Nachhaltige Events
18.02.2015 1Hochschule Aalen
Prof. Dr. Ulrich Holzbaur
Prof. Stefan Luppold
Zukunft
18.02.2015 2
Zukunftsthemen
18.02.2015 3
Tagung und Kongress der Zukunft
Studiengang, Referent18.02.2015 4
Nachhaltige Events
18.02.2015 5
Nachhaltigkeits-Aspekte
als Rahmen und Ziel im
Event-Management
Events und Erlebnis in der...
Events und Nachhaltige Entwicklung
18.02.2015 6
Nachhaltige Events
Nachhaltigkeit in beiden Bedeutungen als Ziel
des Event...
Nachhaltigkeit
●  Nachhaltig ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen
Generation entspricht, ohne die Mögli...
Nachhaltige Entwicklung
●  World Commission on Environment and Development, 1987
●  Integration
!  Sozioökonomische Entwic...
Gesellschaft
Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung
Unternehmen
Mitarbeiter
Nachhaltige Entwicklung
Gesellschaft

Soziales
Ressourcen-nutzung
Zukunftsfähigkeit Kultur 

Gerechtigkeit
Ökologie 

Umwe...
Nachhaltigkeit = Bedürfnis-Befriedigung
●  Maslow
●  Pyramide
Individualbedürfnisse
Soziale Bedürfnisse
Sicherheitsbedürfn...
Bildung für Nachhaltige Entwicklung
●  Nachhaltige Entwicklung befriedigt die Bedürfnisse der Gegenwart,
ohne die Chancen ...
Soziales
Nach­haltig­keit
Umwelt­schutz
Unternehmen
Gerechtig­keit
Gender
Wasser
Land­schaft
Generationene
n
Innovation
Wi...
Organisation
Fairer
Wettbewerb
Produkt und
Konsument
GesellschaftIndividuum Zukunft
Natürliche
Ressourcen
Menschenrechte

...
Events – ganzheitliche Konzeption
Eventkonzept:
Zukunftsorientierung
erfolgreiche Durchführung:
minimale Beeinträchtigung
...
Nachhaltige Events
NE (ökologische, socio-ökonomische),
Aspekte im Event-Managemet
Nach-
haltige
Entwick-
lung
Events in d...
Nachhaltigkeitsaspekt
Eventaspekt
klassische
Bildungs-
maßnahme
Event ohne
gesellschaft­
lichen
Anspruch
Veranstaltung
ohn...
Nachhaltig positive Wirkung
als Rahmenbedingung
Event
Nachhaltige Entwicklung als
Ziel oder Rahmenbedingung Nachhaltig pos...
Event
Zukünftige
Entwicklung der
Welt
Umwelt, Ressourcen, Wirtschaft,
Soziales, Kultur
Verhalten
Wissen, Einstellung
Wirku...
Portfoliomatrix
Horizont-
Aspekt-Matrix
Ökologie:
Umwelt und Ressourcen
Ökosoziales:
Soziales und Wirtschaft
Intergenerati...
Phasen und Meilensteine
Eventmanagement
Planungsaktivitäten
Physische Aktivitäten
0
71 2
3 6
Event
4 5
Eventerfolg
Vision Planung Implementierung
Herausragendes
Sahnehäubchen
Erlebnis
Norm
Standard
Sicherheit
Risiko
Direkter
Einfluss
Nachhaltigkeitswirkung
Aktivitäten vor Ort
Event
Ressourcen
Wirtschaft
Planung und Nachbereitung
Bestell...
Planspiel Albuchmühle
Ausgangssituation:
Familienbetrieb Albuchmühle und event-location Albuchscheuer
Rollen:
●  Max Mülle...
Planspiel Albuchmühle – Allgemeine Situation
●  Die Albuchmühle in A-Stadt ist seit langen Jahren eine bekannte
Getreidemü...
Planspiel Albuchmühle - Ausgangslage
●  Der Inhaber Max Müllermeister hat anlässlich seines Geburtstags die
Lokalpresse zu...
Albuchmühle: was bedeutet für Sie Nachhaltigkeit?
●  Erhalt gesunder Böden und einer intakten Land- und Forstwirtschaft
● ...
Planspiel Albuchmühle – Ablauf
Ablauf des Planspiels:
14:30
Präsentation „Nachhaltige Events“ Plenum
14:45
Einführung in d...
Ablauf Gruppenphase
ErarbeitungderRollenundZiele
MaxM
ErarbeitungderRollenundZiele
ELean
ErarbeitungderRollenundZiele
Isol...
Ablauf Arbeitsphase
Phase 1 parallel Phase 2
Albuchmühle-interne
Absprache über die Strategie
Redaktionsinterne
Absprache ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Positiven Eindruck machen! So wirken Veranstaltungen durch Nachhaltige Entwicklung. Prof. Dr. Ulrich Holzbaur, Prof. Stefan Luppol

