Aktiv werden für Gesundheit  Arbeitshilfen für Prävention und Gesundheitsförderung im Quartier
<ul><li>u.a. unter Beteiligung von </li></ul><ul><li>Bundesministerium für Gesundheit </li></ul><ul><li>Bundeszentrale für...
<ul><li>Mecklenburg-Vorpommern: 10. Oktober 2008 in Wismar </li></ul><ul><li>Sachsen: 16. Oktober 2008 in Leipzig </li></u...
<ul><li>Gesunde Lebenswelten schaffen </li></ul><ul><li>Probleme erkennen – Lösungen finden </li></ul><ul><li>Projekte ent...
knappe, anschauliche Texte Visualisierung Überblick <ul><li>      Praxisgerechte Aufbereitung der Inhalte (1) </li></ul>
Einbindung zahlreicher Praxisbeispiele <ul><li>      Praxisgerechte Aufbereitung der Inhalte (2) </li></ul>
zahlreiche Checklisten als Arbeitshilfen <ul><li>      Praxisgerechte Aufbereitung der Inhalte (3) </li></ul>
<ul><li>Arbeitshilfen – Heft 1 </li></ul><ul><li>Was ist Gesundheit? </li></ul><ul><li>Gesundheitschancen sind ungleich ve...
<ul><li>Arbeitshilfen – Heft 2 </li></ul><ul><li>Gesundheitsprobleme erkennen – Daten nutzen </li></ul><ul><li>Wie steht e...
<ul><li>Arbeitshilfen – Heft 3   </li></ul><ul><li>Was muss bei der Entwicklung eines Präventionsprojekts beachtet werden?...
<ul><li>Arbeitshilfen – Heft 4 </li></ul><ul><li>Lebensstil und soziale Lage </li></ul><ul><li>Esskulturen fördern und ges...
<ul><li>Arbeitshilfen - Heft 5 </li></ul><ul><li>Qualitätssicherung in der Gesundheitsförderung </li></ul><ul><li>Qualität...
<ul><li>Neu: Arbeitshilfen - Heft 6 </li></ul><ul><li>Gesundheit im Alter </li></ul><ul><li>das Quartier „durch die Brille...
<ul><li>Neu: Arbeitshilfen - Heft 7 </li></ul><ul><li>sektorübergreifende Zusammenarbeit für Gesundheit </li></ul><ul><li>...
Glossar: Erläuterung von Fachbegriffen
…  und auf der beiliegenden CD: <ul><li>weiterführende Materialien und Informationen </li></ul><ul><li>„ Tools“ (Checklist...
<ul><li>      Die Arbeitshilfen online: w ww.gesundheitliche-chancengleichheit.de/:arbeitshilfen </li></ul><ul><li>Alle ...
<ul><li>      Die Arbeitshilfen kommen in der Praxis an - Zitate aus Quartieren, Gesundheitsämtern u.a. </li></ul><ul><l...
         So bestellen Sie die Arbeitshilfen  Die neue Ausgabe zu den Arbeitshilfen „Aktiv werden für Gesundheit“ kann h...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Werkstatt Quartier - Arbeitshilfen

571 Aufrufe

Veröffentlicht am

Good Practice Schulung "Werkstatt Quartier"
26.01. - Tag 1
15.02. - Tag 2
18.03. - Tag 3
19.03. - Tag 4

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
571
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Werkstatt Quartier - Arbeitshilfen

