Geist und Gegenwart
Drei
Schritte der
Entpassivierung
Angewandte Philosophie…
1. Leidenschaften ernst nehmen
2. Gewohnheiten gestalten
3. Mit dem Denken beginnen
Geist und Gegenwart
Geist und Gegenwart
Drei Schritte der
Entpassivierung unserer selbst
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Drei Schritte der Entpassivierung unserer selbst

4.713 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der philosophische Dreischritt, der sich im Aneignen der Leidenschaften, im Gestalten der Gewohnheiten und im Ordnen der Gedanken zeigt ist ganz wesentlich auf Aktivität ausgerichtet. Zum einen manifestiert sich darin die - soweit wir wissen - einzigartige Fähigkeit des Menschen, sein Leben zu führen, zu gestalten, anstatt nur den Umständen ausgeliefert zu sein und sich der Umwelt anzupassen. Zum anderen hat es auch politische und damit ethische Relevanz. Denn verharrt man aus Trägheit und Faulheit - und andere Gründe gibt es beinahe gar nicht - in der Passivität, dann degradiert man sich selbst zur Verhandlungsmasse der herrschenden Mächte. Das ist die Pointe praktischer Philosophie, hier wird Philosophie wichtig - jeden Tag und für uns alle.

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.713
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4.022
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Drei Schritte der Entpassivierung unserer selbst

  1. 1. Geist und Gegenwart Drei Schritte der Entpassivierung
  2. 2. Angewandte Philosophie…
  3. 3. 1. Leidenschaften ernst nehmen
  4. 4. 2. Gewohnheiten gestalten
  5. 5. 3. Mit dem Denken beginnen
  6. 6. Geist und Gegenwart
  7. 7. Geist und Gegenwart Drei Schritte der Entpassivierung unserer selbst

×