936 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
936
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Positiven Eindruck machen! So wirken Veranstaltungen durch Nachhaltige Entwicklung. Prof. Dr. Ulrich Holzbaur, Prof. Stefan Luppol

  1. 1. Nachhaltige Events 18.02.2015 1Hochschule Aalen Prof. Dr. Ulrich Holzbaur Prof. Stefan Luppold
  2. 2. Zukunft 18.02.2015 2
  3. 3. Zukunftsthemen 18.02.2015 3
  4. 4. Tagung und Kongress der Zukunft Studiengang, Referent18.02.2015 4
  5. 5. Nachhaltige Events 18.02.2015 5 Nachhaltigkeits-Aspekte als Rahmen und Ziel im Event-Management Events und Erlebnis in der Bildung für Nachhaltige Entwicklung Events und Erlebnisse als Teil der Nachhaltigen Entwicklung
  6. 6. Events und Nachhaltige Entwicklung 18.02.2015 6 Nachhaltige Events Nachhaltigkeit in beiden Bedeutungen als Ziel des Event-Management Events, Erlebnisorientierung und emotionale Ansprache als Strategie der Bildung für Nachhaltige Entwicklung Events und Erlebnsisse als Komponente der Nachhaltigen Entwicklung: Kultur und Bedürfnisbefriedigung Events Nachhaltig machen Umsetzung von Nachhaltigkeits-Aspekten als Rahmen im Event-Management
  7. 7. Nachhaltigkeit ●  Nachhaltig ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen und ihren eigenen Lebensstil zu wählen. (Brundtland-Definition 1987) ●  Komponenten (Säulenmodell) !  Wirtschaft und Wertschöpfung !  Soziales System !  Natürliche Umwelt Ökologie Lebensraum, Ressourcen Ökonomie Werte Soziales System Sicherheit, Regeln
  8. 8. Nachhaltige Entwicklung ●  World Commission on Environment and Development, 1987 ●  Integration !  Sozioökonomische Entwicklung !  Umwelt-/Ressourcenschutz ●  Integration !  Intergenerationelle Gerechtigkeit !  Intragenerationelle Gerechtigkeit .. to meet the needs of the present without compromising the chances of future generations to meet their own needs ..
  9. 9. Gesellschaft Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung Unternehmen Mitarbeiter
  10. 10. Nachhaltige Entwicklung Gesellschaft
 Soziales Ressourcen-nutzung Zukunftsfähigkeit Kultur 
 Gerechtigkeit Ökologie 
 Umwelt Ökonomie
 Wirtschaft Grobstruktur Nachhaltigkeit
  11. 11. Nachhaltigkeit = Bedürfnis-Befriedigung ●  Maslow ●  Pyramide Individualbedürfnisse Soziale Bedürfnisse Sicherheitsbedürfnisse Grundbedürfnisse Selbstverwirklichung
  12. 12. Bildung für Nachhaltige Entwicklung ●  Nachhaltige Entwicklung befriedigt die Bedürfnisse der Gegenwart, ohne die Chancen künftiger Generationen, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, zu gefährden. ●  Bildung ist ein wichtiger Faktor !  Erziehung, Verhaltensänderung !  Innovation, Technologieänderung ●  Erlebnisorientierung Ansprache auch über das Erleben, Handeln, Entscheiden, Fühlen Gestaltungs- kompetenz
  13. 13. Soziales Nach­haltig­keit Umwelt­schutz Unternehmen Gerechtig­keit Gender Wasser Land­schaft Generationene n Innovation Wirt­schaft Verteilung Arbeit Barrieren Themennetz am Beispiel Nachhaltige Weibsbilder
  14. 14. Organisation Fairer Wettbewerb Produkt und Konsument GesellschaftIndividuum Zukunft Natürliche Ressourcen Menschenrechte