    1. 1. Aktiv werden für Gesundheit Arbeitshilfen für Prävention und Gesundheitsförderung im Quartier
    2. 2. <ul><li>u.a. unter Beteiligung von </li></ul><ul><li>Bundesministerium für Gesundheit </li></ul><ul><li>Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) </li></ul><ul><li>Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung </li></ul><ul><li>Gesetzliche Krankenversicherungen </li></ul><ul><li>Öffentlicher Gesundheitsdienst </li></ul><ul><li>Deutsches Institut für Urbanistik (Difu) </li></ul><ul><li>BAG und LAG´s Soziale Stadtentwicklung </li></ul><ul><li>Gesunde Städte-Netzwerk </li></ul><ul><li>Quartiersmanagements </li></ul><ul><li>Wohlfahrtsverbände </li></ul><ul><li>Landesvereinigungen für Gesundheit </li></ul><ul><li>  Arbeitsschwerpunkt: Gesundheitsförderung den Programmgebieten der „Sozialen Stadt“ </li></ul>
    3. 3. <ul><li>Mecklenburg-Vorpommern: 10. Oktober 2008 in Wismar </li></ul><ul><li>Sachsen: 16. Oktober 2008 in Leipzig </li></ul><ul><li>Brandenburg: 22. Oktober 2008 in Potsdam </li></ul><ul><li>Rheinland-Pfalz: 10. November 2008 in Trier </li></ul><ul><li>Thüringen: 10. November 2008 in Erfurt </li></ul><ul><li>Saarland: Jahrestagung des Regionalen Knotens am 12. November 2008 in Völklingen, Arbeitstagung am 28. Januar 2009 in Saarbrücken </li></ul><ul><li>Schleswig-Holstein: 19. November 2008 in Kiel </li></ul><ul><li>Baden-Württemberg: 20. November 2008 in Stuttgart </li></ul><ul><li>Nordrhein-Westfalen: 25. November 2008 in Düsseldorf </li></ul><ul><li>Niedersachsen: 11. Dezember 2008 in Hannover </li></ul><ul><li>Sachsen-Anhalt: Sieben Regionalveranstaltungen von September bis Dezember 2008 </li></ul><ul><li>Hessen: 22. Januar 2009 in Frankfurt / Main </li></ul><ul><li>Bayern: 29. Januar 2009 in Nürnberg </li></ul><ul><li>Bremen: 6. Februar 2009 </li></ul><ul><li>Berlin: 6. Februar 2009 </li></ul><ul><li>Hamburg: 12. Februar 2009 </li></ul><ul><li>  Fachtagungen in allen 16 Bundesländern </li></ul>
    4. 4. <ul><li>Gesunde Lebenswelten schaffen </li></ul><ul><li>Probleme erkennen – Lösungen finden </li></ul><ul><li>Projekte entwickeln </li></ul><ul><li>Präventiv handeln: Ernährung – Bewegung - Stressbewältigung </li></ul><ul><li>Erfahrungen nutzen – Qualität stärken </li></ul><ul><li>gesundes und aktives Altern </li></ul><ul><li>Intersektorale Zusammenarbeit </li></ul>Bedarfs- bestimmung Überprüfung Planung Durchführung <ul><li>  die Arbeitshilfen – die Themen und die Wege zum Erfolg </li></ul>
    5. 5. knappe, anschauliche Texte Visualisierung Überblick <ul><li>  Praxisgerechte Aufbereitung der Inhalte (1) </li></ul>
    6. 6. Einbindung zahlreicher Praxisbeispiele <ul><li>  Praxisgerechte Aufbereitung der Inhalte (2) </li></ul>
    7. 7. zahlreiche Checklisten als Arbeitshilfen <ul><li>  Praxisgerechte Aufbereitung der Inhalte (3) </li></ul>
    8. 8. <ul><li>Arbeitshilfen – Heft 1 </li></ul><ul><li>Was ist Gesundheit? </li></ul><ul><li>Gesundheitschancen sind ungleich verteilt </li></ul><ul><li>Welche Faktoren beeinflussen Gesundheit? </li></ul><ul><li>Gesundheitsförderung im Quartier </li></ul><ul><li>Gesundheitsförderung, die ankommt: Setting-Ansatz </li></ul><ul><li>Empowerment in der Gesundheitsförderung </li></ul>
