Programmiertechniken

261 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
261
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Programmiertechniken

  1. 1. HTML ≠ ProgrammierspracheHTML = DokumentbeschreibungsspracheHTML beschreibt lediglich, wie das Dokument aufgebaut ist. Beispiel: In einem Do-kument ist folgendes programmiert: <html> <head> <title>Dokumenttitel</title> </head> <body> <h1>Überschrift 1</h1> <p>Lorem Ipsum Dolor Sit Amet.</p> </body> </html>Mit HTML wird einem Webbrowser jetzt lediglich das im Code fett geschriebeneübergeben. Der ganze kursive Teil sind bloß noch Kommandos welche dem Browserden Befehl geben, beispielsweise den Fenstertitel des Browsers in den zu ändern,welcher im HTML Dokument steht.Grundlegend wird mit HTML schlussendlich einfach der ganze Aufbau der Webseiteinklusive dem Inhalt welcher dann auf dem Bildschirm ausgegeben wird program-miert.CSS ist keine eigene „Programmiersprache“. Es ist lediglich ein Zusatz zu HTML.Wie eine Tastatur zu einem Computer. Der Computer läuft auch ohne Tastatur. Abermit ihr kann noch viel mehr mit dem Computer getan werden. Genau gleich wieHTML & CSS. Ohne CSS kann HTML auch funktionieren. Mit CSS aber kann dieWebseite noch viel besser gemacht werden.Mit CSS wird das ganze Design des HTML Dokuments festgelegt: Schriftart, Schrift-farbe, Schriftgrösse, grösse von Elementen, Position von Elementen etc.
  2. 2. PHP kann ganz einfach in HTML eingebunden werden. Dabei ändert sich bloß dieDateiendung. datei.html  datei.php <html> <head> <title>Dokumenttitel</title> </head> <body> <h1>Überschrift 1</h1> <p> Lorem Ipsum Dolor Sit Amet. </p> </body> </html>Mit PHP können Seiteninhalte verändert werden. Mit HTML muss ich den Text fixeinprogrammieren. Ohne das Dokument anzupassen, wieder ins Internet hochzula-den und die Seite zu aktualisieren, kann ich Inhalte (Text, Bilder etc.) nicht verän-dern. Mit PHP kann ich Inhalte nach Lust und Laune ändern/einfügen (Dynamischewebseite). Wenn ich beispielsweise den im Code oben fett markierten Text noch nichtkenne, sondern ihn aus einer Datenbank auslesen lasse, kann ich dies ohne Problemetun. Ich setzte dann für diesen Text nur noch eine Variable. <html> <head> <title>Dokumenttitel</title> </head> <body> <h1>Überschrift 1</h1> <p> <?php echo $LoremText; ?> </p> </body> </html>Welcher Text jetzt wirklich in dieser Variable steht, kann ich beliebig in der Daten-bank anpassen.
  3. 3. JavaScript ist auch einfach ein Zusatz zu HTML. Mit Javascript ist es aber möglich,Animationen zu kreieren. Es können Beispielsweise einzelne Texte herumfliegenoder Bilder können ihre Grösse ändern. JavaScript kann nicht alleine funktionieren,was es von Java unterscheidet. JavaScript braucht immer auch die Elemente vonHTML (<div>, <p> etc.)Java kann sehr gut auch ohne HTML funktionieren. Java wird beispielsweise für In-ternetspiele gebraucht. Mit Java können Dinge erstellt werden, welche wie bei-spielsweise Apps fürs iPhone funktionieren. Viele Spiele auf Online-Games Seitenwie beispielsweise www.jetztspielen.de sind mit Java programmiert.Flash funktioniert ähnlich wie Java. Flash ist nicht vom HTML abhängig. Flash istaber vom Flash Plugin abhängig. Ohne dieses Plugin kann die Seite nicht angezeigtwerden. Flash wird wie Java auch für Online-Games verwendet. Es gibt aber auchsehr viele Webseiten, welche statt mit HTML mit Flash programmiert sind.

×