 Governance
 Führung CSR
 Wissen
Arbeitspraktiken
Unternehmens- bezogen Global
 Extern Strukturierung ISO 26000
  15. 15. Events – ganzheitliche Konzeption Eventkonzept: Zukunftsorientierung erfolgreiche Durchführung: minimale Beeinträchtigung Ressourcen, Randbedingungen, Infrastruktur, Logistik Evententwicklung Veranstaltungsorganisation Projektmanagement, Management, Phasenkonzept Evaluation (Befragung, Dokumentation, Auswertung)
  16. 16. Nachhaltige Events NE (ökologische, socio-ökonomische), Aspekte im Event-Managemet Nach- haltige Entwick- lung Events in der (B)NE Erlebnis als Nachhaltige Entwicklung Event
  17. 17. Nachhaltigkeitsaspekt Eventaspekt klassische Bildungs- maßnahme Event ohne gesellschaft­ lichen Anspruch Veranstaltung ohne Anspruch (B)NE - Eventnachhaltiges Event NE - Veranstaltung Portfolio
  18. 18. Nachhaltig positive Wirkung als Rahmenbedingung Event Nachhaltige Entwicklung als Ziel oder Rahmenbedingung Nachhaltig positive Kommunikations- Wirkung auf die Zielgruppe Zukunftsorientierte Wirkung auf Mensch und Umwelt Nachaltigkeit und Events
  19. 19. Event Zukünftige Entwicklung der Welt Umwelt, Ressourcen, Wirtschaft, Soziales, Kultur Verhalten Wissen, Einstellung Wirkung durch Event und Teilnehmer Indirekte Wirkung über Liefer- und Kommunikations-Ketten Wirkungskette
  20. 20. Portfoliomatrix Horizont- Aspekt-Matrix Ökologie: Umwelt und Ressourcen Ökosoziales: Soziales und Wirtschaft Intergeneratio- nelle Gerechtigkeit Bewahrung natürlicher Ressourcen für zukünftige Generationen Aufbau tragfähiger Systeme Intrageneratio- nelle Gerechtigkeit Gerechte Verteilung von Ressourcen und Belastungen Schaffung und gerechte Verteilung von Werten zur Bedürfnisbefriedigung
  21. 21. Phasen und Meilensteine Eventmanagement Planungsaktivitäten Physische Aktivitäten 0 71 2 3 6 Event 4 5
  22. 22. Eventerfolg Vision Planung Implementierung Herausragendes Sahnehäubchen Erlebnis Norm Standard Sicherheit Risiko
  23. 23. Direkter Einfluss Nachhaltigkeitswirkung Aktivitäten vor Ort Event Ressourcen Wirtschaft Planung und Nachbereitung Bestellung und Warenbewegungen PR Sponsoring Haupteffekt Kultur
  24. 24. Planspiel Albuchmühle Ausgangssituation: Familienbetrieb Albuchmühle und event-location Albuchscheuer Rollen: ●  Max Müller-meister, 60, Inhaber, Müllermeister ●  Margret Markt-platz, 63, Leiterin Marketing ●  Erwin Lean, 33, Dipl.-Kfm. ●  Stefan Müller-meister, 25, Müllergeselle, Student und Sohn ●  Isolde Müller-meister, 22, Studentin und Tochter ●  Hans Happening, 28, Dipl.-Betr.-Wirt ●  Siggi Stumpf, 42, Bandleader und Kabarettist ●  Susi Schreiber, 37, Redakteurin ●  Bernd Bauer, 22, Volontär ●  Bernd Ulrich, 62, Chefredakteur
  25. 25. Planspiel Albuchmühle – Allgemeine Situation ●  Die Albuchmühle in A-Stadt ist seit langen Jahren eine bekannte Getreidemühle. Der jetzige Inhaber Max Müllermeister hat die Albuchmühle von seinem Vater über-nommen, ausgebaut und als Marke für gesundes regionales Bio-Mehl positioniert. In den letzten Jahren haben in der zum Ensemble gehörenden Scheuer regelmäßig Events stattgefunden, die durch die Marketing-Abteilung der Albuchmühle organisiert wurden. Die Albuchscheuer hat dadurch bundesweite Bekanntheit aber auch viel Gegenwind bei den Anwohnern bekommen.