    9. 9. <ul><li>Arbeitshilfen – Heft 2 </li></ul><ul><li>Gesundheitsprobleme erkennen – Daten nutzen </li></ul><ul><li>Wie steht es um die Gesundheit im Quartier? </li></ul><ul><li>Ein Stadtteil bewegt sich </li></ul><ul><li>Strukturen der Gesundheitsförderung im Stadtteil </li></ul><ul><li>Partizipation der Zielgruppe </li></ul>
    10. 10. <ul><li>Arbeitshilfen – Heft 3 </li></ul><ul><li>Was muss bei der Entwicklung eines Präventionsprojekts beachtet werden? </li></ul><ul><li>Wie werden Projektziele formuliert? </li></ul><ul><li>Was sollte noch bei der Planung berücksichtigt werden? </li></ul><ul><li>Welche Möglichkeiten der Finanzierung gibt es? </li></ul><ul><li>Wer sind Partner für Prävention? </li></ul>
    11. 11. <ul><li>Arbeitshilfen – Heft 4 </li></ul><ul><li>Lebensstil und soziale Lage </li></ul><ul><li>Esskulturen fördern und gesund gestalten </li></ul><ul><li>Bewegung im Alltag fördern </li></ul><ul><li>Gesundheitsrisiken durch Stress vermeiden </li></ul>
    12. 12. <ul><li>Arbeitshilfen - Heft 5 </li></ul><ul><li>Qualitätssicherung in der Gesundheitsförderung </li></ul><ul><li>Qualitätssicherung als systematischer Prozess </li></ul><ul><li>Partizipative Qualitätsentwicklung </li></ul><ul><li>Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten </li></ul>
    13. 13. <ul><li>Neu: Arbeitshilfen - Heft 6 </li></ul><ul><li>Gesundheit im Alter </li></ul><ul><li>das Quartier „durch die Brille“ Älterer sehen </li></ul><ul><li>Prävention lohnt sich in jedem Alter </li></ul><ul><li>Aktiv alter – Partizipation und Empowerment </li></ul><ul><li>Ressourcen und Potentiale Älterer </li></ul><ul><li>erscheint Frühjahr 2010 </li></ul>
    14. 14. <ul><li>Neu: Arbeitshilfen - Heft 7 </li></ul><ul><li>sektorübergreifende Zusammenarbeit für Gesundheit </li></ul><ul><li>von Anfang an – Familien stärken </li></ul><ul><li>Chancen von Kindern verbessern – Bildung und Gesundheit ermöglichen </li></ul><ul><li>Arbeitschancen und Gesundheit für Jugendliche eröffnen </li></ul><ul><li>Gesundheit im Alter sichern </li></ul><ul><li>Erscheint im Frühjahr 2010 </li></ul>
    15. 15. Glossar: Erläuterung von Fachbegriffen
    16. 16. … und auf der beiliegenden CD: <ul><li>weiterführende Materialien und Informationen </li></ul><ul><li>„ Tools“ (Checklisten etc.) als pdf-Dateien </li></ul>
    17. 17. <ul><li>  Die Arbeitshilfen online: w ww.gesundheitliche-chancengleichheit.de/:arbeitshilfen </li></ul><ul><li>Alle Materialien online und verlinkt </li></ul><ul><li>„ Tools“ (Checklisten etc.) als pdf-Dateien </li></ul>
    18. 18. <ul><li>  Die Arbeitshilfen kommen in der Praxis an - Zitate aus Quartieren, Gesundheitsämtern u.a. </li></ul><ul><li>Ich nutze die Arbeitshilfen als Steinbruch und „klaue“ Ideen </li></ul><ul><li>Mir gefällt an den Arbeitshilfen besonders, dass sie helfen Anträge zu schreiben und Projekte zu konzipieren </li></ul><ul><li>Wir konnten durch die Arbeitshilfen gut zum Thema Gesundheit bei der Stadt argumentieren </li></ul><ul><li>Ich suche mir immer das raus, was ich brauche </li></ul><ul><li>Es macht Spaß, in den Heften zu blättern </li></ul>
    19. 19.    So bestellen Sie die Arbeitshilfen Die neue Ausgabe zu den Arbeitshilfen „Aktiv werden für Gesundheit“ kann hier bestellt werden.

    ×