppe beim Vorstand. Budgetentscheidungen (>2.000€) werden von den Projektsprechern gemeinsam getroffen. Es gibt keine schlechten Ideen: Trauen Sie sich und legen Sie los.
  8. 8. Zur Strukturierung und Unterstützung der Projektarbeit: Die 4 Themen TOURISMUS BEVÖLKERUNGSGERECHTE VERSORGUNG ZUSAMMENARBEIT MIT DER GEMEINDE ENERGIE UND UMWELT
  9. 9. Danke für Ihre Aufmerksamkeit www.fun-michendorf.de Machen Sie sich stark: für IHR Unternehmen und für UNSERE Region!

×