  26. 26. Planspiel Albuchmühle - Ausgangslage ●  Der Inhaber Max Müllermeister hat anlässlich seines Geburtstags die Lokalpresse zu einer Pressekonferenz geladen, in der die Zukunftspläne der Mühle vorgestellt werden sollen. Max Müllermeister hat auch Siggi Stumpf von der Band „Siggis Hausband“ zu der Pressekonferenz eingeladen. ●  Im Vorfeld dieser für heute 15:00 geplanten Pressekonferenz ist in der Albuchmühle eine heftige Diskussion darüber entstanden, ob die Marke Albuchmühle durch die Eventaktivitäten und die damit verursachten Belästigungen und Umweltbelastungen gefährdet wird, oder ob die Eventaktivitäten in der Albuchscheuer zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten der Mühle passen.
  27. 27. Albuchmühle: was bedeutet für Sie Nachhaltigkeit? ●  Erhalt gesunder Böden und einer intakten Land- und Forstwirtschaft ●  Bewahrung der Schöpfung und Sorge für zukünftige Generationen ●  Kunden und Konsumenten für Umwelt- und Naturschutz begeistern ●  Regionalversorgung mit gesunden landwirtschaftlichen Produkten. ●  Ertrag der Mühle langfristig sichern ●  Ehrenamtliches Engagement fördern ●  Soziale Gerechtigkeit und regionale Wirtschaft ●  Beitrag zur Wertschöpfungskette ●  Erhalt der Kultur im weitesten Sinne ●  Klimaanpassung, Artenvielfalt Korruptionsbekämpfung, ●  Ökologie, Ökonomie und Soziales ●  Gerechtigkeit zwischen den Generationen (Zukunftssicherheit) ●  Globale Gerechtigkeit (Eine Welt). ●  Transparenz durch moderne Medien in einer modernen Demokratie
  28. 28. Planspiel Albuchmühle – Ablauf Ablauf des Planspiels: 14:30 Präsentation „Nachhaltige Events“ Plenum 14:45 Einführung in das Planspiel Plenum 14:50 Erarbeitung der Rollen und Ziele Gruppen 15:05 Albuchmühle-interne Absprache über die Strategie Redaktionsinterne Absprache + Sigi Stumpf Gruppen Gruppen 15:25 Presskonferenzen Gruppen 15:35 Präsentation der Presseberichte je 2 Minuten Redakteure 15:45 Abschlussbemerkungen / Besprechung Plenum 16:00 Ende
  29. 29. Ablauf Gruppenphase ErarbeitungderRollenundZiele MaxM ErarbeitungderRollenundZiele ELean ErarbeitungderRollenundZiele IsoldeM ErarbeitungderRollenundZiele StefanM ErarbeitungderRollenundZiele HandH ErarbeitungderRollenundZiele SiggiS ErarbeitungderRollenundZiele SSchrieber ErarbeitungderRollenundZiele MMarktplatz ErarbeitungderRollenundZiele BerndB
  30. 30. Ablauf Arbeitsphase Phase 1 parallel Phase 2 Albuchmühle-interne Absprache über die Strategie Redaktionsinterne Absprache + Sigi Stumpf Presse- Konferenz Albuchmühle-interne Absprache über die Strategie Redaktionsinterne Absprache + Sigi Stumpf Presse- Konferenz Albuchmühle-interne Absprache über die Strategie Redaktionsinterne Absprache + Sigi Stumpf Presse- Konferenz Albuchmühle-interne Absprache über die Strategie Redaktionsinterne Absprache + Sigi Stumpf Presse- Konferenz Albuchmühle-interne Absprache über die Strategie Redaktionsinterne Absprache + Sigi Stumpf Presse- Konferenz

×